Seychellen 2010, Praslin

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Benutzeravatar
katharina
Beiträge: 59
Registriert: 03 Mai 2009 17:44
Wohnort: Baden_Württemberg

Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von katharina » 30 Jun 2010 21:48

Hallo an Alle!
Hier kommt der versprochene Reisebericht! Viel Spass!

Nachdem wir unseren ersten, 2-wöchigen Seychellenurlaub im November 2009 hinter uns hatten und mich das Gefühl beschlich "gar nicht richtig da gewesen zu sein",fing kurz nach der Rückkehr das fleissige Sparen an, so konnten wir diesmal je 1 Woche auf jeder Insel verbringen... :D

Wir fliegen per :arrow: Direktflug mit Condor...beim letzten Mal war es Air Seychelles und ich habe den Eindruck bei Condor ist doch etwas mehr Platz.
Wir können beide gut schlafen und die Zeit vergeht "wie im Flug"... Beim Verlassen des Flugzeuges am frühen Morgen schlägt uns die heisse,schwüle Luft ins Gesicht: ja,wir sind wieder da... :) Die Freude ist gross und ich verdrücke mir ein paar Tränchen... Anschließend Transfer zum Jetty und Überfahrt nach Praslin.Auf Praslin angekommen gehts direkt weiter zur Mango Lodge, auf der Fahrt dorthin verdrücke ich mir erneut ein paar Freudentränen...Alles ist so vertraut, fast wie ein "Heimkommen"...schöööön.... In der Lodge angekommen erhalten wir das Häuschen rechts von dem, das wir das letzte Mal hatten, der Ausblick von der Terasse ist so dermaßen gigantisch das mir schon wieder die Tränen in die Augen steigen...langsam wird es irgenwie albern... als es dann plötzlich anfängt zu regnen denke ich:gut so!habe jetzt auch mal genug geheult! :wink:
Ich mache erstmal nen Kaffee, hier gibts nämlich eine Bodum :D Kurz darauf verziehen sich die Wolken schon wieder und es herrscht wunderbarster Sonnenschein.Gegen Nachmittag machen wir uns auf den Weg zur Anse Volbert, ich freue mich so im warmen Wasser zu planschen! Es ist herrlich!!! Später schlendern wir noch etwas durch die Strassen, kaufen ein paar Kleinigkeiten ein und dann gehts endlich ins Berjaya...wie lange habe ich mich darauf gefreut...mein heissgeliebtes Octopuss-Curry... :D wir nehmen unser Essen mit "nach oben" und lassen den Tag mit wunderschöner Aussicht und oberleckerem Essen ausklingen.Bild
Sonntag 5.Juni
Der Tag beginnt mit einem tollen Frühstück auf der offenen Terasse der Lodge, es gibt natürlich Toast etc und einen grossen Obstteller, sehr lecker!
Wir lassen uns von den Frühstücksdamen den Busfahrplan, den ich im Forum ausgedruckt habe, kurz erklären und machen uns dann auf den Weg zur Haltestelle, Ziel:Anse Lazio!Mein persönlicher Lieblingsstrand! Das soll unsere allererste Busfahrt werden... meine Fresse...kann ich da nur sagen!!! Ich musste mich arg anstrengen dem Fahrer einfach zu vertrauen..."der weiß schon was er tut...macht der jeden Tag" ... an der Endhaltestelle gehts dann noch 1km über einen schweißtreibenden Hügel.Das letzte Mal waren wir mit dem Mietwagen an der Lazio und ich hatte das natürlich nicht sooo steil in Erinnerung...
Wir haben dort einen herrlichen Tag verbracht, beim Schnorcheln habe ich sogar meinen ersten Rochen entdeckt :D der leider ruck-zuck wieder weg war!
Es war einiges los und wir beschlossen auf jeden Fall nochmal wiederzukommen!!Als wir abends in die Lodge zurückkommen empfängt uns ein Teller mit Cocosscheiben... :) sehr schön!!!
Bild
Montag 7.Juni
Die Frühstücksdamen sind heute morgen sehr gesprächig und haben einigen Spass mit uns! Anscheinend sind wir im Moment die einzigsten Gäste!
Für heute ist (angespornt durch Anja-Sonnenschein!) der Salazie-Track geplant...Wir vergewissern uns bei einem Einheimischen den richtigen Einstieg zu nehmen und los gehts!Die ersten paar Meter sind sehr steil und es geht durch den Wald vorbei an einigen Häusern, bis zum Gipfel ist der Weg gut zu laufen, oben angekommen bietet sich ein super Ausblick hinunter zur Grand Anse. Der Abstieg ist (für uns ungeübte Wanderer) schon eine Herausforderung. Der Trampelpfad ist zwar immer gut zu erkennen, aber hier verändert sich die Vegetation, wir stehen mitten im Gebüsch und müssen uns durchkämpfen (hey Anja,hattest du die Machete vergessen? :wink: ) als wir schon fast wieder unten sind, springt Maik, der vor mir läuft, plötzlich schreiend zurück, stürzt und schlägt wild um sich...ich verstehe gar nicht was los ist...sehe nur das irgendwas gelbes an ihm hängt... Wespen! Wir sind wohl beim durchs-Gebüsch-wühlen auf ein Nest gestossen... Maik hat an die 9 Stiche...und da er ja zurückgesprungen ist haben wir das Nest immernoch vor uns... :roll: wir beschliessen "einfach durchzurennen" da umkehren auf keinen Fall in Frage kommt! :evil: Maik schafft das prima!Ich bin wohl doch etwas zu langsam und zu Maiks Belustigung erhalte ich einen Stich in den Allerwertesten! Das Fazit: eine wunderschöne Wanderung die ich nicht missen möchte!!!Für uns echt anstrengend, aber wir waren irre stolz das geschafft zu haben!!!! :D Wir laufen ein Stück an der Grand Anse entlang die durch Seegrasanschwemmung nicht sehr einladend aussieht und überlegen uns, was nun? Wir beschliessen nach eineren weiteren Stunde laufen den Bus zu nehmen, Ziel:Anse Georgette. Wir passieren den Pförtner des Lemurias problemlos, die lange Lauferei über den Golfplatz nervt mich, aber die wunderschöne Georgette entschädigt :D Am späten Nachmittag nehmen wir den Bus zurück, holen uns im Berjaya 2x Fischcurry das wir mit "nach oben" nehmen. Der letzte Anstieg für heute, wir sind ziemlich erledigt und entdecken zu unserer grossen Freude 2 Cocosnüsse im Kühlschrank! Genau das, was wir brauchen! Prima!!!!
Bild
Bild
Dienstag 8.Juni
Heute morgen fahren wir nach BSA um Postkarten und Briefmarken zu kaufen und schlendern gemütlich durch die Strassen.Danach gehts ins Valle de Mai, wir laufen die grosse Runde, wunderschön!!!Das Tenrec hält Winterschlaf, wie wir später erfahren, deshalb sollen wir es diesmal leider nicht sehen. Zum Lunch fahren wir zurück nach BSA ins Coco Rouge das wir noch in bester Erinnerung haben! Wir werden nicht enttäuscht! Zurück an der Anse Volbert verbringen wir den restlichen Tag mit Baden und Lesen.Heute war ein recht wolkiger Tag, es tröpfelte immer wieder mal und als wir abends "nach oben" laufen zieht es ziemlich zu. Ich verarzte noch Maiks Wespenstiche, am linken Arm hat es ihn 5x erwischt, der komplette Arm ist gerötet und geschwollen. Ich mache Alkoholumschläge zum kühlen und anschliessend Fenistil drauf.
Bild
Mittwoch 9.Juni
Frühstück heute mit Ei und auch sonst sehr reichlich so das wir Probleme haben den Berg runterzukommen :wink: . Heute leihen wir uns Räder bei Segurittas und freuen uns dort auch Jose zu treffen mit dem wir letztes Mal eine Bootstour gemacht haben. Zuerst radeln wir nach BSA und bringen die Postkarten selbst zur Post, diesmal sollen sie vor uns zuhause sein!Heutiges Ziel:Anse La Farine. Erstmal gehts an die Anse La Blague, sehr schweißtreibender Berg...
Die Beschreibung aus dem Forum ist super und wir finden den Einstieg direkt! DIe Räder lassen wir an der Anse La Blague stehen. Die beschriebene "sehr steile Betonpiste" ist nicht zu übersehen!!!Steiler geht es nicht! :shock: Der Einstieg ist vor der Schranke und gut zu sehen! Dann geht es auf einem schönen Pfad durch den Wald wieder hinunter.Die Anse La Farine ist wunderschön, doch leider auch hier sehr viel Seegras so das wir ein Stück zurücklaufen und den Weg zum New Emerald Cove einschlagen. An der Bar des Hotels trinken wir ein kühles Seybrew :D und unterhalten uns mit dem Angestellten. Er berichtet, das der einzige Weg zum Hotel übers Wasser führt und er täglich mit dem Boot zur Arbeit kommt, der Hoteleigene Bus holt ihn zuhause an der Anse Volbert ab und bringt ihn zum Jetty.Wir dürfen hier sogar noch ein Bad im Meer nehmen, jeder Bungalow hat seinen eigenen Zugang zum Wasser! Wir staunen ganz schön!!Auf dem Rückweg finden wir auch noch die Aussichtsplattform und schiessen einige schöne Fotos!Wir halten uns noch einige Zeit an der Anse La Blague auf, laut Jose ein "peacefull place"...recht hat er! Ausser uns ist niemand da, das La Vanille weiterhin verlassen... Nach der Rückfahrt gönnen wir uns ein Abendessen im La Goulou.Einfach und gut! Bei Ankunft in der Mango Lodge steht heute ein Obstkorb für uns bereit... :D
Bild
Donnerstag 10.Juni
Heute sind weitere Gäste da die wir später noch treffen sollen.Da ich Geburtstag habe obliegt mir die Tagesplanung und ich wünsche mir einen Tag an der Lazio!Wir gönnen uns,zur Feier des Tages, ein Taxiboot! Da Anja auf dieser Tour Delfine gesehen hat halten wir fleissig Ausschau, können aber keine entdecken!Unser "Fahrer" lässt uns am hintersten,kleinsten Strandabschnitt aussteigen, wir laufen noch ein Stück weiter und finden ein schönes Plätzchen an dem wir einen herrlichen,sonnigen Tag verbringen, ab dem frühen mittag sind wir sogar ganz alleine!!! :D Irgenwann kommt das Paar das wir heute beim Frühstuck in der Mango Lodge gesehen haben mit Rädern durchs Gebüsch...sie erzählen das sie von der Anse Volbert über Valle de Mai an die Anse Georgette geradelt sind und von da jetzt an die Lazio.. :shock: Respekt!Sie fragen uns nach dem kürzesten Weg zurück... Ich schlendere noch ein bischen am Strand entlang und durch einen sehr,sehr glücklichen Zufall erfüllt sich auch noch mein zweiter Geburtstagswunsch :arrow: ein kühles Seybrew an meinem Lieblingsstrand... mehr wird nicht verraten... :wink: Abends wollten wir zu Les Laurier, das wir in allerbester Erinnerung haben...mmmhhhh... leider geschlossen vom 2.-14.6....Wir beschliessen das anscheinend neue "Pirogue" zu testen. Fazit: nicht gerade günstig, aber wahnsinnig lecker!!! Empfehlenswert!!!
Bild
Freitag 11.Juni
Beim Frühstück treffen wir das radelnde Paar wieder das heute auch nach Curieuse möchte und wir beschliessen gemeinsam zu fahren. Der 3-Insel-Trip wird zu meinem allergrössten bedauern mangels Gästen nicht angeboten...Deshalb wenigstens nach Curieuse. Jose bringt uns mit dem Boot hin, wir besuchen die Schildkröten und wandern über die Insel.Nach einem Bad werden wir bald wieder abgeholt und lümmeln den Nachmittag an der Volbert. Ich habe nicht lange Ruhe und wandere etwas durchs Paradise Sun und von dort auf die Strasse, schon bald entdecke ich direkt an der Strasse ein kleines "Restaurant" das neben frischem Obst auch Fruchtcocktails und kleinere Speisen anbietet,sieht sehr nett aus,Dach aus Palmenblättern,Sandboden usw...
Heute holen wir uns ein letztes Mal das Essen bei Berjaya und nehmen es heute mit an den Strand, zur grossen Freude einiger Hunde die nicht mehr von unserer Seite weichen... :) Und auch ein letztes Mal erklimmen wir die Mango Lodge, trinken die letzten beiden Seybrew die wir noch im Kühlschrank haben und sind gespannt auf das uns unbekannte Fleur de Lys auf La Digue.
Bild

So,ich hoffe ich konnte euch angenehm unterhalten und es hat euch gefallen!!!
Der 2. Teil kommt!!!
Liebe Grüsse, Katharina

Mrs Uli
Beiträge: 34
Registriert: 21 Jun 2005 13:45

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von Mrs Uli » 01 Jul 2010 07:00

Liebe Katharina,

vielen vielen Dank für Deinen sehr schönen Bericht und die tollen Fotos.
Ein guter Einstieg in die Schwüle des Tages hier und ich stelle mir vor,
gleich in die Fluten der Anse Lazio zu springen.
Die Aussichtsplattform in Richtung Anse La Farine habe ich auch bereits zweimal erklommen.
Wirklich sehr schweißtreibend und steil, doch es lohnt sich!

Ich freue mich auf die Fortsetzung!

Viele Grüße
Uli

Benutzeravatar
blueshark
Beiträge: 305
Registriert: 28 Nov 2009 14:30
Wohnort: Südhessen

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von blueshark » 01 Jul 2010 07:11

Hai Katharina,

danke für den super Reisebericht.Ich freue mich schon auf den nächsten Teil - (hach, da werden Erinnerungen wach !!)
....schön zu hören, dass euch die Wanderung zur Anse La Farine gefallen hat..... :wink:

Liebe Grüsse

blue

Benutzeravatar
LeoLaDigue
Beiträge: 338
Registriert: 28 Dez 2009 14:53

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von LeoLaDigue » 01 Jul 2010 10:58

katharina hat geschrieben:Ich schlendere noch ein bischen am Strand entlang und durch einen sehr,sehr glücklichen Zufall erfüllt sich auch noch mein zweiter Geburtstagswunsch :arrow: ein kühles Seybrew an meinem Lieblingsstrand... mehr wird nicht verraten... :wink:

...So,ich hoffe ich konnte euch angenehm unterhalten und es hat euch gefallen!!!
Der 2. Teil kommt!!!
Liebe Grüsse, Katharina
Och Mensch, Katharina, das kannst du jetzt nicht machen. Wir wollen doch alles wissen. Hast du womöglich noch eine frische Kokosnuss am Strand gefunden, oder was? :wink:

Ich freue mich auf Teil 2 :!:

Viele Grüße
Leo
"Im B&M Store angekommen, fällt mir ein Stein vom Herzen: massenweise Drahtbürsten in der Auslage, nicht die beste Qualität, aber spottbillig!"
- mr.minolta -

Benutzeravatar
katharina
Beiträge: 59
Registriert: 03 Mai 2009 17:44
Wohnort: Baden_Württemberg

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von katharina » 01 Jul 2010 19:15

Hey, danke für euer Feedback!!!! :D
Ist ja mein erster Reisebericht und ich war ziemlich aufgeregt und natürlich auch gespannt auf die Resonanz!
Schön, wenn es euch gefällt!
Gruss, Katharina

Seesternmännchen

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von Seesternmännchen » 01 Jul 2010 20:00

Hi Katharina ,


na da habt ihr ja schon eine wirklich schöne erste Woche verlebt . :bounce:
Schade daß es immer so schnell vorbeigeht .

Ganz schön aktiv wart ihr ja auch . War in der Hitze bestimmt nicht immer ganz prickelnd , aber wenn man dann mit einem Bad oder einem Seybrew belohnt wird .... :wink:


Toller Reisebericht , bin gespannt auf Teil 2 . :D


Liebe Grüße , T II

Benutzeravatar
anja3001
Beiträge: 95
Registriert: 30 Mär 2006 09:22

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von anja3001 » 01 Jul 2010 20:11

??? War ich wieder im Urlaub??? Kommt mir so vor, wenn ich diesen tollen Bericht lese!
Da habt ihr uns ja einiges "nachgemacht" :mrgreen:
Richtig so!
Schön, dass euch die MangoLodge auch so gut gefallen hat!
Auch die Wespenstiche kann ich aus 2006 sehr gut nachempfinden! AUAAAA! Fies, dass die ihre Nester auch in den Büschen bauen müssen - und nein, eine Machete hatten wir in der Tat nicht dabei - hätte euch natürlich vor diesem bösen Erlebnis bewahrt. Wo hats euch denn genau erwischt? War das schon runter aufm Weg zur Grand Anse? Wir sind ja dann den Pasquerie-Track gelaufen 8-)

MEEEEEHR! SOOOOOFORT!!!!!

:mrgreen:

ANJA 8)
Wherever you go, no matter what the weather, always bring your own sunshine.Bild

Benutzeravatar
katharina
Beiträge: 59
Registriert: 03 Mai 2009 17:44
Wohnort: Baden_Württemberg

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von katharina » 01 Jul 2010 20:30

Seesternmännchen hat geschrieben:Ganz schön aktiv wart ihr ja auch . War in der Hitze bestimmt nicht immer ganz prickelnd , aber wenn man dann mit einem Bad oder einem Seybrew belohnt wird .... :wink:
ja, war nicht immer ganz unanstrengend....habe selten so geschwitzt.... :wink: aber es war super soviel zu sehen, zu erleben und zu erkunden!!!
und nochmal "ja" wir hatten einige Belohnungs-Seybrews... :wink:
anja3001 hat geschrieben:Da habt ihr uns ja einiges "nachgemacht" :mrgreen:
:D ...dein reisebericht kam pünktlich zu unseren Vorbereitungen...echt super!!!habe einige Male an dich gedacht!!! :D
Das Wespennest lag nicht auf "eurem" Weg, sondern Richtung Grand Anse!

Benutzeravatar
Mission1
Beiträge: 363
Registriert: 30 Sep 2006 11:45
Wohnort: Dresden

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von Mission1 » 02 Jul 2010 09:37

Hallo Katharina,

vielen Dank für deinen Reisebericht, sehr spannend. Ich müßte auch mal wieder in Praslin vorbeischauen, ehrlich, ich glaube es wird mal wieder Zeit :D Freue mich auf deine weiteren Berichte!

Schöne Bilder!
Hach... :wink:

VG
M1
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
LeoLaDigue
Beiträge: 338
Registriert: 28 Dez 2009 14:53

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von LeoLaDigue » 02 Jul 2010 10:32

Wherever you go, no matter what the weather, always bring your own sunshine and your own wasp´s nest. :lol:

Bild
"Im B&M Store angekommen, fällt mir ein Stein vom Herzen: massenweise Drahtbürsten in der Auslage, nicht die beste Qualität, aber spottbillig!"
- mr.minolta -

Seyfriend
Beiträge: 21
Registriert: 20 Jul 2010 09:37

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von Seyfriend » 20 Jul 2010 18:27

Hallo katharina,
einfach wunderbar, auch deine Reiseberichte! :D
Ja, das verleitet zum Träumen und sucht als Reiseziel wirklich seinesgleichen. Ich kann nicht genug davon lesen.
Schade dass man ja nicht immer auf diesen Trauminseln sein kann.
Aber wenigstens ab und an kann man ja dorthin fliegen und seinen absoluten
Traumurlaub verleben. :bounce:

Liebe Grüße Seyfriend
Es lebe die Linse!

Atti
Beiträge: 2
Registriert: 28 Sep 2010 14:56

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von Atti » 29 Sep 2010 10:40

hallo katharina,

wir waren dieses jahr für 3 wochen auf den seychellen.... und wie jedem hier, hat uns die sehnsucht kurz nach unserer heimkehr wieder gepackt. :)

wir haben direkt wieder für nächstes jahr gebucht... :bounce:

du verweist am 09. juli auf eine beschreibung aus dem forum für eine wanderung zum anse la blague bzw. anse la farine... kannst du mir genau sagen, wo ich diese beschreibung finde bzw. kannst du mir einige tips geben, wie wir den weg finden !? ?(

vielen dank und gruß
atti

Benutzeravatar
katharina
Beiträge: 59
Registriert: 03 Mai 2009 17:44
Wohnort: Baden_Württemberg

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von katharina » 03 Okt 2010 15:05

Hey Atti!
Diesen Wanderweg hat "blueshark" eingestellt-sogar bebildert!!!!
Liebe Grüsse und schöne Vorfreudenzeit!!!

Atti
Beiträge: 2
Registriert: 28 Sep 2010 14:56

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von Atti » 12 Okt 2010 12:51

hallo katharina,

vielen dank für den hinweis. habe die beschreibung gefunden und notiert! :bounce:

lieben gruß
atti

Benutzeravatar
blueshark
Beiträge: 305
Registriert: 28 Nov 2009 14:30
Wohnort: Südhessen

Re: Seychellen 2010, Praslin

Beitrag von blueshark » 13 Okt 2010 07:08

Hai Atti,

viel spass bei der Wanderung.....


LG blue

Antworten