Corona

Alles abseits der Seychellen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2548
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Corona

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 16:41Das muss aber schon länger her sein?
Es war im März 2017.
foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 16:41Ich hatte vom Hilton ein PDF zum Boottransfer erhalten, Stand 2019:
Inter-Island Boat Transfer: Bel Ombre Jetty – Silhouette
(45 min scenic boat ride)
• 2-Way Coach Boat Transfer at Euro 145 per person
Children between 4 – 12 years: 50% discount
Children below 4 years: free of charge
Für die höherwertigen Zimmer ist der Transfer wohl manchmal inclusive.
Seltsamerweise bietet ein Reiseveranstalter den Transfer derzeit für 135€ an (sofern die Daten aktuell sind).
Da haben sie die Preise in der Zwischenzeit erhöht.
foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 16:41Ich weiß, dass die Blue Divers am Beau Vallon auch Tauchausflüge nach Silhouette machen.
Bist Du mit denen dort tauchen gewesen oder mit der Tauchbasis direkt auf Silhouette?
Meinst Du die Blue Sea Divers? Nein, mit denen war ich nicht tauchen. Mit dem Dive Center auf Silhouette auch nicht. Silhouette ist an Land so großartig, da ist es eher schade, zu viel Zeit unter Wasser zu verbringen. Deswegen haben wir uns in 2017 hauptsächlich auf Landtouren zu konzentriert. Ich habe aber zuvor schon auf Silhouette getaucht, und zwar vom Liveaboard aus, der Sea Shell, das war in 2007. Tauchen vor Silhouette war gut, besser als vor den drei anderen Hauptinseln, aber es war kein Vergleich zu Aldabra.
foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 16:41Das Belle Torture hat anscheinend die Preise in den letzten Jahren deutlich erhöht.
Bei gleichem Preis würde ich das Labriz vorziehen. Bei günstigerem Preis sowieso.

Hier noch etwas zu den Wanderungen auf Silhouette:
Living the Dream hat geschrieben:uring our visit we opted to not take any of the guided hikes as they were quite expensive, and instead went on one hike that looped around the southern edge of the island to Anse Cimetiere, and also attempted a hike to Anse Mondon which we had to turn around on due to a pending deluge (it gets quite muddy when raining so we thought it'd be better safe than sorry).

The best part about these hikes? We were the only ones on them!

Just like how the number of guests who go outside of the standard resort bubble was low, we had the island practically to ourselves to self-explore and we wouldn't have had it any other way.

Silhouette Island, Seychelles

So if you are wanting to get out one morning to explore a slice of the island and get absolutely alone with the beautiful nature reserve of Silhouette Island, a hike is an absolute must to top off what is an already damn-near perfect stay.
https://www.livingthedreamrtw.com/hilto ... les-review
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2548
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Corona

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 18:31Na ja, ich würde nur so lange auf Silhouette bleiben, um meine Wanderungen zu machen.
Etwas anderes würde ich auch gar nicht empfehlen. Versteht mich nicht falsch, es lässt sich dort auch ausgezeichnet relaxen, aber wenn man allein den Bungalow finanzieren muss, dann ist es einfach zu teuer um nur zu relaxen.
foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 18:31Wenn die Fähre mich zur Grand Barbe bringen kann, damit ich den Wanderweg nur in eine Richtung laufen "muss", dann wäre das toll. :mrgreen:
Die Fähre hielt aber nicht in Grand Barbe als wir dort waren. Aber vielleicht hat sich das ja geändert. Du kannst aber hinwandern und Dich dann vom Labriz mit dem Boot abholen lassen. Oder umgekehrt.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3402
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona

Beitrag von foto-k10 »

Anubis hat geschrieben: 08 Mai 2021 20:40
foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 18:31Wenn die Fähre mich zur Grand Barbe bringen kann, damit ich den Wanderweg nur in eine Richtung laufen "muss", dann wäre das toll. :mrgreen:
Die Fähre hielt aber nicht in Grand Barbe als wir dort waren. Aber vielleicht hat sich das ja geändert. Du kannst aber hinwandern und Dich dann vom Labriz mit dem Boot abholen lassen. Oder umgekehrt.
Das war von mir eher ironisch gemeint.

Die "Angebot" des Hilton, während des Aufenthalts kostenlos nach Mahé übersetzen zu können, halte ich für ... wenn ich für viel Geld auf Silhouette bin, verbringe ich doch nicht die Tageszeit damit, morgens nach Bel Ombre zu fahren und nachmittags wieder zurück. Da würde ich doch lieber nach dem Aufenthalt auf Silhouette noch Tage auf Mahé verbringen und nicht an Fahrzeiten der Fähre gebunden sein.

Das man sich mit einem kleinen Boot zur Grand Barbe bringen lassen kann, wurde mir auch erzählt.
Es soll aber kritisch mit dem Wellengang sein, dann können die dort nicht anlanden.
Weißt Du, was so eine Fahrt vom Hilton zur Grand Barbe kostet?
Und in welchem Monat warst Du 2017 dort?

P.S.: Ja die meine ich.
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2548
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Corona

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 21:13 Weißt Du, was so eine Fahrt vom Hilton zur Grand Barbe kostet?
Nein. Die machen Picknickfahrten dort hin. Ich glaube ein Tagesausflug dorthin mit Bootsfahrt hin und retour plus Picknick war so um die 100 Euro.
foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 21:13 Und in welchem Monat warst Du 2017 dort?
Das war vom 24.03. - 27.03. Das Wetter war relativ gut, die Wellen waren nicht hoch.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3402
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona

Beitrag von foto-k10 »

Anubis hat geschrieben: 08 Mai 2021 21:22
foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 21:13 Und in welchem Monat warst Du 2017 dort?
Das war vom 24.03. - 27.03. Das Wetter war relativ gut, die Wellen waren nicht hoch.
März/April ist auch meine bevorzugte Reisezeit.
Vom Hilton hieß es, da könne es mit den Wellen problematisch sein, Januar wäre es deutlich besser. Nur hat man im Januar auf den anderen Inseln meist viel Regen.

Ich erinnere mich an einen älteren Thread, in dem die Gäste im Hilton unterschreiben sollten, dass sie keine Wanderungen ohne Guide unternehmen. War das bei Dir auch so?
Mundl
Beiträge: 109
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Corona

Beitrag von Mundl »

@Foto-K10: Vielen Dank für die Broschüre, genial, kannte ich gar nicht.

Naja, die Fahrt nach Mahe während dem Labriz Urlaub klingt wirklich nicht sehr schlau :lol:
Damals war es nur so, dass meine grossen Kinder dabei waren, die wollten Mahe sehen.
Länger als 7 Tage konnten wir aufgrund der Ferien nicht bleiben so musste ein Labriz Tag drauf gehen.
Ein Vorteil war noch, dass wir Getränke auf Mahe kauften, im Labriz kostet zb. eine grosses Bier ca. 15 Eur.
Es gibt aber eine Happy-Hour, da kosten die Getränke nur die hälfte. War glaub immer so zwischen 17 und 18 Uhr.

Wir waren Mitte Februar dort, in der ganzen Woche hat es untertags nur einmal eine Stunde geregnet, das war aber auch
ein tolles Erlebnis.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3402
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona

Beitrag von foto-k10 »

Mundl hat geschrieben: 09 Mai 2021 08:22 @Foto-K10: Vielen Dank für die Broschüre, genial, kannte ich gar nicht.
Die Wanderwege sind auch in den Karten von OpenStreetMap enthalten.
Ich kann aber nichts dazu sagen, wie präzise die sind. Selbst unter idealen Empfangsbedingungen (was unter Palmen nicht zutrifft) werden einfache GPS-Empfänger nicht genauer als 2,5 m sein.

Aber wenn Du einen GPS-Empfänger mit Kartendarstellung hast (z.B. von Garmin) oder auf dem Smartphone OsmAnd installierst, kannst Du dich besser orientieren, wenn der Pfad irgendwo zugewachsen ist oder kein Wegweiser zu erkennen ist. Aufpassen und nicht irgendwo abstürzen, in Löcher treten usw. sollte man trotzdem!
Mundl hat geschrieben: 09 Mai 2021 08:22 Ein Vorteil war noch, dass wir Getränke auf Mahe kauften, im Labriz kostet zb. eine grosses Bier ca. 15 Eur.
Es gibt aber eine Happy-Hour, da kosten die Getränke nur die hälfte. War glaub immer so zwischen 17 und 18 Uhr.
Ein Bierpreis von 7 € würde mich nicht unbedingt happy machen, dass müsste schon eine Mass sein :lol:
Da würde ich mich die wenigen Tage auf Silhouette mit simplem Mineralwasser begnügen.
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2548
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Corona

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 08 Mai 2021 21:27Ich erinnere mich an einen älteren Thread, in dem die Gäste im Hilton unterschreiben sollten, dass sie keine Wanderungen ohne Guide unternehmen. War das bei Dir auch so?
Wir mussten nichts derartiges unterschreiben. Wir sahen aber Tafeln mit einer Aufschrift nicht allein auf der Insel wandern zu gehen an den Grenzen des Hiltongrundstücks. Selbstverständlich haben wir uns daran nicht gehalten.

Zu den Getränken: Getränke haben wir meist zur happy hour genossen. Das hat es preislich erschwinglich gemacht.

Die Fähre haben wir nur zur An- und Abreise genutzt.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3402
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Corona

Beitrag von foto-k10 »

Bild

You are not a horse, You are not a cow. Seriously, y’all. Stop it.” Mit diesen Worten warnt die FDA davor, Ivarmectin (ein Entwurmungsmittel) als Schutz gegen Covid19 einzunehmen. Dass ein Krankenhaus einen Patienten mit Schußverletzungen nicht behandeln konnte, weil die Intensivstation mit Ivarmectin-Vergiftunen überfüllt seien, waren allerdings Fakenachrichten.
Antworten