Rückkehr auf die Seychellen

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Antworten
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2532
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von Suse » 15 Apr 2019 16:21

Eure Cerf-Durchgang-Verboten-Geschichten bestätigen alle Vorurteile, die ich über Cerf bis jetzt hatte. Ich erinnere mich da nämlich an eine Artikelserie in der Zeitung vor ein paar Jahren mit dem genialen Titel "The Machete Strikes Again". Da ging es um einen andauernden Anwohnerstreit auf Cerf bezüglich unbefugten Betretens von Privatgrundstücken und gegenseitiger Androhung von Waffengewalt. Gestohlene Hühner kamen auch drin vor. :lol:


Bild


Was die Plastikblumen auf dem Friedhof angeht: Manche wollen gerade mit dem Erwerb von Kunstblumen ihre Wertschätzung gegenüber dem Verstorbenen ausdrücken. Blüten sind ja in den Tropen so nix Besonderes, ein haltbarer Strauß Plastikrosen macht mehr her als echte Blüten, die zum einen billig zu haben sind und zum anderen in dem tropischen Klima schnell unansehnlich aussehen. Außerdem hat es manchmal auch praktische Gründe. Pflanzen in Vasen oder anderen Wasserbehältern sind eben auch Brutstätten für Mücken.

Bin gespannt, wie es weitergeht! :bounce:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 590
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von Pico » 15 Apr 2019 19:37

Besonders deine Pflanzen-Fotos sind toll, rik!
Wunderschöne Detailaufnahmen. :D

rik
Beiträge: 301
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von rik » 15 Apr 2019 22:35

Frenki hat geschrieben:
15 Apr 2019 20:26
Aber wir werden von rik hier sicherlich noch mehr hören/lesen/sehen. Ich wollte nicht vorgreifen. Sorry ...
Nein, zu diesem Thema gibt's eigentlich nix mehr zu sagen... Ich bin dann nur noch brav bei Ebbe am Strand spaziert...

Frenki, hast Du eigentlich den Palmvogel im 2. Bild von heute gesehen? Ich finde so toll, wie energisch sein Flügelschlag ist!

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2532
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von Suse » 15 Apr 2019 23:20

:D Jetzt seh ich ihn auch!
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 288
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von knuffi » 16 Apr 2019 07:08

Hammer Bilder!! Mit welcher Kamera und welchen Objektiv fotografierst du?
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

rik
Beiträge: 301
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von rik » 16 Apr 2019 08:13

Frenki hat geschrieben:
15 Apr 2019 23:08
Ein Prachtexemplar!!!
... und die fressen sogar aus der Hand!
Und landen trotzdem NICHT auf irgendwelchen Weichteilen. :lol:

rik
Beiträge: 301
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von rik » 16 Apr 2019 08:20

knuffi hat geschrieben:
16 Apr 2019 07:08
Hammer Bilder!! Mit welcher Kamera und welchen Objektiv fotografierst du?
Oh, danke für das Kompliment - an mich oder die Kamera. :lol: Es handelt sich um eine nun schon wirklich in die Jahre gekommene Nikon D 3 - ich habe sie gebraucht erworben und nun doch schon einige Jahre in Verwendung. Ich hatte 2 Objektive dabei, ein Allround-Zoom-Objektiv Nikkor 28-300 und ein Makro-Objektiv für die Pflanzen. Die Outdoorkamera ist eine Olympus TG 5.

rik
Beiträge: 301
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von rik » 16 Apr 2019 20:17

kleiner Exkurs: Das Allein-Reisen

Im Vorfeld hatte ich hier ja meine Bedenken geäußert, alleine zu verreisen. "Sicherheitstechnisch" hatte ich nie Angst, nicht mal ansatzweise irgendwelche Bedenken, auch nicht auf Mahé, wo ich doch ständig unterwegs war (kommt im Bericht erst). Angesichts der Tatsache, dass ich sonst entweder eine Gruppenreise buche oder mit Bekannten oder meiner Freundin verreise und wirklich noch nie völlig allein eine ganze Woche in einem Urlaubsland verbracht habe, ging es mir sehr, sehr gut. Entgegen meiner Gewohnheit habe ich mehr Kontakt zu Fremden gesucht, sprich Smalltalk betrieben. Nun gut. Irgendwie brauchte ich den Austausch. Es gab nur wenige Momente, in denen ich mir wirklich allein gefühlt habe, es war ja so viel zu sehen, und ich konnte mich hier und konnte mich da mit der Inselwelt in irgendeiner Weise intensiv und lange befassen. Kurz: Es war richtig, alleine zu fahren und nicht auf diese Reise zu verzichten, nur weil ich niemanden fand, der mitkommen wollte.

Bild

Klara
Beiträge: 850
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von Klara » 17 Apr 2019 09:32

rik hat geschrieben:
16 Apr 2019 20:17
kleiner Exkurs: Das Allein-Reisen
Im Vorfeld hatte ich hier ja meine Bedenken geäußert, alleine zu verreisen. "Sicherheitstechnisch" hatte ich nie Angst, nicht mal ansatzweise irgendwelche Bedenken,....
Sicherheitsbedenken hätte ich bei den 3 kläffenden Hunden am Zaun gehabt, aber unabhängig davon ob allein oder zu zweit :lol: Ich finde Kontakt zu anderen Reisenden oft ganz nett, da man doch durch das gewählte Ziel schon irgendwelche Gemeinsamheiten findet.
Danke für den Bericht und die eindrucksvollen Bilder, Deine Blickwinkel und Bildaufteilung finde ich wirklich klasse.
LG
Klara

rik
Beiträge: 301
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von rik » 17 Apr 2019 09:33

Frenki, übertreib nicht...

Bei meinem "Djungelspaziergang" sah ich immer wieder folgende Frucht in den Büschen hängen. Zwar fotographiere ich gerne Pflanzen, kenne mich aber eigentlich gar nicht damit aus. Kann mir wer sagen, was das ist?

Bild

TheFish
Beiträge: 101
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von TheFish » 17 Apr 2019 11:42

Wirklich schöne Bilder. Bin beeindruckt. OK, ich bin auch einer welcher ausschliesslich mit der "automatisch"-Einstellung abdrückt.
Bezüglich der Frucht. Das ist doch ein Takamaka-Baum, oder? Entsprechend dessen Frucht.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2532
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von Suse » 17 Apr 2019 12:34

Klara hat geschrieben:
17 Apr 2019 11:44
Antwort gelöscht da Quatsch
Hihi, das ist mal ein Statement. :O

Zum Alleinreisen, das finde ich auch genau richtig, daß Du das gemacht hast, rik. Wenn man immer alles davon abhängig machen wollte, was andere wollen oder können, was einem da entgehen würde im Leben.

Die Möglichkeit sich auszutauschen ist meist nach ein paar Tagen das Problem, geht mir auch so. Ich habe allerdings auf den Reisen, die ich allein gemacht habe, immer eine andere Art von Unterbringung gewählt, sowas wie auf Cerf wäre wohl eher nix für mich, vermute ich, ich kenne es ja nicht. Ich habe auf den Seychellen bislang immer mit "Familienanschluß" gewohnt, es gibt da super nette kleine Gästehäuser, wo Du mit der Familie und/oder den anderen Gästen zu Abend ißt, das ist auch für den introvertiertesten Menschen meistens wirklich nett, wenn man den Tag allein verbracht und so viele Eindrücke gehabt hat.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

rik
Beiträge: 301
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von rik » 17 Apr 2019 15:05

Suse, zum Thema "Abendessen in Gesellschaft" dann mehr, wenn wir in Mahe sind.
Ach Fisch, das ist der Takamaka - Baum wollte ich sagen, aber das wäre verkehrt. Denn verwirrt war ich ja, weil es nur mannshohe Büsche waren, keine Bäume. Danke jedenfalls für das Augenöffnen.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2532
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von Suse » 17 Apr 2019 15:13

Ach ja, die Frucht. Für mich siehts aus wie ein Granatapfel.

Na, dann bin ich ja gespannt, was Du noch weiter so erlebt hast. :bounce:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2247
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Rückkehr auf die Seychellen

Beitrag von Anubis » 17 Apr 2019 22:41

Suse hat geschrieben:
17 Apr 2019 12:34
Wenn man immer alles davon abhängig machen wollte, was andere wollen oder können, was einem da entgehen würde im Leben.
Uiii, eine Philosophin ist unter uns. :wink:

Für mich die Weisheit des Tages. Im Ernst. Danke dafür. :smokin:
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Antworten