Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1935
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 29 Mai 2020 06:20

Gottesanbeterin:


Bild

Ronny2
Beiträge: 207
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Ronny2 » 29 Mai 2020 09:10

Anubis hat geschrieben:
28 Mai 2020 15:40

Lariam werde ich in Zukunft nicht mehr nehmen. Man hat mir zwar gesagt, dass man nicht tauchen darf, wenn man Lariam nimmt, aber ich dachte das sollten 150 kg unsportliche Durchschnittsamerikaner so machen, für nichtrauchende, nichtsaufende und sich gesund ernährende Mitteleuropäer würde das so nicht zwingen gelten. Ich hatte mich geirrt.
Auf Sulawesi hatte ich früher die Combi Paludrine/Resochin eingenommen, aber definitiv war Malarone am verträglichsten.
Ja, bin ja auch nichtrinkend, Nichtraucher und eher der gesundernährende Mitteleuropäer. 150 kg sind bei mir in weiter Ferne, eher die Hälfte...Hast Du schon mal einen 150kg schweren Ami in einem Shorty gesehen :lol:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2289
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse » 29 Mai 2020 11:06

Ronny2 hat geschrieben:
29 Mai 2020 09:10
Ja, bin ja auch nichtrinkend, Nichtraucher und eher der gesundernährende Mitteleuropäer. 150 kg sind bei mir in weiter Ferne, eher die Hälfte...Hast Du schon mal einen 150kg schweren Ami in einem Shorty gesehen :lol:
Also ich kenne einen der so in der Gewichtsklasse unterwegs ist, und der hat jahrelang Unterwasseraufnahmen für National Geographic gemacht, was wohl wenige deutsche Spargeltarzane von sich behaupten können, und wenn sie noch so abstinent leben.

Nur mal so zum Thema Reisen fördert die Offenheit und so. :roll:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1690
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 29 Mai 2020 11:30

Suse hat geschrieben:
29 Mai 2020 11:06
Also ich kenne einen der so in der Gewichtsklasse unterwegs ist, und der hat jahrelang Unterwasseraufnahmen für National Geographic gemacht. :roll:
Martin Klein? Milan Czapay? Oder doch jemand anderes?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1690
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 31 Mai 2020 13:53

Jetzt wird's kurios: Deutscher reimportiert das Virus nach China:

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... passagiere
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1690
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 31 Mai 2020 14:29

foto-k10 hat geschrieben:
29 Mai 2020 06:20
Gottesanbeterin:


Bild
Sehr schönes Bild.

Aber irgendwie dachte ich eher an zweibeinige Gottesanbeter.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1935
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 31 Mai 2020 15:42

Anubis hat geschrieben:
31 Mai 2020 14:29
Sehr schönes Bild.
Aber irgendwie dachte ich eher an zweibeinige Gottesanbeter.
Tja, so hat jeder seine Vorstellungen.
Hatten evangelische und katholische Kirche sich nicht beschwert, dass Gottesdienste verboten sind, Baumärkte aber geöffnet haben?
Jetzt wissen wir warum! :lol:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1690
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 31 Mai 2020 16:33

foto-k10 hat geschrieben:
31 Mai 2020 15:42
Jetzt wissen wir warum! :lol:
Genau, im Baumarkt herrscht Maskenpflicht, das macht den Unterschied.

Der Fall Göttingen zeigt übrigens, dass nicht nur Gottesdienste, sondern auch Familienfeiern im Moment nicht wirklich sinnvoll sind.

https://www.zeit.de/news/2020-05/31/160 ... goettingen
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1935
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 01 Jun 2020 18:54

Anubis hat geschrieben:
31 Mai 2020 13:53
Jetzt wird's kurios: Deutscher reimportiert das Virus nach China:
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... passagiere
Irgendwie muss ja verhindert werden, dass die Chinesen schon wieder auf die Seychellen dürfen ... :lol:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1690
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 03 Jun 2020 22:26

Ganz schön verrückt was im Iran passiert ist:
Mittlerweile ist bekannt, dass iranische Ärzte in Nordiran Ende Dezember erste Fälle einer neuen aggressiven Lungenkrankheit diagnostizierten, die sie mit dem aus China gemeldeten Covid-19-Virus in Verbindung brachten. Sie wurden von den Revolutionswächtern zum Schweigen gezwungen, weil sie die Beziehungen zu China, dem wichtigsten Handelspartner, nicht belasten wollten. Alles wurde unter dem Deckel gehalten, Ärzte mussten falsche Sterbeurkunden ausstellen. Erst sieben Wochen später, kurz vor den Parlamentswahlen am 21. Februar, räumte die iranische Führung erstmals offiziell zwei Corona-Tote ein. Trotzdem flog die von den Revolutionären Garden gesteuerte Mahan Air im Februar noch mehr als 50 Mal nach China, selbst als bereits Besatzungsmitglieder typische Krankheitssymptome zeigten.
https://www.zeit.de/politik/ausland/202 ... e-covid-19
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1935
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 04 Jun 2020 08:38

Die iranische Führung hat doch noch vor der Wahl das Coronavorus als amerikanische Erfindung bezeichnet, die die Bevölkerung verunsichern und die Wahl stören soll.
https://www.n-tv.de/politik/Iran-wirft- ... 95473.html

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2289
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse » 10 Jun 2020 10:07

Also eine nochmalige Rückholaktion wird es nicht geben:

https://www.merkur.de/politik/coronavir ... 90257.html

Und die Reisewarnung bleibt generell bestehen.:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/news ... HyZZnEcIbM
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1690
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 12 Jun 2020 21:13

Was Darwin getan hat wäre heute Tierquälerei:

Keiner wird heute wie Darwin seinerzeit die Geschichte der Biologie neu schreiben. Und niemand wird – wie der Entdecker während des Aufenthalts im Archipel von Galapagos – zu Experimentalzwecken auf die Panzer von Riesenschildkröten steigen und eine Meerechse in hohem Bogen fortschleudern.

https://www.sueddeutsche.de/leben/touri ... -99-180746
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1690
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 13 Jun 2020 12:42

Wegbleiben von Touristen kostet die Tiere Ihr Leben:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 12209.html


Tragisch!
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1690
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 14 Jun 2020 14:33

Eine Millionen für die Behandlung eines COVID-19 Infizierten in den USA - dagegen war die Rechnung der Holländer auf den Seychellen ein Schnäppchen!

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 14137.html
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong.

Antworten