Marshallinseln

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 748
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Marshallinseln

Beitrag von Anubis » 16 Apr 2019 14:31

blueshark hat geschrieben:
16 Apr 2019 13:20
Sorry Anubis das wir jetzt das Marshallinsel Thema zuschreddern.... :roll:
Alles Gut. Sauge Eure Infos über Französisch Polynesien geradezu auf. Ist jetzt auch auf meiner Liste.

Zurück zu den Marshallinseln. Die Flugpreise dorthin sind ja gesalzen. Das wird schwierig. Allein die Flüge dorthin kosten ja fast so viel wie ein kompletter Seychellenurlaub. Vielleicht kann das Reisebüro das günstiger? Graumarkttickets zum Beispiel. Muss wohl doch gegenchecken.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 748
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Marshallinseln

Beitrag von Anubis » 16 Apr 2019 14:31

Doppelpost. Bitte löschen.
Zuletzt geändert von Anubis am 16 Apr 2019 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
blueshark
Beiträge: 276
Registriert: 28 Nov 2009 14:30
Wohnort: Südhessen

Re: Marshallinseln

Beitrag von blueshark » 16 Apr 2019 14:39

na ja, die Marshallinseln sind jetzt halt auch 'net ein Mega Touristenziel (wegen Nuklear un so :mrgreen: )
was sich natürlich auch auf die Flugpreise auswirkt....wieviel Flüge gibt's da in der Woche...zwei :mrgreen: ????

Ronny2
Beiträge: 90
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Marshallinseln

Beitrag von Ronny2 » 16 Apr 2019 14:59

blueshark hat geschrieben:
16 Apr 2019 13:17
Ronny2 hat geschrieben:
16 Apr 2019 13:04
Hi Blue,
hab vielen Dank für die Infos!
Würden sicher höchstens 3 Inseln machen wollen, welche waren Deine Highlights und welche würdest Du weglassen? Hatte über Bora Bora gehört, dass sie extrem überteuert ist und die Lagune schon teilweise vermüllt sein soll, die Szenerie ist sicher schön...
Die Preise auf den Cooks und Fiji waren ja relativ moderat aber Tahiti soll ja doch ne andere Hausnummer sein...
Langstrecke über Tokio wäre für uns auch erste Wahl da wir noch ein paar Bonusmeilen loswerden wollen. :wink:
Grüsse,
Ron
Eigentlich haben mir alle Inseln gefallen... :wink:
aber Moorea ist landschaftlich wunderschön...Bora Bora hat die schönste Lagune und die Berge erst...Rangiroa hat keine schönen Strände aber tolles Tauchen....Fakarava hat schöne Strände und bestes Tauchen und am meisten abgelegenes Südseeflair (Tuamotus-flache Koralleninseln)....ein Geheimtip (Bora Bora in klein und vor 30 Jahren) soll Maupiti sein...wenn du dir im Reisebericht die Bilder anschaust kannst du dich vielleicht besser entscheiden...oder auch nicht :wink:

LG blue
Ja, sieht schon mal toll aus!
Vielleicht wäre das was fürs nächste Jahr :D

Ronny2
Beiträge: 90
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Marshallinseln

Beitrag von Ronny2 » 16 Apr 2019 15:06

Anubis hat geschrieben:
16 Apr 2019 14:31
blueshark hat geschrieben:
16 Apr 2019 13:20
Sorry Anubis das wir jetzt das Marshallinsel Thema zuschreddern.... :roll:
Vielleicht kann das Reisebüro das günstiger? Graumarkttickets zum Beispiel. Muss wohl doch gegenchecken.
Guter Gedanke, man ist doch lernfähig, gell... :wink: und wenn Du obendrein noch Tausende sparen kannst :lol:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 748
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Marshallinseln

Beitrag von Anubis » 16 Apr 2019 15:22

Ronny2 hat geschrieben:
16 Apr 2019 15:06
Guter Gedanke, man ist doch lernfähig, gell... :wink: und wenn Du obendrein noch Tausende sparen kannst :lol:
Folgendes habe ich im Net gefunden:

Ihre gewählte Reise: München - Majuro, Kwajalein - München
München - Majuro
12:15
18:4044Std. 25Min.(2 zwischenlandung) Kwajalein - München
17:45
17:1557Std. 30Min.(2 zwischenlandung) BUCHENFlexibles Ticket3 923,80 €
Gesamtpreis einschl. Steuern
Mehr
Bester Flugpreis
Keine Gebühren beim Umbuchen!
BUCHENStandard3.441,93 €
Gesamtpreis einschl. Steuern
Bester Flugpreis
Keine Gebühren beim Umbuchen!
München - Majuro:
Fr 23 August, 2019
Kwajalein - München:
Mi 18 September, 2019
Reisende: 1 Erwachsener
Aufenthalt: 26 Nächte

3400 - ganz schön happig. Und die Flugzeiten. 44 Stunden am Hinflug, 57 Stunden beim Rückflug. So lange Flugzeiten hatte ich noch nie.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Ronny2
Beiträge: 90
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Marshallinseln

Beitrag von Ronny2 » 16 Apr 2019 15:30

Das ist a bissel viel :( ?
Versuchs doch mal im Vielfliegertreff :wink:
Hast Du in SOA schon alle interessanten Tauchziele durch, auch Nordsulawesi?

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1686
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Marshallinseln

Beitrag von Suse » 16 Apr 2019 16:04

Ronny2 hat geschrieben:
16 Apr 2019 15:30
Das ist a bissel viel :( ?
Allerdings. Man muß für fast kein Reiseziel im Pazifik so viel bezahlen. Mit der richtigen Kombi von Fluggesellschaften kommt man da fast überall für die Hälfte hin. Muß man sich allerdings aus dem deutschsprachigen Suchmodus wegbewegen. Aber was weiß ich schon, ich muß ja froh sein, wenn ich ohne meinen Travel Agent allein ins Flugzeug finde... :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Ronny2
Beiträge: 90
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Marshallinseln

Beitrag von Ronny2 » 16 Apr 2019 16:05

Kurz mal geschaut, 2788 € über United zu buchen, z.B.
7 -30.09...
Geht sicher noch günstiger wenn Du ein bissel mit Abflug Datum bzw. Abflugsort rumspielst usw, ansonsten wird sicher im Vielfliegertreff geholfen :wink:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 748
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Marshallinseln

Beitrag von Anubis » 16 Apr 2019 16:46

Ronny2 hat geschrieben:
16 Apr 2019 15:30
Versuchs doch mal im Vielfliegertreff :wink:
Das kenne ich noch nicht, werde ich testen. Danke.
Ronny2 hat geschrieben:
16 Apr 2019 15:30
Hast Du in SOA schon alle interessanten Tauchziele durch, auch Nordsulawesi?
SOA ist super, speziell Nordsulawesi, dort war ich schon ein paar Mal. Hier eine Auswahl der besuchten Tauchbasen in Indonesien: https://www.papuaparadise.com/, http://capepaperu.com/index.php/en/ , http://www.bastianos.com/bastianos-lembeh/ , http://www.nad-lembeh.com/ , https://www.ganggaisland.com , https://livingcoloursdiving.com/en/ , https://thalassamanado.com/resorts/thalassa-manado/ , http://www.prince-john-dive-resort.com/ , http://www.maratua.com/en/ , https://www.almarik-lombok.com/. Das beste Tauchen in SOA war für mich in West Papua (auch wenn wir dort fast gestorben wären, allerdings nicht beim tauchen). Aber auch die Lembeh Strait ist faszinierend. Gerne würde ich auch mal nach Alor und in die Banda See reisen. Indonesien ist eines der wenigen Länder, wo ich öfters war als auf den Seychellen.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Ronny2
Beiträge: 90
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Marshallinseln

Beitrag von Ronny2 » 16 Apr 2019 19:03

Oh super,
ja Westpapua ist auch ganz oben bei meinen Wunschzielen muss phantastisch sein! Fast gestorben, woran? Krokodile oder Malaria?
Indo ist für mich definitiv eines der interessantesten Reiseziele, auf Sulawesi war ich 5 mal, toll, Vulkane, Kultur und wunderbare Landschaft. Hab auf Bunaken vor 20 Jahren meine Tauchscheine gemacht. Immer im MC Homestay gewohnt und bei Daniels getaucht.
Die Togian Inseln sind auch sehr schön, allerdings braucht man Zeit um hinzukommen. Flores und Nord Sumatra sind natürlich auch empfehlenswert.
Denke Alor wäre bestimmt lohnenswert :wink:

Achja, ich glaube ich muss mal wieder hin... :)

Ronny2
Beiträge: 90
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Marshallinseln

Beitrag von Ronny2 » 17 Apr 2019 10:00

@anubis+blueshark

Die preiswerteste Variante um nach Tahiti, Samoa und Co zu kommen ist übrigens das Meilen sammeln beim richtigen Vielfliegerprogramm... keine Ahnung ob ich es hier beim Namen nennen darf? Daher lass ich es weg.
So müsste dann lediglich der Flug nach Ostasien als Bezahlflug (z.B.Billigflug für ca. 500 - 550€) gebucht werden. Z.B. Tokio, der Weiterflug in die Südsee ist mit Bonusmeilen + minimaler Zuzahlung möglich, im besten Fall kostet Euch der Flug in Eco von D in die Südsee somit nur ca. 650€ inkl. Zuzahlung.
Bei ensprechendem Meilenstand geht's natürlich (je nach Verfügbarkeit) auch in Business, somit eine sehr preiswerte Möglichkeit um fast umsonst mal in C Langstrecke zu fliegen.
Hatten die Cooks von Bangkok aus mit Meilen bezahlt, eine Strecke in Eco, eine in C, somit schlugen der Langstrecken Flug und die Nebenkosten vorort nicht so sehr zu Buche.
Werden unseren nächsten Südsee Trip voraussichtlich von Tokio, Osaka oder Seoul aus machen.

Man muss allerdings dazu sagen das die Airlines das Meilen sammeln erschwert haben, die zu generierenden Meilen orientieren sich nun am Ticketpreis,. Bis vor ein paar Jahren hatte man bereits mit einem Billigticket jede Menge Meilen auf dem Konto. Ab und an gibt es allerdings die Möglichkeit Meilen zum halben Preis dazu zukaufen...

Für die jenigen die wenigstens ein oder zwei mal im Jahr Langstrecke fliegen und vor haben alle paar Jahre mal in die Südsee zu fliegen ist diese Möglichkeit sicher interessant.

Grüsse, Ronny2

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1686
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Marshallinseln

Beitrag von Suse » 17 Apr 2019 12:23

Ronny2 hat geschrieben:
17 Apr 2019 10:00

Für die jenigen die wenigstens ein oder zwei mal im Jahr Langstrecke fliegen und vor haben alle paar Jahre mal in die Südsee zu fliegen ist diese Möglichkeit sicher interessant.

Das ist aber auch der Kernsatz dabei. Man muß schon sowieso viel fliegen. Wer nur einmal im Jahr eine Fernreise macht (was ja eigentlich schon viel ist), der muß sich da ganz schön abstrampeln, da wird dann der älteren Verwandtschaft schon mal ein Zeitschriftenabo angedreht, damit über Paybackpunkte Meilen dazu kommen. I)

Die günstigsten Flüge findet man (wenn man so Tricksereien wie zufällig gefundene Error-Fares mal wegläßt) über die Inverssuche ab Zielort Hub für Hub rückwärts mit Iata-Umkreissuche. Da findet man dann aber meist keine Codeshare-Flüge. Aber dabei käme dann das Reisebüro zur Hilfe, um das Ganze auf einen Buchungsvorgang zu kriegen. Ich will niemanden ärgern, auch wenn er es verdient hätte, ich sags ja nur. :wink: Jedenfalls, spontanes Suchergebnis gestern Abend 1995 Euro Majuro Atoll hin und zurück ab Berlin zur besten Reisezeit Ende Februar 2020, nur mal so just for fun gesucht, war wirklich spontan, ich habe mich mit den Marshall-Inseln noch nie zuvor beschäftigt. Die beste Reisezeit mußte ich daher zuvor erst googeln. :) Auskunft Reisebüro eben in der Mittagspause: Sie kriegts noch mal nen Fuffi billiger über günstigere Zubringerflüge.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Ronny2
Beiträge: 90
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Marshallinseln

Beitrag von Ronny2 » 17 Apr 2019 13:33

Suse hat geschrieben:
17 Apr 2019 12:23
Ronny2 hat geschrieben:
17 Apr 2019 10:00

Für die jenigen die wenigstens ein oder zwei mal im Jahr Langstrecke fliegen und vor haben alle paar Jahre mal in die Südsee zu fliegen ist diese Möglichkeit sicher interessant.

Das ist aber auch der Kernsatz dabei. Man muß schon sowieso viel fliegen. Wer nur einmal im Jahr eine Fernreise macht (was ja eigentlich schon viel ist), der muß sich da ganz schön abstrampeln, da wird dann der älteren Verwandtschaft schon mal ein Zeitschriftenabo angedreht, damit über Paybackpunkte Meilen...
Da Anubis scheinbar nicht so selten auf Langstrecke unterwegs ist, wäre es für ihn vielleicht eine Variante für zukünftige Reisen.
Flüge in die Südsee sind normalerweise nicht die günstigsten, somit wars und ist es für uns die optimale Möglichkeit sehr günstig dort hinzu reisen.
Es kann im übrigen auch auf Kurzstrecke und Mittelstrecke gesammelt werden.
Wir haben jedenfalls keine Zeitungabos abschließen müssen, die hätten da eh nicht weiter geholfen da es sich ja nicht um das M&M Programm handelt...
Warum abstrampeln? Das Meilen Konto verlängert sich alle 1 1/2 Jahre bei einer Konto Bewegung somit ganz entspanntes sammeln und wenn Freiflüge rausspringen...

Finde es bei den gegenwärtig niedrigen Flugpreisen nicht so ungewöhnlich wenn Leute 2x im Jahr auf Fernreise unterwegs sind, diese sind mitunter nicht mal teurer als eine Europareise.
Da sind wir halt wieder bei der Art des reisens, aber es muss ja nicht das budget sprengen. Ob man als walk in rate 10-20 € (manchmal auch weniger) für seine Unterkunft zahlt und in Homestays oder kleinen Gästehäusern wohnt die man nicht über Reisebüros oder Veranstallter buchen kann oder ob man die (z.B.) 100€+ Variante wählt ist da schon ein gewisser Unterschied. Bei der ersten Variante sind zwei Fernreisen für so manchen sicher einfacher zu realisieren, auch für uns.
Aber ok, dass Thema wurde ja genug ausgetreten...

Error fare wäre für mich allerdings keine Option.
Aber 1500€ würde ich nach Tahiti und Co nicht bezahlen wollen wenns auch für weniger als die Hälfte geht.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1686
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Marshallinseln

Beitrag von Suse » 17 Apr 2019 14:31

Ronny2 hat geschrieben:
17 Apr 2019 13:33

Warum abstrampeln? Das Meilen Konto verlängert sich alle 1 1/2 Jahre bei einer Konto Bewegung somit ganz entspanntes sammeln und wenn Freiflüge rausspringen...

Finde es bei den gegenwärtig niedrigen Flugpreisen nicht so ungewöhnlich wenn Leute 2x im Jahr auf Fernreise unterwegs sind, diese sind mitunter nicht mal teurer als eine Europareise.

Da sind wir halt wieder bei der Art des reisens, aber es muss ja nicht das budget sprengen.
Aber diese Flüge sind doch dann a) auch nicht kostenlos und b) muß ich doch dann so eine entsprechende Kreditkarte haben Was kostet die mich dann im Jahr? Und Meilen sammeln kann ich doch nur, wenn ich bei Fluggesellschaften buche, die in der gleichen Allianz sind. Also fallen die anderen, die vielleicht richtig gute Angebote haben, doch raus.

Fernreisen mehrmals im Jahr könnte ich mir für mich nicht vorstellen. Wenn schon fern, dann auch so lange wie möglich bleiben, und für mehr reicht ja dann irgendwann auch der Urlaub nicht. Naja, und da Du ja offenbar nicht richtig liest, was man schreibt, oder es ignorierst, wird Dir dann wohl nicht mehr klarzumachen sein, daß die Art des Reisens sich nicht dadurch unterscheidet, wo man bucht. Auch die kleinsten Gästehäuser bekommt man so gut wie immer über das Reisebüro, hatte ich erst ein einziges Mal, daß es nicht ging. AirBnB mal ausgeschlossen, das natürlich nicht, aber das empfinde ich sowieso als keine gute Art des Reisens. Die Unterkünfte erst vor Ort suchen würde ich nur, wenn ich mir sicher wäre, daß es genügend davon gibt. USA zum Beispiel, da ist das überhaupt kein Problem. Auf den Seychellen wäre es wiederum gar nicht möglich. Aber eigentlich ging es hier ja nur um die Flüge.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Antworten