Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Antworten
Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1561
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von mr.minolta »

WolfgangDaerr hat geschrieben: Lustiger ist es natürlich einfach von "Unrecht" zu schreiben, auch wenn man nichts weiß. Und ganz besonders "spaßig"" ist es, mich wegen meiner abweichenden Meinung mit sozialistischen Diktaturen in Verbindung zu bringen, obwohl ich mit denen nichts am Hut habe. Humor ist,wenn man trotzdem lacht.
Genau.

*** Edit bei Admin: Bild von "Hund in Aktion" entfernt ***
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.
Benutzeravatar
Mission1
Beiträge: 363
Registriert: 30 Sep 2006 11:45
Wohnort: Dresden

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von Mission1 »

[quote="mr.minolta"]
*** Edit bei Admin: Bild von "Hund in Aktion" entfernt ***

:D Sehr, äh sandfarben die Tretmine, is wohl Rhondys Hund auf Südumrundung?
Scheint´s, dass dies zur Beeinträchtigung freier Wanderer an diesen Gestaden beitragen soll? Außer den von dir abgebürsteten Wegmarkierungen, bereitgestellten Bildmontagen usw... :mrgreen:

Viele Grüße
M1
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von St-John »

Ok OK...es hätte auch noch katastrophaler kommen können: :shock:


http://s03.trixum.de/upload2/C/w/CwEptQ ... 14317S.jpg


Da hat die "kleine" Anse auf Mahe ja glatt nochmal Glück gehabt....irgendwie zumindest. 8)

Falls der link nicht oder nicht mehr gehen sollte - BANYAN TREE SAMUI googeln.

Nachtrag -
wie ich hier jetzt forumsweit feststellen durfte, ist wohl die Seasons-Krake ja noch längst nicht fertig mit bauen...
ein Befall der nebenliegenden Anse Soleil droht wohl - zumindest am Hang.
Kann also sein das die PA keineswegs Glück hatte, wie ich meinte, sondern schnurtstracks auf einen "Endzustand" = FS Samui zusteuert.
:shock:
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2558
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von Anubis »

Bald herrschen also auch auf den Seychellen thailändische Massentourismuszustände. Schade. :cry:
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von St-John »

Der Massentourismus wird wohl die SEZ nicht erreichen. :P
Weder der von Neckermann noch der der oberen 10000.

Einfachste Pensionen und Guesthouse kosten schon ab 100 Euro bei minimalem Komfort. Das muss man mögen können.
Und 1500 Euro + :shock: die Nacht Herbergen schrecken ab durch folgende und ähnliche Bewertungen:

--
Wir sind gerade zurück von unseren Flitterwochen auf den Seychellen. Die erste Hälfte im XXXX war ein Traum an Service, leckerem Essen, Freundlichkeit und einem tollen Strand. Die Zimmer 209 und 210 haben einen besonders spektakulären Blick auf das Meer.
Positiv gestimmt freuten wir uns dann auf unsere letzten Tage im neuen XXXXX. Die Villen sind unzweifelhaft sehr geräumig, sehr stylisch und einfach nur toll. Aber das war auch schon alles. Das Hotel war fast leer. Privatssphäre ist das eine, aber Leere? Am Pool und am Strand war nie jemand zu sehen. Im Restaurant saßen wir auch fast nur alleine, mit Ausnahme der Hotelstatisten (=Staff), die sich dort abendlich und zum Frühstück (dann sogar mit Handy und Notebook!) in unterschiedlichen Gruppierungen auf die leerstehenden Tische zum Schein verteilten. Die Preise auf der kleinen Speisekarte sind auch für die Seychellen extrem überteuert. Der Service war nicht sehr freundlich. Störend war zu dem, dass in dem Resort Buggies verkehrten, die mit Benzinmotoren betrieben wurden. So entstand im "Paradies" nicht nur Lärm sondern auch noch Gestank. Der Strand eignet sich weder zum Schnorcheln noch zum Baden. Steine reichen bis an den Strand und im Meer herumtreibende, abgestorbene Korallenteile treffen einen beim Baden am Körper. Auch die Umgebung des Hotels ist nicht schön. Direkt gegenüber dem Hoteleingang befindet sich ein kleinere Schrottablagerung mit defekten Autos.
Wer einen stylishen einsamen teuren Urlaub mit Butlerservice in einem Geisterresort verbringen will, der wird sich dort vielleicht wohl fühlen. I)
--

Natürlich gibt es zu solchen jeweils postive Ausnahmen - aber solange diese oftmals die Regel bestätigen, werden die Massen mE. eher fern bleiben.
Auch jegliches Nachtleben ist quasi inexistent auf den Inseln...
Zuletzt geändert von St-John am 05 Jun 2011 21:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1561
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von mr.minolta »

"sehr stylisch" ... "einen stylishen ... Urlaub"...
Ich glaube, mir wird schlecht... :roll:
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von St-John »

Fazit: die PA eine bedingte Katastrophe in 2011.

Ich war nun vergangene Woche selber wieder vor Ort, an der PA.
Wenn man hinunterspaziert sieht alles noch ganz nett aus - der Stand und die Bucht ist und bleibt traumhaft :bounce:
(und menschenleer - im Gegensatz zur gut gefüllten Georgette und Lazio im Mai - waren drei mal an der PA und mehr als ein paar Leutchen waren nie zu sehen).

Wenn man unten steht am Strand und nach links schaut sieht alles noch dezent aus - die kleinen braunen Häuschen sind relativ unauffällig, einige wurden aber leider auch auf die schönen Felsen dort gesetzt. Die rechte Seite mit den vielen Stelzenvillen ist ziemlich hässlich und zugebaut bis hoch zum Kamm. Ganz schlimm siehts derzeit aus auf der anderen Hügelseite hinunter zum Anse Soleil Beachcomber Hotel - alles Baustelle - die grossen alten Bäume da unten sind zumeist verschwunden - der ganze Hang wird wohl noch bebaut. Auch auf der Zufahrtsstrasse hoch zum Four-Seasons werden nach links gerade Strassen in die Wälder geschlagen (wohin ?...zur Baie Lazare o. ex Plantation Club ?) - diese ganze Gegend befindet sich wohl gerade hochgradig in der Entwicklung... :roll:

Freunde von uns (Sey Fans durch mich und jetzt überzeugte Trauminsel Kunden übrigens), die dabei waren gaben sich von der Bebauung noch enttäuschter als ich selbst, obwohl sie die PA im Ursprungszustand ja nicht mal kannten.

Positiv ist, das der Zugang völlig problemlos war und alle Angestellten äusserst freundlich zu uns "Fremden" gewesen sind (im Gegensatz zum Ephelia Resort übrigens). ABER, wie ich hörte werden Seychellois selbst NICHT durch das FS gelassen, an ihren (!) Strand - da herrscht schon eine strikte 3-Klassen Gesellschaft. Klasse 1 - die Gäste mit Geldbeutel - Klasse 2 jene ohne welche aber zuhause vom FS erzählen könnten - Klasse 3 die Unerwünschten sprich weder Geld noch Werbetauglich...
Wolfgang, die Renaturierung ist übrigens gut gelungen - man hat die Salzwasserkrokodile durch Wellfleisch aus östlichen Gefilden (was sonst) ersetzt...laut, nicht besonders schön, aber völlig harmlos :lol:

In Victoria hörte ich übrigens zum ersten mal den Muezzin rufen (irgendwie völlig unpassend, auf diesen katholischen Inseln der Sinne :wink: ) und Araber-Scheichs haben mit riesigen wie hässlichen Privat-Luxusbauten an bester Position, schon damit begonnen Mahe ihren Stempel weit sichtbar aufzudrücken.

http://i1200.photobucket.com/albums/bb3 ... G_6641.jpg

Das Öl-Geld regiert nun in Zukunft wohl dauerhaft mit.
- Pour en novo sesel - sozusagen, wie der soeben wiedergewählte Präsi Michel jetzt für die nächsten 5 Jahre fröhlich behaupten kann.
Mir schwant da übles und vielen Seychellois wohl auch. Man hat uns schon gesagt "das man gar keine Lust habe hier immer mehr der Kopftücher zu sehen...." und man hat schon von 50 Bussen als Gegenleistung für eigentlich "unmögliche" Baugenehmigungen gehört....
wenn sowas Schule macht, dann.... gib mir Bucht - dann kriegst du Bus :lol:

:twisted: Wehret den Anfängen, ihr stolzen Seychellois - raus aus der Lethargie - schützt euer Traumland - so darf es nicht weitergehen !
1 x Dubai etc. reicht (mir) völlig.

Hier die linke Seite der Petite Anse mit FS im Mai 2011:

http://i1200.photobucket.com/albums/bb3 ... G_6498.jpg
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von St-John »

2015 - über 37000 zugriffe. 8-)
Wohin sind die Beiträge von Konsul Wolfgang Därr verschwunden - habe ich etwas verpasst ?
Hoffentlich nichts ungutes - :shock:
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von St-John »

2020 - knapp 119000 Zugriffe. Darauf keinen Dujardin aber ein kühles...
Bildschirmfoto 2020-10-10 um 17.28.44.jpg
Bildschirmfoto 2020-10-10 um 17.28.44.jpg (75.54 KiB) 11366 mal betrachtet
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2558
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von Anubis »

Hey St-John,

lange nichts von Dir gehört. Schön wieder von Dir zu lesen.

LG Anubis
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2558
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von Anubis »

St-John hat geschrieben: 13 Mai 2015 10:30 2015 - über 37000 zugriffe. 8-)
Wohin sind die Beiträge von Konsul Wolfgang Därr verschwunden - habe ich etwas verpasst ?
Hoffentlich nichts ungutes - :shock:
Der Konsul ist nach einer harten Diskussion - betreffend der Bauwut auf den Seychellen - hier ausgestiegen und hat seine Beiträge gleich mitgenommen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3656
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von foto-k10 »

Seyfriend hat geschrieben: 09 Jan 2011 12:33 Im Vergleich zu anderen Destinationen sucht das dortige Umweltbewusstsein weltweit ihres Gleichen, ...
Nö, ein Blick in den Abhang neben dem Hotelweg zeigt jede Menge Müll, der da hinunter geworfen wurde.
Die Hotelgäste, die in den Buggies herumkutschiert, sehen das natürlich nicht.
siggi hat geschrieben: 15 Jan 2008 14:11 Wenn dann alles fertig ist wird es wahrscheinlich der selbe
"Krampf" sein wie im Lemuria auf Praslin, wo man sich vorher
"anmelden" muss an der Rezeption ...
Bisher nicht.
Einfach an der Rezeption in eine Liste eintragen und Richtung Strand laufen. Es gibt dann eine extra Treppe, die zum Nordende des Strandes führt. Entlang der öffentlichen Straße gibt es Schilder "to beach" und die führen zur Anse Soleil. Vermutlich ist das Absicht. Ich war zunächst an einem Nebeneingang des Four Seasons. Der Sicherheitsmann dort meinte, es ginge dort zum Strand. Der Weg zur Anse Liberte? Da hatte er angeblich keine Ahnung. Man muss also hartnäckig sein.
Antworten