Kriminalität im "Paradies"

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Klara
Beiträge: 668
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von Klara » 14 Nov 2019 17:53

Aloha hat geschrieben:
14 Nov 2019 16:48
Wie Kriminelle sahen sie nicht aus, sie waren sehr freundlich.
Ich glaube wie Kriminelle sehen die Personen nur in Comikheften aus, Panzerknacker oder so :lol:
LG
Klara

Aloha
Beiträge: 84
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von Aloha » 14 Nov 2019 18:16

Ich denke, mit ein wenig Menschenkenntnis, kann man die Leute sehr wohl einschätzen; und diese Leute sahen total harmlos aus. Sie hatten eben das Pech, an der falschen Stelle, wohl bewusst, ihre Netze ausgeworfen zu haben.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1029
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von Anubis » 14 Nov 2019 20:53

Aloha hat geschrieben:
14 Nov 2019 18:16
Sie hatten eben das Pech, an der falschen Stelle, wohl bewusst, ihre Netze ausgeworfen zu haben.
Ich würde das nicht als Pech bezeichnen, eher als massive kriminelle Energie. Sri Lanka ist schliesslich nicht gerade um die Ecke, da muss man schon ganz schön weit fahren.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Aloha
Beiträge: 84
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von Aloha » 15 Nov 2019 10:50

Wie du meinst.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1029
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von Anubis » 27 Nov 2019 15:30

Die Urlaubsreise hätte sie sich sparen können ;)

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... sreif.html
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Klara
Beiträge: 668
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von Klara » 27 Nov 2019 17:48

Anubis hat geschrieben:
27 Nov 2019 15:30
Die Urlaubsreise hätte sie sich sparen können ;)
Im Urlaub lief es doch vermutlich noch ganz gut :lol: , die Einladung hätte sie sich sparen sollen :mrgreen: Schade, da wären doch Bilder der beiden zur Untermalung der Sensationsmeldung noch schön gewesen.

LG
Klara

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1029
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von Anubis » 27 Nov 2019 22:36

Klara hat geschrieben:
27 Nov 2019 17:48
die Einladung hätte sie sich sparen sollen :mrgreen:
Da hast Du vollkommen Recht Klara.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1447
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von mr.minolta » 28 Nov 2019 00:54

Anubis hat geschrieben:
27 Nov 2019 15:30
Die Urlaubsreise hätte sie sich sparen können ;)

https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... sreif.html
Eine Nummer wie aus dem Bilderbuch... :mrgreen:

Höhepunkt dieser Pressemeldung aus dem Unterschichten-TV:
der 28-jährige Seychelle
Ich brech' zusammen... :lol:
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1029
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Kriminalität im "Paradies"

Beitrag von Anubis » 30 Nov 2019 23:15

mr.minolta hat geschrieben:
28 Nov 2019 00:54
der 28-jährige Seychelle
Ich brech' zusammen... :lol:
Tja, würden die Journalisten der Axel Springer SE ab und zu hier ins Forum klicken, dann hätten sie sich jetzt nicht vor Minolta blamiert.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Antworten