Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Alles rund um die Seychellen
Antworten
jjjwww
Beiträge: 150
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 03 Mai 2021 11:30

foto-k10 hat geschrieben:
03 Mai 2021 06:07
Curry Dog hat geschrieben:
02 Mai 2021 21:34
Das bedeutet immer noch nichts, weil es rechtlich gesehen zu wage beschrieben ist. :wink:
Statt "vage" wird es ganz konkret, wenn es um ein Bußgeld geht.
Viel Spaß beim Diskutieren mit der Polizei.
Ich finde es gehört sich aus Respekt sich an die Regeln zu halten. Wir sind als Tourist ja Gast in diesem Land und wenn sich die Einheimischen 99% daran halten und Maske tragen dann ist es nur respektvoll dem gleich zu tun. Dass die Russen das oft nicht getan haben ist halt einfach respektlos.
Und Polizei haben wir besonders auf La Digue und auch Praslin oft gesehen, nur einmal eine Kontrolle beobachtet. Worum es da genau ging konnten wir aber nicht sehen.

Auch auf Silhouette wurden wir einmal ermahnt als wir durch das Village spazierten und keine Maske aufhatten. Auch innerhalb des Hilton Hotels sollte eine Maske auf sein. Da aber 95% der Gäste Russen waren, hatten nur die wenigsten eine auf. Zumindest beim Buffet haben sich ein paar mehr daran gehalten.

Wer ein Problem mit Masken hat bzw. das ständig Fieber gemessen wird (Restaurants, bei Check-in in die Unterkunft, Fähren, Airports und vor Stränden die vor einem Hotel liegen (Raffles, Lemuria) der sollte gar nicht erst auf die Seychellen fliegen. Uns hat das alles keineswegs gestört und hat der Urlaubsstimmung nicht geschadet.

Und OP Masken kann jeder tragen, ist nicht FFP2 vorgeschrieben. Ich habe aber lieber eine sichere Maske auf als eine Alibimaske gerade wenn es besonders in Supermärkten und am Hotelbuffet durchaus sehr eng wird und Abstände gar nicht möglich sind.

Aber wir waren ja großteils nur zu zweit, in unserer Unterkunft, im Auto oder an den Stränden und da braucht man ja keine Maske. Deswegen fällt das Thema nun eigentlich wirklich nicht groß ins Gewicht und man gewöhnt sich dran dass unter der Maske nun mal alles feucht ist. Ist in den Tropen ja nicht die einzige Stelle am Körper wo es feucht wird :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2944
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 03 Mai 2021 11:36

jjjwww hat geschrieben:
02 Mai 2021 18:58

Was aufgefallen war dass seit 2018 doch allerhand neues gebaut wurde. Dem wird nun sicher erstmal durch Corona ein bisschen der Riegel vorgeschoben.

Hast Du davon auch Bilder gemacht? Würde mich schon interessieren, wo man noch was hingequetscht hat. :wink:

Ihr habt ja genau das richtige Zeitfenster abgepaßt, um La Digue nochmal zu genießen. Deine Fotos sind auch echt schön.

Nach meinem Empfinden dürfte das aktuell die einzige Zeit sein, in der man La Digue noch mal ohne Remmidemmi wiedersehen kann. Zwar ist alles, was ich dort mochte, gnadenlos kommerzialisiert worden, aber schon die fehlenden Menschenmassen sind ein großer Bonus.

Die Nummer mit den 80 Euro auf der Straße, da hätte ich sofort gedacht, ob der die wohl nur verloren hat, oder ob der vor dem Haus überfallen wurde und die Scheine im Dunkeln runtergefallen sind. I)

Bezüglich des Hiltons auf Silhouette, da würde ich auch denken, daß das nur am fehlenden Personal liegen kann. Das hat doch sonst so einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings sind sie wegen der Umsetzung der Covid-Regeln ja letztes Jahr schon negativ aufgefallen.

jjjwww
Beiträge: 150
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 03 Mai 2021 11:52

Das Hilton ist bei mir unten durch. Ich meine es ist ein 5 Sterne Hotel und da kann man eigentlich gewisse Dinge voraussetzen. Aber in Sachen Sauberkeit finde ich darf man wohl erwarten dass nicht überall das Geschirr bis zum Vormittag herumdümpelt welches vom Abend stammt. Die Mitarbeiter sind wie gesagt bemüht aber gewiß nicht gut geschult. Die Qualität des Frühstücks war für uns so dass man nach dem ersten Morgen schon sagen konnte man freut sich nicht auf den nächsten Morgen :lol: Und normalerweise gehe ich gerne zum Frühstück.
Das Abendbuffet am ersten Abend war dermaßen schmal. Der Fisch war sehr gut, alle Beilagen aber unterer Durchschnitt und sehr dünne Auswahl an allem.
Essen in den beiden Restaurants Gran Katz und Sakura war dann aber gut. Allerdings möchte ich die Preise nicht bezahlen. Wir haben stets im Wert von 70-110Euro gegessen zu zweit. Dank Halbpension inklusive hatten wir da wirklich Glück. Nur über stayforlong gab es das. Alle anderen Anbieter hatte. selbst für nur mit Frühstück höhere Preise aufgerufen als wir mit HP bezahlt haben.

Raffles, Lemuria, Kempinski überall gibt es Wasser am Pool und Strand gratis und Fruchspieße und Co. Im Hilton gab es nichts. Wasser 3 Flaschen a 0,75 aufs Zimmer. Im Restaurant und Strand wurden für so eine Flasche 4-5EUR aufgerufen. Nur gut das wir Sparfüchse von Mahé 8 Literflaschen mitgenommen hatten sowie Ginger Ale, Schokolade und Chips alles dabei hatten :bounce:

Um 7.00 startet das Buffet im Frühstückssaal...bereits ist die 4köpfige Crew aber eigentlich erst ab 7.20 und zu viert sollen sie die Eierstation, Bäckereistation, warmes Buffet, Saft-Wasser, Tee-Kaffee und Waffel-Crepe sowie Bedienung am Tisch rocken.

Alles in allem haben wir uns nicht unwohl gefühlt aber wir hatten ja auch nur 2 Tage 3 Nächte und nach den tollen Unterkünften auf La Digue und Praslin wo wir eben auch nur 150EUR bzw. 120EUR bezahlten war das Hilton dann doch gefühlt abgefallen aber der Preis doppelt so hoch.

Es gibt auf La Digue nun fast hinten beim Heli Port eine schicke Reggae Bar, hinter dem Veuve Nature Reserve eine recht große neue Anlage, viele neu renovierte Bungalows vom Patatran Village. Einige kleinere neue Sachen bei der Anse Banane. Chez Jules hat auch ein neues Apartmenthaus und ansonsten zwischendrin immer wieder mal was neues. Jetzt nicht groß störend aber doch auffallend dass sich in 2,5 Jahren doch einiges getan hat.

jjjwww
Beiträge: 150
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 03 Mai 2021 12:19

Und zum Strand gibts noch zu sagen, der könnte auch noch ein klein wenig mehr aufgeräumt werden.
Seegras entfernen könnte man sich erhoffen, kein Muss aber wäre schon nice to have für 5 Sterne.
Im hinteren Bereich bei den Beachvillen stark von Erossion betroffen. Hätte ich eine Beachvilla gebucht wäre die Enttäuschung über halbherzig hingeschmissene Sandsäcke schon enorm gewesen bei den Preisen die aufgerufen werden. Um von der Villa zum Strand zu gelangen darf man dann über aufgerissene Plastiksandsäcke steigen. Nicht sooo schön :-)
Vom Strand hatte ich mir doch viel erhofft, der war schön aber haben wir doch deutlich schönere an anderer Stelle gesehen. Unterwasserwelt war sehr unspektakulär. Da liest man im Forum von Riffhaien und Rochen und bunten Fischen. Gesehen haben wir nichts, ist nicht schlimm, aber kann ich ja hier mal anmerken :P

Ich hätte Hoteloptimierer werden sollen. Ich glaube da wäre ich gar nicht soo schlecht drin.
Aber gut, nochmal, ich bin kein Fan von großen Hotels und die Qualität die man in Asien kennt kann man eben für das gleiche Geld auf den Seychellen nicht erwarten ist Fakt. Deswegen haben wir ja auch von 16 Nächten 13 in kleinen schönen Unterkünften verbracht.

Das gleiche betrifft auch die Orangeraie auf La Digue die noch zu hatte. Hatten sie nicht genug Zeit alles herzurichten und aufzuräumen seit Februar/März? Alles was man von der Straße so sehen konnte sah nicht allzu gepflegt aus besonders der kleine eigene Strandabschnitt. Warum die noch zu hatten wussten wir aber nicht, da auf Praslin und Mahé ja auch alle Luxushotels offen hatten. Wann da die Öffnung stattfindet keine Ahnung.

Klara
Beiträge: 927
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Klara » 03 Mai 2021 17:19

@jjjwww
Danke für den informativen Bericht und die tollen Bilder. Schön, dass alles gut geklappt hat.
Frohes Einleben in den heimischen Alltag.
LG
Klara

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2944
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 03 Mai 2021 22:07

Edit: Die Zahl ist die Addition von drei Tagen. Uff. Ich dachte schon, nun geht es aber los. Aber die Zahlen sind natürlich trotzdem hoch:

https://www.facebook.com/sbc.sc/posts/1832833610230344

jjjwww
Beiträge: 150
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 04 Mai 2021 04:51

Suse hat geschrieben:
03 Mai 2021 22:07
Edit: Die Zahl ist die Addition von drei Tagen. Uff. Ich dachte schon, nun geht es aber los. Aber die Zahlen sind natürlich trotzdem hoch:

https://www.facebook.com/sbc.sc/posts/1832833610230344
Wäre schön das augeschlüsselt zu bekommen in
Einheimische
Touristen

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2944
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 04 Mai 2021 08:56

jjjwww hat geschrieben:
04 Mai 2021 04:51
Suse hat geschrieben:
03 Mai 2021 22:07
Edit: Die Zahl ist die Addition von drei Tagen. Uff. Ich dachte schon, nun geht es aber los. Aber die Zahlen sind natürlich trotzdem hoch:

https://www.facebook.com/sbc.sc/posts/1832833610230344
Wäre schön das augeschlüsselt zu bekommen in
Einheimische
Touristen
Explizit nach Touristen wird nicht aufgeschlüsselt, nur nach Einheimischen und Ausländern, das sollen lt. Pressekonferenz des Gesundheitsministeriums 84:16% sein.

Es gibt auch ein paar Verschärfungen der 😷- Bestimmungen. Geschäfte schließen um 19h z. B. Ist aber ein Livestream, der noch läuft, die Zusammenfassung auf Englisch kommt am Ende.

https://www.youtube.com/watch?v=g5rfrfef83Q

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2944
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 04 Mai 2021 09:58

Das sind die aktuellen Regeln.

https://www.facebook.com/sbc.sc/posts/1833272103519828

Verschärfte Maskenkontrolle gibts auch. Und wie der Dschungelkönig 2017 schon wußte: The Regels sind the Regels!

https://www.facebook.com/IchBinEinStar/ ... 8001037282

Gleich darüber steht übrigens eine Meldung, daß ein russischer Tourist gestern Abend gegen 22 Uhr Nähe Fairyland Beach bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Das ist kurz nach der Stelle, wo es bei Pointe au Sel so scharf um die Kurve geht. Also ungefähr da. Genaueres über die Umstände weiß man aber noch nicht.
Zuletzt geändert von Suse am 04 Mai 2021 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

Curry Dog
Beiträge: 112
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog » 04 Mai 2021 10:05

Danke für den Link. Jetzt wird mir etwas flau. :?

jjjwww
Beiträge: 150
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von jjjwww » 04 Mai 2021 10:14

Suse hat geschrieben:
04 Mai 2021 08:56
jjjwww hat geschrieben:
04 Mai 2021 04:51
Suse hat geschrieben:
03 Mai 2021 22:07
Edit: Die Zahl ist die Addition von drei Tagen. Uff. Ich dachte schon, nun geht es aber los. Aber die Zahlen sind natürlich trotzdem hoch:

https://www.facebook.com/sbc.sc/posts/1832833610230344
Wäre schön das augeschlüsselt zu bekommen in
Einheimische
Touristen
Explizit nach Touristen wird nicht aufgeschlüsselt, nur nach Einheimischen und Ausländern, das sollen lt. Pressekonferenz des Gesundheitsministeriums 84:16% sein.

Es gibt auch ein paar Verschärfungen der 😷- Bestimmungen. Geschäfte schließen um 19h z. B. Ist aber ein Livestream, der noch läuft, die Zusammenfassung auf Englisch kommt am Ende.

https://www.youtube.com/watch?v=g5rfrfef83Q
Geschäfte haben vorher um 20.00 geschlossen. Da bringt die Stunde früher nun auch nichts :lol:
Aber klar als wir da waren, war die Inzidenz meist zwischen 150 und 400. Da sind nun 600-1000 natürlich nochmal eine ganz andere Nummer. Aber ich sage klar es kommt extrem darauf an wie man urlaubt. In einem Hotel würde ich dann jetzt auch nicht mehr wohnen wollen wo ständig zig Menschen um einen herum sind. Auf La Digue in unserer Unterkunft mit 5 Zimmern waren ein maximal zwei andere Pärchen. Man konnte Menschen immer aus dem Weg gehen auch beim Fahrradfahren und an den Stränden sowieso.

Auf Praslin wo wir im Terasse sur Lazio wohnten mit 4 Apartments da kann man auch Menschen extrem gut aus dem Weg gehen wenn man Frühstück selbst zubereitet und sich abends von der Besitzerin bekochen lässt. Der Weg runter zur Anse Lazio, die Supermärkte, die Wanderung zur Anse Georgette, im Auto zur Cote d'Or und an der Cote d'Or überall nichts los. Auf Mahé sieht das schon wieder ganz anders aus und auf Silhouette im Hilton ebenfalls.

Also wenn man den Urlaub richtig angeht kommt man mit Menschen nicht wirklich nah zusammen und schon gar nicht wenn man eine FFP2 Maske trägt wo eben andere Menschen mal sind. Klar die 1000er Inzidenz da wird einem Angst und Bange. Versteh ich auch. Aber man kann sich trotzdem wunderbar absondern, besonders auf La Digue und Praslin.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2944
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 04 Mai 2021 10:24

Als nicht geimpfter Tourist hätte ich schon Muffen, daß ich mir da die südafrikanische Mutation einfange, der ich in Deutschland vermutlich nicht begegnet wäre. Die Locals würde ich aktuell wohl meiden, so schade das ist, aber das Infektionsgeschehen scheint ja weit überwiegend innerhalb der einheimischen Bevölkerung stattzufinden.

Anscheinend erfüllt das Sinovac seine Aufgabe zumindest bis jetzt dahingehend, daß es die Leute vor schweren Verläufen schützt, denn es steht weiterhin nichts von Intensivpatienten zu lesen. Dann haben die Seychellen ihre Herdenimmunität eben in ein paar Wochen über durchgemachte Erkrankungen, anstatt über Impfungen, solange keiner dran stirbt oder im Koma landet, ist das ja auch eine Möglichkeit.

Curry Dog
Beiträge: 112
Registriert: 17 Sep 2016 11:13

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Curry Dog » 04 Mai 2021 10:30

Das beruhigt mich etwas. Genau aus dem Grunde haben wir uns auch für das Cabanes des Anges entschieden, wo wir unser Frühstück selbst zubereiten werden. Ebenso können wir das Abendessen auf der eigenen Terrasse genießen. Wir müssen dann wohl nur rechtzeitig genug was vom Takeaway besorgen. Ansonsten haben wir uns mit dem Gedanken auch schon angefreundet, die Masken dauerhaft dabei zu haben. Immerhin haben wir bald schon unsere erste Impfung, die uns auch schon mal einen gewissen Schutz bietet. Wir werden sowieso auf LaDigue bleiben und wenn da sowieso kaum jemand ist, sollte das schon gehen.
Hoffen wir nur, dass jetzt nicht noch kurz vor knapp ein Einreisestopp für alle herrscht, oder zwischendrin ein Ausreisezwang. Das wäre auch irgendwie doof. Wissen kann man sowas nie.
Aber gut, das ist jetzt alles selbst gewähltes Risiko. No Risk, no fun. :bounce:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2944
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 04 Mai 2021 11:31

jjjwww hat geschrieben:
02 Mai 2021 18:58

Wir hatten den Tipp bekommen auf Eden Island gibt es die Euromedical Klinik die für 160EUR (2700 SCR) das Ergebnis in 24h garantiert, aber immer am gleichen Tag gibt wenn man morgens um 9 sich testen lässt.
Das war aber ein guter Tip, den Ihr da bekommen habt, die Einrichtung scheint ganz neu zu sein, erst jetzt steht was über die Eröffnung in der Zeitung:

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... A8h7ht9NSc

Zukünftig kommen die wohl sogar auf Bestellung ins Hotel und testen einen dort.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2944
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wiederöffnung der Seychellen - Infos

Beitrag von Suse » 04 Mai 2021 12:28

Das US-amerikanische CDC rät nun von Reisen auf die Seychellen ab.

https://www.facebook.com/photo?fbid=237 ... 2551499043

Antworten