Kleiner Reisebericht von Praslin

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Antworten
Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von ronjalynn » 15 Nov 2016 21:32

Hallo liebe Seychellen Freunde :D

Besser spät als nie....

Letztes Jahr waren wir zum zweiten mal für ein paar Tage auf Praslin.
Gewollt haben wir vieles :bounce: gemacht haben wir nicht viel 8)

Vielleicht lag es auch mit daran, dass wir eine wunderbare Unterkunft zum totalen relaxen hatten?

Waren in den Beach Villas an der Grand Anse.
Martin ist gebürtiger Österreicher und mit einer Seychelliose verheiratet.

Hatte ein super Zimmer mit toller Terrasse und wundervollem Meerblick.
Die ganze Anlage war sehr ruhig, trotzdem fußläufig Geschäfte, Restaurants, Take aways (links hoch, vielleicht ein Kilometer rechte Seite schmecke uns am besten) und Bushaltestelle schnell erreicht.

Übrigens ist im Ort eine Poststelle an der es etwas andere und preiswerte Souvenirs gibt.

Martin bietet auch verschiedene Bootsausflüge an. Einmal sind alle anderen Gäste mitgefahren, so hätten wir die Anlage für uns ganz alleine.
Ausblick von Zimmer Nummer 1
Ausblick von Zimmer Nummer 1
2016111519463100.jpg (146.49 KiB) 14943 mal betrachtet
Auch weiter vorne war es schön
Auch weiter vorne war es schön
2016111520010100.jpg (212.47 KiB) 14943 mal betrachtet
2016111517245100.jpg
2016111517245100.jpg (255.97 KiB) 14943 mal betrachtet
Wir waren Ende April auf Praslin und die Situation mit dem Seegras war uns bewußt.
Haben es in anderen Ländern schon deutlich extremer erlebt.
Hier fanden wir es nicht störend und es hat auch nicht gestunken.
Zudem ist es Natur!
Im Raum ganz links wurden die Mahlzeiten mit Meerblick eingenommen.
Im Raum ganz links wurden die Mahlzeiten mit Meerblick eingenommen.
2016111517245001.jpg (188.89 KiB) 14943 mal betrachtet
Ins Meer ging es ganz flach.
Mehr planschen als schwimmen war angesagt.
Die Gezeiten merkte man natürlich auch.

Kilometer lange Spaziergänge gingen direkt vor der Tür los.
Menschenseelen allein am breiten Sandstrand.
Kurz vor der Black Pearl Farm und Flughafen
Kurz vor der Black Pearl Farm und Flughafen
2016111517245501.jpg (152 KiB) 14943 mal betrachtet
Fortsetzung folgt.

Liebe Grüße
Kendra
Zuletzt geändert von ronjalynn am 15 Nov 2016 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von ronjalynn » 15 Nov 2016 22:04

Und der Blick zurück:
2016111517245600.jpg
2016111517245600.jpg (139.65 KiB) 14933 mal betrachtet

Eigentlich wollte ich mir ein "kleines Andenken" von der Black Pearl Farm mitnehmen, doch wir hatten nicht bedacht, dass diese um 16.00 Uhr schließt. Geld gespart........

Angeschaut haben wir uns die Perlenfarm schon beim letzten mal.
Gegen ein geringes Eintrittsgeld wurde einem so einiges erklärt und gezeigt.
Viele Riesenmuscheln in verschiedenen Farben waren zu sehen und Wasserschildkröten.
Natürlich könnte auch der Verkaufsraum "besichtigt" werden.
Damals war einfacher Schmuck etwa ab 100 Euro zu erweben.

Das nächste Bild gefällt mir irgendwie total gut. Für mich spiegelt es die Atmosphäre vor Ort wieder.
Selten sind die Busse mit der Seychellen Flagge zu sehen.
2016111517245500.jpg
2016111517245500.jpg (159.61 KiB) 14933 mal betrachtet
Das Blau steht für den Himmel und das Meer
Das Gelb für die Sonne.
Das Rot für den Zusammenhalt der Seychellois.
Das Weiß für die soziale Gerechtigkeit.
Das Grün für den Erhalt einer gesunden Umwelt.


Die Ampel steht auf Rot wenn Flugzeuge im An/Abflug sind.
2016111517245400.jpg
2016111517245400.jpg (219.27 KiB) 14933 mal betrachtet

Am Flughafen und ohne Worte:
2016111522004400.jpg
2016111522004400.jpg (199.87 KiB) 14933 mal betrachtet
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Inselhüpfer
Beiträge: 325
Registriert: 29 Okt 2014 06:08
Wohnort: Siebenbürgen

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von Inselhüpfer » 16 Nov 2016 08:31

Einfach schön, wie du das machst, Kendra :!: Einfach, aber für jeden verständlich. Weiter so, denn diesen Teil von Praslin kenne ich weniger.

Gruß
Walter

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von quaxi » 16 Nov 2016 12:44

Hallo Ronjalynn!

Danke für die schönen Bilder!!! Das ruft Erinnerungen wach! Wir waren bei unserer ersten Seychellenreise an der Grand Anse, ich glaub direkt neben deinem Hotel, in der Indian Ocean Lodge. Wir haben sie auch geliebt, diese lange Spaziergänge und die absolute Ruhe. Und trotzdem hat man ein bisschen Infrastruktur. Wir waren im März dort, hatten damals fast kein Seegras.
Schön!
LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von ronjalynn » 16 Nov 2016 15:13

Danke Walter, dein Reisebericht hat mir auch sehr gut gefallen!

Danke auch dir Quaxi!
Ja die Indian Ozean Lodge war direkt nebenan.


Wir haben uns vor Ort das Islander Gusthouse angeschaut, da es für uns in die engere Auswahl kam.
Was wir dabei an der Grundstücksgrenze zum Lemuria Ressort sahen ließ uns ein wenig staunen.
Sechs Jahre zuvor sind wir von der Anse Lazio
in die Anse Georgette gewandert und der Golfplatz vom Lemuria schien extrem gepflegt und das drumherum auch.
Diesmal war das was wir gesehen haben überhaupt nicht der Fall.
Die Grundstückeinzäunung war vielen Stellen total kaputt, große Teile des Rasen ungepflegt und braun.
Vielleicht sah es auch nur dort so aus wo sich nicht so viele verirren!?
Trotzdem fanden wir das für ein 5 Sterne Hotel etwas ungewöhnlich.

Stauen ließ uns auch das Raffles.
2016111517250300.jpg
2016111517250300.jpg (252.75 KiB) 14865 mal betrachtet
2016111614410800.jpg
2016111614410800.jpg (237.07 KiB) 14865 mal betrachtet
Wir sind beim Strandspaziergang dort gelandet und sind auch mal durchgegangen.
Es ist ein Wahnsinn was da an Natur zerstört wurde.
Auch eine komplett andere Straßenführung als beim letzten mal.
Zum Glück darf der Fuß/Fahrradweg unterhalb des Komplex benutzt werden.

Hier der Strandabschnitt vorm Raffles:
2016111517250400.jpg
2016111517250400.jpg (196.58 KiB) 14865 mal betrachtet
Von dort bis Anse Boudin waren die Strände Menschenleer und immer einen schönen Blick auf Curieuse.
2016111615421600.jpg
2016111615421600.jpg (167.39 KiB) 14859 mal betrachtet
Anse Boudin war eine Slackline gespannt.
Ich bin keine absolute Anfängerin darin, doch das war eine Profi Slackline, für mich unbezwingbar :oops:

Klar, Anse Lazio ist ein Muss, doch so irgendwie kann und konnte ich mich dafür nicht begeistern.
Ein paar Monate vor den tödlichen Unfällen haben wir dort auch geschnorchelt.
Diesmal garantiert nicht und das Netz lädt auch nicht ein.
Wir kamen bereits von La Digue und bin eh für mein Leben lang von einigen Stränden dort besessen :bounce: .
Anse Lazio
Anse Lazio
2016111517244900.jpg (178.32 KiB) 14865 mal betrachtet
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von ronjalynn » 18 Nov 2016 19:27

Brauche Hilfe ?(

Möchte noch ein paar Fotos einstellen.
Wenn ich diese hinzufügen will steht dann:

Kontingent für Dateianhänge bereits vollständig ausgenutzt.

Mache gerade alles mit dem Smartphone.
Hängt die Fehlermeldung vielleicht damit zusammen?

Schöne Grüße und schon mal lieben Dank für die Hilfe.

Kendra
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2766
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von Suse » 18 Nov 2016 20:14

Nee, die Fehlermeldung hat mit dem Smartphone nichts zu tun.

Verschiedene Erklärungsansätze, wie man Bilder auf einen externen Server lädt und dann hierher verlinkt, hier:

http://www.seychellen-forum.de/viewtopi ... =22&t=9022

Ist nicht schwer.

:D
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von ronjalynn » 21 Nov 2016 15:11

Danke Suse, jetzt habe ich es auch kapiert..... :wink:


An einem Tag sind wir mit dem Bus über die Insel gefahren.
Für mich ein absolutes Muss.
Jedesmal ein neues Erlebnis.
Entweder hält er nicht, weil er voll ist, oder er hält obwohl er voll ist.....
Auch wenn keiner aussteigt, meist passen noch einige rein egal wie.
Wenn der Hinterste raus muss, kein Problem, steigen einfach ein Dutzend aus, danach wieder ein und weiter geht's.

Wobei ich das auf Mahe noch extremer fand.

An den anderen Tagen hatten wir ein Auto und sind so ziemlich alle Ecken abgefahren.
Nach der Anse Blague haben wir uns nicht mehr viel weiter vorgetraut. Die Straßen wurden immer schmaler, steiler und schlechter.

Besser das Glück nicht herausfordern.....

Wäre eine Weiterfahrt bis zum New Emerald Cove Hotel eigentlich möglich gewesen?
Was ich bis Dato dazu gelesen habe ging es nur per Boot dorthin.

Auch im Süden waren nette kleine Buchten, doch wer schon verwöhnt ist hat es schwer........

Verkehrsregelung auf Praslin.

Bild


Wie schon am Anfang geschrieben haben wir nicht wirklich viel unternommen.
Zu faul und daran war nicht zuletzt die für uns optimale Lage unser Unterkunft direkt am Meer verantwortlich.
Sollte dazu jemand Fragen haben beantworte ich sie sehr gerne.
Chillen, träumen und genießen am Indischen Ozean :D

Bild
(Einmal bitte Kopf auf die rechte Schulter legen 8) habe es vorm verkleinern passend gedreht.....)

Bild




Außerdem hatten wir noch Mahe und Dubai vor uns.
Dubai ist ein echt krasser Gegensatz und es spaltet die Lager, doch uns gefällt es dort (für ein paar Tage) gut.
Waren schon drei mal dort, nutzten den Zwischenstopp dafür aus.
Man mag es kaum glauben, aber dort sind lange Strandspaziergänge gut möglich, teilweise Menschenleer, weil alle beim shoppen sind :mrgreen:

Auch Wüstentouren (besonders zum Sonnenuntergang) sind toll.
Haben dort mal Sandbording ausprobiert, also mit einem Board die Düne runter.
Macht Laune uns es fällt sich ganz weich.

Auf Praslin wollten wir eigentlich ins Vallee de Mai oder Fort Ferdinand.
Den Pasquiere und/oder den SalazieTrack gehen.

Nach Curieuse wollen wir ein zweites mal.
Es war vor Jahren soooo schön dort!
Haben uns schon mal bei den Beach Boys an der Anse Vollbert über "Routen" und Preise informiert.
Kann mir jemand sagen, ob es wirklich nicht möglich ist uns an der anderen Seite (Anse Badamier) wieder mit dem Boot abzuholen?
Bei unserem ersten Besuch war angeblich zu hoher Wellengang.
Diesmal sollte es generell nicht möglich sein.
Oder haben die einfach keine Lust und gegen einen Aufpreis vielleicht doch?

Die Jungs am Strand verlangen über die Hälfte weniger für die Überfahrt als die Agenturen.
Allerdings ist bei den offiziellen (?) meist ein Barbecure dabei.


Was wir gesucht und gefunden haben ist "Olaf's" Felsen. :bounce:

Bild

An dieser Stelle nochmal lieben Dank an Olaf, von Meerzeitreisen, für seine Hinweise!


So das war es von mir.

Liebe Grüße an alle Seychellen Freunde
Kendra :D
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Cherry
Beiträge: 264
Registriert: 24 Jan 2016 14:39

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von Cherry » 26 Nov 2016 18:34

ronjalynn hat geschrieben: Klar, Anse Lazio ist ein Muss, doch so irgendwie kann und konnte ich mich dafür nicht begeistern.
Ein paar Monate vor den tödlichen Unfällen haben wir dort auch geschnorchelt.
Diesmal garantiert nicht und das Netz lädt auch nicht ein.
Hallo Kendra,

dieses Netzt in der Bucht.. weißt Du wofür das gedacht war? Oder ist das "fester Bestandteil" der Anse Lazio?
Passt für mich jetzt so gar nicht zu einem "Traumstrand"..

Außer Zwischenstopps hatten wir von Praslin nicht viel gesehen. Daher danke für die interessanten und schönen Einblicke :D

VG, Cherry

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von ronjalynn » 26 Nov 2016 18:59

Hey Cherry,

die Netze haben einen sehr traurigen Hintergrund.

2011 gab es innerhalb von zwei (?) Wochen zwei tödliche Haiangriffe dort.

Lieben Gruß
Kendra
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Cherry
Beiträge: 264
Registriert: 24 Jan 2016 14:39

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von Cherry » 26 Nov 2016 19:37

Ach, das war am Anse Lazio?

Ich hatte das mit den Haiangriffen nur am Rande mitbekommen, aber dass es dieser Strand war und es zudem 2 Angriffe gab, wusste ich jetzt nicht.

Bei Deinen Zeilen kam mir jetzt eher ein Badeunfall in den Sinn.

LG

Benutzeravatar
meerzeitreisen
Beiträge: 101
Registriert: 15 Nov 2013 18:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von meerzeitreisen » 26 Nov 2016 22:19

Moin Kendra,

was für ein herrliches Bild, vielen Dank, darf das auch in die "Hall of Fame"?

http://www.seychellen-zeitreisen.de/rei ... eychellen/

Liebe Grüße,

Benutzeravatar
ronjalynn
Beiträge: 148
Registriert: 03 Dez 2008 19:08
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kleiner Reisebericht von Praslin

Beitrag von ronjalynn » 27 Nov 2016 01:48

Moin Olaf,

kannste gerne machen.
Habe dir ein Foto mit besserer Auflösung per Mail geschickt.

Lieben Gruß
Kendra :D
Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht.
Er könnte Anlauf nehmen.

Antworten