Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 25 Jul 2020 15:05

Suse hat geschrieben:
25 Jul 2020 11:32
Anubis hat geschrieben:
24 Jul 2020 22:01


Es wäre wohl vernünftig Essen im Flugzeug abzuschaffen - jedenfalls solange es keine Impfung gibt. Die paar Stunden ohne Essen lassen sich locker aushalten. Und die positiven Auswirkungen auf die Figur sind auch nicht zu verachten.
Aber nicht ohne Trinken. Und das mit dem Essen ist auch so eine Sache. 12 Stunden sind schon heftig lange, vor allem für Kinder.
12 Stunden sind lange, aber liebe halte ich das aus, als mich anzustecken. Trinken ist nich so kritisch. Man kann ja Trinkflaschen mit Trinkhalm ausgeben, die den kann man dann ja praktisch zwischen Maske und Kinn in den Mund einführen, ohne dass man die Maske vollständig abnehmen muss.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2028
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 25 Jul 2020 17:07

Trinkflaschen?
Wer soll die anschließend deinfizieren?

Auf dem Heimflug im März gab es zwei Flaschen stilles Mineralwasser à 0,5 l.
Zumindest konnte ich an der Küche noch einen zweiten Nougatriegel ergattern ...

Gegen eine Trinkflasche mit einem süfigen Roten würde ich mich nicht wehren.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 26 Jul 2020 13:47

Was dem Niedersachsen sein Kotelett, ist dem Bayern die Gurke: ein Virusverbreiterhttps://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-07/p ... uarantaene
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 26 Jul 2020 15:06

Na also, es geht doch
Vietnam bans imports of wild animals to reduce risk of future pandemics
Country cracking down on illegal wildlife trade after coronavirus originated in Chinese wet market
https://www.theguardian.com/world/2020/ ... oronavirus

Hoffentlich ist der Shinese lernfähig und zieht nach.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2028
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 26 Jul 2020 15:07

Anubis hat geschrieben:
26 Jul 2020 13:47
Was dem Niedersachsen sein Kotelett, ist dem Bayern die Gurke: ein Virusverbreiter https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... uarantaene
Wieso Gurken?
Ich dachte, der Rettich - oder wie ihr sagt "Radi" - wäre die wichtigste Beilage zum Weißbier? :roll:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 26 Jul 2020 16:30

Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 26 Jul 2020 16:32

foto-k10 hat geschrieben:
26 Jul 2020 15:07
Anubis hat geschrieben:
26 Jul 2020 13:47
Was dem Niedersachsen sein Kotelett, ist dem Bayern die Gurke: ein Virusverbreiter https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... uarantaene
Wieso Gurken?
Ich dachte, der Rettich - oder wie ihr sagt "Radi" - wäre die wichtigste Beilage zum Weißbier? :roll:
Die haben da Gurken geerntet. Weiß der Kuckuck ...
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2028
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 26 Jul 2020 18:56

Anubis hat geschrieben:
26 Jul 2020 16:32
foto-k10 hat geschrieben:
26 Jul 2020 15:07
Anubis hat geschrieben:
26 Jul 2020 13:47
Was dem Niedersachsen sein Kotelett, ist dem Bayern die Gurke: ein Virusverbreiter https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... uarantaene
Wieso Gurken? Ich dachte, der Rettich - oder wie ihr sagt "Radi" - wäre die wichtigste Beilage zum Weißbier? :roll:
Die haben da Gurken geerntet. Weiß der Kuckuck ...
Schade, der Kuckuck wollte mir das Geheimnis nicht verraten. Vielleicht sind die Gurken ja für den Export?

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 26 Jul 2020 22:32

Was viele interessiert: Stornierung einer gebuchten Urlaubsreise, wann ist sie kostenpflichtig und wann nicht?

https://www.sueddeutsche.de/reise/urlau ... -1.4954051
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 28 Jul 2020 12:46

Emirates übernimmt Beerdigungskosten wenn man sich auf Reisen das Virus einfängt. Das ist eine sehr gute Nachricht für die Hinterbliebenen, vor allem aber übernimmt sie den Reisenden die Sorge was passiert im Falle eines Falles und übernimmt die Kosten. Man darf gespannt sein ob andere Airlines nachziehen https://www.bbc.com/news/business-53563276
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2028
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 28 Jul 2020 14:21

Anubis hat geschrieben:
28 Jul 2020 12:46
Emirates übernimmt Beerdigungskosten wenn man sich auf Reisen das Virus einfängt. Das ist eine sehr gute Nachricht für die Hinterbliebenen, vor allem aber übernimmt sie den Reisenden die Sorge was passiert im Falle eines Falles und übernimmt die Kosten. Man darf gespannt sein ob andere Airlines nachziehen https://www.bbc.com/news/business-53563276
Wenn ich tot bin, interessiert mich nichts mehr auch nicht irgendwelche Beerdigungskosten.
Es werden ohnehin nur 1500 € für eine Beerdigung bezahlt, dafür gibt es nicht einmal einen schönen Sarg.
Die Kosten für den PCR-Test muss man selbst übernehmen.

https://c.ekstatic.net/ecl/documents/co ... itions.pdf
In den Bedingungen taucht der Begriff "travel ban" auf, bei dem nicht gezahlt wird. Ein Reiseverbot gibt es in Deutschland nicht. Wird bei einer Reisewarnung gezahlt? Im Falle eines positiven Test muss man Emirates kontaktieren, eine Krankenhausbehandlung muss von denen veranlasst und bezahlt werden. Geht man von sich aus in ein Krankenhaus, erstatten sie im Nachhinein nichts.


Im übringen findet man auf https://flug.check24.de/news/emirates-e ... test-67172 die Info:
Etihad und Emirates verlangen Corona-Test von Passagieren

München, 28.07.2020 | 08:57

Passagiere, die mit Etihad oder Emirates fliegen möchten, müssen ab dem 1. August ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen, um an Bord gehen zu können. Wie das Branchenmagazin FVW berichtet, darf der Corona-Test nicht älter als 96 Stunden sein.
Und: kein Handgepäck bei Emirates - da nutzt mir auch eine kostenlose Versicherung nichts!

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 28 Jul 2020 15:10

foto-k10 hat geschrieben:
28 Jul 2020 14:21
Und: kein Handgepäck bei Emirates - da nutzt mir auch eine kostenlose Versicherung nichts!
Ohne Handgepäck möchte ich auch nicht reisen. Da ist es besser zu warten bis sich die Lage wieder normalisiert.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 29 Jul 2020 15:48

Vorsicht bei Buchungen ist momentan angesagt, denn:
Wer unter keinen Umständen vierzehn Tage Quarantäne riskieren kann, bleibt in diesem Sommer lieber zu Hause.
https://www.nzz.ch/meinung/fehlende-koo ... ld.1568621
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1811
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 30 Jul 2020 13:39

Ich finde es ärgerlich dass sich viele Leute nicht an die Regeln halten: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... utzpflicht
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2028
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 31 Jul 2020 17:45

Anubis hat geschrieben:
30 Jul 2020 13:39
Ich finde es ärgerlich dass sich viele Leute nicht an die Regeln halten: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... utzpflicht
Kürzlich haben 5000 Leute ohne Maske und ohne Abstand im Volkspark Hasenheide (?) gefeiert. Und das war nicht die einzige Party dort.
War schon bei der Einführung der Beschränkungen so.
Manchen Berliner ist halt alles egal.

Antworten