Neue Erlebnisse auf La Digue

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Antworten
Benutzeravatar
meerzeitreisen
Beiträge: 101
Registriert: 15 Nov 2013 18:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von meerzeitreisen » 28 Apr 2015 11:09

So mancher denkt, dass es auf der kleinen Insel La Digue schnell langweilig werden kann. Ihr habt bereits die Felsformationen an der Anse Source d’Argent bestaunt, an der Anse Severe mit Fischen und Meeresschildkröten geschnorchelt, alle Wege mit dem Fahrrad erkundet, an der Anse Banane bei Jules gegessen, die Südspitze mit Rondy umrundet und die Anse Marron erlebt, den Berg Nid Aigle bestiegen und im Belle Vue das Abendessen zum Sonnenuntergang genossen sowie die Nachbarinseln Praslin, Curieuse, Sister, Coco und Felicite mit Nevis besucht oder einen Angelausflug mit ihm gemacht? Dann kommen hier ein paar neue Anregungen und Erlebnisse!

Für Frühaufsteher habe ich gleich 2 Tipps: Begrüßt den Tag an der Grand Anse und erlebt dort den Sonnenaufgang! Ihr könnt den Weg per Fahrrad oder zu Fuß oder auch im Rahmen eines Morgenlaufes zurück legen, die Geräuschkulisse der erwachenden Insel und mehr wird euch begleiten.

Bild
Bild

Ein schöner Start für Körper und Geist ist auch Sun Yoga, das montags und donnerstags um 06:00 Uhr auf der Veranda des Calou Guesthouse angeboten wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wenn ihr im Urlaub lieber ausschlaft, könnt ihr dienstags und freitags auch um 16:30 Uhr teilnehmen oder private Termine und Orte vereinbaren.

Bild

Nach dem Frühstück lockt La Digue mit weiteren Abenteuern: Es gibt einen neuen Wanderweg über den Berg Nid Aigle zur Anse Coco, für den ihr unbedingt einen Wanderführer engagieren solltet (z.B. Rondy). Vorbei an Muskatnuss-Bäumen und sensationellen Ausblicken auf die Südost-Strände von La Digue gelangt ihr über die einsamen Strände Anse Coco und Petite Anse zur Grand Anse und von dort zurück zum Ausgangspunkt.

Wenn es euch eher auf das Wasser zieht, könnt ihr euch ebenfalls an Rondy wenden – sein Freund und Kollege Olivier nimmt euch gerne mit auf eine Kajaktour um die Insel inklusive Barbecue am Strand. Vom Wasser aus bietet La Digue viele neue Ansichten und Eindrücke.

Wenn es euch eher unter Wasser zieht, könnt ihr am Vormittag auch mit den Trek Divers tauchen gehen. Die Trek Divers verfügen im Gegensatz zu anderen Tauchanbietern auf den Seychellen über ein großes Tauchboot, auf dem sich die gesamte Ausrüstung inklusive Kompressor und Toilette befindet.

Bild

Nach so viel Sport und Bewegung wird es Zeit, euren Körper mit einer Ayurveda-Massage zu verwöhnen. Fragt bei euren Vermietern nach Shirley, sie hat die ayurvedischen Massage- und Reinigungsgtechniken in Indien gelernt und kommt mit ihrem mobilen Massagetisch gerne auch zu euch. Wie wäre es z.B. mit Deep Sea, einer Tiefengewebsmassage, die chronische, tief sitzende Verspannungen und Verkrampfungen löst und für Entspannung und Stressabbau sorgt? Oder der Fußreflexzonen-Massage Walking on Sunshine, die entspannt und reguliert und die Selbstheilungskräfte anregt? Solltet ihr unter speziellen gesundheitlichen Problemen leiden, so könnt ihr diese von Shirley auf La Digue gezielt mit Ayurveda-Massage behandeln lassen. Sie hat auch mir während meines Aufenthaltes im Bois d'Amour Guesthouse bei der Lösung eines Schulterproblems geholfen.

Der Abend rückt näher, es ist aber noch lange nicht Zeit, schlafen zu gehen. Mit dem ehemaligen Fischerboot Labrine (Abend) stecht ihr in See und umrundet die Insel, vorbei an der Anse Severe, der Nordspitze, Anse Banane, Anse Coco, Petite Anse, Grand Anse und Anse Marron. Mit etwas Glück kreuzen sogar Delfine euren Weg! Zum Sonnenuntergang dümpelt ihr mit einem Glas Sekt in romantischer Atmosphäre vor der Anse Source d’Argent. Zur Sunset Cruise könnt ihr euch an der Rezeption des Etoile Labrine Guesthouse anmelden.

Bild
Bild

Ein aktiver Tag macht verdientermaßen hungrig. Mittwochs und samstags könnt ihr neuerdings euren Hunger bei einem kreolischen Buffet im Le Zerof Restaurant stillen, das sich bereits so großer Beliebtheit erfreut, dass eine Tischreservierung notwendig ist.

Solltet ihr am Wochenende nach dem Abendessen noch etwas authentische Unterhaltung suchen, so können wir euch die Live-Musik im offenen Restaurant der Villa Authentique empfehlen, in der Regel wird hier Reggae und Sega gespielt und oft auch getanzt. Ab ca. 22:00 Uhr geht es dann in die Tarosa-Bar am Fähranleger, wo zum Abschluss eines sensationellen Tages weiter getanzt und gefeiert werden kann!

Viel Vergnügen!!!

schildifan
Beiträge: 128
Registriert: 12 Mär 2012 15:00

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von schildifan » 28 Apr 2015 11:46

Danke für die neuen Infos... :bounce:

IsiHeart

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von IsiHeart » 28 Apr 2015 15:23

:D klasse! :D

Dazu hab ich direkt mal 2 Fragen ...

1.) Um wie viel Uhr wird das L`Union Estate (zum Anse Source D`Argent) denn morgens geöffnet ??? (man muss ja Eintritt zahlen)

2.) Zum Berg Nid Aigle kann man doch auch alleine wandern !? Ist das irgendwo ausgeschildert?

DANKE für Infos.
:wink:

Benutzeravatar
meerzeitreisen
Beiträge: 101
Registriert: 15 Nov 2013 18:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von meerzeitreisen » 28 Apr 2015 19:05

Moin IsiHeart,

die erste Frage kann ich leider nicht beantworten, den Berg Nid Aigle kann man aber auch ohne Guide besteigen. Vom Zentrum der Insel führt eine recht steile Asphaltstraße zum Restaurant Belle Vue (mit dem Fahrrad nicht zu schaffen). Auf dem Weg erwartet Dich ein wunderschöner Ausblick über die Westseite von La Digue und die Nachbarinseln 8).

Vom Belle Vue führt dann ein wilder Pfad auf den Gipfel, den man gut finden kann und der Blick von ganz oben ist herrlich.

Bild

Von Experimenten sollte man in den Bergen von La Digue allerdings abraten, es mussten schon einige übermütige Wanderer in den Felsen oder im Wald übernachten :shock:.

Viel Vergnügen!

IsiHeart

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von IsiHeart » 29 Apr 2015 08:26

Okay :D danke

oZiM
Beiträge: 53
Registriert: 11 Jan 2012 09:46

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von oZiM » 29 Apr 2015 13:47

Liegt das Boot der Trek Divers nach den Taucausfahrten immer im Hafen von La Digue? Ich hab deren Konzept noch nicht so recht durchblickt, vllt. kannst du da ja etwas Licht in mein Dunkel bringen?

Ansonsten, Danke für die feinen Anregungen und Bilder!

Benutzeravatar
meerzeitreisen
Beiträge: 101
Registriert: 15 Nov 2013 18:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von meerzeitreisen » 29 Apr 2015 16:43

Als ich dort war, lag das Boot vor und nach den Tauchausfahrten immer im Hafen. Die haben auch noch ein zweites Boot und bieten auch Liveaboards an, das richtet sich wohl immer nach der Nachfrage und den Wünschen der Kunden.

Sonnige Grüße aus Hamburg,

Benutzeravatar
Bella
Beiträge: 3
Registriert: 01 Mai 2014 15:49

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von Bella » 01 Mai 2015 10:29

Danke für die tollen Tipps, da möchte man direkt mit der nächsten Urlaubsplanung beginnen :D

Andrea1961
Beiträge: 4
Registriert: 15 Jun 2015 14:30

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von Andrea1961 » 02 Jul 2015 14:14

Hallo, auch ich finde die Tipps super. Mich interessiert besonders die Kayak Tour . stelle ich mir toll vor. Wo kann man die ausleihen? Kann man das allein machen? Bzw. wo findet man Olivier?
Danke und liebe Grüße

Benutzeravatar
meerzeitreisen
Beiträge: 101
Registriert: 15 Nov 2013 18:00
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Neue Erlebnisse auf La Digue

Beitrag von meerzeitreisen » 03 Aug 2015 22:53

Moin Andrea und sorry für die späte Antwort,

Olivier ist ein guter Freund von Rondy, dem bekannten Insel- und Wanderführer. Am besten fragst Du deine Vermieter nach Rondy, die wissen bestimmt, wo er zu finden oder wie er zu erreichen ist. Ansonsten kannst Du auch jeden anderen Einheimischen auf La Digue fragen :D.

Liebe Grüße,

Antworten