Bird Island

Alle sonstigen Inseln (Bird, Denis, Frégate, ...)
Benutzeravatar
Karambesi
Beiträge: 139
Registriert: 22 Jan 2014 11:16
Wohnort: Kärnten

Re: Bird Island

Beitrag von Karambesi » 16 Nov 2017 12:44

Wir sind gerade wieder retour von unserem traumhaften Urlaub.
12 Nächte Bird, 2 Nächte Double Tree Allamanda.

Bericht dazu werde ich separat verfassen, wie ich die Zeit dazu habe.

Es sind haben sich Veränderungen gegenüber dem Vorjahr dort ergeben.

Es stimmt, Jenny hat dort eine ganz kleine Boutique aufgemacht.
Sie kümmert sich auch um Esmeralda, die bei ihr ist. Ihr Bruder betreibt die Kokos Bar.
Ist sehr einfach, aber die frische Kokosmilch schmeckt wirklich nochmals besser, erfrischender.

Moskitonetze waren keine mehr vorhanden, lt. Auskunft braucht man keine, weil lt. Managerin die Moskitos nur im Wald sind.
Das Frühstucks Buffet ist reichlicher, auch Obst kann frei genommen werden und wird nicht mehr in kleiner Stückzahl am Teller vorgesetzt.
Ein großer Bildschirm im Salon der Lodge zeigt die Geschichte und die Infra Struktur der Insel.
Mit Touchscreen kann man sich durchblättern.

Was mich jedoch am meisten ein wenig erstaunt hat, und ich eigentlich durch Zufall darauf gekommen bin ist die Tatsache, dass unten beim Hirondell, etwas hinter Jennys Bar und Shop 2 neue Gebäudekomplexe gebaut wurden.
1 Gebäudekomplex relativ groß, der andere etwas kleiner.
Großer Sat Spiegel, innen alles verfließt, großzügig gestaltete Räume, großer Salon mit Küche.
Hier soll lt. Jenny ein Luxusappartement entstehen, für größere Gruppen, mit eigenen Koch und Staff.
Und dies eben soll dann Jenny mitbetreuen.
Soviel zu Bird aktuell.

Ach ja, denn Whiskey habe ich mir aus dem Duty Free in Mahe mitgenommen. Wurde dann auf der Veranda im Bungalow mit dem Trinkwasser aus der Thermoskanne verlängert und schmeckte net schlecht. :wink:

Wie geschrieben, Bericht folgt, wie es die Zeit erlaubt.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1607
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Bird Island

Beitrag von mr.minolta » 16 Nov 2017 13:02

Karambesi hat geschrieben:Hier soll lt. Jenny ein Luxusappartement entstehen, für größere Gruppen, mit eigenen Koch und Staff.
Um Gottes Willen! :shock:

Jetzt auch Bird... :(

Aber ich war nie dort und denke, daß nun vor allem Frenki viele Tränen vergießen wird... :(
Karambesi hat geschrieben:Bericht dazu werde ich separat verfassen, wie ich die Zeit dazu habe.
Darauf bin ich sehr gespannt!
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Robby
Beiträge: 140
Registriert: 18 Apr 2017 18:06

Re: Bird Island

Beitrag von Robby » 16 Nov 2017 19:22

Auch ich bin fassungslos und sehr traurig darüber ... :( und wütend ...
Wohin soll all das noch führen?

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1607
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Bird Island

Beitrag von mr.minolta » 16 Nov 2017 23:12

Genau!

Bild


Oder Aitutaki?

Bild


Interessenten seien jedoch gewarnt, denn wie unschwer zu erkennen ist, langweilt man sich auf den Cook Islands zu Tode. Es gibt weder Saftbuden, noch Blogger mit Selfiesticks. Offensichtlich ist auch der eklatante Mangel an Hochzeitsfotografen an diesen einsamen Stränden. Überhaupt ist da nicht viel los, die Mordrate liegt bei nur 3,1 Fällen auf 100.000 Einwohner. Auf den Seychellen ist es doch viel spannender, da sind es 9,5.
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2469
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Bird Island

Beitrag von Suse » 22 Nov 2017 20:48

Also wenn das stimmt, dann würde ich direkt auch mal nach Bird wollen. :wink:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1607
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Bird Island

Beitrag von mr.minolta » 23 Nov 2017 01:56

Frenki hat geschrieben:DIE PREISE FÜR 2018 WURDEN SPÜRBAR REDUZIERT!
Da freut sich jemand auf den Noddy-Walker! :lol:
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 590
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Bird Island

Beitrag von Pico » 23 Nov 2017 12:06

Oh, das würde mich auch so sehr locken...

Allerdings... "günstigere" Preise, mehr Touristen... Ausverkauf auch von Bird Island?!?

Die Vorstellung von "Luxusland" hat die Inseln lange vor Massentourismus bewahrt. Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn es so geblieben wäre...
Bestes Beispiel ist La Digue...

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1607
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Bird Island

Beitrag von mr.minolta » 23 Nov 2017 14:15

Ich habe ja auch Bedenken. :(

Saftbude(n) und Luxushütte(n) auf dieser Insel, die es sich bisher erlauben konnte, trotz und gerade wegen des Vogel-Terrors überhöhte Preise von biologisch interessierten Idealisten zu verlangen. Das entstellt den Charakter dieser Ausnahmeinsel schon, oder? Dazu mehr Touristen, aufgrund von ermäßigten Preisen.

Was hier gerade auf Bird passiert, war zuvor symptomatisch für andere, größere Seychellen-Inseln. In Zukunft wird diese Entwicklung wohl auch den letzten Winkel des Landes erreicht haben.
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2130
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Bird Island

Beitrag von Anubis » 04 Feb 2018 18:08

Suse hat geschrieben:Also wenn das stimmt, dann würde ich direkt auch mal nach Bird wollen. :wink:
Unbedingt! Kann ich Dir nur wärmstens empfehlen. Wunderschöne Insel! Und erst die vielen Vögel! Ausserdem jede Menge Schildes beim Schnorcheln. Einziger Wermutstropfen: Es gibt keine Tauchbasis dort!
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

rik
Beiträge: 301
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Bird Island

Beitrag von rik » 08 Mai 2018 18:40

Frenki hat geschrieben:Ansonsten noch eine - für mich persönlich - eher traurige Mitteilung: Robbie Bresson ist im Ruhestand.
Hält er das Nichtstun überhaupt aus? So wie Du ihn geschildert hast, kann er ja gar nicht ruhig sein...

rik
Beiträge: 301
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Bird Island

Beitrag von rik » 08 Mai 2018 22:07

Ich hätte ihn auch gerne kennengelernt - und durch ihn die Insel... Irgendwann... Wenn ich mir eine Reise auf diese Insel leisten kann... Schade, dass auch das nicht mehr möglich sein wird.

Robby
Beiträge: 140
Registriert: 18 Apr 2017 18:06

Re: Bird Island

Beitrag von Robby » 09 Mai 2018 13:29

Ich habe gestern in zwei aktuellen Kundenbewertungen eines Veranstalters gelesen, dass Robbie nicht mehr auf Bird Island sein soll.
Vielleicht hat er die Insel komplett oder auch nur vorübergehend verlassen.
Auch ich finde es sehr schade, wenn er die Insel für immer verlassen haben sollte. Und für Dich, lieber Frenki, tut es mir auch sehr leid, da Ihr Euch ja so gut verstanden habt.

LG Petra

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 590
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Bird Island

Beitrag von Pico » 09 Mai 2018 21:18

Bleibt nur zu hoffen dass es einen ansatzweise würdigen Nachfolger gibt und die Insel noch lange ihrem Namen gerecht bleiben wird.
Für mich wird Bird wohl auch nur ein Traum bleiben aufgrund des fehlenden Kleingeldes, aber lieber so als dass die Insel mit einem Schickimicki-Hotel und entsprechendem Publikum verschandelt oder aber verramscht wird.
Möge die Natur dort die Oberhand behalten und Menschen vorbehalten sein die für viel Nichts viel Geld bezahlen können aber dafür die Natur zu schätzen wissen. :wink:

Robby
Beiträge: 140
Registriert: 18 Apr 2017 18:06

Re: Bird Island

Beitrag von Robby » 11 Mai 2018 13:18

Frenki hat geschrieben: Und genau das kann ich mir nicht vorstellen. Er wollte nirgendwo mehr hin, nachdem er auf Bird war. Für ihn war es der einzige Platz auf den Seychellen, auf dem man leben konnte. Heftige Worte und starker Tobak ...

... ich glaube, die Sache stinkt. Also Entsorgung. Das würde den Abbruch des privaten Kontaktes erklären. Zumindest vorübergehend, bis das Dienst-IPhone durch ein privates Handy ersetzt wird. Das erklärt natürlich, weshalb er momentan unerreichbar ist.

Das Managment von Bird kündigt große Ereignisse an. Das mag relativ sein. Aber auf so einer kleinen Insel?

Ich habe aber keine Ahnung, was auf Bird in den nächsten zwei Monaten passieren wird. Geschweige denn, im kommenden halben Jahr. Fakt ist, es hängt mit den ominösen Doppelbungalows, den bereits von "Karambesi" geschilderten Neubauten zusammen. Und mit Robbie! Und natürlich mit Nick und Alex. Von weiteren baulichen Veränderungen ist keine Rede. 2 geräumige Doppelbungalows. Punkt. Und die sollen - bzw. werden - das Inselleben beeinflussen. Wie auch immer. Ich bleib am Ball ...
Pico hat geschrieben:Bleibt nur zu hoffen dass es einen ansatzweise würdigen Nachfolger gibt und die Insel noch lange ihrem Namen gerecht bleiben wird.
Im Gegensatz zu der allgemeinen Entwicklung bin ich in dieser Angelegenheit sehr optimistisch. Also, eigentlich ... also ... ja ..... ähhh ......
Ich erinnere mich, dass Robbie Bird Island nicht mehr verlassen wollte. Umso trauriger, wenn er jetzt wirklich gehen musste.
Gestern Abend habe ich noch eine Nachricht an "unseren" Taxifahrer auf Praslin geschrieben. Er hat direkt geantwortet und Robbie schon mehrfach auf Praslin gesehen, weiß allerdings nicht wo Robbie wohnt.
Im Mai-Newsletter von Bird Island wird ja auch erwähnt, dass Robbie in den Ruhestand gegangen ist. Befremdlich finde ich den Satz "Roby has been residing on Bird Island as the Resident Conservationist for the past 15 years or so, ...". Weiß man auf Bird Island etwa nicht wie lange Robbie dort gearbeitet hat?
Dass Euer Kontakt abgebrochen ist, könnte mit dem Dienst-Handy zu tun haben. Schade für Euch.
Auch der Text "Something exciting is Coming soon!" in Verbindung mit dem Foto dort lässt viele Spekulationen zu.
In der Hinsicht kann ich Pico nur zustimmen und hoffen, dass Bird Island nicht allzu großen Veränderungen ausgesetzt wird.
LG Petra

Cheyenne
Beiträge: 26
Registriert: 27 Sep 2004 18:12
Kontaktdaten:

Re: Bird Island

Beitrag von Cheyenne » 11 Mai 2018 15:07

Schade, dass Robbie nicht mehr auf Bird ist, wir hätten ihn gern nochmal dort getroffen. Wirklich überraschend kommt das für uns aber nicht. Wir waren vor 1,5 Jahren das letzte Mal auf Bird, damals erzählte uns Robbie, dass er noch 2-3 Jahre auf Bird bleiben und dann nach Praslin, wo er wohl herkommt, zurückkehren wollte, um dort Naturtouren anzubieten.

Möglicherweise hat auch das http://www.statehouse.gov.sc/news.php?news_id=3720 mit seinem Rückzug zu tun?

LG, Cheyenne

Antworten