Terra X

wie z.B. TV, Literatur, Werbung, usw.
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1029
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Terra X

Beitrag von Anubis » 30 Jul 2019 15:29

foto-k10 hat geschrieben:
18 Feb 2019 18:52
Ich würde vermuten, dass die Malediven größere Atolle hat ...


Zu dem Thema habe ich jetzt mal die Inselgrößen verglichen:

Aldabra: 155 Quadratkilometer

Die größte Insel der Malediven ist Gan: 7 Quadratkilometer
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1164
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Terra X

Beitrag von foto-k10 » 30 Jul 2019 16:12

Gibt es mehrere Inseln mit dem Namen Gan?
Laut Wikipedia hat die Insel 2,5 km2. https://de.wikipedia.org/wiki/Gan_(Atoll_Addu)

Aber diskutiere das besser mit Mr.Minolta aus.
Ich bin eher an den Lebenwesen auf und neben einer Insel oder einem Atoll interessiert als an der Geologie.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1029
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Terra X

Beitrag von Anubis » 30 Jul 2019 21:26

foto-k10 hat geschrieben:
30 Jul 2019 16:12
Gibt es mehrere Inseln mit dem Namen Gan?


The largest island is Gan which has Handufushi and Equator Village on it and it is actually big enough to have roads. The next largest is Palm Beach and after that is Kuramathi.



https://www.tripadvisor.com/ShowTopic-g ... dives.html
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

quaxi
Beiträge: 291
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Terra X

Beitrag von quaxi » 31 Jul 2019 09:08

Auf Kuramathi war ich schon. Aber ich hab im Internet gesehen, die haben da so was wie eine Reihenhaussiedlung drauf gebaut! Fürchterlich! :shock:
Aber die Insel ist ca. 2 km lang und an der breitesten Stelle 500 m breit. Ist wie ein Dreieck, an der schmalsten Stelle verläuft dann eine Sandbank mit ca. 5 m Breite ins Meer. Wir haben uns dort sogar mal verlaufen. :lol:
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1164
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Terra X

Beitrag von foto-k10 » 31 Jul 2019 12:19

@Anubis:
Vielleicht nicht den Aussagen jeder Person vertrauen, die auf Tripadvisor irgendetwas postet.

https://de.wikipedia.org/wiki/Addu-Atoll
Es ist das südlichste Atoll im Archipel der Malediven und liegt nur ein wenig südlich des Äquators. Die Gesamtfläche des Atolls beträgt 131,89 km². Davon entfallen 76,71 km² auf die Lagune, 9,41 km² auf die 23 Inseln, und der Rest auf die Riffplattform. Die Lagune ist bis zu 78,6 Meter tief.

Die größten Inseln sind:

Hithadhoo 3,6112 km²
Gan 2,2561 km²
Meedhoo 2,0495 km²
Und wenn quaxi schreibt, dass Gan ca. 2 km lamg und 500 m breit ist, dann ist eine Fläche von 7 km2 doch eher unwahrscheinlich ...

quaxi
Beiträge: 291
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Terra X

Beitrag von quaxi » 31 Jul 2019 12:48

Das ist ein Missverständnis: Kuramathi ist 2km lang, und 500 m breit.

Hab da einen Reisebericht gefunden von 2014:
Die Insel: Ein Vorteil von Gan ist es, dass man hier nicht nur auf seinem Inselchen hockt, sondern auch die einheimischen Inseln Feydhoo, Maradhoo-Feyhoo, Maradhoo und Hithadoo besuchen kann. Alles ist durch Brücken verbunden und ca. 17 km lang. Eine dänische Firma hat hier Straßen gebaut. Sowas findet man sonst nur in Male oder Hulumale, wobei auf Gan da viel weniger Betrieb herrscht und alles etwas ruhiger zugeht. In Hithadoo gibt es einige schöne große Läden auch. Ebenfalls in Feydhoo viele kleine Boutiquen.

Dann hab ich noch einen von 2008 gefunden:
"Die 5 Inseln der Westseite des Addu Atolls, Gan, Feydhoo, Maradhoo, Hankede und Hithadhoo, sind durch Brücken miteinander verbunden. Länge ca. 17 km. Man hat Kontakt zu Einheimischen und kann die Westseite mit dem Fahrrad erkunden. Fahrräder sind im All-inclusive mit enthalten. Man kann sich auch Motorräder mieten. Die Fahrt mit dem Fahrrad vom Equator Village nach Hithadhoo dauert ca. eine Stunde und ca. eine Stunde zurück von Hithadhoo ins Equator Village. Für uns hat es sich gelohnt. Die Einheimischen grüßten und winkten uns zu. Einige Kinder kamen auf uns zugelaufen und gaben uns die Hand. "

"Die zusammenhängenden Inseln kann man per Rad befahren , 18 km one way . Es ist also genug Auslauf vorhanden, um die Dörfer zu besuchen , den Fischereihafen oder seinen eigenen kleinen Traumstrand zu finden."

Ich habe Gan auch größte Insel in Erinnerung, vom Hörensagen. Weil wir damals bei unserer Reise eine große Insel gesucht haben und mir jemand davon erzählt hat. ich bin mir nicht sicher, ob das nicht früher mal eine Militärbasis war, die dann in ein Hotel umgewandelt wurde. Ich weiß auch nicht, ob das jetzt noch so aussieht und wir haben uns ja dann für Kuramathi entschieden.

LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1164
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Terra X

Beitrag von foto-k10 » 31 Jul 2019 16:39

Ja, Gan war britisch. Die haben den Flughafen gebaut und aus der Kaserne wurde später das Hotel.

ist mir aber auch egal, welche Insel oder Atoll größer oder kleiner als Aldabra ist.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1029
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Terra X

Beitrag von Anubis » 02 Aug 2019 10:35

Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1164
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Terra X

Beitrag von foto-k10 » 02 Aug 2019 13:29

Anubis hat geschrieben:
02 Aug 2019 10:35
Spannende Doku: https://www.youtube.com/watch?v=dVn4Rhmbv54
OK, Vasco daGama ist an den Seychellen ohne Halt vorbeigesegelt.
Die Araber kannten die Insel, haben sich aber nie dort niedergelassen.

Nach diesen für mich alt bekannten Aussagen habe ich schon keine Lust mehr, ein 50minütiges Video anzusehen. was soll das an spannenden Dingen kommen und an welcher Stelle?

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1164
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Terra X

Beitrag von foto-k10 » 12 Aug 2019 20:59

Gestern warern die Seychellen mal wieder in Terra X.
Es ging um Schiffswracks. Eines der Flying P-Liner ( https://de.wikipedia.org/wiki/Flying_P-Liner ) liegt in der Ostsee und im Wrack haben Archäologen einer Coco de Mer gesichtet.
SeyCoco de Mer.jpg
SeyCoco de Mer.jpg (235.98 KiB) 841 mal betrachtet

Antworten