Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Tramp
Beiträge: 675
Registriert: 09 Feb 2006 22:16
Wohnort: FFF-Member

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Tramp » 18 Feb 2009 22:35

Mr. Minola,

du bist so herzlos! Du hättest doch Maximilianchen auf sein Stühlchen schnallen müssen und erst dann die Currywurst füttern dürfen! Wenn man nicht ständig nach den Kleinen schaut, passieren solche Sachen! Erst fallen sie ins Currywürstchen und dann vom Stühlchen. Ja ja, man hat's schon schwer mit den lieben Kleinen ...

sagt Tramp, auch ein gestresster Babba ... :wink:

grubi
Beiträge: 105
Registriert: 24 Nov 2006 21:56

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von grubi » 18 Feb 2009 23:16

Sag mal mr. minolta,
dieses "Unfallfoto" von dir -hast du da vorher mit dem Baumstamm geknutscht? Rechts neben deinen Kopf, das ist doch ganz klar und eindeutig ein Baum-Knutschfleck!!?? Was sagt denn Mrs. minolta dazu wenn du "fremd" küsst? :lol:

Grubi!
Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.

Sokrates

Benutzeravatar
krebs
Beiträge: 95
Registriert: 15 Jan 2006 22:12
Wohnort: Hessen

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von krebs » 19 Feb 2009 03:21

@ MAX HARDCORE: Eine Frage, angeregt durch Deine Signatur ... Wo genau auf Deiner Homepage fände ich "Fotos"?

grubi
Beiträge: 105
Registriert: 24 Nov 2006 21:56

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von grubi » 19 Feb 2009 13:21

minolta schrieb:
Grubi, Du gefährdest Deinen Referenz-Status! Das ist Max!
Ach das war Max auf dem Foto? Ich hatte mich schon gewundert warum der verletzte Herr dort plötzlich so jung, gutaussehend und frauenverstehend aussah. Deshalb dachte dieses Foto ist von dir aber eben schon 10 Jahre alt! :lol:
Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.

Sokrates

Benutzeravatar
boldie
Beiträge: 483
Registriert: 13 Jun 2007 08:58

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von boldie » 19 Feb 2009 15:31

mr.minolta hat geschrieben:Die Degradierung zum "Evolutions-Grubi" steht kurz bevor... :lol:
Du meinst sicher "Beförderung". I)
„Die Wahrheit ist unser wertvollstes Gut. Laßt uns sparsam mit ihr umgehen!“
Mark Twain

Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 337
Registriert: 07 Aug 2008 21:04

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Seestern » 19 Feb 2009 17:09

mr.minolta hat geschrieben:Hier etwas Höhlentauchen:
- mrs.minolta in vollem Einsatz -
Richtig unwirklich , die Relationen verschwinden total . Man hat durch das klare Wasser überhaubt keine Relation zur Tiefe . :?
Aber eben auch sehr einsam - in solchem Nährstoffarmen Wasser lebt bestimmt nicht viel Getier und Platzangst darf man auch keine haben .

Hast du auch n Trockentauchanzug oder war das in wärmeren Gewässern ?


Ich bin mehr für die von dir sogenannten Kuscheltiere und für Korallen schlägt mein Herz .
Ich könnt den ganzen Tag Unterwasser bleiben , aber da gabs schon früher Ärger mit Mrs. Seestern und mir wurde schon die eine oder andere Schwimmhaut zwischen den Fingern nachgesagt . :wink:

Gruß das Seestern-Männchen

So und jetzt zeigt mal noch ein paar Bilder - ich glaube hier gibts noch einige Mitglieder die Unterwasser Fotos machen und die Qualität der Bilder ist zweitrangig .
Dateianhänge
Beim Schnorcheln in Ägypten.JPG
Beim Schnorcheln in Ägypten.JPG (147.14 KiB) 9183 mal betrachtet
0071.JPG
0071.JPG (130.65 KiB) 9183 mal betrachtet
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist , liest davon nur eine Seite .
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Tramp
Beiträge: 675
Registriert: 09 Feb 2006 22:16
Wohnort: FFF-Member

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Tramp » 19 Feb 2009 19:26

mr.minolta hat geschrieben:Ich verrate nicht gerne, ...
Schade ...
Ich wette 10 Cents, dass auch eine Note in den Quelltöpfen steckt. :wink:
Auch wenn ich kein erfahrener Taucher bin... :(

Schöne Bilder, Minolta. Seesternmännchen oder -weibchen, da über dem hübschen Rochen? :wink:

LG Tramp

Benutzeravatar
Warmschnorchler
Beiträge: 339
Registriert: 10 Dez 2003 11:06
Wohnort: Schwobenland

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Warmschnorchler » 19 Feb 2009 19:29

ich tippe auf eine der artesischen Quellen in FL

Warmschnorchler

Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 337
Registriert: 07 Aug 2008 21:04

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Seestern » 19 Feb 2009 19:49

mr.minolta hat geschrieben:Bist Du das selbst, auf dem oberen Foto?
Ja genau , das bin ich . :)


Also das Seestern-Männchen . Ich bin hier und im Madeirabeitrag aktiv - in allen anderen ists das Seesternweibchen nur zur Info falls es mal Beschwerden gibt .
Das Seesternchenweibchen kann manchmal sehr direkt sein - das merkt ihr dann schon .
Ich halt mich da eher zurück und lass mich auch nicht provozieren und reagiere auf Pöbeleien z.B. gar nicht . :D

Interessant mal was über diese Quelltöpfe zu erfahren - ich glaube wenn man da taucht muß das so sein als ob man in der Luft schwebt .

Wie ich sehe ist hier ein Spezialist für Rochen unterwegs - in diesem Sinne :D :D :D

Das Seestern-Männchen
Dateianhänge
0058.JPG
0058.JPG (147.61 KiB) 9110 mal betrachtet
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist , liest davon nur eine Seite .
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Tramp
Beiträge: 675
Registriert: 09 Feb 2006 22:16
Wohnort: FFF-Member

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Tramp » 19 Feb 2009 21:48

Okay,
ich lag ja nicht weit daneben mit YU, nur knappe 1000 km sw. (YU steht für Yüterbog)
Hoffentlich hast Du die Seesterne jetzt nicht zu sehr geschockt, nicht dass -weibchen das -männchen jetzt nicht mehr ins Wasser lässt!

LG Tramp

Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 337
Registriert: 07 Aug 2008 21:04

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Seestern » 20 Feb 2009 09:13

mr.minolta hat geschrieben:
Seestern hat geschrieben:
Wie ich sehe ist hier ein Spezialist für Rochen unterwegs - in diesem Sinne :D :D :D
Das Seestern-Männchen
..., das sich bei diesem Foto fast in Lebensgefahr begeben hat! Ist Dir klar, was Du da fotografiert hast?
Bild 19.jpg
Jedenfalls bist Du, was Schnorchelfotos angeht, ein echter Draufgänger mit Gespür für das besondere! :wink:
Unfaßbar! Wie tief war das Wasser? Wahrscheinlich bist Du fast draufgetreten... :shock:
Guten Morgen,
absolut schocking. Da sieht mal wieder was ich Dummes da wierder angerichtet habe und vorallendingen wie gefährlich ich mit diesem Mann lebe. Diesen Rochen habe ich damals entdeckt und der Mann hatte wieder einmal nichts Besseres zu tun als dem armen Rochen hinterher zu schnorcheln. Ich muss zugeben ich habe immer etwas Angst oder von mir aus auch Respekt wenn ich solchen Tieren begegne. Das die Tiere unseren Herzschlag registrieren und auch bei Bedarf zustechen (z.B. ins Herz) war mir bekannt, aber das es davon nun auch noch welche unter Strom gibt .... Naja der Mann erzählt mir halt auch nicht mehr alles.
Appropo mit diesem Mann, da erleb ich ständig gefährliche Sachen. Wenn wir z.B. durch den Regenwald an der Küste der Dominik. Republik laufen, wandern wir natürlich durch eine Wohnsiedlung von Vogelspinnen. Ahnungslos natürlich, bis ich auf einmal so`n Teil auf der Erde liegen seh. Dann fallen uns aufeinmal die 1000 Löcher rechts und links des Weges auf. Wenn man mit Mr. Seestern Z.B. in den Alpen unterwegs ist gerät man auf dem Berg im Hochsommer natürlich in einen Regenunwetter mit Nebel und läuft dann auch noch ohne entsprechende Sicherung über ein Gletschergebiet bei dem man fast die gegenüberliegende Seite nicht sieht. Das war mal ein kleiner Auszug aus unserem Reiseleben. Also der Mann ist immer für einen Spass zu haben.
l.G. Seestern
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist , liest davon nur eine Seite .
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 337
Registriert: 07 Aug 2008 21:04

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Seestern » 20 Feb 2009 09:19

mr.minolta hat geschrieben: Das wird dann das Foto seines Lebens, er verkauft es für viel Geld, läßt sich scheiden und führt fortan ein Leben in Saus und Braus auf seiner eigenen Seychellen-Insel! :lol: :lol: :lol:
Hey, jetzt mal vorsichtig. Ich bin schließlich das Beste was ihm in seinem Leben passiert ist. Und was heist scheiden lassen, wir leben nicht in Gütertrennung. Das heißt dann halbe/halbe. :lol: :lol:
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist , liest davon nur eine Seite .
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 337
Registriert: 07 Aug 2008 21:04

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Seestern » 20 Feb 2009 17:36

Das gibt es doch garnicht - das Seesternweibchen wildert in meinem Bereich . Aber raus und die Tür leise zugemacht !!! :lol:

Das Seesternmännchen
Zuletzt geändert von Seestern am 20 Feb 2009 17:52, insgesamt 1-mal geändert.
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist , liest davon nur eine Seite .
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 337
Registriert: 07 Aug 2008 21:04

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von Seestern » 20 Feb 2009 17:50

mr.minolta hat geschrieben: Unfaßbar! Wie tief war das Wasser? Wahrscheinlich bist Du fast draufgetreten... :shock:

Naja - war nur so 2,50 m tief und wenn das Seesternweibchen ihn mir zeigt ....... .

Hi Tramp . Dazu kann ich nur sagen das die Flossen noch vor Verlassen des Flugzeuges schon angezogen werden . :D

Die Sache mit dem weißen Hai ? Ich weiß nicht , hmmm . Also der müßte dann wenigstens schon sehr sattgefressen sein oder du würdest mich wie ein Marlin davonflüchten sehen .

Hey , Andi nun rück schon raus mit der Sprache . Wo wars du da ? Ich tippe auf Asien .

Gruß das Seesternmännchen
Die Welt ist ein Buch und wer nicht reist , liest davon nur eine Seite .
Aurelius Augustinus

Benutzeravatar
seybrew
Beiträge: 1406
Registriert: 28 Okt 2001 08:39
Wohnort: Eine Stadt mit dem Motto "Offen aus Tradition"

Re: Persönliches Lieblingsunterwasserbild

Beitrag von seybrew » 20 Feb 2009 19:11

Ich tippe mal auf Mexiko.

Eine der Cenotes.
"Wie glücklich würde mancher leben, wenn er sich um anderer Leute Sachen so wenig bekümmerte, wie um die eigenen.”
Oscar Wilde

Antworten