Bird, La Digue & Cerf 2019

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Antworten
TheFish
Beiträge: 101
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von TheFish » 07 Mai 2019 11:39

Danke Frenki. Sehr schöner Bericht

Auf Moyenne hatte ich beim zweiten Seychellenbesuch vor Jahren mal ein Erlebnis, welches meine Einstellung zu Schildkröten nachhaltig beeinflusste. Zuvor, als ich auf Curieuse diese Tiere kraulte und streichelte, sie mir dafür dankbar «lachend» und augenzwickernd den Kopf entgegenstreckten, überkam mich schon fast ein degeneriertes Schmusetierechengefühl gegenüber diesen Tieren. Als wir dann Moyenne besuchten, wehte uns an einer Stelle ein extrem übelriechender, süsslicher Duft entgegen. Als ich dem nachging sah ich einen Pulk Schildkröten, welcher sich über einen toten, schon halb verwesten Artgenossen hermachten und diesen genüsslich und schmatzend verspeisten. Das wirkte doch irgendwie verstörend auf mich …

Klara
Beiträge: 869
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Klara » 07 Mai 2019 17:43

Frenki hat geschrieben:
07 Mai 2019 17:05
Klara hat geschrieben:
06 Mai 2019 10:33
Blick in die Zukunft.
Zukunft ..? Wie jetzt ...? Muss ich das verstehen ...? :roll:

:mrgreen:
na ich dachte so seht ihr euch in einigen Jahren um die Insel spazieren.
LG
Klara

Klara
Beiträge: 869
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Klara » 07 Mai 2019 17:48

Moyenne scheint ja so einiges zu bieten, traumhafte Fotomotive (wenn man den Moment ohne Touristen erwischt), Gestank und eventuell aasfressende Schildkröten, stinkende Klohäuschen oder die Gegend drum herum,... :mrgreen:
LG
Klara

Klara
Beiträge: 869
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Klara » 08 Mai 2019 09:03

sag mal, ziehen da auch schon dunkle Wolken auf??????????
Terrasse zum Fjord mit Seehunden, keine Französische Reisegruppe, nicht so viele Vögel die einen vollsch.... das ist doch wirklich einen Langzeitaufenthalt wert, statt Takamaka halt mal Grog :lol:
Au ja, berichte mal, wir gönnen dir das doch alle, wobei um den Blick auf Seehunde, vielleicht noch Heuler, könnte ich dich doch etwas beneiden. Fischküche mit Schornstein klingt mir allerdings auch geruchsintensiv.
LG
Klara

rik
Beiträge: 302
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von rik » 08 Mai 2019 13:50

Nach 3 Tagen ohne Telefon und Internet (Telekom: Danke, dass ich ein funktionierendes System umstellen musste! Danke, dass die rechte Hand nicht weiß, was die linke tut! Danke, dass Terminvereinbarungen für den Technikdienst so reibungslos laufen --- Ironie!!!) kann ich mich auch melden und für den interessanten Bericht und die schönen Fotos danken!

Klara
Beiträge: 869
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Klara » 08 Mai 2019 17:56

@rik
vielleicht hattest du dich für den Bonusvertrag mit Entschleunigung entschieden :lol: , aber ich kann die Wut und Hilflosigkeit verstehen, für mich sind ja Handwerker und natürlich aus Telekomleute die "Gesandten des Teufels", aber schön, dass jetzt wieder alles funktioniert und Frenkis Berichte sind doch zeitlos.
LG
Klara

Klara
Beiträge: 869
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Klara » 09 Mai 2019 11:10

Frenki hat geschrieben:
08 Mai 2019 18:34

Also ...

... statt Franzosen haben Kitesurfer das Gebiet neben der Terrasse zum Hotspot erklärt. Die kommen sogar aus Arizona. Vögel? In 2 km Entfernung befindet sich das größte Vogelschutzgebiet Dänemarks. Experten schätzen allein die Zahl der Wildgänse auf 800.000. Die fliegen täglich mehrmals über das Haus. Das Dach wird 2x jährlich von Fachleuten gereinigt :lol: . Grog? Nee, hier gibt's Aalborg. Mit dem Zeug kann man auch Autos betanken. Und ja, Rasenmäher mit Antrieb werden damit um 5 km/h schneller - haben wir ausprobiert :lol: !
Wildgänse, klasse. Stoßen die wirklich so schrille Schreie aus? Plätze mit Vogeldreck scheinen dich ja echt zu locken :lol:

Aalborg, da schätze ich den Jubileums Aquavit , frisch aus dem Eisfach, da kann ich Kohl und Pinkel vorher gut weglassen :mrgreen: Aber für den Rasenmäher wäre der mir nun doch zu schade oder kam euch der Mäher nur deutlich schneller vor nach dem Umtrunk I)
LG
Klara

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von ronjalynn » 09 Mai 2019 16:09

Was die "Verspeisung" der Kröten angeht:
Ich kenne mich nur mit Griechischen Landschildkröten aus.
Diese sind Aasfresser, von einer toten Maus bleibt nicht viel übrig.
In ihrem Habitat (natürliche Umgebung) knabbern sie verendete Schafe und Ziegen an.
Die Knochen sind eine wertvolle Calcium Quelle und halten zudem den Schildkrötenschnabel (nennt man so) in Form/kurz.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie auch Tote Artgenossen fressen.

Wie das bei den Riesen der Seychellen ist weiß ich nicht!

Die Europäischen Landschildkröten sollten ausschließlich mit "Kräutern" ernährt werden, also null Fleisch oder Obst! Wollte das nur kurz erwähnen, damit es nicht zu Missverständnissen komnt I)

Liebe Grüße :D
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Antworten