Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2910
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse »

Endlich! :bounce: :bounce: :bounce:

https://www.nytimes.com/2021/09/20/us/p ... l-ban.html

Anubis, die Bahamas rufen!
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3466
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

Hmmm ...

Das AA schreibt zu den Bahamas, dass entweder ein max. 5 Tage alter PCR-Test oder ein Impfnachweis notwendig sei (Stand - 21.09.2021, unverändert gültig seit: 01.08.2021)

Auf den Seiten des Bahamas Tourism Center https://www.bahamas.com/travelupdates klingt das etwas anders. Seit dem 06.08.2021 brauchen auch geimpfte Personen einen negativen Test, sie können aber neben PCR- auch einen Antigenschnelltest machen. Nur wer das Bahamas Travel Health Visa bis zum 05.08.2021 beantragt hatte, brauchte keinen Test. Es gibt da auch einen Abschnitt "Day 5 Covid-19 testing sites". Die Einschränkungen auf den Inseln unterscheiden sich, es gibt einen Hinweis, dass ein Islandhopping je nach Infektionslage untersagt werden kann.

Verstoß gegen die Maskenpflicht kostet auf den Bahamas $250 oder 1 Monat Gefängnis! :shock:
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2910
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse »

?(

Die Grenzöffnung der USA hat doch nichts mit den Einreisebestimmungen der Bahamas zu tun, die Bahamas hätte man theoretisch die ganze Zeit besuchen können (über London).

Aber jetzt wird es bald wieder gescheite Flugverbindungen geben. :D

Die Einreisebestimmungen der USA stehen übrigens noch nicht fest, wer es nicht im Fernsehen verfolgt, nächsten Montag wird wohl bekannt gegeben, wie genau die Regelungen sein werden. Fest steht wohl schon, daß Geimpfte mit FDA-zugelassenen Impfstoffen plus zusätzlichem PCR oder Antigentest einreisen dürfen. Außerdem muß Kontaktverfolgung zugestimmt werden. Wie es mit Kreuzimpfungen oder generell mit nicht zugelassenen Impfstoffen wie Astra aussieht, dazu wird sich erst noch geäußert. Auch zu den Bestimmungen für Kinder. Es gibt schon Andeutungen, daß Kinder, für die es noch keine zugelassenen Impfstoffe gibt, auch ungeimpft einreisen dürfen. Aber das ist bis jetzt noch alles nur Vorabgeplänkel, kann man auf allen Nachrichtenseiten im Netz nachlesen.

Der genaue Termin der Grenzöffnung wurde auch noch nicht gesagt, irgendwann Anfang November. Die Lufthansa hat auf ihrer Seite schon die Angaben von "1. November" auf "November" geändert. Waren sie wohl etwas voreilig. :wink:

Ich glaube, die Nummer haben wir nur dem U-Boot-Streit mit Frankreich zu verdanken, aber egal, Hauptsache sie machen endlich auf. Und lassen auch auf bis wir kommen. :bounce: :bounce: :bounce:
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3466
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

Korrekt.
British Airways fliegt von London direkt nach Nassau. Und weil Deutschland für die Briten zur Kategorie "green" gehört, sollte das relativ stressfrei sein, sofern man nicht auf dem Landweg nach London will.

Air Canada mit Zwischenstopp in Toronto gibt es auch noch. Kenne aber deren Bestimmungen für ein Transitvisum nicht.

Ob Flugverbindungen mit Umsteigen in den USA gescheiter sind, vermag ich nicht zu beurteilen. Kürzere Wartezeiten bis zum Anschlußflug? Geringere Preise?

Die "Amis" sind für mich ziemlich gaga: viele lehnen eine Covid19-Impfung ab, manche schlucken eher Malariamittel oder Entwurmungstabletten, Gouverneure verbieten Schulen und Unis eine Maskenpflicht, aber Europäern verweigern sie bisher ein ESTA für den Transitbereich. I)
Die Landschaften sind grandios, vor den Bewohnern gruselt es mich.

Anubis, die Bahamas rufen!
Er wird von seinem Reiseveranstalter betsimmt genauere Infos haben, was auf den Bahamas geht und was nicht.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2910
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse »

foto-k10 hat geschrieben: 21 Sep 2021 19:48 Korrekt.
:mrgreen:

Wenn ich zwar unfaßbar erleichtert bin, daß der Korrekturleser meine Beiträge als korrekt beurteilt hat, entzieht sich mir der weitere Sinn? Willst du auf die Bahamas fliegen oder warum recherchierst du die Einreisebestimmungen und Flugverbindungen? Wenn ernsthaft ja, könnte ich dir erklären, welche Vorteile es für Bahamas-Anreisende hat, wenn die USA wieder öffnen. Insbesondere, wenn ich wüßte, welche Cays genau dich interessieren. Aber wahrscheinlich ist gar kein wirkliches Interesse am Thema vorhanden, wie meistens.

Da Anubis ja auch nicht zu denen gehört, die einfach nur nach Nassau ins Spielcasino oder umzu wollen, dürfte ihn die Grenzöffnung ebenfalls freuen. Darüber kann ich mich dann aber auch weiter mit ihm unterhalten, ob nun hier oder anderswo.

Astrazeneca geimpft bekommen zu haben wird nun vielleicht auch kein Problem mehr darstellen, bleibt nur die Frage der Kreuzimpfungen, da stellen sie sich ja von jeher an. Aber erstmal ist es nur Fauci, der es empfiehlt, offiziell ist die Sache noch nicht.

https://www.bbc.com/news/live/uk-58635383

Aber egal, Hauptsache, es tut sich was.

Ick freu mir jedenfalls! :bounce:
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2910
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse »

Unfaßbar, endlich was Konkretes:

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... eisen.html

:bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :bounce:

Jetzt fängt die Reiseplanung wieder an, richtig Spaß zu machen.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2910
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse »

Kreuzimpfungen werden auch akzeptiert :

https://www.reuters.com/business/health ... 021-10-15/

Jetzt fehlen nur noch die Infos zu den verlangten Tests. Das kommt dann wohl bis Ende Oktober 🇺🇸 😀🐊🐢🦎🌴🌲⛱️
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 341
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi »

Am Freitag geht es (hoffentlich) los nach Dubai :bounce:

Mittwoch haben wir noch PCR-Test für alle, da bei Einreise in die Emirate die Impfung wurscht ist. (übrigens: ich habe bereits die 3. Dosis intus, Nebenwirkungen weniger als bei der 2.).
So ganz gelassen kann ich den Test im Moment nicht sehen, an der Schule von Sohnemann gibt es etliche Fälle :roll: Immerhin trägt er freiwillig Maske im Unterricht (andere Kids auch), da er unbedingt nach Dubai will.

Jetzt heißt es Daumen drückem, dass alles gut geht und wir am Freitag Nachmittag Richtung Frankfurt starten können
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe-->2022
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3466
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

knuffi hat geschrieben: 24 Okt 2021 10:03 Am Freitag geht es (hoffentlich) los nach Dubai :bounce:
Ich kann einer Mischung aus Beton und künstlichem Grün zwar nicht abgewinnen, aber Daumen drücken ok.
knuffi hat geschrieben: 24 Okt 2021 10:03 (übrigens: ich habe bereits die 3. Dosis intus, Nebenwirkungen weniger als bei der 2.).
Schön, dass das bei euch geht.
Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 341
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi »

foto-k10 hat geschrieben: 24 Okt 2021 11:22
knuffi hat geschrieben: 24 Okt 2021 10:03
knuffi hat geschrieben: 24 Okt 2021 10:03 (übrigens: ich habe bereits die 3. Dosis intus, Nebenwirkungen weniger als bei der 2.).
Schön, dass das bei euch geht.
Einfach beim Hausarzt nachfragen, sollte kein Problem sein. Haben wir auch gemacht, ist jetzt 4 Wochen her und da war die Empfehlung für medizinisches Personal noch nicht draußen.
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe-->2022
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.
Klara
Beiträge: 860
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara »

Toll, ich drücke (leicht neidisch) die Daumen. Mich haben Dubai-Besuche stets beeindruckt. Für mich ein Ort, an dem Projekte funktionieren, ich mich sehr sicher fühlte und den Eindruck hatte, von gut ausgebildeten, freundlichen Leuten umgeben zu sein. Ist aber auch schon etwas her.
Viel, viel Vergnügen
Klara
Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 341
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi »

ich war 1995, 19997 und 1998 und 2002 schon dort, ich vermute ich erkenne fast nichts wieder. Wir werden auch die Expo besuchen und sind schon sehr gespannt. Mein Mann ist jetzt auch nicht soooo von Dubai begeistert, aber es ist warm, Sonne, niedirige Inzidenz und "nur" 6 Std Flug.
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe-->2022
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.
Klara
Beiträge: 860
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara »

Zumindest ist viel dazugekommen. Nicht alles nach meinem Geschmack, aber gibt ja die Auswahl. Ich war 2003 zum 1. Mal dort, 2015 das letzte Mal, aber immer ne tolle Zeit. Oft nur so 3 Tage als Stopover.
Viel, viel Vergnügen
Klara
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3466
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

Klara hat geschrieben: 24 Okt 2021 12:11 Toll, ich drücke (leicht neidisch) die Daumen. Mich haben Dubai-Besuche stets beeindruckt. Für mich ein Ort, an dem Projekte funktionieren, ich mich sehr sicher fühlte und den Eindruck hatte, von gut ausgebildeten, freundlichen Leuten umgeben zu sein. Ist aber auch schon etwas her.
OK, so kann man das auch sehen :lol:
Wie sind eigentlich die Bierpreise dort???
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3466
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

knuffi hat geschrieben: 24 Okt 2021 12:41 ich war 1995, 19997 und 1998 und 2002 schon dort, ich vermute ich erkenne fast nichts wieder. Wir werden auch die Expo besuchen und sind schon sehr gespannt. Mein Mann ist jetzt auch nicht soooo von Dubai begeistert, aber es ist warm, Sonne, niedirige Inzidenz und "nur" 6 Std Flug.
Kanaren wären 5 Stunden Flugzeit - aber nur wenn nicht zuviel Asche in der Luft ist.
2014 war ich im Oktober in Ägypten, von den Luft/Wassertemperaturen sehr angenehm. Der Wind manchmal etwas kräftig. Auf einem Tauchboot wäre das Schaukeln wohl nichts zu Dich.
Nun ja, wenn es euch in Dubai gefällt.
Antworten