Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Klara
Beiträge: 916
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara » 23 Mär 2021 12:20

Anubis hat geschrieben:
22 Mär 2021 20:24
foto-k10 hat geschrieben:
22 Mär 2021 14:24
Die heute-show hatte sich des Themas auch angenommen: https://www.youtube.com/watch?v=GyT4KHmnl1U
Ab 4:15 min - die Untertitel finde ich einfach köstlich! :lol:
Lustig. Unsere Politiker hingegen zieht es eher in die Karibik als nach Malle, gegen die Abgeordete wurde wohl wegen Gelwäsche ermittelt: https://www.welt.de/politik/deutschland ... rland.html
Ich fand den heute-show Beitrag auch erheiternd.
Bei den Politikern bewundere ich die starken Nerven, ich würde mir ja ins Hemd machen bei solchen Aktionen, wenn einem die Presse auf die Schliche kommt . Aber Frauen sind vielleicht nicht so belastbar :lol:. Vielleicht hat sie noch einen schönen Urlaub gehabt. Bei den politisch geforderten Reiseunterlassungen, hat es ja was, als Politier nach Kuba zu reisen. Ach ja, Sonne, warmes Meer, schnorcheln, kubanische Musik, gute Laune, Cocktails,... das hätte doch schon was.
Aber stattdessen kriegen wir noch den Gründonnerstag als symbolischen Ruhetag (wenn ich das richtig verstanden habe), da bleibt einem doch echt das Lachen im Halse stecken.
LG
Klara

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2021 17:08

Klara hat geschrieben:
23 Mär 2021 12:20
Ich fand den heute-show Beitrag auch erheiternd.
Bei den Politikern bewundere ich die starken Nerven, ich würde mir ja ins Hemd machen bei solchen Aktionen, wenn einem die Presse auf die Schliche kommt . Aber Frauen sind vielleicht nicht so belastbar :lol:.
Ach da gab es in Bayern durchaus welche mit starken Nerven.
Am wichtigstens ist wohl die Einstellung, man manche nichts Verwerfliches mache. Wer kein Unrechtsbewusstsein hat, hat auch keine Angst.

Wer die Noten liebt, der mache Musik.
Wer Banknoten liebt, der mache Politik.



Klara hat geschrieben:
23 Mär 2021 12:20
Aber stattdessen kriegen wir noch den Gründonnerstag als symbolischen Ruhetag (wenn ich das richtig verstanden habe), da bleibt einem doch echt das Lachen im Halse stecken.
Da musst Du den Osterbraten eben schon am Mittwoch kaufen. :wink:
Ich habe eh nie verstanden, warum die Leute am Ostersamstag vormittags zum Metzger laufen. Heutzutage hat doch fast jeder einen Gefrierschrank/truhe.

Anscheinend weiß die Bundesregierung selber noch nicht, was so ein "Ruhetag" sein soll. :lol:

Klara
Beiträge: 916
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara » 23 Mär 2021 18:36

foto-k10 hat geschrieben:
23 Mär 2021 17:08

Wer die Noten liebt, der mache Musik.
Wer Banknoten liebt, der mache Politik.
herrliclh, werde ich in meine Sprüchekiste aufnehmen :lol:
foto-k10 hat geschrieben:
23 Mär 2021 17:08

Da musst Du den Osterbraten eben schon am Mittwoch kaufen. :wink:
Ach, betrifft mich gar nicht, ich bin so ein Meister der Lagerhaltung, dass ich quasi jederzeit essen kann, was ich will . Meine Lieblingszutaten (und Getränke :mrgreen: ) sind immer am Lager. Aber unsinnig finde ich, dass man die Einkäufer dann auf Mittwoch und Samstag kanalisiert, halte ich für schwachsinnig und die Händler müssen logistisch auf den Unsinn reagieren. Lieferungen und so sind doch sicher längst eingeteilt.
Schönen Abend
Klara

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 23 Mär 2021 19:11

Klara hat geschrieben:
23 Mär 2021 18:36
foto-k10 hat geschrieben:
23 Mär 2021 17:08
Wer die Noten liebt, der mache Musik.
Wer Banknoten liebt, der mache Politik.
herrlich, werde ich in meine Sprüchekiste aufnehmen :lol:
Wer kennt noch den Namen Fred Kasulzke?
Reinhard May: "Was kann schöner sein auf Erden, als Politiker zu werden" - zu finden auf dem Album "Wie vor Jahr und Tag". Ist aus dem Jahr 1974 und heutzutage so aktuell wie damals. https://www.youtube.com/watch?v=053VQxl-Ol4


Klara hat geschrieben:
23 Mär 2021 18:36
Ach, betrifft mich gar nicht, ich bin so ein Meister der Lagerhaltung, dass ich quasi jederzeit essen kann, was ich will . Meine Lieblingszutaten (und Getränke :mrgreen: ) sind immer am Lager.
Alles andere hätte mich auch gewundert.
Ich werde morgen noch einige Zutaten kaufen, kurz vor den Feiertagen vermeide ich Einkäufe - unabhängig von Corona.

Klara hat geschrieben:
23 Mär 2021 18:36
Aber unsinnig finde ich, dass man die Einkäufer dann auf Mittwoch und Samstag kanalisiert, halte ich für schwachsinnig und die Händler müssen logistisch auf den Unsinn reagieren. Lieferungen und so sind doch sicher längst eingeteilt.
Waum am Ostersamstag die Supermärkte offen sind, kann ich auch nicht nachvollziehen. Wenn da alles dicht wäre, dann wäre es zumindest ein Block von 4 Tagen.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 24 Mär 2021 06:50

Bild
Thomas Plaßmann in der Frankfurter Rundschau

Ein Gesundheitsminister, der lieber die Berichterstattung über seine Immobilienverkäufe verbieten will als sich um Maskenkäufe, Schnelltests oder die digitale Vernetzung von Gesundheitsämtern zu kümmern, ist wirklich kein Gegner für ein Virus. Wo sind Politiker vom Kaliber eines Helmut Schmidt geblieben? :(

Klara
Beiträge: 916
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara » 24 Mär 2021 13:46

Danke, Reinhard May habe ich ewig nicht gehört. Hörte mal vor ewigen Zeiten ein Interview im Radio mit ihm, da kam er so blöd rüber, dass ich dachte, die Texte kann der gar nicht selbst geschrieben haben. Das Lied finde ich wirklich gut.
LG
Klara

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2894
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse » 24 Mär 2021 14:25

Klara hat geschrieben:
24 Mär 2021 13:46
Danke, Reinhard May habe ich ewig nicht gehört. Hörte mal vor ewigen Zeiten ein Interview im Radio mit ihm, da kam er so blöd rüber, dass ich dachte, die Texte kann der gar nicht selbst geschrieben haben. Das Lied finde ich wirklich gut.
LG
Klara
Ich hab viele Jahre in einem Nachbarort von dem Dorf gewohnt, in dem "Ilse und Willi" aus https://www.youtube.com/watch?v=yz-BZgz0Dcw lebten. "Ilse und Willi" waren seine Schwiegereltern. Er war wirklich öfter dort, das war nicht nur ausgedacht, das mit dem Lied. Die Leute kannten ihn natürlich, er war ja berühmt. Angeblich war er so privat immer sehr nett.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 24 Mär 2021 16:01

Klara hat geschrieben:
23 Mär 2021 18:36
Aber unsinnig finde ich, dass man die Einkäufer dann auf Mittwoch und Samstag kanalisiert, halte ich für schwachsinnig und die Händler müssen logistisch auf den Unsinn reagieren. Lieferungen und so sind doch sicher längst eingeteilt.
Ruhetage fallen aus I)
Noch absurder geht es kaum noch ...

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 24 Mär 2021 16:02

Klara hat geschrieben:
24 Mär 2021 13:46
Danke, Reinhard May habe ich ewig nicht gehört.
Sagen Dir Ulrich Roski oder Schobert&Black noch etwas?

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 24 Mär 2021 17:45

foto-k10 hat geschrieben:
24 Mär 2021 16:01
Ruhetage fallen aus I)
Noch absurder geht es kaum noch ...
Das finde ich jetzt wiederum vernünftig.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 25 Mär 2021 14:39

foto-k10 hat geschrieben:
28 Feb 2021 13:26
Woher weißt Du dann, dass er vertrottelt ist?
Sieht aus als hätte Cuomo bei den Tests geschummelt: https://www.timesunion.com/news/article ... 044748.php
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 25 Mär 2021 15:27

Anubis hat geschrieben:
25 Mär 2021 14:39
foto-k10 hat geschrieben:
28 Feb 2021 13:26
Woher weißt Du dann, dass er vertrottelt ist?
Sieht aus als hätte Cuomo bei den Tests geschummelt: https://www.timesunion.com/news/article ... 044748.php
Was hast Du eigentlich für ein Problem?
Während Trump das Coronavirus noch als Erfindung der Demokraten abgetan hat, hat Cuomo gehandelt und versucht, die Pandemie zu bekämpfen. Es sind nicht alle Erkrankungen vollständig gezählt worden? D'rauf geschissen! Cuomo hat seine Verwandten testen lassen? Na und? Trump hat sich und seine Verwandten kurz vor Ende seiner Amtszeit heimlich impfen lassen.

Klara
Beiträge: 916
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara » 25 Mär 2021 17:34

foto-k10 hat geschrieben:
24 Mär 2021 16:02
Sagen Dir Ulrich Roski oder Schobert&Black noch etwas?
Klar, an diese Liedermacher zu denken, ist wie ne Zeitreise :lol: , Jungs die Gouloises oder Roth-Händle rauchten, Lambrusco wurde glaube ich in 1,5 l Flaschen gekauft und zu Spaghetti Bolognaise serviert. Mensch gute alte Zeit eben. Hätte uns damals jemand gesagt, Rauchen wird in Kneipen verboten (was mir als Nichtraucher ja ganz gelegen kommt :wink: ), Auslandsreisen will die Regierung, wenn sie es irgendwie hinkriegt auch verbieten, wir hätten das nicht geglaubt.
Naja, Spaghetti koche ich immer noch gern, Lambrusco hatte ich ewig nicht mehr. Vielleicht suche ich mal ne alte Platte raus und trauere den alten Zeiten nach.
LG
Klara

Klara
Beiträge: 916
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara » 25 Mär 2021 17:38

[/quote]
Suse hat geschrieben:
24 Mär 2021 14:25

Ich hab viele Jahre in einem Nachbarort von dem Dorf gewohnt, in dem "Ilse und Willi" aus https://www.youtube.com/watch?v=yz-BZgz0Dcw lebten. "Ilse und Willi" waren seine Schwiegereltern. Er war wirklich öfter dort, das war nicht nur ausgedacht, das mit dem Lied. Die Leute kannten ihn natürlich, er war ja berühmt. Angeblich war er so privat immer sehr nett.
Alltagsthemen konnte er wirklich treffend und wortgewandt beschreiben. Hat die beiden sicher gefreut so leibevoll musikalisch verewigt worden zu sein.
LG
Klara

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 25 Mär 2021 20:08

Klara hat geschrieben:
25 Mär 2021 17:34
Klar, an diese Liedermacher zu denken, ist wie ne Zeitreise :lol: , Jungs die Gouloises oder Roth-Händle rauchten, Lambrusco wurde glaube ich in 1,5 l Flaschen gekauft und zu Spaghetti Bolognaise serviert. Mensch gute alte Zeit eben.
Tja, Lambrusco muss man trinken, solage er perlt :mrgreen:

Von Ulrich Roski habe ich vor kurzen ein 5CD-Set gefunden, bin aber noch nicht zum "Wiederentdecken" gekommen.

Antworten