Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 12 Dez 2020 17:22

Genau sowas habe ich erwartet: Fliegen nur noch mit Impfpass!

https://www.zeit.de/politik/deutschland ... e-nachweis
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 12 Dez 2020 18:49

Anubis hat geschrieben:
12 Dez 2020 17:22
Genau sowas habe ich erwartet: Fliegen nur noch mit Impfpass! https://www.zeit.de/politik/deutschland ... e-nachweis
Die Flugesellschaften haben genauso ein Hausrecht wie die Besitzer von Restaurants, Kinos usw.
Warum soll ein Restaurantbesitzer Tisch leer lassen, ständig desinfizieren, Adresslisten ausgeben?
Wer das nicht will, muss halt zu McDonalds an den Autoschalter und sich einen ollen Burger mitnehmen.

Jetzt warten wir die 3 Wochen bis zum Jahresende ab, ob es den Briten dann noch gut geht ... und freuen uns auf Weihnachten ... also Weihnachten 2021 :wink:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 13 Dez 2020 15:51

Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 13 Dez 2020 18:34

Wie lässt sich ein Lockdown vermeiden? Indem man Masken trägt.

Hier ein Bild aus Tokio:

Bild

Dazu dieser Text:
Süddeutsche Zeitung hat geschrieben:Corona? Ist für viele Asiaten nur noch eine Erinnerung aus dem Frühjahr. Doch anstatt sich ihr Verhalten zum Vorbild zu nehmen, blickt Europa mit reflexhafter Arroganz nach drüben. Das ist nicht nur empörend, sondern auch unsinnig.

https://www.sueddeutsche.de/leben/coron ... ditorial=2

Sollte bei uns auch funktionieren. Leider ist es politisch nicht gewollt.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 14 Dez 2020 09:01

Anubis hat geschrieben:
13 Dez 2020 18:34
Wie lässt sich ein Lockdown vermeiden? Indem man Masken trägt.
Sollte bei uns auch funktionieren. Leider ist es politisch nicht gewollt.
Sag' das mal den Querdenkern!
Die Stadt Frankfurt hat eine Demo am letzten Wochenende verboten. Verwaltungsgericht hat das Verbot bestätigt. Der hessische Verwaltungsgerichtshof ebenfalls. Das Bundesverfassungsgericht hat einen Eilantrag abgelehnt. Interessiert die das? Nö, die fahren trotzdem nach Frankfurt.

Von diesem seltsamen Arzt und Schwindelexperten Schiffmann kommt die Behauptung, Kinder würden sterben, wenn sie eine Maske tragen. https://www.rnd.de/panorama/gestorben-w ... R2R44.html Frag' doch mal bei der Ärztekammer nach, warum sie so jemanden nicht die Approbation entziehen?

Und in München haben vor einiger Zeit Leute in einem Hotel Party gemacht. Die Rezeption hat nichts mitbekommen, weil der erste Gast die restlichen Personen durch einen Nebeneingang hineingeschleust hat. Einige Tage davor ist eine Karaokeparty in Berlin aufgefallen. Und kürzlich eine Party in einer Kika (Dortmund?). Alles ohne Masken und ohne Abstand, aber mit viel Alkohol. Polizei hat in allen Fällen nur durch Beschwerden wegen Ruhestörung davon Wind bekommen. Wieviele Parties mag es wohl gegegeben haben, die nicht entdeckt wurden?

Die Regierungen können noch so viel Vorgaben machen. Wenn sich ein Teil der Bevölkerung nicht daran hält, gehen die Zahlen weiter hoch. Und Impfstoff wird es bis Ende Januar nur 3 bis 4 Mio Dosen geben - das reicht nicht einmal für die Hochbetagten.


P.S.: Wenn Du Spaß haben willst, dann fahr' doch mal zum Baumarkt. Schon um 7 Uhr Schlangen auf dem Parkplatz :mrgreen:
P.S.S.: Den verlinkten Artikel kann man nicht lesen, wenn man kein Abo hat.

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 340
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi » 14 Dez 2020 19:18

Ich renne gleich schreiend durchs Haus!!!!!

Eben hat mich das Reisebüro angerufen, worüber ich den Flug gebucht habe...Der Hinflug ist gestrichen!!!!! :cry: :cry: :cry: :cry:

Wären mit der Swiss/Edelweiss ab Nürnberg am 26.3. geflogen
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 14 Dez 2020 19:57

knuffi hat geschrieben:
14 Dez 2020 19:18
Ich renne gleich schreiend durchs Haus!!!!!
Eben hat mich das Reisebüro angerufen, worüber ich den Flug gebucht habe...Der Hinflug ist gestrichen!!!!! :cry: :cry: :cry: :cry:
Wären mit der Swiss/Edelweiss ab Nürnberg am 26.3. geflogen
Hoffentlich sind die Fenster geschlossen.

Das ist doch nur noch Schikane, was die Fluggesellschaften da treiben.

Benutzeravatar
blueshark
Beiträge: 330
Registriert: 28 Nov 2009 14:30
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von blueshark » 15 Dez 2020 09:58

knuffi hat geschrieben:
14 Dez 2020 19:18
Ich renne gleich schreiend durchs Haus!!!!!

Eben hat mich das Reisebüro angerufen, worüber ich den Flug gebucht habe...Der Hinflug ist gestrichen!!!!! :cry: :cry: :cry: :cry:

Wären mit der Swiss/Edelweiss ab Nürnberg am 26.3. geflogen
Das ist bitter :( , gibt es 'ne Möglichkeit auf einen andern Flug umzubuchen....??

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 340
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi » 15 Dez 2020 16:33

Ich hab gar keine Lust mehr im Moment was zu suchen, ich schaue, dass ich den Rückflug mit der TK los werde und die Hotels kann ich stornieren. Wenn dann fliegen wir ganz spontan und buchen erst kurz vorher.
So macht das alles keinen Spaß...hatte mich so gefreut meinen Eltern die Seychellen zu zeigen :cry:
Mal sehen, was sich ergibt...vielleicht haben wir ja doch noch irgendwie Glück
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2894
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse » 15 Dez 2020 16:57

knuffi hat geschrieben:
15 Dez 2020 16:33
Ich hab gar keine Lust mehr im Moment was zu suchen, ich schaue, dass ich den Rückflug mit der TK los werde und die Hotels kann ich stornieren. Wenn dann fliegen wir ganz spontan und buchen erst kurz vorher.
So macht das alles keinen Spaß...hatte mich so gefreut meinen Eltern die Seychellen zu zeigen :cry:
Mal sehen, was sich ergibt...vielleicht haben wir ja doch noch irgendwie Glück
Du hast dann auch wieder mehr Auswahl bei den Fluggesellschaften, BA fliegt wieder und Kenyan, und Quatar jetzt auch wieder, vielleicht ist da ja dann was Passendes dabei.

naizit
Beiträge: 201
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von naizit » 15 Dez 2020 21:36

knuffi hat geschrieben:
15 Dez 2020 16:33
Ich hab gar keine Lust mehr im Moment was zu suchen, ich schaue, dass ich den Rückflug mit der TK los werde und die Hotels kann ich stornieren. Wenn dann fliegen wir ganz spontan und buchen erst kurz vorher.
So macht das alles keinen Spaß...hatte mich so gefreut meinen Eltern die Seychellen zu zeigen :cry:
Mal sehen, was sich ergibt...vielleicht haben wir ja doch noch irgendwie Glück
Im Moment würde ich nur Emirates buchen. Und max. 3 Tage vorher. Dann Test und damit rechnen dass man wieder in Quarantäne kommt wenn man nach Deutschland einreist, auch aus Nicht-Risikoländern. Unterkunft gibt es genug Auswahl. Das kannst du noch kurz vor Abflug machen. Und dann vllt. länger im Transithotel falls die Bedingungen wieder geändert werden nach den neuen Fällen. Die Locals müssen ja schon 14 Tage in Quarantäne.

Turkish Airlines bekommst du dein Geld übrigens sofort zurück wenn du es über z.B. sales.str@thy.com anforderst. (.str für stuttgart, kommt darauf an wo du gebucht hast, ich hatte direkt auf den Seychellen ein Ticket bar bezahlt, aber Rückflug sollte von Stuttgart sein). War bei mir innerhalb 3 Tagen auf dem Konto als ich geschrieben habe, dass ich mich nach 3 Stornierungen nun doch für eine Erstattung entschieden habe. ;-) Dummerweise sind die Rupien vom Wert gesunken. Habe also durch Kursumrechnung 50,- Euro verloren. Aber ok.

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 340
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi » 16 Dez 2020 06:31

Der Turkish Flug ist ja noch nicht anulliert, von daher gibts nix..bis jetzt.
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3191
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 16 Dez 2020 08:08

knuffi hat geschrieben:
16 Dez 2020 06:31
Der Turkish Flug ist ja noch nicht anulliert, von daher gibts nix..bis jetzt.
Das Argument, dass ihr nicht zurückfliegen könnt, weil der Hinflug ausfällt, zählt vermutlich nicht? Flüge bei unterschiedlichen Gesellschaften ist in diesen Zeiten besonders problematisch.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 17 Dez 2020 15:58

11 Wochen hat es gedauert um das Virus da, wo alles begann, zu besiegen https://www.zeit.de/video/2020-12/62168 ... -von-wuhan
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2565
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 18 Dez 2020 12:31

Schon Wieder wurden Covid-Betrüger im medizinischen Bereich entlarvt. Man kann nur noch den Kopf schütteln.

Polizei ermittelt wegen Hunderter falscher Masken-Atteste

Mittwoch, 16. Dezember, 15.29 Uhr: Ein Passauer Arzt soll mehrere Hundert falsche Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht ausgestellt haben. Ein Busfahrer habe im Oktober an der Echtheit eines der Attestes gezweifelt, teilte die Polizei mit. Mittlerweile ermittelt die Kripo in über 70 Verdachtsfällen. Am Mittwochvormittag wurde laut Polizei die Praxis des Arztes durchsucht. Dabei seien unter anderem Patientenunterlagen, Computer und Laptops sichergestellt worden. Die Beweise würden nun ausgewertet. Bei einer Verurteilung muss der Arzt wegen des Ausstellens unrichtiger Gesundheitszeugnisse mit bis zu zwei Jahren Gefängnis oder einer Geldstrafe rechnen.


https://www.sueddeutsche.de/bayern/coro ... -1.5146934
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Antworten