Seite 15 von 15

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 25 Jun 2020 09:49
von foto-k10
Dann soll man wenigstens so fair sein und die Kosten ohne wenn und aber zurückzahlen.
Die Bewohner in Nordrhein-Westfalen können nichts dafür, dass geldgierige Besitzer von Großschlachtereien mit Subunternehmen usw. osteuropäischer Arbeiter ausbeuten und die Politiker diesem Treiben seit Jahren zuschauen.

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 25 Jun 2020 10:24
von Anubis
foto-k10 hat geschrieben:
25 Jun 2020 09:49
die Politiker diesem Treiben seit Jahren zuschauen.
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass die auch ihren Nutzen aus dem Treiben ziehen. :mrgreen:

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 25 Jun 2020 19:59
von Anubis
Reisen nach Grossbritannien sind in Zeiten von COVID-19 eher nicht zu empfehlen.

https://www.welt.de/vermischtes/article ... isten.html

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 26 Jun 2020 09:22
von foto-k10
Wie "Reisen in Corona-Zeiten" bei Emirates aussieht, kann man hier nachlesen:
https://www.emirates.com/de/german/help/your-safety/?

Besondern ärgerlich ist der Abschnitt "Check-In" - als Kabinengepäck sind nur Laptops oder Hand/Aktentaschen erlaubt. Ein Fotorucksack nicht. Die teure Ausrüstung (Wert jenseits der Erstattungsgrenzen nach Montrealer Abkommen) als aufgegebenes Gepäck? Never ever!

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 26 Jun 2020 21:37
von Anubis
foto-k10 hat geschrieben:
26 Jun 2020 09:22
Wie "Reisen in Corona-Zeiten" bei Emirates aussieht, kann man hier nachlesen:
https://www.emirates.com/de/german/help/your-safety/?

Besondern ärgerlich ist der Abschnitt "Check-In" - als Kabinengepäck sind nur Laptops oder Hand/Aktentaschen erlaubt. Ein Fotorucksack nicht. Die teure Ausrüstung (Wert jenseits der Erstattungsgrenzen nach Montrealer Abkommen) als aufgegebenes Gepäck? Never ever!
Genau das macht mir auch Sorgen.

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 27 Jun 2020 08:12
von foto-k10
Bei irgendeiner Urlaubsreise vor mehreren Jahren ging es per Shuttlebus auf das Vorfeld. Vor dem Bus ein Gepäcktransport. In einer Kurve flog ein Koffer vom übervollen Anhänger und rutschte mehrere Meter über den Asphalt. Wenn der Busfahrer nicht die Lichthupe betätigt hätte, hätte der Gepäckfahrer das nicht bemerkt und ein Tourist hätte sich am Urlaubsort gewundert, dass sein Gepäck nicht mitgekommen ist.

Auch Samsonite-Hartschalenkoffer - das sind die Teile, auf denen in Werbespots (lang, lang ist's her) ein Elefant einen schnellbedeckten Hang herunterrodelte - bekam man mit ausgeschlagenen Ecken zurück. Anscheinend ist Kofferweitwurf ein beliebtes Spiel in den Katakomben der Flughäfen :(

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 28 Jun 2020 17:58
von Anubis
Suse hat geschrieben:
20 Apr 2020 13:08
Da geht's genau um das Thema, Nashorn-Hörner als Sammlerstücke chinesischer Milliardäre und warum es aus deren Sicht gerade wünschenswert ist, daß eine Nashornart ausstirbt.
Vom Nördlichen Breitmaulnashorn gibt es nur noch 2 Weibchen:

https://youtu.be/w6bm3qTmcLs

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 28 Jun 2020 18:31
von Anubis
foto-k10 hat geschrieben:
26 Jun 2020 09:22
Wie "Reisen in Corona-Zeiten" bei Emirates aussieht, kann man hier nachlesen:
https://www.emirates.com/de/german/help/your-safety/?

Besondern ärgerlich ist der Abschnitt "Check-In" - als Kabinengepäck sind nur Laptops oder Hand/Aktentaschen erlaubt. Ein Fotorucksack nicht. Die teure Ausrüstung (Wert jenseits der Erstattungsgrenzen nach Montrealer Abkommen) als aufgegebenes Gepäck? Never ever!
Seit Freitag dürfen bei nationalen und internationalen Flügen von und zu italienischen Flughäfen keine Rollkoffer und größeren Handgepäckstücke mehr an Bord gebracht werden. In dem Erlass, den die Enac an die Internationale Luftverkehrsvereinigung Iata übermittelte, heißt es, „aus gesundheitlichen Gründen“ sei die Benutzung der Gepäckfächer „unter keinen Umständen erlaubt“.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 36498.html

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 28 Jun 2020 18:51
von foto-k10
Anubis hat geschrieben:
28 Jun 2020 18:31
Seit Freitag dürfen bei nationalen und internationalen Flügen von und zu italienischen Flughäfen keine Rollkoffer und größeren Handgepäckstücke mehr an Bord gebracht werden. In dem Erlass, den die Enac an die Internationale Luftverkehrsvereinigung Iata übermittelte, heißt es, „aus gesundheitlichen Gründen“ sei die Benutzung der Gepäckfächer „unter keinen Umständen erlaubt“.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 36498.html
Gut dass ich nicht nach Italien will.
Und um gesundheitlichen Gründen geht es überhaupt nicht. Es geht darum, dass das Boarding trotz "Einzelzustieg" nicht länger dauert.
Eine Tasche unter den Vordersitz? Wo bitte lasse ich dann meine Beine???

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 28 Jun 2020 19:10
von Anubis
foto-k10 hat geschrieben:
28 Jun 2020 18:51
Gut dass ich nicht nach Italien will.
Meine Befürchtung ist ja dass andere Länder nachziehen werden.

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 29 Jun 2020 11:37
von foto-k10
Testzentrum am Frankfurter Flughafen:
https://www.fvw.de/mobilitaet/brennpunk ... ort-209925
https://www.businesstraveller.de/mobil/ ... m-airport/

Ein weiterer Text ist etwas deutlicher:
https://www.airliners.de/centogene-eroe ... afen/56217
Das Testzentrum ist bereits offen und soll bis Mitte nächsten jahres betrieben werden.
Wer am Vortag kommt, zahlt 59€ für den Test und 9€ für den Identitätsnachweis.

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 30 Jun 2020 10:03
von Klara
2. Standbein für die beteiligte Lufthansa, kann freigestelltes Flugpersonal zum Abstreichen umgeschult werden, oh man, wenn es nur nicht so traurig wäre.

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Verfasst: 30 Jun 2020 10:13
von Klara
vielleicht für Griechenlandreisende von Interesse
https://www.handelsblatt.com/politik/in ... GKbdXe-ap2
LG
Klara