Bird Island

Alle sonstigen Inseln (Bird, Denis, Frégate, ...)
Antworten
IsiHeart

Re: Bird Island

Beitrag von IsiHeart » 27 Jun 2016 09:22

Okay, dank Dir :)

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1525
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Bird Island

Beitrag von Suse » 14 Sep 2016 22:02

Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Frenki
Beiträge: 731
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird Island

Beitrag von Frenki » 02 Nov 2017 21:01

Unglaubliches von der ehemaligen Kuhinsel:

https://wildbirdconservation.wordpress. ... rd-island/

Die haben in der Nähe der Farm eine Saftbude gebaut ..... :shock: :shock: :shock: ! Das kann doch nicht wahr sein ...! Für wen ...?

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 433
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Bird Island

Beitrag von Pico » 03 Nov 2017 07:51

Na für diejenigen, die sich dort Bademode kaufen wollen...

Bleibt zu hoffen, dass es wenigstens nur bei einer kleinen Saftbude mit Gedöns bleibt, siehe Grand Anse, La Digue. :evil:

Aber Frenki, das ist doch nur ein Problem für uns ewig gestrigen...

Klara
Beiträge: 534
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird Island

Beitrag von Klara » 03 Nov 2017 10:02

ach, da werden doch Urlaubsträume wahr. So nett dekoriert mit Korallenbruch, der Herr in Feinripp (an der Aufmachung könnte vielleicht noch gefeilt werden), die Schildkröten dabei, der Blick auf das Meer, ...bald auch mehr Bademode,..... wir ewig gestrigen sind halt verwöhnt.

Da zitiere ich doch gern Mr. Minolta

Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Frenki
Beiträge: 731
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird Island

Beitrag von Frenki » 03 Nov 2017 20:38

Pico hat geschrieben:
Bleibt zu hoffen, dass es wenigstens nur bei einer kleinen Saftbude mit Gedöns bleibt, siehe Grand Anse, La Digue. :evil:
Den einzigen Sinn dieser Saftbude, die mit der nächsten Springflut wieder verschwunden ist, sehe ich darin, dass hier Geburtstag gefeiert wurde. Immerhin 50 Jahre Bird Island - in Privatbesitz. Trotz Generationswechsel und einer neu gegründeten Marketing-Abteilung (Volumen 2 h pro Monat).
Robbie Bresson hat geschrieben: Bird Island ist das letzte Paradies der Seychellen!
Okay, er hat's nicht geschrieben. Zumindest nicht hier im Forum. Aber seine Worte. O-Ton mir gegenüber. Und ich werde keine Ausnahme sein.

Wer sich für diese Insel interessiert, sollte unbedingt die Statements von Chris Feare verfolgen (Link wie oben). Darüber habe ich viele Dinge erfahren, die ich nicht nachfragte, weil eben selbstverständlich - so der Anschein!

So z.B. die Sache mit dem Wasser. Das Brauchwasser der Insel kommt aus der "Blase" darunter. Leicht salzig, aber extrem sauber. Und das Trinkwasser? Klar, Air Seychelles. Nein, nicht die Fluggesellschaft transportiert das Trinkwasser ...

Obwohl ich nicht mehr der Jüngste bin, habe ich meinen besten Malt überhaupt auf Bird getrunken. Natürlich auf der Veranda. Natürlich eine wunderbare Atmosphäre. Da schmeckt auch handelsüblicher und gepanschter Malt ganz anders. Mittlerweile weiß ich, dass dieses besondere Geschmackserlebnis auf dem beigefügten Wasser beruhte. Dem gekühlten Trinkwasser der Insel. Regenwasser! Aufgefangenes Regenwasser!!!

Bird ist wirklich eine touristisch erschlossene Ausnahmesituation. Deshalb meine heftige Reaktion auf diese fragwürdige Saftbude.

Nach Suse's Tipp wälze ich derzeit den aktuellen Schmöker von Chris Feare.
http://www.nhbs.com/orange-omelettes-du ... erers-book
Es fällt sehr schwer, das Ding aus der Hand zu legen. Das ist wirklich 'mal "wunderschön"! Einfach nur herrlich!

Frenki
Beiträge: 731
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird Island

Beitrag von Frenki » 04 Nov 2017 12:16

Nachtrag zum Trinkwasser ...

Vor 14 Tagen bin ich in einem Bremer Restaurant einem mir bis dahin unbekannten Mineralwasser begegnet. Abgefüllt von einem norwegischen Unternehmen. Die füllen Eisbergstücke der Arktis in Flaschen ab :shock: !

Obwohl ich ländlich wohne, fand ich das Zeug soeben im Supermarkt. 380 ml für 2 €! Perversion kennt keine Grenzen! Da lob ich mir das Regenwasser auf Bird - und offensichtlich gibt's davon ja genug :mrgreen:

Klara
Beiträge: 534
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird Island

Beitrag von Klara » 04 Nov 2017 16:33

Frenki hat geschrieben:
Obwohl ich nicht mehr der Jüngste bin, habe ich meinen besten Malt überhaupt auf Bird getrunken. Natürlich auf der Veranda. Natürlich eine wunderbare Atmosphäre. Da schmeckt auch handelsüblicher und gepanschter Malt ganz anders. Mittlerweile weiß ich, dass dieses besondere Geschmackserlebnis auf dem beigefügten Wasser beruhte. Dem gekühlten Trinkwasser der Insel. Regenwasser! Aufgefangenes Regenwasser!!!
ich glaube ja, die Atmosphäre war der Hauptbestandteil des Geschmackserlebnisses. Rum und Wein munden auch in den Urlaubsdestinationen irgendwie noch besser. Zu Hause zwar erinnerungsträchtig, aber irgendwie nüchtern :lol: betrachtet dann vielleicht doch nicht soooo besonders. Regenwasser kannst Du ja zu Hause auch auffangen. Bei uns lagert es in der Zisterne, kriegen aber nur die Pflanzen.
LG
Klara

Frenki
Beiträge: 731
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird Island

Beitrag von Frenki » 05 Nov 2017 17:37

Klara hat geschrieben:Regenwasser kannst Du ja zu Hause auch auffangen. Bei uns lagert es in der Zisterne, kriegen aber nur die Pflanzen.
... und wir lassen es ungenutzt versickern! Um es anschließend wieder aus dem Brunnen zu holen. Die permanenten Kontrollen der Vergangenheit haben ergeben, dass die Qualität um ein Vielfaches höher ist, als beim städtischen Wasser. Klingt mittelalterlich, hat aber seine Vorteile. Es sei denn, wie vor 14 Tagen geschehen, die Pumpe streikt! :shock: Bockmist! :lol:

Klara
Beiträge: 534
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird Island

Beitrag von Klara » 05 Nov 2017 17:55

durch den Boden gefiltert ist natürlich viel besser als bei uns vom "vogelbevölkerten" Dach direkt in die Zisterne :wink: , also steht doch dem heimischen Whiskygenus mit Brunnenwassereiswürfeln nichts im Wege.
Na dann Prost + liebe Grüße
Klara

Frenki
Beiträge: 731
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird Island

Beitrag von Frenki » 05 Nov 2017 19:18

Klara hat geschrieben: ...also steht doch dem heimischen Whiskygenus mit Brunnenwassereiswürfeln nichts im Wege.
Nein, natürlich nicht. Gängige Praxis (auch bei Tee und Kaffee I) . Nicht unbedingt bezogen auf Eiswürfel) Es ist im Prinzip ein Qualitätslevel, als Versorgung belächelt, der in Großstädten fast unerreichbar ist. Deshalb ja gerade meine Verwunderung über dieses Trinkwasser, Regenwasser, auf Bird. Verblüffend grandios, und ich betrachte mich in dieser Angelegenheit als hoffnungslos verwöhnt (wenn's funktioniert :mrgreen: ).

Natürlich hast du Recht: Atmosphäre ist ausschlaggebend, trägt dazu bei. Klar. Aber wer einmal diesen Sternenhimmel über der Insel gesehen hat, trinkt auch das aufgefangene Regenwasser. Mit Begeisterung! Das kann einfach nur sauber sein. Zumindest im Moment noch ...

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1412
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Bird Island

Beitrag von mr.minolta » 07 Nov 2017 02:03

Frenki hat geschrieben: ... gepanschter Malt ... Leicht salzig ... Einfach nur herrlich!
Du bist ja ein echter Feinschmecker! :lol:

Verrat mir noch, welches Vogelkot-Aroma aus der Blase Du bevorzugst! Soll der Malt eher nach Seeschwalbe oder lieber nach Möwe schmecken?

Ich kann da nicht mithalten. Die Whiskey-Panschung meiner Wahl hol ich mir zur Zeit ganz ordinär im Supermarkt. Das Zeug ist unfaßbar lecker, hätt' ich nicht gedacht! Vielleicht sollte ich da aber auch ein paar Krähenfüße reinlegen und die Suppe erst mal schön ziehen lassen...

Prost, alter Kollege!! :D


Bild
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1412
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Bird Island

Beitrag von mr.minolta » 07 Nov 2017 02:22

Klara hat geschrieben: Hauptbestandteil des Geschmackserlebnisses.
Klara, jetzt bist Du in der Pflicht!

Erst wenn Du uns zeigst, wie Du Deinen Riesling mit Brauchwasser aus der Zisterne streckst, bist Du mit im Club! :D



Man sieht es und man glaubt es kaum:

Klaras Wein?

Perfekt rostbraun.
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Klara
Beiträge: 534
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Bird Island

Beitrag von Klara » 07 Nov 2017 13:30

Klara hat geschrieben:Regenwasser kannst Du ja zu Hause auch auffangen. Bei uns lagert es in der Zisterne, kriegen aber nur die Pflanzen.
also nichts mit Magen-Darm-Passage bei mir :mrgreen:, nur für die Pflanzen kalkfrei.
Bei Getränken bin ich eh wählerisch. Riesling gern, aber nur gut gekühlt. Da nehm ich auch den erneuten Weg zum Kühlschrank in kauf oder bei besonderer Gelegenheit Flasche im Eiskübel :lol:

Aber Deinen Honigwhisky, gleich mit passendem Glas, könnte ich ja auch mal probieren, zur Not wäre der sicher auch in Saucen lecker. Auf diese Gebinde mit Glas steh ich ja eh, nur der Blick in den Schrank offenbart dann gnadenlos was so alles durch die Kehle geflossen ist.
Zu Deinen Abenden m PC würde doch auch der https://www.bargross.de/whisky/whisky-l ... gJpqvD_BwE passen

LG
Klara

Frenki
Beiträge: 731
Registriert: 18 Aug 2015 15:40
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: Bird Island

Beitrag von Frenki » 07 Nov 2017 17:11

Honig im Bourbon ...? Minolta, du bist verrückt I) !

Wenn wir jetzt noch jemanden finden, der seinen Kamillentee mit Sambuca verfeinert, machen wir aus dem Club 'nen eingetragenen Verein :lol:

Antworten