Seite 5 von 6

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 02 Okt 2020 20:36
von Anubis
foto-k10 hat geschrieben:
02 Okt 2020 20:34
Allerdings hat Biden den Trump auch als "Clown" bezeichnet.
Ich fand ja den Vergleich mit Propagandaminister Goebbels treffender.

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 03 Okt 2020 06:45
von foto-k10
Anubis hat geschrieben:
02 Okt 2020 19:46
Suse hat geschrieben:
02 Okt 2020 12:09
Ich will ja nicht behaupten, daß er medizinische Tests fälscht, aber ich gebe zu bedenken, Trump hat die einfallsreichsten Spin Doctors der Welt. :wink:

Ich bin ja mal gespannt ob die NYT das Originaltestergebnis veröffentlicht. Könnte vielleicht noch schwieriger sein da ranzukommen als an die Steuererklärungen. :smokin:
Was willst Du mit dem Testergbenis?
Das ist entweder negativ oder positiv. Und das es positiv ist, hat er ja schon getwittert.

Jetzt ist er im Krankenhaus und bekommt Remdesivir.
Die FDA hat eine Notfallzulassung für schwewiegende Verläufe erteillt. Das betrifft Personen die Atemprobleme haben und zusätzlichen Sauerstoff benötigen. Dazu bekommt er Antikörper. Das relativiert die Aussagen seines Arztes, es ginge ihm sehr gut und es sei alles nur eine Vorsichtsmaßnahme.

Laut Spiegel wirft er noch folgende Dinge ein: Zink, Vitamin D, Melatonin (gegen Schlafstörungen), Famotidin (Säurehemmer), Aspirin.

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 03 Okt 2020 14:01
von Anubis
foto-k10 hat geschrieben:
03 Okt 2020 06:45
Das ist entweder negativ oder positiv.
Es wird ja von manchen behauptet, die Erkrankung sei aus wahlpolitischen Gründen gefaket worden.

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 04 Okt 2020 09:27
von foto-k10
Anubis hat geschrieben:
03 Okt 2020 14:01
foto-k10 hat geschrieben:
03 Okt 2020 06:45
Das ist entweder negativ oder positiv.
Es wird ja von manchen behauptet, die Erkrankung sei aus wahlpolitischen Gründen gefaket worden.
Es wird zumindest diskutiert, seit wann die Erkrankung bekannt ist und ob der Mann mit dem Frettchen zusätzlichen Sauerstoff bekommen hat.

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 07 Okt 2020 14:28
von Anubis
So, Airlines wollen Flüge auf die Bahamas im November wiederaufnehmen https://thenassauguardian.com/most-majo ... as-by-nov/

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 07 Okt 2020 15:01
von Suse
Vor Cay Sal wollen sie ja wohl anfangen, nach Öl zu bohren. Hoffentlich nur unter ganz hohen Sicherheitsauflagen, das wäre eine ökologische Katastrophe, wenn da etwas schiefgehen würde.

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 09 Okt 2020 15:53
von Anubis
Folgende Meldung hat uns heute von unserem Reiseveranstalter erreicht:

Hallo liebe Bahamas-Gäste,

ich hoffe es geht euch gut und ihr seid gesund und wohlbehalten durch die chaotischen letzten Wochen und Monate gekommen.



Sicher wartet Ihr gespannt auf Neuigkeiten rund um Eure bevorstehende BAHAMAS MASTER TOUR.



Aktuell besteht für die Bahamas nach wie vor eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts.

Nach Auskunft des Fremdenverkehrsamts sind auf den Bahamas zum Stand 2.10. lediglich ca. 230 Corona-Fälle bekannt, Tendenz fallend.

Die Grenzen der Bahamas sind aktuell für die Einreise offen, jedoch ist der Weg über die USA nicht möglich, da die US-Grenzen für Europäer noch immer geschlossen sind und es vermutlich auch noch geraume Zeit bleiben werden.

Die Anreise wäre mit British Airways über London und Nassau oder mit Air Canada über Toronto oder Montreal und Nassau nach Freeport möglich.



Derzeit muss bei Einreise auf den Bahamas eine 14-tätige Quarantäne eingehalten werden.

Diese Quarantäne kann direkt auf dem Schiff verbracht werden und wäre somit kein Hindernis für die Reise.

Diese Quarantäne Regelung soll ab 1.November fallen – im Anhang ist dazu eine offizielle Pressemitteilung mit weiteren Details zu finden.

Bei Einreise muss– wie derzeit für fast alle Länder – ein maximal 7 Tage alter negativer PCR-Covid-Test vorgelegt werden. Dieser muss verpflichtend von jedem Reisegast auf einer speziellen Internetseite für ein „Health Visa“ hochgeladen werden. Diese Regelung wird vermutlich auch für Dezember seine Gültigkeit behalten.



Link zu Bahamas vom Auswärtigen Amt – die Seiten sind jedoch aufgrund der zahlreichen täglichen Änderungen erfahrungsgemäß nicht immer tagesaktuell.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/auss ... eit/220268



Spekulativ bleibt, ob vor Reisen auf die Bahamas vom Auswärtigen Amt auch Mitte Dezember noch gewarnt wird.

Natürlich wäre bei einer im Dezember bestehenden Reisewarnung auch der Rücktritt der Reise möglich.

Auf Wunsch wäre die Reise auf eigenes Risiko trotz der Reisewarnung möglich, hätte jedoch mögliche Folgen für den Versicherungsschutz.

Klärt daher ggf. im Vorfeld mit Euren Versicherungen, ob der Deckungsschutz bei einer Reisewarnung eingeschränkt ist oder im vollen Umfang bestehen bleibt.

Auch müsste nach Rückkehr aus einem Risikogebiet mit einem möglichen Quarantäne-Aufenthalt gerechnet werden, bis ein negatives Testergebnis vorliegt.

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 07 Nov 2020 19:07
von Anubis
Auf den Bahamas wird gefordert den Haifang wieder zuzulassen. Angeblich hätten sich die Haie so stark vermehrt, dass sie eine Gefahr für die Fischer darstellen würden https://thenassauguardian.com/bcfa-reco ... of-sharks/

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 08 Nov 2020 12:01
von Suse
Anubis hat geschrieben:
07 Nov 2020 19:07
Auf den Bahamas wird gefordert den Haifang wieder zuzulassen. Angeblich hätten sich die Haie so stark vermehrt, dass sie eine Gefahr für die Fischer darstellen würden https://thenassauguardian.com/bcfa-reco ... of-sharks/
Mach Dir keine Sorgen, der wie immer rührige Bahamas National Trust ist schon dabei, das zu relativieren:

https://www.facebook.com/notes/bahamas- ... 639791097/

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 12 Nov 2020 19:35
von Anubis
Suse hat geschrieben:
07 Okt 2020 15:01
Vor Cay Sal wollen sie ja wohl anfangen, nach Öl zu bohren. Hoffentlich nur unter ganz hohen Sicherheitsauflagen, das wäre eine ökologische Katastrophe, wenn da etwas schiefgehen würde.
Gegen das Projekt regt sich jetzt Widerstand https://ourislandsourfuture.org/

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 13 Nov 2020 12:11
von Suse
Anubis hat geschrieben:
12 Nov 2020 19:35
Suse hat geschrieben:
07 Okt 2020 15:01
Vor Cay Sal wollen sie ja wohl anfangen, nach Öl zu bohren. Hoffentlich nur unter ganz hohen Sicherheitsauflagen, das wäre eine ökologische Katastrophe, wenn da etwas schiefgehen würde.
Gegen das Projekt regt sich jetzt Widerstand https://ourislandsourfuture.org/
Tolle Seite, die Petition hab ich auch gleich mit unterschrieben.

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 13 Nov 2020 16:15
von Anubis
Suse hat geschrieben:
13 Nov 2020 12:11
Tolle Seite, die Petition hab ich auch gleich mit unterschrieben.
Das ist gut. Je mehr Unterstützung die bekommen, umso besser.

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 15 Nov 2020 17:17
von Anubis
Die Bahamas verlangen jetzt ein Health Visa https://travel.gov.bs/?fbclid=IwAR2Yj2V ... CCZ0qVZLhg

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 21 Nov 2020 18:21
von Anubis
Folgende Post war heute im Briefkasten:
Wirodive hat geschrieben:Liebe Wirodive-Gäste der bevorstehenden BAHAMAS MASTER Sonderreise,

unsere Hoffnungen und Bemühungen die Tour zu ermöglichen, sind leider im Laufe dieser Woche zu Nichte gemacht worden.



British Airways hat die Flugverbindung zwischen London und Nassau bis Ende Januar erneut annulliert.

Die alternative Flugroute mit Air Canada fällt aufgrund der unvermeidbaren Zwischenübernachtung in Kanada bei gleichzeitigem Einreiseverbot aus.



Da auch im Anschluss an unsere Sonderreise für die nächsten Wochen keine wirtschaftliche Auslastung der Bahamas-Touren möglich sein wird, hat sich die Flotte entschieden, den Betrieb der Bahamas Master noch ruhen zu lassen. Die Lage wird sich wohl erst ändern, wenn Flugverbindungen mit British Airways und/oder über die USA wieder möglich sind.



Als Ersatztour gibt es folgende Optionen:

04.-18.MAI 2021 – nur noch Restplätze verfügbar

https://wirodive.de/bahamas-master-tauchsafari-05-2021



23.APRIL – 07.MAI 2022

https://wirodive.de/bahamas-master-tauchsafari-04-2022



Alternativ gibt es weitere Termine für 14-Tage Experience Touren auf Zubucherbasis.

Alle Termine der Bahamas Master sind mit Verfügbarkeit und Preisen über den folgenden Link im unteren Teil der Seite zu finden:

https://wirodive.de/reiseangebote/baham ... mas-master



Darüber hinaus finden weitere Touren im Rahmen der SHARKSCHOOL statt.

https://wirodive.de/reiseziele/karibik/ ... seangebote



Gerne setzen wir euch auf die Teilnehmerliste – eine kurze Rückinfo reicht aus.

Für 2021, 2022 und 2023 gibt es diverse weitere Touren – sprecht uns am besten persönlich an.



Wer sich noch nicht auf eine alternative Tour festlegen möchte, dem stellen wir gerne über den bereits bezahlten Betrag einen Reisegutschein aus.

Die Reisegutscheine sind gesetzlich abgesichert und können für jede beliebige Reise angerechnet werden.

Die bereits getätigten Anzahlungen werden in voller Höhe auf jede alternative Reise angerechnet.



Eine Rückerstattung des Reisepreises ist gemäß EU-Reiserecht natürlich ebenfalls möglich – wir sind in Anbetracht der aktuell für die Touristik äußerst schwierigen Situation für jeden Gast dankbar, der von den oben genannten Möglichkeiten gebrauch macht.



Die bereits ausgestellten Tickets reichen wir bei den Airlines zur Rückerstattung ein, soweit dies möglich ist.

Die Erfahrung der letzten Wochen hat gezeigt, dass die Bearbeitungszeit bis zur tatsächlichen Rückerstattung zum Teil mehrere Wochen dauern kann.

Ausgestellte Tickets mit Lufthansa werden von der Airline voraussichtlich NICHT erstattet (da die gebuchten Flüge voraussichtlich durchgeführt werden), können aber nach Rücksprache mit der Airline umgebucht werden.



Wir freuen uns auf Eure Rückmeldung



Viele Grüße / Best Regards,
Das ist ein Riesenmist. Wir hatten uns schon riesig auf die Tour gefreut, hatten gehofft dass diesmal alles von Anfang an klappt, und jetzt sowas. ;( ;( ;( ;( ;( ;(

Re: Bahamas 2020/2021

Verfasst: 24 Nov 2020 07:27
von blueshark
außer Spesen nichts gewesen....tut mir leid für Euch...... :?