Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
blueshark
Beiträge: 316
Registriert: 28 Nov 2009 14:30
Wohnort: Südhessen

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von blueshark » 16 Jan 2020 10:41

Ich kann auch keine Bilder sehen..... :?

rik
Beiträge: 299
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von rik » 21 Apr 2020 11:32

Liebe Afrika-Fans!

Es wird hier bald weitergehen, ich habe die Bilder anderweitig gespeichert und kann sie nun problemlos verlinken. In den ersten Beiträgen habe ich die Links alle ersetzt; ihr müsstet jetzt also die Elephanten sehen!

Hier noch ein paar weitere Fotos aus dem Addo-Elephant-Park:

Bild

Bild

Bild

Ronny2
Beiträge: 207
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von Ronny2 » 21 Apr 2020 11:54

rik hat geschrieben:
21 Apr 2020 11:32
Liebe Afrika-Fans!

Es wird hier bald weitergehen, ich habe die Bilder anderweitig gespeichert und kann sie nun problemlos verlinken. In den ersten Beiträgen habe ich die Links alle ersetzt; ihr müsstet jetzt also die Elephanten sehen!

Hier noch ein paar weitere Fotos aus dem Addo-Elephant-Park:

Bild

Bild

Bild
Perfekt, dann kann die Reise ja weiter gehen. :wink:
Schon toll wie nah man den Dickhäutern im Addo kommt!

rik
Beiträge: 299
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von rik » 21 Apr 2020 19:43

Wir haben dann die Elefanten und den Addo-Nationalparks hinter uns gelassen und sind ein Stück nach Osten gefahren, zum familiengeführten Kariega Wildreservat bei Kenton-on-Sea.

Bild

12.000 ha afrikanische Wildnis, tolle Unterkünfte und eine leckere Versorgung warteten hier auf uns. An unterschiedlichen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten wurden wir - aufgeteilt auf 2 offene Safari-Fahrzeuge - von Rangern an die verschiedenen Tiere herangebracht.

hier würde ich gerne Bilder von den Nas****** zeigen, aber wir haben uns verpflichtet keine Aufnahmen davon im Netz zu zeigen. Das gilt dem Schutz der Tiere vor Wilderern.

Bild

Bild

Hier war der Sundowner an unserem ersten Abend:

Bild

Bild

Die Rückfahrt zur Lodge brachte auch noch tolle Eindrücke:

Bild
Zuletzt geändert von rik am 22 Apr 2020 18:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 588
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von Pico » 21 Apr 2020 20:11

Wunderschöne Bilder, rik!!!
Das macht meine Sehnsucht noch größer. Aber momentan herrscht da unten ja sehr viel menschliches Elend und eine humanitäre Katastrophe.
Kann man gar nicht in Worte fassen.

Aber ich freue mich auf die Fortsetzung deines Berichts! :bounce:

rik
Beiträge: 299
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von rik » 21 Apr 2020 21:15

Nein, so wunderschön sind die Bilder nicht. Vieles ist einfach zu weit weg gewesen und ist nicht so scharf geworden, wie ich wollte. Oft war es sehr schwer, zu fotographieren, weil ja noch 12 andere um mich rum waren, die auch sehen und fotographieren wollten. Und dann hat mir am 2. Tag im Kariega-Park eine Mitreisende den Fotoapparat runtergeschmissen: Sonnenblende hin u Autofokus hat auch nicht mehr 100% funktioniert...

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1945
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von foto-k10 » 21 Apr 2020 21:23

rik hat geschrieben:
21 Apr 2020 21:15
Und dann hat mir am 2. Tag im Kariega-Park eine Mitreisende den Fotoapparat runtergeschmissen: Sonnenblende hin u Autofokus hat auch nicht mehr 100% funktioniert...
Hast Du diese ***** *** am 3. Tag den Löwen vorgeworfen? I)
Neee, ich weiß schon, warum ich am liebsten allein unterwegs bin.

rik
Beiträge: 299
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von rik » 22 Apr 2020 18:22

Nein, ich habe versucht mich nicht aufzuregen, weil es ja nichts ändert...

Der nächste Ausflug begann am frühen Morgen; wir fuhren durch den Park und durften auch an einer Stelle aussteigen und mit den Rangern eine kleine Fußpirsch machen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1945
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von foto-k10 » 22 Apr 2020 21:00

So einen grün-blauen Piepmatz habe ich schon mal im Frankfurter Zoo gesehen.
Aber ich finde weder ein Foto noch kann ich mich an den Namen erinnern :(

rik
Beiträge: 299
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von rik » 22 Apr 2020 21:06

Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Ich hab ihn auch vergessen. Unten an den Schwingen ist das Gefieder rot, wenn ich mich recht erinnere.
Zuletzt geändert von rik am 22 Apr 2020 21:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1945
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von foto-k10 » 22 Apr 2020 21:18

Ich tippe mal auf einen Turaco ... aber welcher?

Rot auf der Unterseite der Schwingen - so wie auf dieser Seite?
https://www.pinterest.de/pin/55309901650481697/
Hier ist noch ein Foto bei Wikipedia: https://commons.wikimedia.org/wiki/Cate ... 16486).jpg

rik
Beiträge: 299
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von rik » 22 Apr 2020 22:15

Ja, genau, der ist es. Aber die Rangerin hat ihn anders genannt.

Ronny2
Beiträge: 207
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von Ronny2 » 23 Apr 2020 08:22

rik hat geschrieben:
22 Apr 2020 22:15
Ja, genau, der ist es. Aber die Rangerin hat ihn anders genannt.
Moin moin,

der schöne Vogel wird auch Lourie genannt bzw. Knysna Lourie, wir haben sie in Wildernesss immer beim Frühstück beobachten können. Trotz lädierter Kamera sind Deine Fotos toll. Kariega muss sehr schön sein,.
Wir waren nur in Kenton-on-sea, wieder so ein kleiner hübscher Ort den man normalerweise nicht auf dem afrikanischen Kontinent erwarten würde... Hattet Ihr dort die Zeit in der Lagune bzw. Flussmündung baden zu gehen?
Vg,
Ronny2

rik
Beiträge: 299
Registriert: 24 Jan 2018 21:14

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von rik » 23 Apr 2020 09:56

Ronny2 hat geschrieben:
23 Apr 2020 08:22
Wir waren nur in Kenton-on-sea, wieder so ein kleiner hübscher Ort den man normalerweise nicht auf dem afrikanischen Kontinent erwarten würde... Hattet Ihr dort die Zeit in der Lagune bzw. Flussmündung baden zu gehen?
Nein, wir sind aber am frühen Morgen mit dem Boot auf dem Fluss gefahren - kommt noch. Ich gehe chronologisch vor.

Und was die Kamera angeht, so lädiert war sie nun auch nicht. Es geht auch ohne Sonnenblende; und dass der Autofokus nicht ganz richtig ging, habe ich nur ganz selten gemerkt... Ich hätte die Bilder allesamt gerne knackiger und schärfer und schöneres Bokeh im Hintergrund, aber dafür reichen mein Equipment und v.a. meine Kenntnisse halt nicht aus.

Ronny2
Beiträge: 207
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Südafrkia - Gardenroute 21.12.-4.1.

Beitrag von Ronny2 » 23 Apr 2020 10:17

rik hat geschrieben:
23 Apr 2020 09:56
kommt noch. Ich gehe chronologisch vor.
Na dann werde ich mich gedulden :wink:

Antworten