Reise in die Vergangenheit

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Antworten
Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1665
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Reise in die Vergangenheit

Beitrag von mr.minolta » 06 Jan 2011 19:45

Ein paar Impressionen aus den 90ern.

Als die Welt noch in Ordnung war... :wink:


Der idyllische Airport Mahé. Das internationale Terminal noch ohne Ladenzeile und nebenan geschieht die Abfertigung der Inlandsflüge so nebenbei. Es ist sogar noch Platz für eine Lehrtafel zu küstennahen Habitaten...

Bild

Bild

Bild



Die unverbaute Wasserfront nördlich der Jetty auf La Digue. Eine Handvoll Segelboote an einer menschenleeren Küstenlinie.

Bild




Der Ochsenkarren ist ausgebucht. Im Hintergrund eines von fünf Kraftfahrzeugen der Insel.

Bild



Unbefestigte Hauptverkehrswege unterstreichen das Flair des Dschungels, wo heute Beton und Parkplätze dominieren.

Bild




Ein Bild mit Seltenheitswert: die reichhaltige und vollkommen intakte Korallenlandschaft vor Coco Island.

Bild



Verschlafen und gemütlich: das Tarosa. Um die Mittagszeit der einzige Ort, an dem es etwas zu essen gab.

Bild

Bild
(Wiederherstellung der Fotos nach Server-Crash)
Zuletzt geändert von mr.minolta am 18 Nov 2016 00:24, insgesamt 7-mal geändert.
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1665
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von mr.minolta » 06 Jan 2011 20:09

Die Source menschenleer :D

Bild




Auf dem Weg zur Marron.

Bild



Die Ruinen der Schweinefarm an der Anse Cocos.

Bild


Anse Takamaka.

Bild
(Wiederherstellung der Fotos nach Server-Crash)
Zuletzt geändert von mr.minolta am 18 Nov 2016 00:27, insgesamt 4-mal geändert.
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 340
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von knuffi » 06 Jan 2011 21:49

Soooooooo schöööööööööööööön:)

ich muss noch 3,5 Monate warten....
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
LeoLaDigue
Beiträge: 338
Registriert: 28 Dez 2009 14:53

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von LeoLaDigue » 07 Jan 2011 09:57

mr.minolta hat geschrieben:Ein paar Impressionen aus den 90ern.
Als die Welt noch in Ordnung war... :wink:
Ich bin begeistert! Sehr schöne Fotos. :D
"Im B&M Store angekommen, fällt mir ein Stein vom Herzen: massenweise Drahtbürsten in der Auslage, nicht die beste Qualität, aber spottbillig!"
- mr.minolta -

Benutzeravatar
*SeyGirl*
Beiträge: 100
Registriert: 23 Mär 2009 22:13
Wohnort: somewhere between paradise n hell ;-)

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von *SeyGirl* » 07 Jan 2011 12:49

super fotos mini.. das waren noch die "wahren und unberührten seychellen"

müsste mal die fotoalben von 1989/90 usw ausgraben.. da sah es noch fast unbewohnt aus :P
~*~ it was said when god was creating paradise a few pieces slipped though his fingers, nowadays known as the Seychelles ~*~

*Lanmour fodre ganny partaze*

Benutzeravatar
LeoLaDigue
Beiträge: 338
Registriert: 28 Dez 2009 14:53

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von LeoLaDigue » 07 Jan 2011 13:21

*SeyGirl* hat geschrieben:super fotos mini.. das waren noch die "wahren und unberührten seychellen"
müsste mal die fotoalben von 1989/90 usw ausgraben.. da sah es noch fast unbewohnt aus :P
Du meinst aber jetzt die Fotoalben deiner Eltern, oder? :lol: :P

Aber mach´s, Lara :!: :!: (Und zeig uns mal ein paar schöne Bilder.)
"Im B&M Store angekommen, fällt mir ein Stein vom Herzen: massenweise Drahtbürsten in der Auslage, nicht die beste Qualität, aber spottbillig!"
- mr.minolta -

Benutzeravatar
Kidir
Beiträge: 11
Registriert: 17 Dez 2004 16:14
Wohnort: Bayern

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von Kidir » 07 Jan 2011 16:47

Äh, haben sich die Inseln in den letzten Jahren sooo stark verändert ? Weil ja in der Vergangenheitsform geschrieben wurde :shock:

Okay, das der Airport etwas aufgemotzt wird und die zu durchsuchenden Koffer nicht mehr mit einem Kreidekreuz gekennzeichnet werden :wink: , kann ich ja noch nachvollzuiehen.

Aber irgendwie lese ich heraus, das die Strände wesentlich stärker frequentiert werden. 1999/2000 sind wir gefahren, wenn mehr als 6 Leute an der Takamaka waren :oops:

Edit : zerstört jetzt nicht meine Hoffnungen auf ein noch relativ ruhiges (wieder entdecktes) Urlaubsziel. Ich hab so die Sch**** voll von Phuket, Mauritius, Tobago, Ägypten etc. Obwohl ich mir da schon die ruhigen Ecken rausgesucht habe :roll:

zwilling006
Beiträge: 14
Registriert: 20 Feb 2010 21:02

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von zwilling006 » 07 Jan 2011 20:06

Kidir hat geschrieben: Okay, das der Airport etwas aufgemotzt wird und die zu durchsuchenden Koffer nicht mehr mit einem Kreidekreuz gekennzeichnet werden :wink: , kann ich ja noch nachvollzuiehen.
Also daran hat sich schon mal nichts geändert, im Dezmber 2010 hat auch mein Koffer so weiße Kreidekreuze bekommen.

Benutzeravatar
*SeyGirl*
Beiträge: 100
Registriert: 23 Mär 2009 22:13
Wohnort: somewhere between paradise n hell ;-)

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von *SeyGirl* » 08 Jan 2011 09:38

LeoLaDigue hat geschrieben:
*SeyGirl* hat geschrieben:super fotos mini.. das waren noch die "wahren und unberührten seychellen"
müsste mal die fotoalben von 1989/90 usw ausgraben.. da sah es noch fast unbewohnt aus :P
Du meinst aber jetzt die Fotoalben deiner Eltern, oder? :lol: :P

Aber mach´s, Lara :!: :!: (Und zeig uns mal ein paar schöne Bilder.)
ja schon.. aber ich bin da ja auch mit drauf.. im stolzen alter von 3-4 jahren :P


und ja.. es hat sich eeeeeiniges geändert
~*~ it was said when god was creating paradise a few pieces slipped though his fingers, nowadays known as the Seychelles ~*~

*Lanmour fodre ganny partaze*

Benutzeravatar
Kidir
Beiträge: 11
Registriert: 17 Dez 2004 16:14
Wohnort: Bayern

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von Kidir » 08 Jan 2011 18:39

zwilling006 hat geschrieben: Also daran hat sich schon mal nichts geändert, im Dezmber 2010 hat auch mein Koffer so weiße Kreidekreuze bekommen.

Bild Nee, oder ?!

Wurdest Du dann kontrolliert ?

Benutzeravatar
*SeyGirl*
Beiträge: 100
Registriert: 23 Mär 2009 22:13
Wohnort: somewhere between paradise n hell ;-)

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von *SeyGirl* » 08 Jan 2011 21:41

früher war es nur EIN kleines Kreuz, des man ganz unauffällig wegwischen oder mit anderen Gepäckstücken bedecken konnte..
mittlweile hat jede Seite des Koffers oder der Tasche ein Kreuz.. damit ja niemand ungewollte Sachen einschmuggeln kann :P
~*~ it was said when god was creating paradise a few pieces slipped though his fingers, nowadays known as the Seychelles ~*~

*Lanmour fodre ganny partaze*

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1665
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von mr.minolta » 10 Jan 2011 04:07

La Passe und Umgebung 1997. Hier ist der Hund begraben. Herrlich! :wink:

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von mr.minolta am 18 Nov 2016 00:30, insgesamt 2-mal geändert.
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1665
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von mr.minolta » 10 Jan 2011 04:41

Das Tarosa und seine unmittelbare Umgebung. Ein Ort des Friedens und der inneren Ruhe. :D

Bild

Bild


Authentische Ochsenkarrenparade, wo heute der Betonklotz der Hafenbehörde steht.

Bild



Wer früh baut, den bestraft das Leben. Auch damals wurde schon gesündigt. Diese Baumaschine versank im Zement und konnte erst nach mehreren Tagen befreit werden. :mrgreen:

Bild




Ungetrübter Blick vom Adlernest auf Felicite ohne Ufos.

Bild




Riesige Brachflächen im Inselinneren. Raum für Weideland und kleine Pflanzungen, wo heute Reihenhäuser und Ramschläden dominieren.

Bild

Bild




Dieses Bild entstand nördlich der Jetty direkt von der Straße aus! Die ursprüngliche Brackwasserlandschaft ist heute vollständig verschwunden.

Bild




Aber manche Dinge gibt es, die ändern sich nie. Auf der Werft habe ich auch bis heute noch nie jemanden arbeiten gesehen... :lol:

Bild
Zuletzt geändert von mr.minolta am 18 Nov 2016 00:35, insgesamt 3-mal geändert.
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1665
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von mr.minolta » 10 Jan 2011 04:50

Und Lara, zeig uns Bilder aus den 80ern!!! :bounce:
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
Mission1
Beiträge: 363
Registriert: 30 Sep 2006 11:45
Wohnort: Dresden

Re: Reise in die Vergangenheit

Beitrag von Mission1 » 10 Jan 2011 12:13

@ mr. minolta...

schöne Bilder... wird einem schon bisschen schwermütig ums Herz. Ganz besonders ging mir das Bild der ursprünglichen Brackwasserlandschaft nahe... Sehr schön... und leider hin. Schlimmer aber noch, ist nach wie vor die Verschandelung von Felicité...
M1
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Antworten