Reise Fazit 2019 Seychellen

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 13 Jan 2020 20:37

Ich war im 02/2019 (Silhouette(Labriz)) das erste Mal auf den Seychellen, es folgten dann 08/19 (La Digue (Le Repaire), Mahe(Captains Villa)) und 12.19-01.20 (Praslin (Le Chevalier, Castello Beach)), quasi also infiziert nach dem ersten Mal, :lol: .

Preis Leistung finde ich unter jeder S… :shock:
Aber die Strände sind einfach sowas von genial!!!

Zum Wetter, am besten war es im Februar gefolgt vom Dez/Jan und dann der August. Geregnet hat es nie wirklich lange, wenn überhaupt.

Zum Meer, genial warm im Feb. und Dez./Jan., im August etwas frischer aber immer noch angenehm.
Trotzdem war der August eigentlich der schwächste Monat, die Farben vom Meer waren nicht so „schön“ und das Meer selbst ziemlich rau. Vorallem die Grand Anse auf La Digue ist ein Traum zum Baden in unserem Winter, im August war es leider nicht möglich.

Zu den Hotelstränden, meine klare Nummer 1, Silhouette Labriz. Gefolgt vom Lemuria und dann das Raffles beide jeweils auf Praslin. Auf La Digue habe ich nicht wirklich Hotel Traumstrände gesehen…
Auf Mahe habe ich zwar ziemlich viele gesehen aber zb. den vom FS nicht daher kann ich das nicht 100% bewerten.

Zu den Hotels in denen ich wie oben geschrieben übernachtet habe. Wieder ganz klare Nr. 1 das Labriz. Das schlechteste an Preisleistung gemessen sicher das Castello.

Strände, meine Favoriten: La Passe auf Silhouette. Lazio, Georgette, Petit Anse Kerlan und Cot D‘or jeweils auf Praslin.
Auf La Digue der Grand, Petite, Cocos, Patates, Source. Auf Mahe gefielen mir die Strände auch sehr gut (Forbans, Carana, Ferry, Intendance(im August war er nicht so der Hammer)).
Und einen absoluten Hammerstrand fand ich den auf Grand Soeur.
(Ich hoffe ich habe nicht zuviele Strände falsch geschrieben :wink: ).

So und jetzt freue ich mich auf 07/2020. Mahe, Silhouette, La Digue…
Ich hoffe die Bedingungen sind dann besser als letzten August, da ich aber schulpflichtige Kinder dabei habe geht der Termin leider nicht anders…

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1813
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von foto-k10 » 14 Jan 2020 13:17

Keine Ahnung, welcher Strand mit FS gemeint ist ...
Ja Grand Soeur ist Klasse.

Aber Du darfst gern ausführlicher werden.
Insbesondere das Labriz werden aufgrund der Preise nur wenige Urlauber auswählen. Oder diejenigen, die dort übernachten, sind hier nicht aktiv. :wink: Also hau' in die Tasten und schreibe mehr dazu, Bilder sind auch immer gern gesehen.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2237
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Suse » 14 Jan 2020 14:43

Ein Fazit ist gut, Bilder sind besser. Vor allem von Silhouette! :D
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

viktor
Beiträge: 5
Registriert: 03 Aug 2019 10:06

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von viktor » 14 Jan 2020 17:53

Guter Bericht, bitte Fotos!
Besuch in Februar die Seychellen Prasslin, La Digue und Mahe
Viktor

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 14 Jan 2020 18:56

Sorry, FS=Four Season...

Hier mal ein paar Bilder vom Labriz(Silhouette). Für mich wie gesagt das schönst(und noch halbwegs leistbar) gelegene Hotel welches ich bis jetzt gesehen habe auf den Seychellen(bezogen auf den Strand), vor allem ist kein Trubel dort. Die Luxus-Resorts kann ich mir nicht leisten da gibt es sicher auch ein paar nette :wink:
Wobei ich bin mal bei einer Schnorchel Tour auf Felicite geschwommen und am Strand spazieren gegangen, der konnte für mich absolut nicht mit dem La Passe mithalten (aber ich glaube Felicite hat ja auch noch andere Strände).

Das ganz tolle am Labriz, die Beachfront-Villen sind direkt an diesem Traumstand. Der Abschnitt mit dem Granit-Steinen ist dann am Ende vom Resort.

So jetzt aber genug geschwärmt vom Labriz, nicht dass ihr mir die Bude einrennt im Juli :lol:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1813
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von foto-k10 » 14 Jan 2020 19:25

Ich dachte immer, das Labriz würde so 500 € pro Nacht kosten?

Hängematte am Strand ist natürlich eine feine Sache.
Wart ihr auch an anderen Stränden, sei es erwandert oder per Boot hingefahren?

Und: eine Person ausmaskieren kann ich verstehen. Aber ein Dosenbier? :lol:

Four Seasons - das ist dann die Anse Liberte oder Petit Anse?
War der Strand nicht gesperrt, damit Ronaldo dort Fußball spielen konnte? :lol:

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 14 Jan 2020 19:48

foto-k10 hat geschrieben:
14 Jan 2020 19:25
Ich dachte immer, das Labriz würde so 500 € pro Nacht kosten?
Mundl: Ja so ab 500 VP/Beachfront. Ist aber saisonal bedingt. Kinder bis 12 sind meistens gratis.

Hängematte am Strand ist natürlich eine feine Sache.
Wart ihr auch an anderen Stränden, sei es erwandert oder per Boot hingefahren?
Mundl: Im Februar war ich leider nur am Anse Lascars, ein eher schroffer Strand ca. 30 Minuten vom Labriz entfernt.

Und: eine Person ausmaskieren kann ich verstehen. Aber ein Dosenbier? :lol:
Mundl: HAHA, da hast recht :lol:

Four Seasons - das ist dann die Anse Liberte oder Petit Anse?
War der Strand nicht gesperrt, damit Ronaldo dort Fußball spielen konnte? :lol:
Mundl: Ich glaub der Petit Anse, war aber leider auch noch nie dort.

viktor
Beiträge: 5
Registriert: 03 Aug 2019 10:06

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von viktor » 14 Jan 2020 19:52

Danke für die Fotos und weitere Infos
Viktor

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 14 Jan 2020 20:25

Praslin – Anse Lazio

So im Nachhinein für mich eigentlich der schönste Strand auf Praslin. Wir waren vom 30.12-1.1 da und hatten durchgehend blauen Himmel.
Wir wählten da als Unterkunft das Le Chevalier welches das einzige Guesthouse am Lazio ist. Naja, das Essen war gut und den Rest machte die einmalige Lage wett.

Der schönste Teil vom Lazio ist von der Strasse aus gesehen ganz rechts. Links gibt es noch einen quasi „kleinen“ Anse Lazio, da hat es glaub ich Anfang Dezember durch einen Sturm viel Sand abgetragen. Links befindet sich am Hügel noch die Honesty-Bar, sehr zu empfehlen.

Der Vorteil vom Le Chevalier, man hat den Strand in der Früh und am Abend für sich allein, untertags sind doch recht viele Leute dort.

Fortsetzung folgt...

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1813
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von foto-k10 » 14 Jan 2020 22:23

Mundl hat geschrieben:
14 Jan 2020 19:48
Four Seasons - das ist dann die Anse Liberte oder Petit Anse?
War der Strand nicht gesperrt, damit Ronaldo dort Fußball spielen konnte? :lol:
Mundl: Ich glaub der Petit Anse, war aber leider auch noch nie dort.
Sorry, Anse la Liberte = Petit Anse.
Auf Karten ist der Strand korrekt als Anse la Liberte eingetragen, nur nennen ihn viele Leute eher Petite Anse oder Anse Petite. Warum auch immer. Vor dem Bau des Four Seasons soll es ein menschenleerer Strand gewesen sein.

P.S. schöne Bilder!

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 15 Jan 2020 10:30

Praslin – Constance Lemuria (Anse Georgette/Petite Anse Kerlan) (Januar 2020)

Das Constance Lemuria hat 2 Strände, die Petite Anse Kerlan, diese teilt sich in 2 Buchten auf und ist direkt beim Resort. Dann gibt es eben noch die berühmte Georgette die ist aber nicht direkt beim Resort(Villen).
Am vorletzten Tag unseres Urlaubs besuchten wir das Lemuria mit einem Appointment für die Anse Georgette (wichtig ein paar Tage davor telefonisch im Lemuria anmelden sonst kommt man meistens nicht rein).
Dieses Appointment gilt nur für die Georgette nicht aber für das Lemuria direkt mit der Petite Anse Kerlan.

Wie ich oft schon gelesen habe soll die Georgette für viele der schönste Strand von Praslin sein.
Leider war am Vormittag das Wetter nicht so gut, das Meer ziemlich unruhig mit teilweise sehr hohen Wellen und ohne Farben konnte der Strand nicht mit dem Anse Lazio mithalten, aber trotzdem war er wunderschön und super zum Baden.

Der Zutritt zur Petite Anse Kerlan muss separat angefragt werden und zwar direkt im Lemuria beim Security Point der auf dem Weg zur Georgette liegt. Wir haben angefragt ob wir im „The Nest“ eines der 2 Strand-Restaurants im Lemuria Mittagessen dürfen. Das wurde bewilligt und meine Frau und ich gönnten uns ein Mittagsessen (Hauptspeise, Nachtisch und ein paar Getränke, Kostenpunkt 155EUR). Zwar sau teuer, aber es hat sich wirklich gelohnt!

Übrigens, ich habe auch einen sehr schönen und relativ einfachen Wanderweg (ohne Anmeldung) zur Georgette gesehen. Einfach mit dem Bus oder Mietauto zur letzten Bushaltestelle
in Richtung Lemuria (die Strasse geht rechts vor dem Lemuria den Berg hinauf). Am Ende der Strasse ist ein Parkplatz und dort ist ein Schild und weiters fortlaufend Pfeile auf den Steinen die zur Georgette führen.
Ich selbst bin aber nur bis zum Aussichtspunkt gelaufen und nicht mehr runter zur Georgette.

Fortsetzung folgt…

Die ersten 4 Bilder sind von der Georgette die weiteren vom Lemuria bzw. Petite Anse Kerlan. Das letzte dann vom View-Point bei welchem es weiter frei zur Georgette geht.

PS: @Foto-K10, Danke :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
blueshark
Beiträge: 316
Registriert: 28 Nov 2009 14:30
Wohnort: Südhessen

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von blueshark » 15 Jan 2020 13:24

Thanx für den Reisebericht......tolle Bilder.. :D

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 15 Jan 2020 20:17

Curieuse Island (Januar 2020)

Das Auto haben wir direkt beim Strand im „Zentrum“ von Cote D’or abgestellt und da sahen wir auch schon den ersten Anbieter einer Curieuse Tour. Der Preis für 4 Erwachsene und 1 Kind lag bei 130 EUR dazu kam noch die Landegebühr von 800 Rupien (ca. 52 EUR). Wahrscheinlich geht das noch billiger aber wir wollten keine Zeit verlieren…

Die Fahrt nach Curieuse dauerte ca. 15 Minuten. Abgeladen wurden wir am Baie Laraie als Abholort wurde Anse St Jose vereinbart. Der Fussmarsch (auf eigene Faust) zwischen den zwei Orten dauerte ca. 1h im langsamen Tempo. Man wandert durch eine super schöne Landschaft (Granitfelsen, Mangroven, …).
Ungefähr auf halber Strecke gab es eine Abzweigung zum Anse Badamier wir gingen dort nicht hin es soll aber ein sehr schöner Strand sein.

Übrigens gibt es beim Baie Laraie eine Schildkröten Aufzuchtstation.

Curieuse hat uns also (so wie alles auf den Seychellen :lol: ) sehr gut gefallen. Trotzdem konnte die Insel für mich nicht ganz mit der Grand Soeur mithalten. (Zur Grand Soeur stelle ich später noch ein paar Bilder ein…)

Bild

Baie Laraie
Bild

Bild

Bild

Bild

Anse St Jose
Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Mundl am 15 Jan 2020 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

Mundl
Beiträge: 29
Registriert: 03 Aug 2019 07:34
Wohnort: Österreich

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Mundl » 15 Jan 2020 20:34

.............

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2237
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reise Fazit 2019 Seychellen

Beitrag von Suse » 16 Jan 2020 08:09

Mundl hat geschrieben:
15 Jan 2020 20:17

Bild

Das Bild ist ja der Knaller. Wie der Felsen da hängt, da wäre ich aber ganz schnell vorbeigehüpft. :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Antworten