Flüge auf die Seychellen

Alles rund um die Seychellen
Antworten
Ronny2
Beiträge: 95
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von Ronny2 » 15 Apr 2019 15:09

Tja für uns Europäer ist es das Ende der Welt, für die Südseeinsulaner der Mittelpunkt der Welt :wink:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1900
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von Suse » 15 Apr 2019 15:41

Ronny2 hat geschrieben:
15 Apr 2019 09:22
Anubis hat geschrieben:
14 Apr 2019 13:44
Es gibt sicher Reiseziele, die so kompliziert sind, dass man da mit einer Reisebürobuchung besser fährt. Das verstehe ich. Die Seychellen würde ich darunter aber eigentlich nicht einordnen.
Das sehe ich genauso, die Seychellen sind nun wirklich kein schwieriges Gebiet was Unterkunfts - oder Schiffs und Flugbuchungen angeht.
Es geht doch gar nicht um kompliziert. Auch "am Ende der Welt" ist eine Gästehausbuchung nicht "komplizierter" als auf den Seychellen, es geht um die rechtliche Seite der Buchung. Aber ich gebs jetzt auf und schließe mich Klara an. :lol:
Klara hat geschrieben:
14 Apr 2019 14:50

Ich glaube, da kannst Du noch so anschaulich erklären, die Meinung scheint dogmatisch so gefestigt, dem ist mit Argumenten nicht beizukommen :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1522
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von mr.minolta » 16 Apr 2019 03:48

Klara hat geschrieben:
14 Apr 2019 14:50
Ich glaube, da kannst Du noch so anschaulich erklären, die Meinung scheint dogmatisch so gefestigt, dem ist mit Argumenten nicht beizukommen :lol:
Suse hat geschrieben:
15 Apr 2019 15:41
Aber ich gebs jetzt auf und schließe mich Klara an. :lol:

Ich glaub auch, wir haben jetzt alles versucht, was geht... :wink:

Wir wollten Euch doch nur helfen, Geld und Nerven zu sparen!


Ich versuch's ein letztes Mal :wink: :

- Sich im Internet an Flugsuche und Reisebuchung aufzureiben, ist nicht cool.
- Dabei Jahr für Jahr Geld zum Fenster rauszuschmeißen, ist noch weniger cool.
- Reisebüro und Veranstalterbuchung sind nicht gleichbedeutend mit Bevormundung und Spießbürgerlichkeit.

Natürlich ist nicht jedes Reisebüro hoch qualifiziert, nicht jeder Veranstalter hat die Riesenauswahl. Und natürlich nutzen auch wir das Netz als primäre Informationsquelle bei der Reiseplanung. Es geht doch nur darum, die Vorteile beider Welten miteinander zu kombinieren! Dabei blieb ein wesentlicher Aspekt bisher unbeleuchtet:

In vielen Fällen verzichten Reiseanbieter schon lange auf den klassischen, gedruckten Katalog, der es dem Kunden früher leicht machte, alle nötigen Informationen schnell und übersichtlich zu erlangen und eine Entscheidung zu treffen. Das alles auch noch gratis und hübsch illustriert. Heute sitzt der Urlauber hingegen eine Ewigkeit vor dem Rechner und macht die ganze Arbeit der Leistungsträger selbst, bezahlt sie aber weiterhin dafür! Viele sind sich dessen überhaupt nicht bewußt und die Rechnung der Reiseindustrie ist hier wunderbar aufgegangen, denn die Konsumenten glauben nun auch noch, auf diesem Wege besonders frei und flexibel gehandelt zu haben. Mehr noch, sie zahlen oft Höchstpreise und glauben, Geld gespart zu haben... :wink:

Die vorteilhafte Alternative dazu heißt: Reisebüro.

Nach der individuell-coolen, entspannt-freigeistigen Reiseplanung mittels Internet-Recherche geht man einfach in's Reisebüro des Nebenhauses oder greift zum Telefon und bucht die Reise mit all seinen persönlichen Bausteinen über selbiges bzw. einen Veranstalter und hat von nun an keinen Streß und keine Verpflichtungen mehr. Geht bis Reiseantritt irgendetwas schief, müssen andere dafür geradestehen und Geld spart man auch noch.

So einfach ist das. Probiert es mal! :smokin:
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1522
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von mr.minolta » 16 Apr 2019 04:19

Nachtrag:

Solltet Ihr Euch nun tatsächlich trauen, mal ein Reisebüro anzurufen (keine Angst, die beißen nicht!), fragt einfach nach möglichen Kontingenten an "Graumarkt-Flugtickets", egal wohin es gehen soll.


Nachteil: müssen bei Interesse sofort und zu 100% bezahlt werden! :shock:

Vorteil: kosten bei vergleichbarer Leistung ca. zwei Drittel der Tickets, die man nach tagelanger Suche gemeinhin im Internet finden kann! :smokin:


Interessante Seite hierzu:

https://www.world-of-flights.de/so-find ... fluege.php

Da die Flugtarife ihren Ursprung bei den Fluggesellschaften haben und dort auch die Flugpreise festgelegt werden, sind die Flugpreise einer Fluggesellschaft weitgehend identisch, ganz gleich, wo man sie bezieht. So erklärt es sich auch, dass man selbst nach stundenlangem Recherchieren im Internet kaum Unterschiede beim Flugpreis feststellen kann.
Immer mehr Fluggesellschaften gingen damals dazu über, Flugtickets zunehmend über den sogenannten "Grauen Markt" zu Dumpingpreisen abzugeben. Sie wurden anfangs im wahrsten Sinne des Wortes unter dem Counter der Reisebüros gehandelt. Non-IATA-Flug- und Reisebüros schossen daraufhin wie Pilze aus dem Boden. Der Marktanteil von Graumarkttickets wuchs in den Folgejahren sprunghaft, die Preise für günstige Flüge lagen zum Teil unter den Deckungsbeiträgen, also unter den tatsächlichen Flugkosten pro Passagier, die die Airlines aber durch Vollzahlertarife und offizielle Sondertarife (z. B. Holidaytarife) ausgleichen konnten. Die Graumarkttickets gingen zu nie dagewesenen Spottpreisen über den Reisebüro-Counter.

Natürlich findet man derartige Tickets inzwischen auch mal im Netz, aber da geht der Streß dann wieder los...


Abschließend noch etwas zum Stichwort "Pauschalreise":

Eine "Pauschalreise" heißt nicht, daß man Euch vorschreibt, an welchen Ort auf Mallorca oder Praslin Ihr reisen sollt oder in welchem Hotel Ihr dort wohnen müßt. Beides entscheidet Ihr selbst und dann bucht Ihr das, wenn möglich und verfügbar, im Reisebüro lediglich mit dem Etikett einer "Pauschalreise", in der immer eine Absicherung aller Leistungen und so ganz nebenbei auch noch der Flug zum halben Preis enthalten sein kann. Letzteres läßt sich natürlich eher für Spanien als für die Seychellen realisieren, aber probieren lohnt sich immer!


Das soll's dann auch gewesen sein. I)
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Ronny2
Beiträge: 95
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von Ronny2 » 16 Apr 2019 09:49

mr.minolta hat geschrieben:
16 Apr 2019 03:48
Klara hat geschrieben:
14 Apr 2019 14:50
Ich glaube, da kannst Du noch so anschaulich erklären, die Meinung scheint dogmatisch so gefestigt, dem ist mit Argumenten nicht beizukommen :lol:
Suse hat geschrieben:
15 Apr 2019 15:41
Aber ich gebs jetzt auf und schließe mich Klara an. :lol:

Ich glaub auch, wir haben jetzt alles versucht, was geht...

Wir wollten Euch doch nur helfen, Geld und Nerven zu sparen!


Ich versuch's ein letztes Mal :wink: :

- Sich im Internet an Flugsuche und Reisebuchung aufzureiben, ist nicht cool.
- Dabei Jahr für Jahr Geld zum Fenster rauszuschmeißen, ist noch weniger cool.
- Reisebüro und Veranstalterbuchung sind nicht gleichbedeutend mit Bevormundung und Spießbürgerlichkeit.

Natürlich ist nicht jedes Reisebüro hoch qualifiziert, nicht jeder Veranstalter hat die Riesenauswahl. Und natürlich nutzen auch wir das Netz als primäre Informationsquelle bei der Reiseplanung. Es geht doch nur darum, die Vorteile beider Welten miteinander zu kombinieren! Dabei blieb ein wesentlicher Aspekt bisher unbeleuchtet:

In vielen Fällen verzichten Reiseanbieter schon lange auf den klassischen, gedruckten Katalog, der es dem Kunden früher leicht machte, alle nötigen Informationen schnell und übersichtlich zu erlangen und eine Entscheidung zu treffen. Das alles auch noch gratis und hübsch illustriert. Heute sitzt der Urlauber hingegen eine Ewigkeit vor dem Rechner und macht die ganze Arbeit der Leistungsträger selbst, bezahlt sie aber weiterhin dafür! Viele sind sich dessen überhaupt nicht bewußt und die Rechnung der Reiseindustrie ist hier wunderbar aufgegangen, denn die Konsumenten glauben nun auch noch, auf diesem Wege besonders frei und flexibel gehandelt zu haben. Mehr noch, sie zahlen oft Höchstpreise und glauben, Geld gespart zu haben... :wink:

Die vorteilhafte Alternative dazu heißt: Reisebüro.

Nach der individuell-coolen, entspannt-freigeistigen Reiseplanung mittels Internet-Recherche geht man einfach in's Reisebüro des Nebenhauses oder greift zum Telefon und bucht die Reise mit all seinen persönlichen Bausteinen über selbiges bzw. einen Veranstalter und hat von nun an keinen Streß und keine Verpflichtungen mehr. Geht bis Reiseantritt irgendetwas schief, müssen andere dafür geradestehen und Geld spart man auch noch.

So einfach ist das. Probiert es mal! :smokin:
Guter Versuch :wink:
Ja die alten Graumarktticket Zeiten kenne ich auch noch, aber inzwischen ist fast alles im net zu finden!

Man sollte aber auch nicht ausser acht lassen, dass ja jeder ein anderes Reiseverhalten hat. Da kann ich natürlich nur für mich sprechen. Bei meinen Reisen lege ich mich nun mal nicht so gern von A-Z fest, was jetzt nicht heißen soll das ich planlos herum reise, spätestens seit mein Sohni mitreist sind die Reisen doch grösstenteils vorab geplant. Aber wenn es mir irgendwo sehr gefällt oder auch bei nichtgefallen, so möchte ich die Möglichkeit behalten meine Route zu ändern.

Wenn ich mir vorstelle, ich hätte alle meine Rucksacktouren z.B. durch Asien übers Reisebüro von Anfang bis Ende durchgeplant und nur Hotels gebucht die über Veranstalter buchbar sind...oh Schreck....

Was die Kosten angeht so gibt's da halt unterschiedliche Erfahrungen, dass sollte man akzeptieren...
Wer seine Reise vor allen Dingen gut absichern möchte und dem die Buchung der einzelnen Bausteine zu umfangreich ist, der ist im Reisebüro sicher bestens aufgehoben!

Das wars meinerseits, gute Reise (n) Euch allen.
Grüsse,
Ronny2

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 869
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von Anubis » 16 Apr 2019 10:18

mr.minolta hat geschrieben:
16 Apr 2019 03:48
- Sich im Internet an Flugsuche und Reisebuchung aufzureiben, ist nicht cool.
Ist aber cooler als beispielsweise fernsehen. Oder in der Kneipe zu sitzen (ok, hier gibt es auch Ausnahmen).

Was mir an der Selbstrecherche immer wieder positiv auffällt, ist, dass man dabei auch das Reiseziel näher kennenlernt.
mr.minolta hat geschrieben:
16 Apr 2019 03:48
- Dabei Jahr für Jahr Geld zum Fenster rauszuschmeißen, ist noch weniger cool.
Meistens lässt sich damit aber Geld sparen. Und das ist schon irgendwie cool.
mr.minolta hat geschrieben:
16 Apr 2019 03:48
- Reisebüro und Veranstalterbuchung sind nicht gleichbedeutend mit Bevormundung.
Viele Veranstalter verkaufen Dir das, wo sie am meisten Provision kassieren. Das muss aber nicht unbedingt die beste Wahl für Dich sein.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 869
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von Anubis » 16 Apr 2019 10:22

Ronny2 hat geschrieben:
16 Apr 2019 09:49
Wer seine Reise vor allen Dingen gut absichern möchte und dem die Buchung der einzelnen Bausteine zu umfangreich ist, der ist im Reisebüro sicher bestens aufgehoben!
Guter Punkt. Selbstrecherchen und Internetbuchungen sind eher etwas für Indiovidualtouristen. Pauschaltouristen sollten auch im Internetzeitalter weiter im Reisebüro buchen.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1900
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von Suse » 16 Apr 2019 10:27

Anubis hat geschrieben:
16 Apr 2019 10:22
Ronny2 hat geschrieben:
16 Apr 2019 09:49
Wer seine Reise vor allen Dingen gut absichern möchte und dem die Buchung der einzelnen Bausteine zu umfangreich ist, der ist im Reisebüro sicher bestens aufgehoben!
Guter Punkt. Selbstrecherchen und Internetbuchungen sind eher etwas für Indiovidualtouristen. Pauschaltouristen sollten auch im Internetzeitalter weiter im Reisebüro buchen.
Jetzt muß ich langsam lachen. Bei Anubis weiß ich sowieso nicht, ob vieles nicht nur Provokationsbeiträge sind. Aber ist auch gut jetzt. :wink:
Klara hat geschrieben:
14 Apr 2019 14:50

Ich glaube, da kannst Du noch so anschaulich erklären, die Meinung scheint dogmatisch so gefestigt, dem ist mit Argumenten nicht beizukommen :lol:

Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1522
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von mr.minolta » 16 Apr 2019 14:12

Suse hat geschrieben:
16 Apr 2019 10:27
Jetzt muß ich langsam lachen.

Man könnte meinen, wir schrieben hier in Hieroglyphen... :lol:

Hat wohl keinen Sinn mehr. Laßt uns über's Fernsehen reden, wie Anubis es vorschlug! :lol:
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Klara
Beiträge: 699
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von Klara » 16 Apr 2019 18:47

mr.minolta hat geschrieben:
16 Apr 2019 14:12
Suse hat geschrieben:
16 Apr 2019 10:27
Jetzt muß ich langsam lachen.

Man könnte meinen, wir schrieben hier in Hieroglyphen... :lol:

Hat wohl keinen Sinn mehr. Laßt uns über's Fernsehen reden, wie Anubis es vorschlug! :lol:
oder über die Auswirkungen des co2 Aussstoß, da greifen ja auch keine Argumente mehr :mrgreen:

LG
Klara

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1522
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von mr.minolta » 17 Apr 2019 03:33

Klara hat geschrieben:
16 Apr 2019 18:47
... da greifen ja auch keine Argumente mehr :mrgreen:
Es ist ja offensichtlich, daß sie die Beiträge nicht wirklich gelesen haben, die Begrifflichkeiten und Mechanismen weiterhin durcheinanderwerfen und immer noch nicht wissen, worum es eigentlich geht. Der beste Beweis dafür sind ja nun diese Mondpreise, die sie gerade unter "Andere Länder" für die Südseeflüge ermitteln... :lol:

Da tauchen eben solche vom Zeitgeist verbannten Reizworte wie "Pauschalreise" auf, deren Bedeutung nie erlernt und deren Erläuterung soeben erfolgreich ignoriert wurde und die triggern dann bis in alle Ewigkeit diesen seltsamen Abwehr-Reflex. Aber was soll's, man muß doch niemanden zu seinem Glück zwingen. :wink:
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

TheFish
Beiträge: 101
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von TheFish » 17 Apr 2019 11:34

OK, hier mal mein Senf!

Vielfach sind Flüge über Reisebüros billiger, da sie Deals mit den Airlines haben. Die verdienen dann trotzdem noch fett mit!
Es gibt aber auch Flüge, respektive Airlines, wo es günstiger ist direkt zu buchen. Easyjet zum Beispiel. Da kommt es aber auf den richtigen Moment der Buchung an, da die Preise grausam variieren. Heisst, bei ­grosser Nachfrage «wuschen» die Preise schleunigst in die Höhe. Ich seh das vor allem wenn sich «mein» Fussballclub (Basel) international qualifiziert. Da kann es sein dass die Flugpreise an die entsprechende Destination an diesem Tag schnell mal von sagen wir 90 auf etwa 450 Franken steigen. Dann lohnt es sich wieder, alternativen im Reisebüro zu suchen.
Was ebenfalls zu beachten ist, viele Fluglinien (vor allem Billigflieger) haben einen Alogrythmus eingebaut, der den Preis erhöht, je mehr man mit der selben IP-Adresse die Seite besucht. Du schaust dir die Flugpreise an … OK, ganz günstig. Das sprech ich aber zuerst noch mit meiner besseren Hälfte ab. Danach gehst du wieder auf die Seite … mist, die Flugpreise haben sich erhöht. Das nächste mal wieder … OK, schnell buchen, bevor es noch teurer wird. Geht man aber über eine andere IP-Adresse auf die Seite, sind die Preise grad wieder viel günstiger.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1900
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von Suse » 17 Apr 2019 11:44

TheFish hat geschrieben:
17 Apr 2019 11:34
Was ebenfalls zu beachten ist, viele Fluglinien (vor allem Billigflieger) haben einen Alogrythmus eingebaut, der den Preis erhöht, je mehr man mit der selben IP-Adresse die Seite besucht. Du schaust dir die Flugpreise an … OK, ganz günstig. Das sprech ich aber zuerst noch mit meiner besseren Hälfte ab. Danach gehst du wieder auf die Seite … mist, die Flugpreise haben sich erhöht. Das nächste mal wieder … OK, schnell buchen, bevor es noch teurer wird. Geht man aber über eine andere IP-Adresse auf die Seite, sind die Preise grad wieder viel günstiger.
Ja, das ist mir schon einige Male so gegangen, Paris ist da als besonders beliebtes Reiseziel ein sehr gutes Beispiel. Da ich ja öfter mal nach Paris fliege, habe ich da schon die krassesten Preissteigerungen erlebt, innerhalb eines Tages von 80 auf 400 Euro und so. Das läßt sich aber heilen, indem man seinen Browsercache leert. :wink:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

TheFish
Beiträge: 101
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von TheFish » 17 Apr 2019 13:01

Oder halt gleich "anonymes Surfen" einstellen. Oder man geht mal via VPN über einen Server im Ausland. Mal schauen wie die Preisentwicklung von Land zu Land so variiert …

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1522
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Flüge auf die Seychellen

Beitrag von mr.minolta » 17 Apr 2019 19:10

TheFish hat geschrieben:
17 Apr 2019 11:34
OK, hier mal mein Senf!

Was ebenfalls zu beachten ist, viele Fluglinien (vor allem Billigflieger) haben einen Alogrythmus eingebaut, der den Preis erhöht, je mehr man mit der selben IP-Adresse die Seite besucht.
Danke für den Senf! :D

Einer der vielen Punkte, die aufzuzählen meine Beiträge noch länger gemacht hätte... :wink:

Kann im Reisebüro übrigens nicht passieren! :mrgreen: :smokin:
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Antworten