Reise Fazit 2019 Seychellen

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von quaxi » 16 Jan 2020 09:04

Hallo Mundl!

Danke für die wunderschönen Bilder! Praslin und Curieuse - das hab ich auch genauso in Erinnerung. Wir sind den Weg, den Du beschrieben hast damals zur Georgette runter gegangen. War wunderschön! Es war ziemlich verwachsen und ein klein bisschen abenteuerlich, auch anstrengend bei der Hitze. Am Ende sieht man dann den Golfplatz und die Georgette von weitem leuchten. Auf diesem Weg kamen wir unangemeldet an den Strand. Für mich ist das auch einer der schönsten auf Praslin. Oben auf dem Hügel stand da ein Farmhaus mit einem riesigen Mangobaum davor. Wenn man daran rechts vorbei ging kam man zur Anse Lazio.

Deine Abkürzung F.S. hab ich auch erst nicht verstanden. :D Der Strand ist die Petite Anse. Ist traumhaft dort. Du kannst auch ohne dort zu wohnen runter an den Strand. Wir gingen einfach hin, haben um Einlass gebeten, der wurde uns gewährt. Früher, als es das Four Seasons noch nicht gab, muss der Platz wohl einer der schönsten auf den Seychellen gewesen sein. Es ist jetzt noch toll.

Das Labriz hab ich mir schon öfter mal angeschaut, weil ich einfach mal gerne nach Silhouette möchte. Der Preis ist natürlich hoch, aber für ein paar Tage wäre es mir das eventuell wert. Bei den großen Veranstaltern gibt's manchmal gute Ermäßigungen. Bei einem runden Hochzeitstag z. B. lohnt es sich die Preisbedingungen genau zu lesen, oder die Bedingungen für Gratisnächte.

LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

jjjwww
Beiträge: 81
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von jjjwww » 16 Jan 2020 13:28

Für Praslin empfehle ich deswegen jedem immer das Terasse sur Lazion. Vielleicht ist es das Farmhouse welches du meintest. Von dort geht man rechts hinunter zur Anse Lazio und links hinunter zum Wanderweg Mt. Plaisir>Anse Georgette. Damit hat man die beiden schönsten Strände fussläufig erreichbar.
Ab Minute 4.00 sieht man den Wanderweg von der Bushaltestelle zur Georgette (ohne Anmeldung)
https://www.youtube.com/watch?v=MXoWEc5AW1I

Benutzeravatar
Mission1
Beiträge: 363
Registriert: 30 Sep 2006 11:45
Wohnort: Dresden

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mission1 » 16 Jan 2020 13:46

@mundl

sehr schöne Bilder, macht Lust auf eine Rückkehr, Silhouette ist definitiv einen zweiten Besuch wert und Praslin haben wir 13 Jahre nicht besucht, ausser den Hafen...

Wenn es nicht noch so viele andere Ziele gäbe :D

Viele Grüße
M1
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von quaxi » 16 Jan 2020 14:42

Hallo jjjwww!
Ich hab mir gerade deine Videos angesehen. :D Die sind echt wunderschön! Da kann man alle drei Inseln noch mal bereisen. Herrlich!
Aber das Farmhaus, das ich gemeint hab, in Praslin, das war da nicht drauf. Ich weiß nicht, vielleicht gibt es das schon lange nicht mehr. Hab jetzt gerade überlegt, unsere Wanderung zum Georgette und Anse Lazio ist mehr als 10 Jahre her! :shock: Wie die Zeit vergeht!

LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 16 Jan 2020 15:03

@Alle: Danke für die Rückmeldungen, freut mich, Fortsetzungen folgen.

Also das Farmhaus habe ich auch nicht gesehen, aber ich bin wie gesagt nur bis zum höchsten Punkt rauf.

Vielleicht ist es abgebrannt, da oben tobte vor ein paar Jahren ein Feuer, die Spuren sieht man immer noch...

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 16 Jan 2020 19:42

Grand Anse … (August 2019/Januar 2020)

Im August sind wir von der Grand Anse zur Petite Anse und dann weiter zur Anse Cocos gewandert.
Ich schätze wir haben vom Start zum Ziel etwas über eine Stunde gebraucht.
Wichtig ist genug Wasser mitzunehmen, uns ging es fast aus, an der Cocos hatte dann zum Glück der Früchtestand offen mit Getränken im Sortiment. Baden war für uns nur im Natur-Pool beim Cocos (ganz links) möglich, das war dann dafür umso erfrischender.

Im Januar ein anderes Bild, wir waren hier aus Zeitgründen zwar nur an der Grand Anse, diese war aber genial für ein Bad und optisch auch noch schöner als im August. An der Grand Anse gibt es übrigens fast keine Schattenplätze…

An einem anderen Tag im August habe ich mich dann noch alleine auf die Suche nach den Stränden Anse Songe und Grand l’Anse gemacht. Zuerst war ich auf dem Holzweg, weil ich dachte der Zugang wäre am rechten Ende der Grand Anse. Als ich keinen Zugang fand ging ich zu meinem Fahrrad und wollte in die Unterkunft zurückradeln. Schon auf dem Fahrrad (sofern man das überhaupt so nennen darf :lol: ), sah ich zweite Leute die im Gebüsch der letzten Zufahrtsstraße zur Grand Anse verschwanden. Da bin ich noch mal abgestiegen und tatsächlich da im Gebüsch war ein Weg der mich zu zwei Stränden führte, ich habe aber keine Ahnung ob das die 2 oben genannten Strände waren (siehe Bilder unten) …

Grand Anse im Januar
Bild

Bild
Folgende Bilder sind vom August
Bild

Petite Anse, ein paar konnten nicht wiederstehen
Bild

Anse Cocos
Bild

Bild

Bild

Bild

Anse Songe???
Bild

Grand l'Anse???
Bild

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2588
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von foto-k10 » 16 Jan 2020 20:25

@mundi: wenn ihr eine Südumrundung gemacht habt, dann ist die Anse Songe ein kleiner Strand, bevor ihr an der Grand Anse ankommt. Dort müsste so ein großer Felsbrocken sein. Ich könnte mit einem Vergleichsfoto dienen ...

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 16 Jan 2020 20:39

@foto-k10: ja bitte, her damit :)

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2588
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von foto-k10 » 16 Jan 2020 21:33

Ein Foto von der Südumrundung 2009:

Bild

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 17 Jan 2020 07:07

ok, danke für die Info, dann ist das tatsächlich der Anse Songe.
Und der Grand l'Anse in dem Fall der Strand der weiter südlich nach dem Anse Songe kommt.

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von ronjalynn » 17 Jan 2020 10:47

Tolle Bilder, wunderschön anzuschauen :bounce:

Bist du dir sicher, dass man auf Curieuse, auf halber Strecke, die Abzweigung zum Anse Badamier wirklich gehen kann?
Auf der Karte ist die Bucht ja eingezeichnet, aber bei unseren letzten Besuch auf Curieuse, im Jahr 2018, war die Weg nicht zugänglich.
Jahre zuvor sind wir die Strecke zu dem Strand schon mal gegangen.

LG :D
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2588
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von foto-k10 » 17 Jan 2020 11:55

Die Seychellen liegen in den Tropen. Pflanzen wachsen schnell. Ein Weg, der dieses Jahr frei und begehbar ist, kann nächstes Jahr bereits zugewachsen sein. Wenn die Verwaltung sich erbarmt bzw. zuviele Leute sich beschwert haben und jemanden mit einer Machete losschickt, dann ist ein zugewachsener Weg wieder frei.

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 17 Jan 2020 12:23

@ronjalynn: Danke, ob der Weg wirklich begehbar war weiss ich leider nicht, jedenfalls war er gut angeschrieben und die Abzweigung war auch da.

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 17 Jan 2020 12:44

Zwischendurch mal was zu den Unterkünften:

Hilton Labriz, 5 Sterne (Silhouette): dazu habe ich ja schon geschrieben, perfekt!

Le Repaire, 4 Sterne (La Digue): schönes kleines Hotel direkt am Strand mit 2 kleinen Pools.
Der Strand ist wie bei allen anderen Hotels auf La Digue zwar sehr schön aber nicht der Hammer.
Das Essen ist genial gut aber sehr teuer. Wir hatten Halbpension (40Eur pP., lohnt sich nur wenn man Fisch oder Steak isst). Die Pizzen starten bei ca. bei 25 Euro, und schmecken fantastisch, ebenso die Nudelgerichte.
Ein Vorteil ist auch die Lage, fast direkt im Zentrum von La Passe.
Bild

Captains Villa, Guesthouse (Mahe): Liegt beim Hilton Double Tree, nette Vermieter, alles sauber.
Nachteil, man ist halt nicht direkt am Strand, sondern muss über eine Straße laufen.
Bild

Hilton Double Tree, 4 Sterne (Mahe): Wir haben dort jeweils Abend gegessen. Toller Strand! Das Hotel von der Bauweise her nicht so schön. Aber durchaus zu empfehlen…
Tipp: Wenn man dort nur Abendessen möchte, ja nicht das Buffet (50 EUR) nehmen, sondern a la Carte, ich habe in einem 4* Hotel noch nie ein Buffet gesehen mit so wenig Auswahl für so einen Preis. (ah doch, mittlerweile schon, im Castello).
Wir haben auch mal einen Tagespass (70 EUR) gekauft, der beinhaltet Frühstück, Abendessen und halt die Einrichtungen (Pool, …) des Hotels, hat sich gelohnt.
Bild

Le Chevalier, Guesthouse (Praslin): Lohnt sich wegen der Lage direkt am Lazio. Durchaus herzliche Vermieterin, Essen gut. Das Duschen und Klospülen war ein Kampf…
Bild

Castello Beach, 4 Sterne (Praslin): Von außen sehr schön. Ansonsten passt sehr, sehr vieles dort leider nicht.
Bild

Bild

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von ronjalynn » 17 Jan 2020 12:50

Okay, lieben Dank!
2018 war er komplett gesperrt gewesen, wegen Renovierungsarbeiten an den Stegen, die wohl schon ewig dauerten...
Es war auch keine Abzweigung zu erkennen, ich hätte ja mal gucken wollen I)
Vor mehreren Jahren war die Abzweigung absolut nicht zu verfehlen. :D
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Antworten