Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Antworten
afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 14 Sep 2017 18:45

Suse hat geschrieben:Ich nehme an, das ist ein freudscher Verschreiber aus alter Verbundenheit zu San Diego... :wink:
Danke fürs Finden.

Klara hat geschrieben: Sind die auch durchnummeriert? Haben so farbige Zeichen auf dem Panzer.
Ja, am Panzer tragen die alle eine Nummer. Sowohl auf Moyenne wie auf Curieuse. Auf den Bildern sieht man die eigentlich.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2617
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Diegue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von Suse » 14 Sep 2017 18:52

afrland hat geschrieben: Mit Blick auf die Suse und ihr „mich belächeln“ muss ich sagen, mich amüsiert auch einiges. Ich finde aber ziemlich unhöflich und sinn frei ins Detail zu gehen. Verschiedene Leute mögen ihren Urlaub halt unterschiedlich verbringen. Punkt. Gang runter.
Nun ja, es ist auch unhöflich, so aus dem Sinn gerissen zu zitieren. Deshalb darf ich Dich mal daran erinnern, daß mein "man könnte auch belächeln..." eine Antwort auf Deine Aussage war, Du belächeltest Fragen danach, wie Du Dich denn im Urlaub erholt hättest. :wink:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Robby
Beiträge: 140
Registriert: 18 Apr 2017 18:06

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von Robby » 14 Sep 2017 19:07

Hallo, auch ich möchte mich bei Dir für Deinen ausführlichen Reisebericht mit den schönen Fotos bedanken. Freue mich auf die Fortsetzung :D .
In 4 Wochen fliegen wir auch :bounce: .
LG Petra

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1624
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Diegue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von mr.minolta » 15 Sep 2017 01:37

afrland hat geschrieben: Gegen dieses „minutiös durchgeplanten“ bin ich jetzt allergisch.
Ich bin mir nicht sicher, ob Du auch zu der Kategorie dieser Badeurlauber gehörst...
Mit Blick auf die Suse...
Punkt. Gang runter.
Vergiß mal nicht, daß wir Dir im Vorfeld mit ungewöhnlich viel Geduld seitenweise und wochenlang bei der Beantwortung insistierender Fragen behilflich waren, oder es zumindest versuchten. Somit ist die kleine Breitseite, die Du jetzt abfeuerst, wohl etwas unangemessen, meinst Du nicht?

Und das Lob für Deinen Bericht und die Fotos scheinst Du auch übersehen zu haben.

Gang runter! Ganz recht! :wink:
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 15 Sep 2017 10:06

mr.minolta hat geschrieben:Und das Lob für Deinen Bericht und die Fotos scheinst Du auch übersehen zu haben.
Über die positiven Rückmeldungen auf meine Schreiberei freue ich mich riesig. Ggf. Dein und Frenky’s Lob, als Autoren hervorrangen bebilderten Reiseberichte, schätze ich besonders.

Für die ausführlichen Antworten habe ich mich stets bedankt und tue es hiermit bei allen Helfern ausdrücklich nochmal.

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 593
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von Pico » 15 Sep 2017 19:21

Danke für den toll bebilderten und unterhaltsamen Bericht! :D

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von ronjalynn » 15 Sep 2017 20:15

Toller Reisebericht mit super Fotos! :D

Danke dafür.

Du machst mir gerade Lust nächstes Jahr wieder zu den Seychellen zu fliegen, eigentlich war das nicht der Plan..... I)

Bin sehr gespannt auf eure weiteren Erlebnisse.

LG
Kendra
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Diegue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 15 Sep 2017 23:38

Suse hat geschrieben:Nun ja, es ist auch unhöflich, so aus dem Sinn gerissen zu zitieren. Deshalb darf ich Dich mal daran erinnern, daß mein "man könnte auch belächeln..." eine Antwort auf Deine Aussage war, Du belächeltest Fragen danach, wie Du Dich denn im Urlaub erholt hättest. :wink:
Vielleicht habe ich dich falsch verstanden. Ich hatte in dem Planungspost erwähnt, ich lache (still) über die übliche Floskel nach Urlaub „wie habt ihr euch erholt“ irgendwelchen meiner Bekannten. Du schriebst mir darauf, Du belächelst mich. Aber Schwamm drüber. Ich schlage vor das Thema nicht weiter zu eruieren.

Über meinen Reisebericht darf man sich ruhig amüsieren. Ich entdecke immer wieder die lustigsten und absurdesten Versprecher.


Pico, ronjalynn
Danke!

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 15 Sep 2017 23:41

Tag -4. Die Inselrundfahr beim schönen Wetter
La Misere Rd, Grand Anse, Anse Louis, Anse à la Mouche, Baie Lazare, Anse Intendance , Anse Takamaka

Heute scheint das Wetter wirklich gut zu sein und ich will versuchen Mahe‘s Süden zu erkunden. Ob es uns heute gelingt …. Ich weiß bereits, dass es auf Wetter hier kein Verlass ist. Auf der anderen Seite vom Berg kann es anders sein.

Statt die Sans Soucis Road nehmen wir die andere Querverbindung - die La Misere Rd. Diese soll an der höchsten Stelle 434 Meter hoch sein. Auf der Ostseite der Straße in den Vororten vor Victoria gibt es den gleichnamigen Aussichtpunk La Misere. Die View über die Inseln der Ste Anne Marine National Park ist grandios. Mir ist klar, dass die Lichtverhältnisse da morgens nicht optimal sind. Also, nicht optimal bedeutet im Klartext besch... Man fotografiert gegen die direkte Sonne. Aber wie oft opfere ich die Fotografie dem Zeitplan. Ich möchte den View Point nicht auf den Abend schieben. Ob das gute Wetter von Dauer ist…


Die Straße ist wirklich steil. Der Aussichtpoint kommt unvermittelt links. Einen Parkplatz gibt es hier in dem Sinne nicht, aber auf dem breiten Seitenstreifen finden 3-4 Autos Platz. Will man nicht weiterfahren, kann man hier übrigens gut wenden.

Die View hat es wirklich in sich.

Bild

Bild

Ansonsten hat mir die La Misere Rd wenig zu bieten. Man steigt auf einer Seite hoch, fährt kurz durch irgendwelche Ansiedlungen, und rollt auf der anderen Seite runter. Auf die Sehenswürdigkeiten wie La Misere Exotics Garden Center hatte ich keine Lust. Auch den Botanischen Garten in Victoria haben wir nicht besucht.
Zuletzt geändert von afrland am 24 Nov 2017 17:18, insgesamt 2-mal geändert.

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 15 Sep 2017 23:43

Grand Anse Bucht

Auf der West Küste fahre ich den Grand Anse an. Ich fühle mich von der Wucht dieser Bucht überwältig. Heute habe ich lange den Wellen zugeschaut und viele Bilder gemacht. Ich finde das Meer faszinierend und jede Konstellation von Interesse. Die Welle so, die Welle da. Trotz der bereits zu vielen Fotos im Bericht kann ich das Eine Beste nicht finden, und poste mehrere.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich glaube, ich muss nicht viel zu den Bildern sagen. Der Grand Anse ist einfach unglaublich!
Zuletzt geändert von afrland am 24 Nov 2017 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 15 Sep 2017 23:47

Anse Louis Bucht

An Anse Boileau fahren wir heute vorbei. Diesmal schauen wir uns aber die Anse Louis. Den Strand vom MAIA Luxury Resort kenne ich als einen „Geheimtipp“ zum Baden an der Westküste. Es geht hier aber wellig zu und die Rote Flagge ist gehisst.

Bild

Bild

Bild

Über den Strand wacht in einer kleinen Hütte eine Hotelmitarbeiterin. Sie kommt zu uns, heißt uns am Strand willkommen, bittet aber freundlich, nicht aufs Hotel Territorium zu gehen. Von ihr erfahren wir, dass es gerade kein „See Turtles Nesting Season“ ist. „Wann kommen denn die Schildkröten?“ „Na so im November.“ Schade. Das Schild sah ich im Internet und hatte mich auf eine Begegnung gefreut.

Bild

Bild

Bild

Am Strand läuft eine seltsame Prozession. Etwa 6-8 Leute, jeweils in Paaren. Der Hintere mit verbundenen Augen hält sich an der Schulter seines Vordermannes. Die sind aus diesem MAIA Resort und absolvieren ein Gruppenspiel: der mit den verbundenen Augen soll lernen, seinem Führer zu vertrauen. Der Mann, der mir die Auskunft gibt, scheint ein Lächeln zu unterdrucken. Ihm ist wohl eine gewisse Komik bewusst.
Zuletzt geändert von afrland am 24 Nov 2017 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 17 Sep 2017 21:11

Anse à la Mouche Bucht

So sieht also Anse à la Mouche bei Flut aus. Tatsächlich verschwindet der Strand fast vollständig. Nur hinten sieht man noch ein Fleckchen Sand. Bei guten Wetter ist das Bild durchaus malerisch, vermutlich ist es hier auch gut zum Baden … Aber Sorry quaxi, die Bucht schafft bei mir nicht in den Top – 5.

Bild

Bild
Zuletzt geändert von afrland am 24 Nov 2017 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 17 Sep 2017 21:14

Baie Lazare Bucht

Zum Baden fahre ich an Baie Lazare, und zwar an die Seite des Kempinski Resorts. Über den Strand habe ich in verschieden Reisereports sehr unterschiedliche Beschreibungen gelesen, und bin etwas gespannt.

Dank des Tipps von Hoschi muss ich keinen langen Umweg über Kempinski‘s Gelände in Kauf nehmen:
Natürlich kommt man auch direkt mit dem Auto an den "Kempinski"-Strand: einfach ein Stück auf der Soleil-Road weiter fahren bis kurz vor das neue Casino bzw. Four-Seasons-Gate. Dort links runter an Marias Rock Restaurant vorbei ganz nach unten. Dort kann man sogar ein Stück parallel zum Strand mit dem Auto bis ans Kempinski-Gelände fahren und parken
Verrückt, das ist sein/ihr einziger Post hier, und es hat uns sehr geholfen. Wir fahren die Soleil Road runter bis zum Ende und kommen direkt am Meer.

Bild

Nur einmal kommt uns ein großer Pickup entgegen. Der Fahrer scheint bei unserem Anblick überrascht zu sein. Das passiert aber relative früh nach einer Baustelle bei Four Seasons, so dass auseinander fahren kein Problem ist. Unten ist für hiesige Verhältnisse sogar sehr viel Platzt zum Auto abstellen.

Baie Lazare ist spitze! Schön gebogene Bucht, weißer sauber Sand und blaues Wasser. Dank des schützenden Riefens keine Wellen, aber auch nicht zu flach. Wie auf Anse Louis umrahmen den Strand schönes grünes tropisches Gebüsch und die Kokospalmen. Hier kann wirklich schnorcheln. Direkt vor dem Kempinski finden sich einige Ansammlungen der kleineren Korallen. Aber die Unterwasserwelt finde ich nicht besonders. Wir haben nur wenige Fische gesehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mir hat sehr mit den Korallenteilen umsäumte Strand gefallen. Aus denen habe ich mir etwas zusammengebastelt und kann nicht widerstehen, davon gleich mehrere Bilder zu präsentieren.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von afrland am 24 Nov 2017 17:20, insgesamt 4-mal geändert.

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 17 Sep 2017 21:57

Wir bleiben beim Kempinski für ein paar Stunden, und fahren dann weiter in Richtung Süden. Natürlich schauen wir uns noch den öffentlichen Teil von Baie Lazare. Der Strand ist etwa in der Mitte von großen Felsen zwei geteilt. Der Kempinski – Strand mit dem Rief ist die bessere Hälfte, finde ich. Dafür kommt man mit dem Auto völlig unproblematisch an den südlichen Teil. Die West – Küste Highway verläuft parallel dem Meer in Sichtweite. Parken ist hier auch kein Problem. Ich vergewissere mich, dass der Wagen nicht unter einer den zahlreichen Kokospalmen steht, und wie gehen die ein paar Metern zum Strand. Hier ist auch nicht schlecht. Ich mache mir in Gedanken eine Notiz: würde ich in an der Küste in der Nähe wohnen, würde ich sehr gerne an Baie Lazare fahren.


Bild

Bild

afrland
Beiträge: 258
Registriert: 26 Jul 2017 16:13

Re: Ersatzweise Paradise. Mahe, La Digue und Praslin in August in 13 Tagen

Beitrag von afrland » 17 Sep 2017 21:59

Wenn man weiter in den Süden kommt, verändert sich die Vegetation entlang der Straße. Die wird nämlich … südlicher. Sehe ich im Norden meist Laubbäume, trifft man hier vermehrt auf Kokospalmen. Der Wald ist wuchtiger, mit Lianen überwuchert. Mein Bild ich nicht wirklich dafür stellvertretend. Schöner wird es erst weiter.

Bild

Bild

Ich erblicke zufällig ein weißes Hochzeit Baldachin am Strand. Wir halten am Straßenrand und gehen zum Meer. Zwei – drei Männer schmücken ihn gerade mit Rosen, und wir schauen ihnen ein wenig zu. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist echt schön anzusehen … Eine Rose bekommt auch meine Tochter geschenkt.

Bild

Bild

Bild

An Anse Takamaka fahren wir versehentlich vorbei. Die kurvige Küstenstraße fährt über die Hügeln ein ganzes Stück weg von Meer. Mein Co-Pilot verpennt mich rechtzeitig auf eine Zufahrtstrasse zu lenken. Egal. Ich will nicht umdrehen und wir fahren weiter. Die Landschaft mit dichten „Dschungel“ ist jetzt exotisch schön. Es macht Spaß hier zu fahren. Ich bemerke einen Hinweispfeil zu Chez Batista. Das Gasthaus im Süden von Mahe wird oft erwähnt.

Antworten