Literatur von den Inseln

wie z.B. TV, Literatur, Werbung, usw.
Klara
Beiträge: 479
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von Klara » 14 Jun 2018 09:18

naja, altklug kommt die Miss-Wahlteilnehmerin wenigsten nicht rüber :mrgreen:
Aber Jade du Preez scheint ja wirklich ein Ausnahmetalent zu sein, da darf man dann doch ruhig altklug rüberkommen. Toll, was Du so ausgräbst.
Danke + LG
Klara

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1516
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von Suse » 13 Sep 2018 12:56

Lust auf eine kurze Mittagspausenlesereise nach La Digue? Die Schilderung der Insel klingt für mich ein bißchen wie einer Althippie-Phantasie aus den frühen 70ern entsprungen, aber so zur Unterhaltung zwischendurch ganz witzig:

http://www.niklaus-schmid.de/la_digue.html
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Klara
Beiträge: 479
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von Klara » 14 Sep 2018 08:55

Suse hat geschrieben:Lust auf eine kurze Mittagspausenlesereise nach La Digue? Die Schilderung der Insel klingt für mich ein bißchen wie einer Althippie-Phantasie aus den frühen 70ern entsprungen, aber so zur Unterhaltung zwischendurch ganz witzig:

http://www.niklaus-schmid.de/la_digue.html
ich zitier mal den Anfang der Geschichte:
"Nach einem langweiligen Kongress, bei dem sich unsere Blicke mehrmals getroffen hatten, kam die Kollegin zu mir und fragte, ob wir es mal miteinander versuchen sollten. Also schliefen wir miteinander. Unsere Hotelzimmer lagen auf derselben Etage. Ich blieb bei ihr."
Das ist ja wohl der Stoff, aus dem die Träume männlicher Kongressteilnehmer sind :lol:
LG
Klara

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1516
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von Suse » 14 Sep 2018 09:11

Klara hat geschrieben:Das ist ja wohl der Stoff, aus dem die Träume männlicher Kongressteilnehmer sind :lol:
LG
Klara
Na, das ist doch nur der Prolog! Danach kommt noch Stoff, der der Alptraum aller Bird-Besucher ist! :lol: :lol: :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

harald
Beiträge: 75
Registriert: 31 Aug 2017 16:54

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von harald » 14 Sep 2018 14:30

Wird der Kongress wiederholt? Gibts noch Plätze? Wird die Kollegin auch wieder teilnehmen?
Klara hat geschrieben: Das ist ja wohl der Stoff, aus dem die Träume männlicher Kongressteilnehmer sind
muss ich als sexistisch zurückweisen
Erste Seychellen-Reise 29.10.-16.11.2017 Dubai 1D, Praslin 7N, La Digue 6N, Mahé 2N

Klara
Beiträge: 479
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von Klara » 14 Sep 2018 17:00

harald hat geschrieben:Wird der Kongress wiederholt? Gibts noch Plätze? Wird die Kollegin auch wieder teilnehmen?
Klara hat geschrieben: Das ist ja wohl der Stoff, aus dem die Träume männlicher Kongressteilnehmer sind
muss ich als sexistisch zurückweisen
tja, nicht politisch korrekt, aber realitätsnah :mrgreen:
LG
Klara

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1384
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Literatur von den Inseln

Beitrag von mr.minolta » 17 Okt 2018 13:13

Weniger realitätsnah ist die Euphorie, mit der ein neues Buch zum Thema "240 Jahre Victoria" beworben wird.

Die Ausgabe des gewaltigen Werkes scheint Anlaß genug, der Hauptstadt dieses krumme Jubiläum zu verpassen. Jeder Bürger der Inseln sollte das Buch zum volksnahen Preis von $44 erwerben und das historische Erbe der Stadt und des Landes würdigen, so heißt es in der Pressemeldung. Im Gegensatz zu anderen Orten auf der Welt, wie den USA, habe man auf den Seychellen sein Bewußtsein für die Zeugnisse der Geschichte erhalten! :shock:

Aber vielleicht ist das Buch tatsächlich sehens- und lesenswert. Eine Reise in die Vergangenheit? :wink:

http://www.seychellesnewsagency.com/art ... pital+city
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Antworten