Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 18 Mär 2021 23:02

naizit hat geschrieben:
18 Mär 2021 21:26
Was die Impfung kann oder nicht wissen wir auch noch nicht.
Die Hersteller und die Wissenschaftler wissen das durchaus.
Ganz Israel ist ein Testlabor für Biontec/Pfizer. Der Impfstoff reduziert das Risiko für eine Erkrankung deutlich. Ob der Schutz - wie z.B. der Tetanusimpfung - 10 Jahre vorhält, wird man erst in 10 Jahren wissen. Und ob der Schutz zumindest 1 Jahr hält, wird man in Kürze wissen, wenn die Teilnehmer aus der Studie das erste Jahr seit ihrer Impfung hinter sich haben.

Klara
Beiträge: 916
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara » 19 Mär 2021 10:47

foto-k10 hat geschrieben:
18 Mär 2021 23:02
Ob der Schutz - wie z.B. der Tetanusimpfung - 10 Jahre vorhält, wird man erst in 10 Jahren wissen. Und ob der Schutz zumindest 1 Jahr hält, wird man in Kürze wissen, wenn die Teilnehmer aus der Studie das erste Jahr seit ihrer Impfung hinter sich haben.
Den Tetanusschutz kann man wohl per Schnelltest feststellen. Kommt im konkreten Fall dann vielleicht darauf an, ob der Arzt lieber an der Impfung oder am Schnelltest verdient :lol:
https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Im ... 50534.html
LG
Klara

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 19 Mär 2021 11:43

naizit hat geschrieben:
18 Mär 2021 21:26
Da kannst du nur auf eine gute Versicherung hoffen die trotz aller Probleme dann eine Ausnahme macht. Ich hab das leider ein paar Mal erlebt. Ich wünsche es Niemandem.
Kannst Du bitte eine dieser Ausnahmeversicherungen benennen?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 19 Mär 2021 11:55

Klara hat geschrieben:
19 Mär 2021 10:47
Kommt im konkreten Fall dann vielleicht darauf an, ob der Arzt lieber an der Impfung oder am Schnelltest verdient :lol:
Kommt eher darauf an, woran ich ihn verdienen lasse! :lol: Igel haben nur etwas im Garten zu suchen, nicht auf einer Arztrechnung.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 20 Mär 2021 08:12

Anubis hat geschrieben:
19 Mär 2021 11:43
naizit hat geschrieben:
18 Mär 2021 21:26
Da kannst du nur auf eine gute Versicherung hoffen die trotz aller Probleme dann eine Ausnahme macht. Ich hab das leider ein paar Mal erlebt. Ich wünsche es Niemandem.
Kannst Du bitte eine dieser Ausnahmeversicherungen benennen?
Kulanz ist bei Versicherungen nicht vorgesehen. Und "schnell und unbürokratisch" ist nur Werbegewäsch und widerspricht u.a. gesetzlichen Vorgaben.

Da naizit "leider" schreibt, gehe ich davon aus, dass ihre Versicherung KEINE Ausnahme gemacht hat. Wozu willst Du dann den Namen der Versicherung wissen???

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 20 Mär 2021 08:18

Anubis hat geschrieben:
18 Mär 2021 14:35
foto-k10 hat geschrieben:
17 Mär 2021 23:43
Ob Tansania jetzt wieder die Coronaerkrankungen im Land zählt, die es seit Mai 2020 angeblich nicht mehr gab? Endet Sansibars Status als sorgenfreies Urlaubsparadies?
Im Moment ist der Vize an der Macht. Mal sehen ob er die bisherige Politik weiterführt.
Die Vize.
Und Samia Suluhu Hassan ist inzwischen als Präsidentin vereidigt worden.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 20 Mär 2021 08:24

Anubis hat geschrieben:
18 Mär 2021 14:31
foto-k10 hat geschrieben:
17 Mär 2021 22:14
Zu Hause bleiben löst nahezu alle Probleme im Zusammenhang mit der Pandemie :lol:
Erzähl das den Menschen die gerade ihren Osterurlaub auf Malle gebucht haben, und das trotz Anstiegs der Flugpreise um 221%.
Gebucht ja, aber ob das Hinfliegen klappt?
3 Tage hintereinander um die 17.000 Neuinfektionen und die Spanier lassen Touristen nach Mallorca? Einfach so mit lediglich einem negativen PCR-Test? Ich bin mal gespannt, ob sich daran in den nächsten zwei Wochen noch etwas ändert. Und den deutschen Politikern scheinen Condor, Eurowings und TUI deutlich mehr am Herzen zu liegen als deutsche Tourismusregionen.

Vielleicht macht auch der Fagradalsfjall dem ganzen Treiben ein Strich durch die Rechnung ...

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 340
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi » 20 Mär 2021 17:27

foto-k10 hat geschrieben:
18 Mär 2021 14:56
Anubis hat geschrieben:
18 Mär 2021 14:31
foto-k10 hat geschrieben:
17 Mär 2021 22:14
Zu Hause bleiben löst nahezu alle Probleme im Zusammenhang mit der Pandemie :lol:
Erzähl das den Menschen die gerade ihren Osterurlaub auf Malle gebucht haben, und das trotz Anstiegs der Flugpreise um 221%.
Ich gestehe, dass ich ganz kurz mit dem Gedanken gespielt habe...Aber nachdem die Zahlen jetzt wieder so am Steigen sind, habe ich den Gedanken schnell wieder verworfen und die Vernunft hat gesiegt.
Klar, ich würde jetzt mega-gerne am Meer sitzen (nächsten Freitag wären wir übrigens auf die Seychellen geflogen :cry: ), aber das Risiko ist es mir definitiv nicht wert und schon gar nicht der Flugpreis!

Wir sind zwar beide geimpft, aber Fliegen muss jetzt trotzdem nicht sein. Außerdem ist es ja auch blöd, wenn alle Außenbereiche um 17 Uhr schließen...
Ich versteh, dass die Menschen auf Mallorca vom Tourismus leben und sich auch auf der einen Seite über die Touris freuen...ebenso die Airlines..keine Frage, da hängt deren Existenz dran...aber das ist diesem dummen Virus doch wurscht...
Warten wir mal ab, wie die Zahlen in 3 Wochen sind, wenn die ersten zurückkehren!! Ich fürchte nicht gut, gar nicht gut.

Völlig unverständlich finde ich, dass man Urlaub auf Malle OHNE!!!! Testpflicht bei der Rückkehr erlaubt, aber in ein Ferienhaus an der Ostesee darf ich nicht????
Ostesee war/ ist unser Plan B...Was soll in einem Ferienhaus passieren...
- ich reise mit dem eigenen Auto an --> kein enger Kontakt zu fremden Menschen, im Gegensatz zum Flieger, wo Hinz u Kunz drin sitzt, die Maske nicht ordentlich trägt und evtl noch rumrotzt...
- ich kann mich selbst versorgen...
- ich kann an der frischen Luft die Abstände sehr gut einhalten, gut kann man auf Malle dann auch...

Mir tut es für den einheimeischen Tourismus echt leid! Hotels verstehe ich ja noch, wenn die noch nicht geöffnet werden, aber Ferienhäuser und Campingplätzte...völlig unverständlich.

Ich habe noch so eine ganz waage Hoffnung für die Osterferien, aber realistisch gesehen fürchte ich, dass wir ab Montag wieder in einen Lockdown gehen...
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 20 Mär 2021 18:11

knuffi hat geschrieben:
20 Mär 2021 17:27
Ich habe noch so eine ganz waage Hoffnung für die Osterferien, aber realistisch gesehen fürchte ich, dass wir ab Montag wieder in einen Lockdown gehen...
Die Osterferien habe ich abgeschrieben, aber ich plan für Herbst ... und 2022! Mehr dazu in Kürze.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 20 Mär 2021 18:51

knuffi hat geschrieben:
20 Mär 2021 17:27
... aber realistisch gesehen fürchte ich, dass wir ab Montag wieder in einen Lockdown gehen...
Deshalb war ich heute noch mal im Baumarkt :lol:

Ich habe aber vorab bestellt, bezahlt und dann nur noch abgeholt. Also nicht durch den ganzen Baumarkt laufen und auch nicht an der Kasse anstellen. Der Parkplatz war voll. Auch anderswo, selbst die Bürgersteige und Radwege haben die Gestörten zugeparkt.

naizit
Beiträge: 201
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von naizit » 20 Mär 2021 23:52

Anubis hat geschrieben:
19 Mär 2021 11:43
naizit hat geschrieben:
18 Mär 2021 21:26
Da kannst du nur auf eine gute Versicherung hoffen die trotz aller Probleme dann eine Ausnahme macht. Ich hab das leider ein paar Mal erlebt. Ich wünsche es Niemandem.
Kannst Du bitte eine dieser Ausnahmeversicherungen benennen?
ADAC und mawista haben funktioniert mit Unterstützung aus Deutschland oder Einschaltung Konsulat. Sogar ohne die nötigen Formulare von Krankenhaus und Ärzten. Das bekommst du dort nämlich nicht. Nur ne Rechnung für deinen Aufenthalt und Schmerzmittel was du sofort bezahlen musst. Arztbriefe? Diagnosen? vergiss es bei den normalen Krankenhäusern. E.Mail haben sie angeblich nicht um was zu verschicken. Wenn du was anforderst kostet das Gebühr, dauert angeblich 4 Wochen und kommt nie an. Wenn du ganz sicher gehen willst lass dir versichern dass du in die Privatkrankenhäuser gehen darfst, dann hast du auch Internet und bessere Versorgung.

P.S. Falls du es je brauchen solltest, sammle alles, mach Fotos, auch von Medikamenten die sie verschrieben haben falls du eine Allergie entwickeln solltest. Die schreiben das nämlich nicht mal in eine Akte sondern müssen dann rescherschieren was sie verschrieben haben... Informiere die Versicherung von dort aus per Telefon auch wenn es viel Geld kostet, die rufen dich auch zurück mit Ärzten.

naizit
Beiträge: 201
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von naizit » 21 Mär 2021 00:08

foto-k10 hat geschrieben:
20 Mär 2021 08:12
Anubis hat geschrieben:
19 Mär 2021 11:43
naizit hat geschrieben:
18 Mär 2021 21:26
Da kannst du nur auf eine gute Versicherung hoffen die trotz aller Probleme dann eine Ausnahme macht. Ich hab das leider ein paar Mal erlebt. Ich wünsche es Niemandem.
Kannst Du bitte eine dieser Ausnahmeversicherungen benennen?
Kulanz ist bei Versicherungen nicht vorgesehen. Und "schnell und unbürokratisch" ist nur Werbegewäsch und widerspricht u.a. gesetzlichen Vorgaben.

Da naizit "leider" schreibt, gehe ich davon aus, dass ihre Versicherung KEINE Ausnahme gemacht hat. Wozu willst Du dann den Namen der Versicherung wissen???
Meine Versicherungen haben Ausnahmen gemacht. Aber es hat viel Geld, Energie und danach Monate mit viel Schreibkram und Telefonaten gekostet. Man muss die Versicherungen erst aufklären wie was auf den Seychellen funktioniert. Dass die keine Formulare haben wie in Europa, USA, etc. Das Entschleunigen haben die Seychellen auch bei Notfällen. Und Bürokratie ist halt nicht ihr Ding. ;-)

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 21 Mär 2021 18:50

foto-k10 hat geschrieben:
18 Mär 2021 14:56
Ja genau ihr Malleurlauber. Ich soll euch ausrichten, dass ihr an der dritten-vierten Welel Schuld seid, weil ihr unbedingt über Ostern wegfliegen wolltet. Und dann auch noch so bescheuert, mehr als den doppelten Reisepreis zu zahlen.
Hier der passende Cartoon zum Thema:
Bild
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 22 Mär 2021 14:24

Die heute-show hatte sich des Themas auch angenommen: https://www.youtube.com/watch?v=GyT4KHmnl1U
Ab 4:15 min - die Untertitel finde ich einfach köstlich! :lol:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 22 Mär 2021 20:24

foto-k10 hat geschrieben:
22 Mär 2021 14:24
Die heute-show hatte sich des Themas auch angenommen: https://www.youtube.com/watch?v=GyT4KHmnl1U
Ab 4:15 min - die Untertitel finde ich einfach köstlich! :lol:
Lustig. Unsere Politiker hingegen zieht es eher in die Karibik als nach Malle, gegen die Abgeordete wurde wohl wegen Gelwäsche ermittelt: https://www.welt.de/politik/deutschland ... rland.html
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Antworten