Costa Rica

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Antworten
Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 432
Registriert: 28 Okt 2001 10:16
Wohnort: In Gedanken immer auf der Insel
Kontaktdaten:

Costa Rica

Beitrag von Torsten » 13 Mai 2005 15:39

Hallo zusammen,

wir haben für die nächste Fernreise mal ganz unverbindlich Costa Rica angedacht. War von den Forumianern vielleicht schon jemand dort und kann uns berichten?

Vielen Dank im voraus
Sabrina & Torsten :D

Beate
Beiträge: 92
Registriert: 25 Mai 2002 19:51

Beitrag von Beate » 13 Mai 2005 17:18

Hallo Torsten ,
Freunde von mir waren dort und waren begeistert !!!

Die Seychellen kennen sie auch und wollen auch immer wieder hin , aber bis jetzt hat es weder mit Costa Rica noch mit den Sey ein zweites mal geklappt .

LG Beate

Benutzeravatar
Nikky
Beiträge: 54
Registriert: 18 Okt 2003 22:30
Wohnort: Hessen

Beitrag von Nikky » 16 Mai 2005 01:33

Hallo Thorsten,

ich war leider noch nicht da, aber eine Freundin.

Es ist nicht von Urlaubern überfüllt, hat einen Haufen Natur, und kostengünstiger als die Seychellen... :wink:

Laß Dir aber die Verkehrsregeln in San Jose zur Rush Hour erklären! :D

Benutzeravatar
bundyman
Beiträge: 76
Registriert: 21 Dez 2003 21:57
Wohnort: Berlin

Beitrag von bundyman » 16 Mai 2005 13:22

Ick schließ m ich meinen Vorrednern da nahtos an, alle die ick kenne, die in Costa Rica waren, waren restlos begeistert von Land und Leuten...
"Wenn ich aber zurückkomme, sperrt mich in eine Gummizelle,
denn dann bin ich echt verrückt."
[Al Bundy]

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 432
Registriert: 28 Okt 2001 10:16
Wohnort: In Gedanken immer auf der Insel
Kontaktdaten:

Beitrag von Torsten » 19 Mai 2005 21:27

Hallo zusammen,

ich danke Euch für die Antworten! Falls es von mir konkreteres zum Thema geben sollte, so lasse ich es Euch wissen!

Gruß, Torsten :D

globetrotter
Beiträge: 5
Registriert: 13 Feb 2005 17:02
Wohnort: überall

Beitrag von globetrotter » 05 Jun 2005 11:13

WolfgangDaerr hat geschrieben: Wenn ich die Berichte richtig verstehe (war leider auch noch nicht dort), muss man aufpassen wo man unterschlupft. Es soll ganz grausliche Ecken geben, in denen es von Gringos und McDonalds nur so wimmelt.
Das kann ich nicht bestätigen, ich war vor 6 Jahren in Costa Rica und Panama, da müsste es sich stark geändert haben.

Was absolut nicht zu empfehlen ist, man kommt jedoch nicht daran vorbei, ist die Hauptstadt. 1 Tag genügt vollkommen, ist eine typische mittelamerikanische lärmende Großstadt mit wenig Sehenswürdigkeiten.

Es kommt auch drauf an, was man von Costa Rica erwartet: Abenteuer, Natur, Parties ...
man kann alles haben. 8)
Will man Karibik pur fährt man nach Cahuita und vor allem Puerto Viejo, will man es etwas ruhiger, fährt man an die südliche Pazifikküste.

Absolut empfehlenswert sind die Naturparks vor allem Manuel Antonio mit seinen Traumstränden auch außerhalb des Parks, weiters im Norden der Vulkan Arenal und wenn man noch nie in einem Regenwald war, dann auch Monteverde (mir persönlich nicht so gefallen, da ich schon viele Regenwälder gesehen habe), aber es gibt eine tolle Möglichkeit, den Transport vom Arenal nach Monteverde per Boot und Pferden zu bewältigen, das war toll :D

Ein Tipp vielleicht: Wenn man nach Puerto Viejo will und dann auch noch auf die südliche Pazifikküste von Costa Rica will, braucht man nicht nach San Jose züruckfahren, sondern man kann über Panama reisen und dabei die schöne Inselgruppe Bocas del Toro (3-4 Tage) mitmachen, Infos bekommt man in Puerto Viejo, Einreise nach Panama ganz simple, Ausreise mit Flug von Bocas nach David (ca. € 30.-) und dann nach Norden über die Panamericana.

Zum Abschluß: Costa Rica ist bei weitem das sicherste Land in Mittelamerika, ganz im Gegenteil zu Guatemala (selber erlebt :( ), aber es bei weitem nicht mit Asien vergleichbar. Ich habe in letzter Zeit von mehreren Vorkommnissen gehört, es nimmt halt von Jahr zu Jahr zu, allerdings sind viele Touristen selber schuld.

: Nichtsdestotrotz würde ich Costa Rica empfehlen und auch nochmals bereisen. :D

Für mein erstes Posting gar nicht so wenig geschrieben 8-)

globetrotter
Beiträge: 5
Registriert: 13 Feb 2005 17:02
Wohnort: überall

Beitrag von globetrotter » 05 Jun 2005 12:04

Andi hat geschrieben:Globetrotter, herzlich willkommen! Ich sehe schon, Du wirst unseren Reise-Horizont erweitern helfen, wenn es nicht bei dem einen Posting bleibt. :) Ich begrüße das, denn auch wenn ich leider nicht überall hin fahren kann, interessiert es mich trotzdem.

LG
Andi :twisted:
Hallo Andi
danke, hoffentlich kann ich die Erwartungen erfüllen :shock:
Im off-Topic-Bereich auf jeden Fall, denn in ca. 50 Ländern war ich schon, Asien ist meine Spezialität (vor allem Indonesien, Hongkong, Philippinen und Malaysia) :D

Ich lese ja schon einige Zeit hier mit und im Juli geht's zum 1. Mal auf die Seychellen :P
mfG Peter

Benutzeravatar
Mission1
Beiträge: 363
Registriert: 30 Sep 2006 11:45
Wohnort: Dresden

Beitrag von Mission1 » 15 Mär 2008 10:19

Hallo Leute,
habe diesen älteren Beitrag mal wieder ausgegraben, da wir dieses Land ca. 3 Wochen bereisen wollen. Globetrotter hat ja schon einige Tipps gegeben, vielleicht waren aber auch zwischenzeitlich noch andere Leute aus diesem Forum in Costa Rica.
Reisezeit wird voraussichtlich Juli sein. Wir möchten wöchentlich die Unterkunft wechseln. Naturnahe Lodges/Bungalows in Strand und oder Nasturparknähe Karibik/Pazifikküste und auch Zentral im Land sind angedacht. Es soll also ein Naturnaher Urlaub werden, mit Regenwald Wasserfällen, Vulkanen, Tieren, aber auch mal schöne Strände. Haben ja ein Kind dabei.
Wer hat also noch Tipps zu Unterkünften,Flugverbindungen, Gesundheit usw, bin für alles dankbar, fange gerade erst an mit planen.

Euer M1
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Requin
Beiträge: 10
Registriert: 10 Sep 2006 12:45
Wohnort: Köln

...

Beitrag von Requin » 28 Mär 2008 09:44

Wenn ihr nur 3 Wochen im Lande seid, würde ich empfehlen, bei den Transfers Zeit zu sparen. Das geht am besten, wenn man fliegt. Abenteuergarantie ist bei den kleinen Propellermaschinen dann inklusive.

Ansonsten würde ich je nach Alter des Kindes mit der naturnähe zurückhaltend sein. Mit meiner Tochter werde ich erst nach CR fahren, wenn sie 12 ist. Es gibt doch einige Giftschlangen...

Schöne Ecken sind: Bahia Drake (Pazifik) und Tortuguero (Karibik), sowie Monteverde (Regenwald).

Benutzeravatar
pippi
Beiträge: 63
Registriert: 27 Dez 2004 11:03
Wohnort: Chemnitz

Re: Costa Rica

Beitrag von pippi » 20 Sep 2008 10:23

Hallo ihr Lieben,
da bei uns das Wetter so mies ist, kann man sich ja mal wieder mit dem Thema Urlaub beschäftigen und ich möchte den Thread hier nutzen und fragen, ob jemand Costa Rica bereist hat. Geplant ist für Ende März. Wer hat eigene Erlebnisse?
Liebe Grüße und schönes WE!
Romy

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Costa Rica

Beitrag von quaxi » 22 Jan 2009 18:00

Tja, ich hab diesen Tread gerade erst entdeckt. Eigentlich habe ich keine aktuellen Erfahrungen, unser Urlaub dort ist ca. 13 Jahre her, weiß gar nicht mehr genau.

Wir überlegen schon lange, dort wieder mal hin zu fahren. Scheitert bis jetzt nur an der langen Anreise. Aber in letzter Zeit sind die Flüge ja gar nicht mehr so kompliziert.

Es ist das richtige Land für Naturliebhaber und es gibt unzählige Nationalparks. - Die bekanntesten sind Manuel Antonio und Tortugereo (oder so ähnlich). Die sind sicher sehr schön, aber wahrscheinlich überlaufen. Aber es gibt herrliche Naturcamps im Landesinneren und kleine hübsche Hotels am Meer. Wir waren damals in Jaco, einem kleinen Ort mit ganz vielen Restaurants, auch Hamburger gabs da.

Mein Traum wäre der Regenwald der Österreicher (wir haben 400 m2 dort symbolisch gekauft) Es gibt dort die Esquina Rainforestlodge, da möchten wir mal hin. Ich würde lieber länger an einem Platz bleiben, vielleicht noch eine andere zweite Lodge dazu nehmen und die restlichen Tage in einem hübschen Strandhotel verbringen. Ich hab schon oft im Internet gesucht, die Möglichkeiten diesbezüglich sind riesig. Die erste Nacht in San Jose zu bleiben ist wegen dem langen Flug sicher auch anzuraten.

Ich haber Erinnungen an Urwald (die Geräuschkulisse!), an Leguane, Traumstrände, Pelikane am Pool, an einen grollenden Vulkan mit Thermalquelle (Arenal), an Affen die durch die Bäume hüpfen und ganz laut brüllen. Sehr schön!!!!

LG Quaxi

Benutzeravatar
seybrew
Beiträge: 1406
Registriert: 28 Okt 2001 08:39
Wohnort: Eine Stadt mit dem Motto "Offen aus Tradition"

Re: Costa Rica

Beitrag von seybrew » 22 Jan 2009 18:13

quaxi hat geschrieben:(wir haben 400 m2 dort symbolisch gekauft)
Falls es dich anschließend vielleicht weiter in den Norden zieht. Mir gehört 1 qm irgendwo in Kanada. Ich kenne die Lage ziemlich genau, kenne aber meine Grundstücks-Nachbarn nicht. Aber du darfst dann sicher die umliegenden Quadratmeter mitbelegen. :wink:

Sorry, ist off-topic, aber fiel mir gerade in Sachen Grundstückskäufe wieder ein.

Viele Grüße von Seybrew
"Wie glücklich würde mancher leben, wenn er sich um anderer Leute Sachen so wenig bekümmerte, wie um die eigenen.”
Oscar Wilde

Antworten