Bird, La Digue & Cerf 2019

Hier können Seychellen-Reiseberichte hinterlegt werden
Antworten
Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1451
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von mr.minolta » 15 Apr 2019 14:38

Klara hat geschrieben:
15 Apr 2019 09:41
Hat die Person rechts im Boot weißes Hemd und schwarze Krawatte an????????
Das ist bei Frenkis auflösungsreduzierten Bildern schwer zu erkennen, aber ich wollte es jetzt auch genau wissen! :lol:

Es könnte sich um den schwarzen Schultergurt einer blauen Umhängetasche handeln:

Bild


Man findet auch andere nette Details wie z. B. das Schmierfon, das hier zielsicher über der Wasserlinie zum Einsatz kommt. Wird hier das Hinterteil des Göttergatten fokussiert? :lol:


Bild
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Frenki
Beiträge: 846
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Frenki » 15 Apr 2019 16:11

mr.minolta hat geschrieben:
15 Apr 2019 14:38

Das ist bei Frenkis auflösungsreduzierten Bildern schwer zu erkennen
Ganz locker bleiben :lol: ! Es ist ein schwarzer Schultergurt mit einer kleinen schwarzen Tasche, die von einem blauen Zettel (?) fast vollständig verdeckt wird.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1615
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Suse » 15 Apr 2019 16:13

rik hat geschrieben:
14 Apr 2019 19:46
Wenn ich mir die Bilder nach dem Wort "beeindruckend" ansehe, dann denke ich, dass ich allen negativen Stimmen zum Trotz doch hinfahren muss.
Die negativen Stimmen werden höchstwahrscheinlich für Dich keine Bedeutung haben, weil Du den Vergleich nicht hast. Es ist, soweit ich mich erinnern kann, nur sehr selten vorgekommen, daß La Digue-Besucher direkt nach der ersten Reise geäußert haben, daß es ihnen nicht gefallen hat.
Bei Deiner Vorliebe für Pflanzen-Detailaufnahmen hätte ich Dir auch eigentlich längst mal eine Reise nach Praslin empfehlen wollen. Das Maital müßte für Dich ein Fotoparadies sein.

Frenki, die Kanukarawane ist ja der Knaller. :lol: :lol: :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Frenki
Beiträge: 846
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Frenki » 15 Apr 2019 18:39

KONTAKTPFLEGE

Ein neuer Morgen. Ich bin genervt, bevor ich die Augen öffne ...

Bild

Ausgiebiges Frühstück, dann shoppen. Souvenirs. Sogar für mich gibt's was. Mein Frauchen spendiert mir ein T-Shirt mit großem Seybrew-Logo. Was sie sich dabei wohl gedacht hat I) ?

Ich erwähnte bereits, dass wir auf Bird ein sehr nettes und interessantes Ehepaar kennenlernten. In ihrem Reiseverlauf erreichen sie heute La Digue. Klar, wir sind am Jetty. Reihen uns neben Masons und Creole ein. Halten ein Schildchen hoch - wie sich das gehört!

Freudige Begrüßung. Dann passierte, was passieren musste. Wir versacken im Tarosa :mrgreen: .

Nach einem durchwachsenen Nachmittag I) gemeinsames Abendessen im Patatran. Auswahl zwischen 4 (!) Gerichten. Aber okay, durchaus lecker. Punkt 10 wurden die Stühle hochgestellt. Sämtliche Bemühungen, uns vorher vor die Tür zu setzen, scheiterten.

Rückweg. Irgendwie sind die Adiletten beim Besteigen des Rades hinderlich. Klappte schon besser I) . Jupp, dauert halt nur ein bisschen. Bloß nicht auf der anderen Seite wieder runterfallen ...

Währenddessen radeln 3 Typen an uns vorbei. Gleiche Richtung. Wir dann hinterher, 30 m Abstand. Gleiches Tempo. Einer der Typen wird langsamer. Steigt ab und schiebt. lässt sich von uns überholen. Dabei kommunizieren die Jungs noch immer - für uns unverständlich. Was soll das? Bevor ich reagieren kann ( :mrgreen: ), bimmeln bei meiner Frau die Glocken. Anhalten, vor einem beleuchteten Haus. Der Typ schiebt sein Rad ganz langsam an uns vorbei. Lässt uns nicht aus den Augen. Aber schiebt weiter. Wir warten. Dann schließen wir uns 2 Touristen an. Die Typen sind spurlos verschwunden.

Alles nur Einbildung? Okay, nix passiert. Aber doch irgendwie komisch ...! Kein Paradies. Eine Destination wie jede andere! Also, passt auf euch auf!

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 470
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Pico » 15 Apr 2019 19:46

Frenki hat geschrieben:
14 Apr 2019 19:32
ANSE SOURCE D'ARGENT


Und dann gibt's einen Kajak-Verleih. Über die Notwendigkeit lässt sich streiten. Die Verlockung ist aber groß, denn die kleinen Boote sind komplett durchsichtig. Nun ja, besser als Jetski. Theoretisch. Denn die Dinger werden per Seil miteinander verbunden und von einem Schlauchboot gezogen :shock: ! Und das bitte vor Publikum:
:shock: :shock: :shock:

Und dann noch das ungute Gefühl mit den drei Radel-Typen. Muss ja nix bedeutet haben, aber allein das so ein Gefühl nun überhaupt aufkommt.

Ein Jammer, was aus diesem Inselchen geworden ist. :roll:

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1451
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von mr.minolta » 15 Apr 2019 22:09

Pico hat geschrieben:
15 Apr 2019 19:46
:shock: :shock: :shock:

Und dann noch das ungute Gefühl mit den drei Radel-Typen. Muss ja nix bedeutet haben, aber allein das so ein Gefühl nun überhaupt aufkommt.

Ein Jammer, was aus diesem Inselchen geworden ist. :roll:
Früher hat sich die Fahrradmafia La Digues ja im wesentlichen auf das Vermieten von Fahrrädern beschränkt. Da wurden kleine Revierstreitigkeiten ausgetragen und Späher postiert, um die Touristenopfer gleich an der Jetty abzufangen. Einer klaute dem anderen mal ein Rad, das war's dann aber auch schon. Heute gibt es hingegen mal das eine oder andere Raubüberfällchen in der Nacht...

Tja, man sieht es und man glaubt es kaum, aber vielleicht war der Einzug des Massentourismus auf den Seychellen mit all seinen typischen Begleiterscheinungen auch nur eine Frage der Zeit.
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Frenki
Beiträge: 846
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Frenki » 15 Apr 2019 22:27

Es ist NICHTS passiert. Ich wollte den Vorfall auch nicht dramatisieren. Habe mir reiflich überlegt, ihn überhaupt zu erwähnen. Denn für Newbis wäre die Situation klar und eindeutig gewesen. Für mich, hier auf dieser Insel, aber nicht! Das ist das Problem. Meins!!!

rik
Beiträge: 118
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von rik » 17 Apr 2019 22:49

Wie? Hier passiert auch grad NIX. Schreib doch bitte mal weiter. Ich möchte noch wissen, wie es Dir ergangen, bevor ich für etliche Zeit offline bin... [

Frenki
Beiträge: 846
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Frenki » 18 Apr 2019 12:01

Iss ja gut .... :O


LETZTER TAG AUF LD

Ich werde sanft geweckt. Liebevoll. Von meinem Frauchen. Keine Schreierei im Garten. Moment! Was ist jetzt denn los ...? Und wieso muss ich gerade an Chicken-Curry denken ...?

Egal. Es ist wieder tierisch heiß, bei hoher Luftfeuchtigkeit. Natürlich die Frage beim Frühstück, wie man den Tag gestalten könnte, bzw. sollte. Den letzten Tag auf dieser Insel. Meine Möglichkeiten sind eingeschränkt. Der Schmerz darüber ist eigentlich heftiger, als der eigentliche! Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt :roll: .

Klar, noch mal an den Strand. Unbedingt. Wohin? Anse Sévère. Der nördliche Bereich. Denn den armen Flughund in seinem winzigen Käfig möchte ich nicht erneut sehen. Danach möchte ich unbedingt ins Veuve. Von dem munteren Tierleben war ich in der Vergangenheit immer begeistert. Obwohl die Population der Flycatcher bereits wieder leidet. Denn ebenso wie der Nektarvogel benötigen sie für ihre Nester die Netze der Palmspinnen. Keine Spinnen - keine Nester!

Ich versuche es im Veuve. Ist aber zwecklos :roll: . Die Wege bestehen fast nur noch aus aneinandergereihten Baumwurzeln. Für mich aktuell nicht das richtige Gelände. Ein nervender Balanceakt.

Ich geb auf. Ab ins Zerof. Denn auch von hier lässt sich das muntere Treiben beobachten ...

Bild

Ich liebe diese Rumhänger!

Lockere Gestaltung des weiteren Nachmittages. Abendessen mit unserer Urlaubsbekanntschaft. Diesmal bei Marston. Überraschend großes Angebot an Chicken-Curry :mrgreen:

Obwohl unsere Bekannten - berufsbedingt - Weltenbummler sind, ist es ihr erster Besuch auf den Seychellen. Es gibt viel zu erzählen ...

... für mich ein sehr emotionaler Abschied von dieser Insel! Jau!

Frenki
Beiträge: 846
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Frenki » 18 Apr 2019 15:33

CERF

Frühes Wecken. Wieder ohne Gockel. Koffer packen. Frühstück.

Punkt neun steht ein Taxi bereit. Zum Jetty. Die Cat Roses legt pünktlich um 9:30 Uhr ab. Dann wieder per Taxi quer über Praslin, zum Airport. Sofortiges Einchecken. Abflug. Auffällig: die Temperaturen auf Praslin waren wesentlich angenehmer.

Wir nähern uns Mahé. Plötzlich ist die Sicht gleich Null. Dicke Wolken. Die Scheibenwischer der Twin Otter laufen auf Hochtouren. Kann das wahr sein?

Landung. Gepäck sofort verfügbar - gegenteiliges hätte mich auch verwundert. Sofort weiter in einen wartenden Kleinbus, den wir uns mit 2 weiteren Personen zu teilen haben. Ab nach Eden Island. Im strömenden Regen.

Auf Eden Island werden wir an einem Parkplatz "entsorgt". Erhalten unsere Koffer. Der Fahrer führt uns durch eine kleine Gasse zu einem Anleger. Hier würden wir abgeholt. Okay. Wann? Tja, weg isser ...! Und wir stehen da, mit Handgepäck und Koffern. Im strömenden Regen. Unterstellen und abwarten. Es ist 11:50 Uhr.

Erwartungsvoll beachten wir jedes kleine Boot, welches sich dem Steg nähert ...

Bild

... nöö, wieder nix! Stattdessen tauchen immer wieder Meeresschildkröten auf. Auch nicht schlecht.

Dann um 12:30 Uhr - hurra! Nee, ist das Taxiboot vom Cerf Resort. Die wollen uns nich ...!

12:45 Uhr - endlich! Das Bötchen von L'Habitation. Prima. Unsere Koffer werden verfrachtet. Wir wollen einsteigen. Nix da! Ablegen um 14:30 Uhr. :( Lange Gesichter. Aber wenigstens sind wir die Koffer los. Wir werden uns also ein wenig umsehen.

Schickimicki vom Feinsten. Erstmals begegnen mir als Landei Mädels mit Broschen auf den Fußnägeln. Macht man das jetzt so? Viel interessanter dagegen finde ich die farbigen Kreolen in knallgelben Friesennerzen. Herrlich!

Die Geschäfte sind wirklich exklusiv. Ich stehe in einer überdachten Passage vor einem Laden, der ausschließlich Grußkarten anbietet. Den Preisen nach zu urteilen, sind sämtliche Karten von Picasso ...! Meinetwegen!

Wir gönnen uns noch ein paar Getränke - während der Regen weiterhin zunimmt. Gefühlt sind es 20° weniger als auf La Digue. Passt mir auch nicht!

Endlich können wir uns langsam wieder Richtung Anleger in Bewegung setzen. Dabei müssen wir den Parkplatz, auf dem man uns abgesetzt hatte, überqueren. Nicht ganz einfach. Hier stehen 20 cm Wasser!

Rein ins Boot. Steht auch unter Wasser! Tropft von der Decke! Kurze Überfahrt, dann Abholung vom Hotelsteg. Ein Mädel empfängt uns, verteilt Regenschirme. Durch den Garten zur Lobby, einchecken. Dann auf's Zimmer. Sehr schön. Und jetzt?

Ah! Ein Wasserkocher. Daneben eine Flasche mit Trinkwasser. Und Instantkaffee. Die Beutel mit welkem Laub interessieren mich jetzt nicht sooo. Nun sitzen wir also mit Kaffee auf der überdachten Veranda, dem Wohnbereich, und genießen die Aussicht. Tja, also .... wir stellen uns gerade vor, wie sie sein könnte. Denn von Mahé, nur einen großzügigen Steinwurf entfernt, sehen wir nix. Komplett wech!

Dann wird's besser. Ups! Wen haben wir denn da ...?

Bild

Ein Voyeur ...? Big Brother ...?

Es klopft an der Tür. Die Speisekarte für's Abendessen wird gereicht. Ah ja. Ich entscheide mich für eine Auswahl an geräuchertem Fisch auf Salat, gefolgt von einem Rinderfilet an weißer Pfeffersauce. Dann Vanilleeis und Kaffee. Klingt gut, oder? Ich kann euch versichern, es war saugut!!!

Und ja, das Wetter soll sich bessern. Schaun wir mal ...

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1615
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Suse » 18 Apr 2019 17:21

Du wirst wohl doch nochmal nach La Digue müssen, wenn ich das so lese, hast Du ja von dem Aufenthalt jetzt quasi gar nichts gehabt.

Habt Ihr Euch auf Cerf auch ins Gebüsch geschlagen, oder ging das mit dem Fuß auch noch nicht? Wart Ihr auch beim Friedhof, da würde mich mal was interessieren, aber ich warte erstmal, bis Du weiterschreibst.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Klara
Beiträge: 573
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Klara » 18 Apr 2019 17:32

Frenki hat geschrieben:
18 Apr 2019 15:33
CERF

Die Geschäfte sind wirklich exklusiv. Ich stehe in einer überdachten Passage vor einem Laden, der ausschließlich Grußkarten anbietet. Den Preisen nach zu urteilen, sind sämtliche Karten von Picasso ...! Meinetwegen!
Mir ist so als gab es dort einen SPAR und billiger habe ich den Takamaka nirgends bekommen, aber vielleicht war er auch gerade im Angebot. Ein Nagelstudio gab es glaube ich auch :lol:
Mit dem Wetter hattet ihr echt Pech, aber lesen tut sich das gut und die Bilder sind doch auch beeindruckend.
Danke + LG
Klara

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1615
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Suse » 18 Apr 2019 17:34

Klara hat geschrieben:
18 Apr 2019 17:32
Mit dem Wetter hattet ihr echt Pech, aber lesen tut sich das gut und die Bilder sind doch auch beeindruckend.
Danke + LG
Klara
Ja, vor allem das letzte. Da verzieht sich der Nebel, und das erste was man sieht, ist dem Khalifa ihm seine Butze. :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Klara
Beiträge: 573
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von Klara » 18 Apr 2019 17:39

ich wußte gar nicht was man da sieht, dachte nur, sieht ja irre aus. Kommt doch aber auf dem Foto wirklich gut rüber.
LG
Klara

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1451
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Bird, La Digue & Cerf 2019

Beitrag von mr.minolta » 18 Apr 2019 17:57

Klara hat geschrieben:
18 Apr 2019 17:39
...sieht ja irre aus...
Da kann ich Dir helfen!

Schreib mir doch 'ne PN, dann mach ich Dir ein super Angebot für 'ne Pauschalreise mit Unterkunft in dem Khalifa ihm seiner Butze!

Vollpengsion und deutschsprachige Reiseleitung inklusive. :smokin:
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Antworten