August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Ja, die Küste ist wirklich toll.
Irgendwann wollen wir die noch mal langfahren, dann am liebsten bis runter nach L.A.
Jetzt hatten wir aber nicht genug Zeit und außerdem war sie ja weiter runter aufgrund des Erdrutsches gesperrt.

San Francisco kommt auch noch. :D
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Schon vor 8h waren wir im Yosemite Park (Frühstück im Motel gab es erst ab 7h, einzige Unterkunft mit Frühstück auf der Reise).

Alles Plastik bzw. Pappe. Nix Mehrweg.
Bild

Bis zum Tunnel View mit tollem Ausblick hatten wir schon eine beachtliche Strecke hinter uns, dennoch füllte sich hier der Parkplatz schon zunehmend. Schnell wollten wir weiter, unser heutiger Ziel war der Tioga Pass.

Bild

Die Tioga Road (Highway 120) ist die südlichste Passstraße über die Sierra Nevada und führt quer durch den ansonsten unerschlossenen nördlichen Teil des Yosemite Nationalparks.
Ursprünglich wurde die Straße 1882-1883 über den Tioga Pass als Zufahrt zu einem Bergwerk gebaut. 1961 wurde sie in ihrer heutigen Form ausgebaut und der Öffentlichkeit freigegeben. Der Pass ist zwischen Oktober/November und Mai/Juni aufgrund der Schneefälle unzugänglich und somit gesperrt.


Der Olmsted Point bietet einen fantastischen Ausblick, vor allem auch auf den Half Dome, ein etwa 2.600 m hoher Gigant aus Granit.
Bild

Der Tenaya Lake liegt liegt zwischen dem Yosemite Valley und den Tuolumne-Meadows auf einer Höhe von 2484 m über dem Meeresspiegel.
Bild
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Mittwoch

Da es gestern nach dem Tioga Pass schon zu spät bzw. zu voll für die Yosemite Falls war haben wir uns diese für heute als Erstes vorgenommen.

Die Yosemite Falls setzen sich zusammen aus dem 435 m hohen Upper Yosemite Fall, aus den kleineren Wasserfällen und Stromschnellen der 206 m hohen Middle Cascades und dem 98 m hohen Lower Yosemite Fall .
Die dreiteiligen Yosemite Falls gehören mit einer Gesamthöhe von 739 m zu den höchsten Wasserfällen der Welt und werden als die die höchsten Wasserfälle von Nordamerika angesehen, auch wenn es einige andere Fälle gibt, die höher sind, jedoch weit weniger bzw. nur zeitweise überhaupt Wasser führen.
Wir hatten Glück dass reichlich Wasser vorhanden war, denn in Jahren mit wenig Schneefall fließt im Spätsommer nur wenig oder gar kein Wasser über die Yosemite Falls.
Bild
Anschließend ging es weiter zum Aussichtspunkt Glacier Point.
Die Fahrt zum Glacier Point führt kurvenreich durch die dichten Wälder und Meadows des Yosemite. Von der Aussichtsplattform hat man einen fantastischen Rundblick auf den Half Dome, die Nevada Falls und Vernal Falls sowie ins 975 Meter tiefer gelegene Tal.

Vom Glacier Point kann man den Half Dome von der genau gegenüberliegenden Seite wie vom Olmsted Point aus sehen - allerdings aus etwa halber Entfernung.

Der 2.693m hohe Half Dome im Nordosten ist der überragende Blickfang dieses Aussichtspunkts. Er ist der verbliebene Rest eines Granitbergs, der durch Gletscheraktivitäten gespalten wurde. Die etwa 670m hohe Wand ist die steilste vertikale Klippe in den Vereinigten Staaten.
Bild

Nun fahren wir zurück Richtung südlichem Parkausgang, denn zum Abschluss wollen wir uns im Mariposa Grove die verbliebenen etwa 500 Sequioas ansehen.
Ja, sie sind wirklich beeindruckend. Leider hat auch hier vor langen Zeiten der Kahlschlag begonnen, bevor man erkannt hat was für unglaubliche Schätze das eigentlich sind.
Bild

Beeindruckt von so viel Gigantismus heute treten wir anschließend die Rückfahrt nach Oakhurst an.
Nach dem Essen in einer der vielen Fast-Food-Butzen (der Appetit nimmt stetig ab) sortieren wir schon mal ein wenig die Koffer, denn morgen geht es schon wieder weiter, zurück nach San Francisco.
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Donnerstag

Wir fahren von Oakhurst wieder über Los Banos / San Jose nach San Francisco. Unser Ziel ist die Fisherman´s Wharf wo wir unsere Unterkunft haben.

Vom Süden kommend sind wir schnell mittendrin in der Stadt. Und der erste Eindruck ist eher erschreckend. So viele Obdachlose, und sie sehen wirklich erbärmlich aus. So schlimm haben wir es selbst in Kapstadt nicht gesehen. Das Viertel durch das wir gerade fahren müssen zählt zwar zu den Problemvierteln mit den meisten Obdachlosen, aber das Wissen macht den Anblick nicht leichter.
Denn auch im touristischen Viertel Fisherman´s Wharf sind sie unübersehbar. Zwar sind sie meistens harmlos und einfach nur zu bedauern, aber ich finde es eine Schande dass sie, einmal abgestürzt (und das kann besonders in den USA ja sehr schnell passieren) ja eigentlich so gut wie keine Chance mehr auf ein menschenwürdiges Leben haben.
Durch ständig steigende Mieten in der Region und die Pandemie haben in den vergangenen Jahren zehntausende Menschen ihre Wohnung verloren. Auch durch das milde Klima kommen viele Obdachlose nach Kalifornien da die Winter hier erträglicher sind. Drogenkonsum und Diebstähle haben stark zugenommen. Aber die Behörden sind überfordert und der Staat kümmert sich nicht um sie.
San Francisco zählt mittlerweile zu den Städten mit den meisten Obdachlosen der USA.

Ja, San Francisco ist von der Architektur mit den kleinen bunten Reihenhäuschen, der Lage am Pazifik, den vielen schönen Parks und den Sehenswürdigkeiten eine wirklich tolle und interessante Stadt - aber sie hat ein massives Obdachlosen-Problem und ist auch insgesamt an vielen Stellen deutlich heruntergekommen.

Wir stürzen uns ins Getümmel und bummeln noch ein wenig entlang der Fisherman´s Wharf.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3343
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Suse »

Ach, tolle Aufnahmen aus Yosemite. Den Half Dome kenne ich nur von den Schwarzweißfotos von Ansel Adams, den würde ich schon auch gern mal in Natura sehen.

Am allermeisten würden mich aber wohl die Sequoias beeindrucken, das ist unglaublich. Wenn wir in San Francisco sein werden, will ich unbedingt einen Tagesausflug in die Muir Woods machen. Über die Brücke muß man ja sowieso mal gefahren sein, das kann man dann gleich damit verbinden. Was für unglaubliche Bäume! Und es ist so traurig um jeden einzelnen davon, aber früher hat man halt anders darüber gedacht. Da gabs doch mal eine Frau, die vier Jahre in so einer Baumkrone gelebt hat, um den Baum vorm Abholzen zu bewahren.

Vor den Ausmaßen der Obdachlosigkeit in San Francisco bin ich auch schon gewarnt worden. Dann war das also nicht übertrieben...
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Ja, die Sequoias sind gewaltig. Und dabei sind die im Mariposa Grove noch nicht mal unbedingt die größten!
Hätten wir mehr Zeit gehabt wären wir gerne noch in den Sequoia Nationalpark und zu den Muir Woods gefahren.
Ach, ich hätte mir noch so Vieles ansehen können!

Es gibt in San Francisco leider wirklich viele Obdachlose, aber wir haben sie eher als harmlos erlebt. Aber es gibt eben auch Ausnahmen, einmal haben wir einen laut schimpfend und schreiend herumwüten sehen.
Das macht schon sehr betroffen. Und besser, man ist vorbereitet...
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Freitag

Wir haben zwar noch bis Sonntag den Mietwagen und sogar einen kostenlosen (!) Parkplatz am Motel, aber wir kaufen uns doch lieber mehrtägige Tickets. Zum einen haben wir weder Lust auf Auto noch ist es hier nötig, der kostenlose Motel-Parkplatz nicht garantiert weil nicht genug für alle Gäste vorhanden sind (wenn voll, dann voll) und somit immer ein Risiko. Und parken ist hier ansonsten (wie alles) richtig teuer. Zum anderen wollen wir eh Cable Car & Co fahren und können den ganzen Tag unabhängig ein- und aussteigen.

Heute erkunden wir San Francisco also mit dem ÖPNV.

Es ist gar nicht so einfach einen Platz im Cable Car zu erwischen. Sie sind natürlich sehr beliebt und entsprechend belagert.

Bild

Bild

Aber dann haben wir es doch geschafft!
Bild

Bild

Mittagessen beim schwedischen Möbelhaus klappt auch dieses Mal nicht; zu klein, zu voll. Kein Vergleich zu den uns gewohnten Häusern.
Bild

Hier müssen wir natürlich auch hin:
Bild

Bild
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3962
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von foto-k10 »

Kann die Schrift auf dem Schild des letzten Bildes leider nicht entziffern ...
Benutzeravatar
Bong!!!
Beiträge: 99
Registriert: 10 Aug 2018 22:59
Wohnort: In the mountains...

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Bong!!! »

Pico hat geschrieben: 02 Nov 2023 19:48 ...Hier müssen wir natürlich auch hin:
Sieht aus, als hätten wir an der gleichen Stelle gestanden, als wir das Foto gemacht haben.... :D
https://abload.de/img/pxl_20230425_13155816hldci.jpg

Danke für den schönen Reisebericht und die Fotos, ich habe San Francisco während meiner Reise nach Französisch-Polynesien besucht und es hat mir sehr gut gefallen. Eigentlich ist es einer der wenigen Orte in den USA, die mich interessiert haben und die ich irgendwann einmal sehen wollte.

Leider hatte ich nur einen halben Tag Zeit, um sie zu sehen. Also nahm ich frühmorgens ein Taxi zur Golden Gate Bridge und spazierte dann entlang der Uferpromenade (Marina District) über das Crissy Field, die Lombard Street und bis zum Fisherman's Wharf, wo sich mein Hotel befand. Ich ging dann zu Fuß weiter durch Chinatown und zum Union Square, wo ich in die U-Bahn stieg.

Was die Obdachlosigkeit angeht, so kann ich für mich selbst sagen, und das hat mich überrascht, dass ich nicht viele Obdachlose gesehen habe, fast keine. Aber ich denke, es kommt darauf an, in welche Richtung man geht.

Zufälligerweise habe ich vor dem Hotel mit anderen Reisenden darüber gesprochen, und sie hatten einen ähnlichen Eindruck. Allerdings fügten sie hinzu, dass Los Angeles, wo sie ebenfalls ein paar Tage verbrachten, in dieser Hinsicht viel schlimmer sei.
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Hallo Bong!!!

Ja, dein Reisebericht, da bin ich gar nicht so richtig hinterherkommen... :roll:
Einfach toll, und traumhafte Fotos, Danke dass du uns virtuell mitgenommen hast!!!

Richtig, das ist so einer der typischen Standorte um die Golden Gate zu bestaunen. Da steht wahrscheinlich wohl jeder Tourist. :)

Vielleicht gab es im Frühjahr noch nicht ganz so viele Obdachlose, aber kaum vorstellbar dass es innerhalb von etwa 4 Monaten so dramatisch zugenommen hat. An der Fisherman´s Wharf waren auch nicht ganz so viele als wenn man weiter südlich in die Stadt hineingeht.
Und San Francisco soll Los Angeles mittlerweile in Nichts nachstehen was das angeht, eher sogar schon überholt.
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

foto-k10 hat geschrieben: 02 Nov 2023 21:58 Kann die Schrift auf dem Schild des letzten Bildes leider nicht entziffern ...
:wink:

Bild
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Samstag

Heute Vormittag nehmen wir doch das Auto denn wir wollen uns außerhalb San Franciscos umsehen.

Baker Beach
Bild


Pacifica
Bild


Point Montara Lighthouse (hat auch schon bessere Tage gehabt)
Bild


Zurück in San Francisco fahren wir wie jeder bekloppte Tourist auch die Lombard Street hinunter.
Bild


Nachmittags fahren wir Cable Car sowie mit Bus und Bahn rauf zum Coit Tower bevor wir den Tag an der Fischerman´s Wharf ausklingen lassen.


Bild

Bild
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3962
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von foto-k10 »

Danke.

27572 Drähte ... na hoffentlich hat sich da niemand verzählt. :wink:
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Sonntag

Vormittags geben wir wie vereinbart am Flughafen den Mietwagen wieder ab.
Den Rest des Tages lassen wir uns treiben; bummeln wieder durch die Market Street und fahren Cable Car. Die alten Bahnen haben Charme und es ist ein besonderes Fahrgefühl. Das müssen wir ja noch mal ausnutzen.

Bild
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 644
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: August 2023 - Auf nach Kalifornien!

Beitrag von Pico »

Montag

Vormittags erkunden wir San Francisco mit dem Big Bus. Wir haben ein 2-Tages-Ticket gekauft.

Bild

Bild

Bild

Bild



Nachmittags geht´s rüber nach Alcatraz. Das Wetter ist perfekt, Sonne und blauer Himmel. Das ist hier alles andere als selbstverständlich.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Antworten