Frankreich 2020

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2252
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Frankreich 2020

Beitrag von Anubis » 13 Sep 2020 18:59

Anstatt Indonesien fahren wie jetzt nach Frankreich. Das Ziel ist die Insel Port Cross. Dort haben wir ab dem 19.09.2020 bis zum 27.09.2020 folgendes Hotel gebucht:

https://www.booking.com/hotel/fr/sun-ex ... type=total&

Geplant sind 10 Tauchgänge. Das ist unsere Tauchbasis:

http://www.sun-portcros.com/

Ich war schon mal vor 6 Jahren dort.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2609
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Frankreich 2020

Beitrag von foto-k10 » 13 Sep 2020 19:17

Bild
Na dann viel Spaß. :shock:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2252
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Anubis » 13 Sep 2020 20:05

Wir fahren auf eine Insel. Dort gibt es kein Corona. Nach Paris, Wien oder oder Prag würden wir derzeit nicht fahren.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2609
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Frankreich 2020

Beitrag von foto-k10 » 14 Sep 2020 06:19

Und wie kommt man auf eine Insel ohne Kontakt zu anderen Personen?
Zumindest das letzte Stück von der italienischen Grenze geht doch durch Frankreich durch ... neben der Île-de-France war die Cote d'Azur doch eines der ersten Risikogebiete.

Klara
Beiträge: 854
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Klara » 14 Sep 2020 09:18

@ Anubis
Klasse, dann mal viel, viel Vergnügen.
LG
Klara

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2252
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Anubis » 15 Sep 2020 13:29

foto-k10 hat geschrieben:
14 Sep 2020 06:19
Und wie kommt man auf eine Insel ohne Kontakt zu anderen Personen?
Zumindest das letzte Stück von der italienischen Grenze geht doch durch Frankreich durch ... neben der Île-de-France war die Cote d'Azur doch eines der ersten Risikogebiete.
Der Plan ist in der Nacht auf Samstag loszudüsen um dann ohne Zwischenübernachtung direkt auf die Fähre einzuchecken. Italien lassen wir aus.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2252
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Anubis » 15 Sep 2020 13:37

Klara hat geschrieben:
14 Sep 2020 09:18
@ Anubis
Klasse, dann mal viel, viel Vergnügen.
LG
Klara
Danke Klara, das ist sozusagen unser Ersatz für die stornierte Indonesientauchreisereise.

Wir werden dort in kleinem Kreise einen Photoworkshop absolvieren: https://www.photosub.com/index.php/work ... -cros-2016

Anreisen werden wir einen Tag vor dem Workshop, abreisen einen Tag später. So dass wir die Insel auch ein paar Tage ohne festes Programm geniessen können. Mehr zu Port Cros:

https://www.hyeres-tourism.co.uk/the-go ... port-cros/

https://www.beyond.fr/sites/portcros.html

https://www.tlv-tvm.com/
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2609
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Frankreich 2020

Beitrag von foto-k10 » 15 Sep 2020 14:40

Anubis hat geschrieben:
15 Sep 2020 13:29
foto-k10 hat geschrieben:
14 Sep 2020 06:19
Und wie kommt man auf eine Insel ohne Kontakt zu anderen Personen?
Zumindest das letzte Stück von der italienischen Grenze geht doch durch Frankreich durch ... neben der Île-de-France war die Cote d'Azur doch eines der ersten Risikogebiete.
Der Plan ist in der Nacht auf Samstag loszudüsen um dann ohne Zwischenübernachtung direkt auf die Fähre einzuchecken. Italien lassen wir aus.
Ich kenne den Weg über die Schweiz und Italien an die Cote d'Azur.
Stattdessen über Straßburg komplett durch Frankreich?
Angesichts der unverschämten Monatsplakette und den aberwitzigen Tempobeschränkungen ist es eine gute Idee, nicht durch die Schweiz zu fahren.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2252
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Anubis » 15 Sep 2020 16:05

foto-k10 hat geschrieben:
15 Sep 2020 14:40
Anubis hat geschrieben:
15 Sep 2020 13:29
foto-k10 hat geschrieben:
14 Sep 2020 06:19
Und wie kommt man auf eine Insel ohne Kontakt zu anderen Personen?
Zumindest das letzte Stück von der italienischen Grenze geht doch durch Frankreich durch ... neben der Île-de-France war die Cote d'Azur doch eines der ersten Risikogebiete.
Der Plan ist in der Nacht auf Samstag loszudüsen um dann ohne Zwischenübernachtung direkt auf die Fähre einzuchecken. Italien lassen wir aus.
Ich kenne den Weg über die Schweiz und Italien an die Cote d'Azur.
Stattdessen über Straßburg komplett durch Frankreich?
Angesichts der unverschämten Monatsplakette und den aberwitzigen Tempobeschränkungen ist es eine gute Idee, nicht durch die Schweiz zu fahren.
Die Strecke Freiburg Kolmaar Belfert Lyon Grenoble ist zwar 300 km länger aber weniger befahren als der Brenner. Der Grund liegt aber woanders: nur ein Grenzübergang. Die Schweizer sind unverschämt egal ob Grenzer oder Tankstellenbetreiber dazu die Probleme mit den Radarfallen. Italien ist ok aber die Strecke um Mailand herum ist Dauerstau dazu die vielen Grenzübergänge.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2609
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Frankreich 2020

Beitrag von foto-k10 » 15 Sep 2020 16:43

Ja ja die Schweizer ... einer der vielen Tunnel mit 80 km/h geht zu Ende, das Schild zur Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung direkt voraus. Ein Transporter vor mir gibt wohl etwas zuviel Gas und sieht ein Blitzlicht.

Draußen dann ein riesengroßes Plakat, auf dem die schweizer Behören damit geprahlt haben, wieviele Führerscheine sie an dieser Stelle im letzten Monat einhezogen und wieviele Bußgelder sie ausgeprochen haben. Die reinste Abzockerbande! Für die Kosten einer Autobahnvifnette kann man auch 300 km Umweg fahren.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2252
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Anubis » 15 Sep 2020 17:10

foto-k10 hat geschrieben:
15 Sep 2020 16:43
Ja ja die Schweizer ... einer der vielen Tunnel mit 80 km/h geht zu Ende, das Schild zur Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung direkt voraus. Ein Transporter vor mir gibt wohl etwas zuviel Gas und sieht ein Blitzlicht.
Uiii ... klingt ganz nach San Bernardino, Richtung Süden.
foto-k10 hat geschrieben:
15 Sep 2020 16:43
Für die Kosten einer Autobahnvifnette kann man auch 300 km Umweg fahren.
Genauso ist es. Zumal man die Strecke ja nicht oft fährt. Und wenn man mal zu normalen Zeiten fährt, und unterwegs zum Essen anhält, dann wird man festellen, dass das Essen viel besser schmeckt, und auch nur die Hälfte kostet.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2609
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Frankreich 2020

Beitrag von foto-k10 » 15 Sep 2020 17:39

Anubis hat geschrieben:
15 Sep 2020 17:10
foto-k10 hat geschrieben:
15 Sep 2020 16:43
Ja ja die Schweizer ... einer der vielen Tunnel mit 80 km/h geht zu Ende, das Schild zur Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung direkt voraus. Ein Transporter vor mir gibt wohl etwas zuviel Gas und sieht ein Blitzlicht.
Uiii ... klingt ganz nach San Bernardino, Richtung Süden.
Bei mir war es auf der Heimreise in Richtung Norden. Den Tunnel habe ich mir nicht gemerkt.

Anubis hat geschrieben:
15 Sep 2020 17:10
Genauso ist es. Zumal man die Strecke ja nicht oft fährt. Und wenn man mal zu normalen Zeiten fährt, und unterwegs zum Essen anhält, dann wird man festellen, dass das Essen viel besser schmeckt, und auch nur die Hälfte kostet.
Damit solltet ihr vorsichtig sein und Kontakte möglichst vermeiden.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2252
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Anubis » 15 Sep 2020 17:42

foto-k10 hat geschrieben:
15 Sep 2020 17:39
Damit solltet ihr vorsichtig sein und Kontakte möglichst vermeiden.
Ich weiss. Dieses Jahr werden wir nur einmal zum Tanken halten. Deswegen schrieb ich ja "zu normalen Zeiten".
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Ronny2
Beiträge: 253
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Ronny2 » 17 Sep 2020 08:43

Anubis hat geschrieben:
13 Sep 2020 18:59
Anstatt Indonesien fahren wie jetzt nach Frankreich. Das Ziel ist die Insel Port Cross. Dort haben wir ab dem 19.09.2020 bis zum 27.09.2020 folgendes Hotel gebucht:

https://www.booking.com/hotel/fr/sun-ex ... type=total&

Geplant sind 10 Tauchgänge. Das ist unsere Tauchbasis:

http://www.sun-portcros.com/

Ich war schon mal vor 6 Jahren dort.
Hey Anubis,

wünsche ein paar nette Tauchgänge und hoffentlich entspannte Anreise.

Der Knackpunkt bei meinen Tauchgängen in Griechenland war, der mangelnde Abstand in der Basis und vor allen Dingen auf dem Zodiac bei den Tauchausfahrten. Aber vielleicht sind Eure Basis und Boot geräumiger dann ist ja alles schick.
Wir werden wohl im Oktober auch nochmal in den Süden aufbrechen.

Vg,
Ronny2

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2252
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Frankreich 2020

Beitrag von Anubis » 19 Sep 2020 19:18

Unser Frankreich Trip wurde auf Juni verschoben. Der Grund: Frankreich verzeichnet erneut einen Rekord bei Corona-Neuinfektionen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Antworten