Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2547
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 20 Mai 2021 09:27
Anubis hat geschrieben: 19 Mai 2021 15:18 Ich selbst stehe seit dem vierten Februar auf der Liste und muss mich weiter gedulden.
Dann wird Dich diese Meldung "erfreuen":
Malawi hat 102.000 Dosen AstraZeneca bekommen und vernichtet nun 19.610 Dosen, weil die Haltbarkeit abgelaufen ist.
Ach Gott, Malawi ist weit weg.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Ronny2
Beiträge: 280
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Ronny2 »

Anubis hat geschrieben: 19 Mai 2021 15:18
Ronny2 hat geschrieben: 19 Mai 2021 13:44Bei beiden Ärzten haben wir uns erst vor knapp zwei Wochen auf die Liste setzen lassen. Also denkt mal nicht zu negativ....
Das ist ja toll. Ich gratuliere Euch!

Ich selbst stehe seit dem vierten Februar auf der Liste und muss mich weiter gedulden.
Vielen Dank.
Habe heut beim impfen erfahren, dass sie doch meist noch nach Priorität impfen, hatte wohl ein bisschen dass Glück auf meiner Seite.
Impfdosenanzahl die unsere Ärztin heute verimpfte, 42 x Biontec, außerdem impft sie an einem Tag pro Woche Astra, aber auch eher wenige Dosen verfügbar.
Am 1.07. bekommen wir den zweiten Schuss.
Hoffe mal, dass im Juni, wie angekündigt größere Mengen Impfstoff geliefert werden dann kommst Du vielleicht auch bald in den Genuss.
Viel Glück weiterhin,
Grüße aus Berlin,
Ronn2
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

Ronny2 hat geschrieben: 20 Mai 2021 13:30 Impfdosenanzahl die unsere Ärztin heute verimpfte, 42 x Biontec, ...
Mein Hausarzt wäre froh, wenn er solche Mengen bekommen würde - für eine Woche wohlgemerkt, nicht pro Tag!
Ronny2
Beiträge: 280
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Ronny2 »

Nun, heute war der einzige Impftag mit Biontec, für diese Woche, also Wochendosis 42 Stück.
An einem weiteren Tag der Woche sind die Astra-Impfungen dran.
Es ist eine Gemeinschaftspraxis, Allgemein/Orthopädie vielleicht hat meine Ärztin deshalb ein paar Impfdosen mehr zu Verfügung..
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

Ronny2 hat geschrieben: 20 Mai 2021 18:55 Nun, heute war der einzige Impftag mit Biontec, für diese Woche, also Wochendosis 42 Stück.
An einem weiteren Tag der Woche sind die Astra-Impfungen dran.
Mein Hausarzt impft an einem Tag der Woche und zwar alle Impfstoffe, die er bekommen hat.
Er darf knapp 50 Impfdosen bestellen, vermutlich hängt das mit der Praxisgröße bzw. der Anzahl seiner Patienten zusammen. Nur bekommt er die nicht. Diese Woche gab es ein Fläschchen Biontech, also 6 Impfdosen.

Im Fernsehen werden natürlich Praxen gezeigt, die 180 Dosen am Tag verimpfen (in dem Fall war es Hamburg). Und dazu Jubelstimmung, wie toll es mit der Impfung laufen würde. Aber selbst in einem Bundesland ist es zwischen den Inpfzentren stark unterschiedlich.

Die Hausärzte wollten mehr Freiheiten haben, dass sie z.B. einen Patienten mit einer Vorgeschichten vorziehen können. Stattdessen bekommen sie eine komplette Aufhebung der Priorisierung und werden mit Anfragen überschwemmt.
Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 304
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi »

So ich habe eingecheckt, negative PCR-Tests für die Mitreisenden sind auch da, der Koffer ist gepackt....jetzt fehlt nur noch das Einreise-PLF, das kommt angeblich Mitternachts...

Ich war selten so aufgeregt vor nem Urlaub..wie ein kleines Kind :roll:
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.
Ronny2
Beiträge: 280
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Ronny2 »

knuffi hat geschrieben: 20 Mai 2021 19:49 So ich habe eingecheckt, negative PCR-Tests für die Mitreisenden sind auch da, der Koffer ist gepackt....jetzt fehlt nur noch das Einreise-PLF, das kommt angeblich Mitternachts...

Ich war selten so aufgeregt vor nem Urlaub..wie ein kleines Kind :roll:
Mit dem Einreise-PLF klappt gut, keine Sorge, das hatten wir letztes Jahr auch zwei Mal.
Gut aufpassen das alle Daten stimmen die Ihr eingebt, diese wurden von der Airline vor Abflug sehr genau gecheckt.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

knuffi hat geschrieben: 20 Mai 2021 19:49 So ich habe eingecheckt, negative PCR-Tests für die Mitreisenden sind auch da, der Koffer ist gepackt....jetzt fehlt nur noch das Einreise-PLF, das kommt angeblich Mitternachts...
Extra bis Mitternacht aufbleiben?
knuffi hat geschrieben: 20 Mai 2021 19:49 Ich war selten so aufgeregt vor nem Urlaub..wie ein kleines Kind :roll:
Solange Du noch weißt, wie das mit der Gepäckaufgabe und der Sicherheitskontrolle geht, sollte alles gut gehen.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

Anubis hat geschrieben: 20 Mai 2021 12:12
foto-k10 hat geschrieben: 20 Mai 2021 09:27
Anubis hat geschrieben: 19 Mai 2021 15:18 Ich selbst stehe seit dem vierten Februar auf der Liste und muss mich weiter gedulden.
Dann wird Dich diese Meldung "erfreuen":
Malawi hat 102.000 Dosen AstraZeneca bekommen und vernichtet nun 19.610 Dosen, weil die Haltbarkeit abgelaufen ist.
Ach Gott, Malawi ist weit weg.
Bhutan auch. :wink:

Ich hatte gestern wieder 3 Nachrückerangebote für Johnson&Johnson. Kann man aber nicht an andere Leute weitergeben under Weg von München wäre auch arg weit.
Klara
Beiträge: 814
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara »

knuffi hat geschrieben: 20 Mai 2021 19:49 So ich habe eingecheckt, negative PCR-Tests für die Mitreisenden sind auch da, der Koffer ist gepackt....jetzt fehlt nur noch das Einreise-PLF, das kommt angeblich Mitternachts...

Ich war selten so aufgeregt vor nem Urlaub..wie ein kleines Kind :roll:
Klasse, viel, viel Vergnügen.
LG
Klara
Klara
Beiträge: 814
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Klara »

foto-k10 hat geschrieben: 21 Mai 2021 14:48 Ich hatte gestern wieder 3 Nachrückerangebote für Johnson&Johnson. Kann man aber nicht an andere Leute weitergeben under Weg von München wäre auch arg weit.
Stark, ist ja als hätte man einen newsletter abgenickt, der einem ständige Mails beschert. :lol:

In BaWü klappt das mit den Impfterminen in meinem Umfeld wohl ganz gut. Wer zu irgendeinem Zeitpunkt beim Impfzentrum durchkam, meldet dann in weiteren Versuchen gleich Freunde auch an.

Die Arztpraxen sind hier oft nach betriebswirtschaflichen Gesichtspunkten betrieben, habe ich den Eindruck. Eine Praxis, mehrere Ärzte, oft noch eine weitere Praxis im nächsten Ort. So gibt es für jeden Arzt und jeden Standort Impfdosen zugewiesen. Über die Belieferung klagen die nicht, nur über den bürokratischen Aufwand. Ich habe inzwischen beide Biontec Spritzen ohne nennenswerte spürbare Nebenwirkungen. Beim 1. Termin leicht angematscht, beim 2. Termin 6 Wo später leichte Schmerzen im Arm. Eine Bekannten, die in der Nähe von Mü zu so einem Sammeltermin gegangen ist wo wohl jeder der wollte Astra kriegen konnte, lag 2 Tage flach. Von den AStra geimpften habe ich bisher oft von 2 TAgen Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen gehört.
LG
Klara
Ronny2
Beiträge: 280
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Ronny2 »

Klara hat geschrieben: 21 Mai 2021 15:05 Ich habe inzwischen beide Biontec Spritzen ohne nennenswerte spürbare Nebenwirkungen.
Bei uns auch keine Nebenwirkungen nach der ersten Biontec Impfung, alles schick.

Lg, Ronny2
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3300
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 »

Klara hat geschrieben: 21 Mai 2021 15:05
foto-k10 hat geschrieben: 21 Mai 2021 14:48 Ich hatte gestern wieder 3 Nachrückerangebote für Johnson&Johnson. Kann man aber nicht an andere Leute weitergeben under Weg von München wäre auch arg weit.
Stark, ist ja als hätte man einen newsletter abgenickt, der einem ständige Mails beschert. :lol:
Aber erst nachdem ich beim Hausarzt meine Dosis bekommen habe.

Klara hat geschrieben: 21 Mai 2021 15:05 Von den AStra geimpften habe ich bisher oft von 2 Tagen Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen gehört.
Kann ich teilweise bestätigen.
Mehrere Stunden nach dem Pieks hat der Arm beim Bewegen geschmerzt, abends fühlte sich der Bereich um die Einstichstelle wärmer an.
Dazu erhöhte Temperatur und Gliederschmerzen in den Beinen wie bei einer Erkältung, aber ohne die sonst üblichen Halsschmerzen. Am nächsten Tag leichte Kopfschmerzen. Hundemüde war ich die zwei Tage. Inzwischen ist der Spuk vorbei.
naizit
Beiträge: 257
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von naizit »

Kann ich teilweise bestätigen.
Mehrere Stunden nach dem Pieks hat der Arm beim Bewegen geschmerzt, abends fühlte sich der Bereich um die Einstichstelle wärmer an.
Dazu erhöhte Temperatur und Gliederschmerzen in den Beinen wie bei einer Erkältung, aber ohne die sonst üblichen Halsschmerzen. Am nächsten Tag leichte Kopfschmerzen. Hundemüde war ich die zwei Tage. Inzwischen ist der Spuk vorbei.
Ok. Astra hat wohl 2 Tage Nebenwirkungen. Von Einigen gehört. Biontech 1 Tag bei Manchen. Bei Jüngeren gar nichts.
Es ist einen Versuch wert auch wenn ich immer noch nicht daran glaube dass es allle Probleme löst. Das Thema ist vermutlich, wir müssen irgendwo anfangen um eine Veränderung zu bewegen. Weil so wie es im Moment läuft, sind die Wenigsten glücklich und zufrieden. Dann startet man auch mal ein Experiment für die Gemeinschaft und sieht was geschieht.
Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 304
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi »

Kurzes Update aus Kreta: Einreise völlig problemlos, Flieger komplett voll (haben mehrere Flüge zusammen gelegt), alle haben maske während des Fluges getragen.

Auf Kreta ist nix los, unser Hotel ist max 10% belegt. Alle Strände leer. Sonne, 30 Grad, Wasser 23 Grad. Es ist sooooo toll hier :bounce:

Es war definitiv die richtige Entscheidung :mrgreen:
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.
Antworten