Malediven 2019 - Safari Island Resort

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 502
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Malediven 2019 - Safari Island Resort

Beitrag von Pico » 12 Aug 2019 20:32

Geniale Fotos, Danke!
:bounce:

Benutzeravatar
Karambesi
Beiträge: 149
Registriert: 22 Jan 2014 11:16
Wohnort: Kärnten

Re: Malediven 2019 - Safari Island Resort

Beitrag von Karambesi » 13 Aug 2019 12:25

Kann mich nur anschließen, tolle Bilder, vielen Dank !!!!

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 883
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Malediven 2019 - Safari Island Resort

Beitrag von foto-k10 » 13 Aug 2019 16:59

Freut mich, dass es euch gefällt!

Wie sagte Herr Winkelmann so treffend: "Da haben Sie 28 Grautöne in jeder Qualität, da werden sie bestimmt zufrieden sein: Mausgrau, Staubgrau, Aschgrau, Fischgrau ... " :wink:

Bild
#121 - Schärpen-Scheinschnapper (Scolopsis bilineatus)

Wenn das Licht anders fällt, sieht man, dass der Fisch keineswegs grau ist:
Bild
#122 - Schärpen-Scheinschnapper (Scolopsis bilineatus)


Wo sind denn in einer Lagune Straßen und welcher Fisch hat einen Besen??? :lol:
Laut Wikipeida soll der deutsche Name des nächsten Fisches aufgrund eines Mißverständnisses entstanden sein soll, weil "scavenger" sowohl Aasfresser als auch Straßenkehrer bedeutet. Kann ich nicht nachvollziehen: der englische Fischname lautet (zutreffend) humpnose big-eye bream oder bigeye emperor, der Name der Fischfamilie emperors oder emperor breams.

Bild
#123 - Großaugen-Straßenkehrer (Monotaxis grandoculis)
Der Färbung nach ein subadultes Tier.

Auch von dem Fisch habe ich noch ein Foto, das ihn von der Seite zeigt:
Bild
#124 - Großaugen-Straßenkehrer (Monotaxis grandoculis)
Zuletzt geändert von foto-k10 am 13 Aug 2019 20:13, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 883
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Malediven 2019 - Safari Island Resort

Beitrag von foto-k10 » 13 Aug 2019 17:39

so, jetzt wird 'rumgedoktert ...

Bild
#125 - Gitter-Doktorfisch (Acanthurus triostegus) im Hintergrund und ein IP-Weibchen des Kugelkopf-Papageifisch (Chlorudus sordidus) davor ... deine blauen Augen machen mich so sentimental

Ich habe mich dumm und dämlich gesucht, welcher Barsch der Fisch im Vordergrund sein könnte und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen - ein Papageifisch! Bild

Ein weiteres Foto mehr von der Seite. Ich habe diese Fische auch direkt an der Treppe vom Wasserbungalow gesehen, wie sie Algen usw. abweigen.
Bild
#126 - Gitter-Doktorfisch (Acanthurus triostegus)

Bild
#126 - IndischerWeisskehldoktorfisch (Acanthurus leucosternon)

Den Weißkehl-Doktorfisch sieht man immer mal wieder in einem Schwarm. Das ist ein Zeichen, dass das Nahrungsangebot gering ist. Die Fische tun sich zusammen, um sich gegen andere Fischarten durchzusetzen. Hier noch ein Foto, auf dem man gut eines der "Skalpelle" erkennen kann: der helle gleb Streufen kurz vor der Schwanzwurzel ist eine hornartige Klinge, mit der sich die Fische veteidigen können.

Bild
#127 - IndischerWeisskehldoktorfisch (Acanthurus leucosternon)

Beim nächsten Fisch ich dachte zuerst an einen Mönchsdoktorfisch, aber der ist im Roten Meer endemisch.

Bild
#128 - Achselklappen-Doktorfisch (Acanthurus nigricauda) oder Schulterklappen-Doktorfisch

Bild
#129 - Blaustreifen-Doktorfisch (Acanthurus lineatus)


Bild
#130 - Längsstreifen-Borstenzahndoktor (Ctenochae​tus striatus)
Leider führt die Sonnen zu farbigen Flecken auf dem Fisch, aber man kann die orangen Flecken rund um das Auge gut erkennen.

Bild
#131 - Längsstreifen-Borstenzahndoktor (Ctenochae​tus striatus)

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 883
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Malediven 2019 - Safari Island Resort

Beitrag von foto-k10 » 15 Aug 2019 14:19

Den hier habe ich noch auf der Festplatte entdeckt:

Bild
#132 - Mondsicheljunker (Thalassoma lunare)

Nicht perfekt und wieder mit geklemmten Flossen. Aber Lippfische - zu dieser Familie gehört der Mondsicheljunker - sind genauso farbenfrohe Fische wie Papageifische. Ein schöner Anblick - wer weiß, wie lange noch. Und auch der Mondsicheljunker hat eine juvenile Phase, dann eine Initialphase als Weibchen und wird schließlich zum TP-Männchen.

Bei den IP-Weibchen habe ich Bilder gefunden, auf denen die Schwanzflosse durchsichtig ist. Bei TP-Männchen ist die Schwanzflosse zwar gelb gefüllt, aber die Flecken im Kopfbereich sind violett und der restliche Körper blau-grün.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 883
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Malediven 2019 - Safari Island Resort

Beitrag von foto-k10 » 16 Aug 2019 13:19

einige weitere Falterfische:

Bild
#133 - Mondsichel-Falterfisch (Chaetodon lunula)

Bild
#134 - Kleins-Falterfisch (Chaetodon kleinii)

Bild
#135 - Langmaul-Pinzettfisch (Forcipiger longirostris) in typischer "Arbeitshaltung" :wink:

Es gibt mit dem Gelben Masken-Pinzettfisch (Forcipiger flavissimus) einen ähnlich aussehenden Fisch. Die Unterscheidungsmerkmale, die man im Internet findet, sind m.E. unbrauchbar: Verhältnis der Schnauzenlänge zu irgendwas, Anzahl der Rückenstrahlen. Sinnvoll geht die Unterscheidung anhand der Zeichnung rund um das Auge. Hier nicht sichtbar, aber ich habe weitere (unscharfe) Bilder. Also immer von jedem Fisch mehrer Fotos machen ...

Ich habe auch noch den Rippen-Falterfisch (Chaetodon trifasciatus), Indischer-Horn Wimpelfisch (Heniochus pleurotaenia) und Zitronen-Falterfisch (Chaetodon citrinellus) gesehen, aber keine Bilder von denen.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 883
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Malediven 2019 - Safari Island Resort

Beitrag von foto-k10 » 17 Aug 2019 12:18

Noch ein Nachschlag.
Nach langem Suchen habe ich (hoffentlich) herausgefunden, welcher Fisch da unterwegs war.
Üblicherweise sitzen diese Fische in ihrer Höhle und nur der Kopf/Oberkörper schaut aus dem Sand heraus, um sich bei Annäherung eines Menschen zurückzuziehen.

Bild
#136 - Einstreifen-Wurmgrundel (Gunnellichthys pleurotaenia)

Bei FunDive wird dieser Fisch als Gunnellichthys ploirotaenia bezeichnet - vermutlich ein Schreibfehler. Blacklined Wormfish (Gunnellichthys pleurotaenia) bei "Fishes of Australia" hat eher einen braunen Streifen, bei fishbase zeigen die Bilder unterschiedliche Farbvariationen. One-stripe worm goby oder brown stripe goby sind ebenfalls gebräucliche Namen.

Antworten