I survived the Seychelles (barely)...

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von foto-k10 » 21 Jan 2010 20:41

Suse hat geschrieben: Vater: Wann kimmst hoam?
Tochter: I woaß net.
Du meinst Klaus?
Mit seinen Gästen hat er sich sprachlich in Richtung Hochdeutsch bewegt.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2836
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von Suse » 21 Jan 2010 20:45

Du meinst Klaus?
Genau. :D

Maledivenmichl
Beiträge: 29
Registriert: 27 Jun 2009 11:54

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von Maledivenmichl » 21 Jan 2010 21:38

Und wo gibts den zu sehen? Wenn ihr keine öffentliche Werbung machen wollt, dann auch gerne per PM...

Würd mich auch gerne kringeln. ;)

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von foto-k10 » 21 Jan 2010 22:09

Maledivenmichl hat geschrieben:Und wo gibts den zu sehen? Wenn ihr keine öffentliche Werbung machen wollt, dann auch gerne per PM...
Wenn es Dich in deinem Thread nicht stört ...

Klaus managt zusammen mit seiner Frau das Calou, Dort findet man u.a. auch dieses Schild (von Suse gepostet):
Bild

Abendessen gibt es dort an einer großen Tafel für alle anwesenden Gäste, Klaus läutet mit einer Glocke, dann werden die die Speisen in deutsch, französisch und kreol "schmackhaft" gemacht.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2836
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von Suse » 21 Jan 2010 23:15

Nicht nur, daß sich das Lost-Gucken gerade gar nicht gelohnt hat, weil ich durch diesen Zeitreisenkram langsam nicht mehr durchsteige :roll:, jetzt ist mir Jürgen III auch noch zuvor gekommen.

Was meinste, nehmen wir Provision, wenn der Michl da jetzt bucht? :lol:

Gute Nacht,

Suse

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1657
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von mr.minolta » 21 Jan 2010 23:45

foto-k10 hat geschrieben: Klaus läutet mit einer Glocke, dann werden die die Speisen in deutsch, französisch und kreol "schmackhaft" gemacht.
Was dann wie folgt klingt:

"Wir haben heute Fisch, ....und Fisch... und dort noch Fischsalat!" :lol:

Aber ich mache gerne Werbung für ihn! Der Laden ist top, das Essen auch! Wer keinen Fisch mag, bekommt auf Anfrage etwas anderes! :wink:

Frau Susienrätin!

Drei goldene Regeln für's Lost-Gucken:

1) Lost niemals im Werbeterror-TV anschauen!
2) Lost immer am Stück gucken!
3) Vor der ersten Folge der aktuellen Staffel zunächst die letzte Staffel nochmals komplett ansehen!

Dann klappt's auch mit den Zeitsprüngen! :wink:
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2836
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von Suse » 22 Jan 2010 00:09

Aber ich mache gerne Werbung für ihn!
Na gut, weil Du es bist teilen wir die Provision auch durch drei!

:P

Maledivenmichl
Beiträge: 29
Registriert: 27 Jun 2009 11:54

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von Maledivenmichl » 22 Jan 2010 17:21

mr.minolta hat geschrieben:
foto-k10 hat geschrieben: Klaus läutet mit einer Glocke, dann werden die die Speisen in deutsch, französisch und kreol "schmackhaft" gemacht.
Was dann wie folgt klingt:

"Wir haben heute Fisch, ....und Fisch... und dort noch Fischsalat!" :lol:
Na, das klingt auf den Seychellen aber glaub ich fast überall so, oder? Halt nicht auf deutsch, aber die Speisenfolge ist doch stark in der Richtung. ;)

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1657
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von mr.minolta » 22 Jan 2010 17:52

Maledivenmichl hat geschrieben: Na, das klingt auf den Seychellen aber glaub ich fast überall so, oder? Halt nicht auf deutsch, aber die Speisenfolge ist doch stark in der Richtung. ;)
Ja, das ist richtig. :wink:

Es liegt aber eine gewisse Leidenschaft in der Zeremonie, die Klaus dort täglich abhält. Und dies reizt zum Schmunzeln, da es Tag für Tag dasselbe ist... :lol:- Auch wenn sich die Zusammensetzung der Gäste wochenlang nicht geändert hat, wird jedesmal erneut darauf hingewiesen, daß man heute Fisch auf den Tisch bekäme... :wink:

Klaus ist ein wirkliches Original! Und was ihn besonders sympathisch macht: er weigert sich standhaft, Gäste zur Marron zu leiten. :mrgreen: -Er hat keine Lust auf das ständige Bergen der Leichen... :shock: (seine Worte!).
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2836
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von Suse » 22 Jan 2010 18:28

Klaus ist ein wirkliches Original! Und was ihn besonders sympathisch macht: er weigert sich standhaft, Gäste zur Marron zu leiten. -Er hat keine Lust auf das ständige Bergen der Leichen... (seine Worte!).

Vergiß es, der Provisionsanteil erhöht sich trotzdem nicht ...

:lol:


Und man muß auch gar nicht zur Marron, um es sich gemütlich zu machen ... :wink:

86 Ferrero.jpg

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von foto-k10 » 25 Jan 2010 07:25

mr.minolta hat geschrieben:Klaus ist ein wirkliches Original! Und was ihn besonders sympathisch macht: er weigert sich standhaft, Gäste zur Marron zu leiten. :mrgreen: -Er hat keine Lust auf das ständige Bergen der Leichen... :shock: (seine Worte!).
Muss er ja auch nicht, dafür hat er ja einen Stammgast, der diese Aufgabe übernimmt ...

Mit 2mal ungeborgenen Grüßen
Jürgen dry

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1657
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Da, wo früher alles besser war

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von mr.minolta » 26 Jan 2010 01:28

foto-k10 hat geschrieben: Mit 2mal ungeborgenen Grüßen
Jürgen dry
Hey, Jürgen!

Wenn Du trotz dieser mißlichen Lage weiterhin zu führen beabsichtigen würdest, müßten wir zunächst einmal über den finanziellen Aspekt einer möglichen Hilfeleistung für den Fall reden, in dem ich, unbesorgt promenierend, zufällig Deiner schräg rechts unter mir allmählich vermodernden Gebeine ansichtig werden sollte!

In welcher Spalte liegst Du denn?

Auf welcher Satellitenfrequenz sendest Du Deine Beiträge ins Forum?

:wink:
Es scheint, daß es neben der Republik der Seychellen auf der Welt kein zweites Land gibt, das für sich selbst derart ausdrücklich mit besonderem Umweltschutz wirbt und in der Realität so unfaßbar dreist das absolute Gegenteil davon praktiziert.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von foto-k10 » 26 Jan 2010 08:36

mr.minolta hat geschrieben:Wenn Du trotz dieser mißlichen Lage weiterhin zu führen beabsichtigen würdest ...
:?:
Bin kein Stammgast im Calou ...
Auf welcher Satellitenfrequenz sendest Du Deine Beiträge ins Forum?
Gar keine, hab' mich in ein WLAN gehackt, mein Freund der Zitterrochen spendet dazu die elektrische Energie für den PDA. Leider hat die GPS-Einheit beim Absturz gelitten ...
In welcher Spalte liegst Du denn?
... daher auch keine präzisen Infos über die Spalte möglich.

Am meisten vermisse ich derzeit ein kühles Seybrew :wink:

robhof
Beiträge: 455
Registriert: 03 Okt 2006 20:29
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von robhof » 31 Jan 2010 13:55

Hallo Maledivenmichl,

ich möchte mich für Deinen ausführlichen Bericht bedanken. Ich fand ihn erfrischend ehrlich und einfach nett... In den letzten Monaten komme ich selten (oder gar nicht) dazu etwas zu schreiben, aber zumindest lese ich ab und zu einen der Berichte. Derzeit sitze ich auf Koh Tao in Thailand. Diese Insel hat eine verblüffende Ähnlichkeit mit den Seychellen ...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... Leo N. Tolstoi

Robert, Salzburg
mittelmeer@aon.at
www.mare-mundi.eu www.fnz.at

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: I survived the Seychelles (barely)...

Beitrag von foto-k10 » 31 Jan 2010 21:36

Schön, dass es Dir wieder gut geht, Robert!

Grüße
Jürgen

Antworten