Hotelurlaub am Beau Vallon Strand Okt.2023

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Antworten
saher
Beiträge: 16
Registriert: 11 Mär 2019 12:12

Hotelurlaub am Beau Vallon Strand Okt.2023

Beitrag von saher »

Ja und wir wissen das jeder Urlaub machen will wie er es möchte. Dem einen sein Wandern dem anderen den Strand.
Vorgabe war dieses Mal: Direktflug; Hotel mit sehr gutem Zimmer; Halbpension; direkte Strandlage, vieles zu Fuß erreichbar.
Deshalb vorab: Unser Urlaub war ein reiner Strandurlaub (Hotelurlaub) Urlaub heißt für uns ERHOLUNG.
Dies war unser 4. Seychellen-Urlaub, wobei unser erster bereits im Berjaya Beau Vallon war. Deshalb war es uns auch vollkommen klar, dass es die Chalets sein „müssen“ Es wurde gleich das erste Chalet mit der Nummer 302 dies bedeutet so ca. in 30meter Entfernung: Pool, Strand, Pizzeria, Tauchstation, alles ohne dadurch gestört zu werden. Dies war echt sehr positiv.
Um einmal die Reisekosten im Überblick zu haben, hatte ich vom Reisebüro die Einzelpreise mir mitteilen lassen: Flugkosten 2550,00 €, das Deluxe Chalet (ca. 40qm.) inkl. Halbpension 2.814,00 € für 14 Nächte sowie die Transfers vom Flughafen zum Hotel und zurück rund 100,00 €.; Rail+Fly 1. Klasse 126,--€. (Dies soll allerdings keine Diskussionsanregung sein)
Schon vor dem Buchen wurden wir vom Reisebüro auf Renovierungsarbeiten aufmerksam gemacht (die bis Ende Oktober sein sollten). Gestört hatte dies nie. Die hatten sogar eine Schallschutzwand aufgebaut um Urlauber nicht zu stören. Vorab hatte ich Bedenken, ob mir 16 Tage Strandurlaub zu langweilig werden könnten, denn dieses war Arbeitsbedingt die letzten zig Jahre nicht mehr möglich. So plante ich schon daheim gefühlte 100Ausflüge mit Besuchen einiger üblicher Standorte.
Dank einer Inselerkundung mit David (2019) einige (aus dem Forum) kennen ihn ja, haben wir aber schon einiges gesehen und erlebt.
Nun zum eigentlichen Urlaub angefangen mit dem Hinflug Condor 2302 Economy inkl. XL-Sitzen
Die XL-Sitze verdienen ihre Bezeichnung überhaupt nicht, nur weil die Füße nach vorne etwas freier ausgestreckt werden können (bedingt durch Notausstiegsregeln) aber weder breiter noch anders sind, dafür 100,00€ Aufpreis muss nicht mehr sein.
Lieber die 100,00 € pro Sitz Aufpreis für die Premiumklasse nehmen.
Ankunft am Flughafen Mahé ein kurzer Gesichtsscan, Passkontrolle und schon war man durch, nach der elektronischen Anmeldung keine Frage wahrscheinlich durch Passabgleich.
Koffer in Empfang nehmen und raus aus der Halle. Außen wurden wir von Mason Travel erwartet. Unser Reiseleiter Stephan der perfekt Deutsch spricht leitete alles in die Wege so wurde unser Gepäck zum klimatisierten Bus gebracht und selbstverständlich eingeladen, wir selbst konnten unvermittelt Einsteigen. Alles klappte perfekt und so ca. nach 20/30 Minuten sind wir abgefahren.
Angekommen im Hotel brauchten wir nur unser Gepäck in Empfang nehme und ab zur Rezeption wo man bereits wartete. Nach dem Einchecken bei dem man uns erklärte das die Zimmer erst ab 14:00 beziehbar sind (ist überall Standard), konnten wir in den Speiseraum um uns erst einmal ein Frühstück als Willkommens-Gruß zu gönnen.
Wissentlich der Eincheckzeit hatten wir einen Boardtrolley bereits so gepackt, dass dieser unsere ersten Strand-/Badesachen enthielt. Dadurch war es leicht sich nach dem Frühstück zum Relaxen bereits an den Strand zu begeben.
Kurz nach 12:00 konnten wir bereits unsere Zimmer beziehen und ein Angestellter brachte uns dann die Koffer. Es war ein kurzweiliger Nachmittag denn nach dem Abendessen waren wir recht schnell am Zimmer.
Als Ausflug blieb letztendlich nur noch der Market-Besuch um das wichtigste Einzukaufen für zuhause und der Tempelbesuch den wir innen noch nicht gesehen hatten. Dies legten wir auf Mittwoch in der Abreisewoche.
Das Hotel bietet dafür täglich einen kostenlosen Transfer (Hin und Rückfahrt) nach Victoria an
Früher empfand ich das Berjaya als eintönig, jetzt empfinden wir es als perfekt zum Relaxen.
Halbpension bedeutete, jeden früh ab 7:00 bis 10:30 Frühstücken und das Abendessen ab 19:00 bis 21:45 wem das wechselnde Motto zum Abendessen nicht gefallen hatte, konnte sich, stattdessen, noch bei einem Japanischen-, einem Chinesischen Lokal oder in der Pizzeria zum Essen anmelden.
Gäste die dort gegessen hatten waren voll des Lobes vor allem vom Chinesischen Lokal.
Ja und uns ist bekannt, dass die Preise im Hotel höher sind als am Kiosk davor. Aber ehrlich, ich schlepp mich doch nicht im Urlaub mit Flaschen ab. Wir wollen Erholung und nicht jeden Tag 5 Liter Trinkflüssigkeiten durch die Gegend schleppen. Aber auch hier ein Lob an dies Hotel die in den Zimmern einen leeren Kühlschrank zur Verfügung stellen. Dadurch können sich die Gäste ihre eigenen Getränke kaltstellen.
Negativ Aufgefallen ist uns: Man konnte sie mal wieder Beobachten die Urlauber die sich von 7:00 bis 10:30 mehr Essen als üblich am Tisch hatten, wo sich jeder gefühlte 5 Gläser zum Trinken holt und ihre mitgebrachten Flaschen an der Safttheke für den laufenden Tag vollmachten, nur um sich ein Mittagsessen zu sparen. Noch schlimmer für uns sind die, die sich die Teller aufladen um dann alles liegen zu lassen… einfach Grauenhaft leider auch hier
Da wird teilweise rücksichtslos mit Lebensmitteln umgegangen, gerne würde ich wissen wie diese Leute daheim leben (siehe Bild)
muss das sein ??
muss das sein ??
FrühstücksTisch.jpg (66.03 KiB) 1013 mal betrachtet
Natürlich ist das Leben im Hotel teuer wem das zu teuer ist der sollte sich seine Urlaubsauswahl überdenken.
Kleines Beispiel am Ende der ersten Woche hatten wir uns einen Überblick geben lassen was uns das reine Hotelleben mit Mittagsessen (jeden Tag) allen Getränken und diversen Besuchen der Strandbar bis dato gekostet hat wir lagen zu unserem eigenen Erstaunen gut unter 400,--€ und fanden dies i.O.
Ein paar Bilder
03_IMG_0916.jpg
03_IMG_0916.jpg (69.86 KiB) 1013 mal betrachtet
Ausblick vom Challets.jpg
Ausblick vom Challets.jpg (54.75 KiB) 1013 mal betrachtet
Ambiente China-lokal.jpg
Ambiente China-lokal.jpg (56.74 KiB) 1013 mal betrachtet
Strand Beau Vallon.jpg
Strand Beau Vallon.jpg (27.23 KiB) 1013 mal betrachtet
Leider war nach über 14 Tagen der Urlaub beendet und der Hotel-Manager machte uns das Angebot das wir unser Zimmer nicht um 10:00 räumen müssen, sondern bis 20:00 das Zimmer kostenlos nutzen dürften. Selbst vom Housekeeping kam noch einer vorbei und fragte ob er das Zimmer noch reinigen solle.
Und so fügte sich vieles positiv zusammen was wir erlebten, warum ich das schreibe, es ist seit unserem 1. Besuch auf den Seychellen vor 25 Jahren einiges geschehen dies vor allem im Servicebereich.
Abfahrt zum Flughafen war um 20:40 Rückflug Condor Flug 2303 allerdings zurück in der Premium Eco. Das war eindeutig die bessere Wahl. Essen das man auch wirklich Essen konnte, Besteck nicht aus Holz, sondern wie für Erwachsene üblich aus Metall, genügend Platz auch für die Füße vorhanden.
Bedanken wollen wir uns hierbei bei einigen Hotelmitarbeiter die es im Umfeld ermöglichten uns perfekt wohlzufühlen stellvertretend für alle:
Der Hotel Manger Gihan Ariyaratne: Immer ein offenes Ohr sehr Hilfsbereit und er machte es möglich das wir an unserem letzten Tag unser Zimmer nicht schon vormittags räumen mussten sondern bis 20:00 im Zimmer bleiben konnten ohne Aufpreis. (Abflug 23:40)
Vom Housekeeping: Herrn Tharindu der machte seine Arbeit sehr sauber hatte für unsere Bedürfnisse immer eine Antwort parat und half so gut er konnte, sei es mit frischer Bettwäsche oder zusätzlichen Handtüchern usw.… immer Freundlich.
Ebenfalls Herrn Hemendra (Happy) immer da für die Gäste. Wie sagte er, wenn du etwas brauchst rufe übers Haustelefon die Nr. …. an und ich komme gleich: Beispiel meine Frau wollte wissen wo sie sich ein neues Feuerzeug kaufen kann, 10 Minuten später hatte sie eines durch Happy erhalten.
Nebenbei, Grundsätzlich finde ich es unangebracht, wenn man Hotels schlecht macht, nur weil man selbst etwas anderes (was auch immer es sein soll) sucht / erwartet.
Zuletzt geändert von saher am 04 Nov 2023 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3898
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: reiner Hotelurlaub am Beau Vallon Okt.2023

Beitrag von foto-k10 »

saher hat geschrieben: 29 Okt 2023 23:43 Dies soll allerdings keine Diskussionsanregung sein
Seit wann müssen wir denn zu einer Diskussion angeregt werden? :mrgreen:

Man muss auch nicht darüber diskutieren: Condor hat seit Corona die Preise ordentlich angezogen. 1275 € - da war früher die PremiumEconomy günstiger. Die Sitzbreite ist bei PremiumEconomy genauso schmal wie in der normalen Economy oder haben sie daran etwas geändert?

Die Beinfreiheit fand ich bei PremiumEconomy nur minimal besser. Am Notausgang hatte ich bei Condor auch schon mal einen Platz (ohne Aufpreis), da hatte die Beine massenhaft Platz. Da war aber keine Sitzreihe davor, sondern wohl die Toiletten. Hängt also immer vom Flugzeugtyp ab.

Holzbesteck?
Die ökologische Version des Plastikbesteckes?
saher
Beiträge: 16
Registriert: 11 Mär 2019 12:12

Re: reiner Hotelurlaub am Beau Vallon Okt.2023

Beitrag von saher »

Ja genauuu , die Ökovariante ; die die aus einem Brettchen gestanzt wurde in Flachformat
saher
Beiträge: 16
Registriert: 11 Mär 2019 12:12

Re: reiner Hotelurlaub am Beau Vallon Okt.2023

Beitrag von saher »

Ich habe einmal die Condorpreise an 5 verschiedenen Terminen für Hin- und Rückflug zwischen Anfang November 2023 bis Anfang April2024 verglichen Also pro Person ist das günstige Angebot in der Eco Class 680,--€ in der Premium Eco 1100,--€ und in der Busines 3500,--€ alle drei Angebote wären der Zeitraum zwischen Hin1.12. und Rück16.12. teuerster Flug wäre zwischen den Weihnachtstagen für Premium 2500,-€ und Busines 5500,--€; Eco im moment nicht machbar.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 3281
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: reiner Hotelurlaub am Beau Vallon Okt.2023

Beitrag von Suse »

Also wart Ihr jetzt bis auf den einen Ausflug nach Victoria zum Tempel 14 Tage nur am Beau Vallon und auf dem Markt und die restlichen 98 Ausflüge wurden gestrichen? Da habt Ihr das Treiben da ja voll mitverfolgen können. War's voll? Und gibts den Markt noch so in der früheren Form? Da soll sich doch richtig viel verändert haben.

Ich finde, bei Eurem Hotel darf man auch erwarten, daß der Service gut ist. Wäre ja schön, wenn sich in der einheimischen Bevölkerung eine entsprechende Haltung breitgemacht hätte, aber die Namen, die Du genannt hast, lassen schwer auf Sri Lanka schließen, da mußte ich bißchen schmunzeln, denn das hat auf den Seychellen ja wohl System, daß in der gehobenen Hotellerie eben nur sehr wenige Seychellois arbeiten. :wink:
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
saher
Beiträge: 16
Registriert: 11 Mär 2019 12:12

Re: reiner Hotelurlaub am Beau Vallon Okt.2023

Beitrag von saher »

Hallo Suse, Ja mit Sri Lanka hast du recht. Es ist wenn man es genau nimmt immer noch wie gaaanz früher ein Multi Kulti Verein dies ist nicht negativ gemeint. 2019 waren in einem anderen Hotel viele Afrikaner und der Pool Boy war sogar aus Nepal. Er erzählte meiner Frau er schicke sein Geld fast alles nach Nepal damit seine Familie etwas zum Leben hat. Auch die damalige Rezeptions Chefin (?) mit der wir noch kontakt haben, war aus Kenia und Jobbt im Moment auf einem Kreuzfahrtschiff. Der Markt hat sich aus unserer Sicht kaum geändert; Als wir an der Rezeption fragten wann der beste Besuchstag wäre nannte man uns den Samstag also sind wir am Mittwoch hin um den evtl. Trubel zu entgehen, Das einzige was wir empfunden haben ist das man mehr Stände für Gewürze hat; Die Beratung für Obst war spitze meine Frau hatte sogar erfolgreich gehandelt ( mangels SR)
Aus dem Markt raus lks. Richtung Tempel zum Taxistandund von da aus zur Bao Bab Pizzeria. Dies für 18,-- € Taxigebühr fanden wir als Top
Karte von der bekannten Pizzaria.jpg
Karte von der bekannten Pizzaria.jpg (61.28 KiB) 871 mal betrachtet
Der Strand selbst war gefühlt Leer, wie schon 1998, allerdings konzentrierte sich alles unter die Bäume als Schattenspender, Den einen Tag bin ich Wasserwandernd zum Coral Strand vor da waren keine 50 Leute im ganzen Hotelabschnitt am Strand und Pool
Strand Beau Vallon.jpg
Strand Beau Vallon.jpg (27.23 KiB) 871 mal betrachtet
Antworten