Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 566
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Pico » 17 Nov 2019 20:12

Hm, wie viel Meter...
Vielleicht verdeutlicht dieses Bild es etwas (Handybild, nicht von mir!). Es waren jedenfalls keine 10 Meter.
Ich hatte das Canon 200mm L-Röhrchen. Nein, kein Stativ.

Bild

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1163
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von foto-k10 » 17 Nov 2019 20:24

Gibt es da nicht auch so ein schönes 200 - 400er Röhrchen? :wink:

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 566
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Pico » 17 Nov 2019 20:29

Mag sein, aber nicht in meinem Besitz. :wink:

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 566
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Pico » 22 Nov 2019 15:54

10.10.2019; Oudtshoorn

Nach diesem tierisch guten Start in den Tag und einem fantastischen Frühstück machen wir uns auf den Weg in die Swartberge. Wir fahren über De Rust zum Meiringspoort Wasserfall.

Bild

Weiter geht´s in die Große Karoo über Klaarstrom nach Prince Albert.
Zurück fahren wir über den 1888 eröffneten, unbefestigten Swartberg Pass. Die Passhöhe liegt bei 1583m, erfordert manchaml starke Nerven und Schwindelfreiheit, bietet aber fantastische Ausblicke.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Entweder war hier ein Scherzbold am Werk oder es gab kein anderes Schild... :lol:
Bild


Am späten Nachmittag sind wir wieder zurück im Gästehaus. Wieder einmal heißt es: Koffer packen (obwohl wir sie ja eh nie auspacken…). Byebye, ihr Strauße!

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1163
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von foto-k10 » 22 Nov 2019 17:59

Ja ja, das mit dem Nichtauspacken kenne ich von einer Namibia-Rundreise auch :mrgreen:

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 246
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von knuffi » 23 Nov 2019 11:19

Die Fotos sind mega! und ich bin total neidisch auf die Bilder mit den Elefanten!!!!
Südafrika möchte ich auch unbedingt machen, ein großer Traum von mir :D
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 20..? - 2017 (Praslin).
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1447
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: In den Sümpfen

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von mr.minolta » 24 Nov 2019 01:41

Pico hat geschrieben:
17 Nov 2019 20:29
Mag sein, aber nicht in meinem Besitz. :wink:
Wie bescheiden (nach eigener Aussage) Deine Kameraausrüstung auch immer sein mag, Du reizt sie perfekt aus!

Tolle Bilder, gute Freistellung, brilliant und stimmungsvoll. Und man hat nicht den Eindruck, daß es hier an Telebrennweite mangeln würde! :-D
Man sieht es und man glaubt es kaum:

Seychellen?

Aus der Traum.

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 566
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Pico » 24 Nov 2019 11:32

knuffi hat geschrieben:
23 Nov 2019 11:19
Südafrika möchte ich auch unbedingt machen, ein großer Traum von mir :D
Ja, war es bei uns auch, und wir möchten auch gerne wieder mal hin.
Wenn ihr könnt - erfüllt euch diesen Traum, es lohnt sich!!! :-)

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 566
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Pico » 24 Nov 2019 11:34

mr.minolta hat geschrieben:
24 Nov 2019 01:41
Wie bescheiden (nach eigener Aussage) Deine Kameraausrüstung auch immer sein mag, Du reizt sie perfekt aus!
Danke Danke!
Aber bescheiden ist meine Ausrüstung nun wirklich nicht. Nicht für jemanden der das Just for Fun macht. ;-)

Ronny2
Beiträge: 114
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Ronny2 » 24 Nov 2019 17:52

Hey Pico,

die Strecke durch die Swartberge ist echt schön und Richtung Cape town kommen ja noch ein paar Highlights, gell!
Weiter so, wann kommen die Wale?😀

Grüße,
Ronny2

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 566
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Pico » 24 Nov 2019 19:08

Jaaaa, mindestens ein Highlight kommt noch. :D

Mit den Walen hat es allerdings nicht wirklich geklappt. :cry:

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1847
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Suse » 25 Nov 2019 08:10

Eure Unterkünfte sehen alle recht idyllisch aus, die zweite gefällt mir noch besser als die erste, auch wegen der Strauße.

Was gabs denn so zu essen?
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Ronny2
Beiträge: 114
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Ronny2 » 25 Nov 2019 09:33

Pico hat geschrieben:
24 Nov 2019 19:08

Mit den Walen hat es allerdings nicht wirklich geklappt. :cry:
Das ist echt ärgerlich, hab ich aber vorort auch von anderen Reisenden gehört. Es sollen ja von Jahr zu Jahr immer weniger Wale in die Walker Bay kommen. Außerdem sobald stärkerer Wind aufkommt ist die Chance nicht mehr allzugross welche vom Ufer aus zu erspähen.

Wir waren ja Ende Oktober für drei Tage in Hermanus, davon waren zwei windig, kein Boot fuhr.
Am zweiten Tag, hatten wir Glück, es war ziemlich windstill, schön sonnig, wir sahen direkt vom Cliff path aus eine große Walkuh (10m+) nebst Kalb in Ufernähe. Hielt sich dort ca eine halbe Stunde auf, beim Weg zurück auf den Ozean hob die Walkuh noch zwei Mal die Schwanzflosse aus dem Wasser, ein wunderbares Schauspiel. War auch wunderschön am Cliff path entlang zuwandern, dass hätte ich Tagelang machen können.
Später sahen wir noch mehrere kleinere Wale im Uferbereich. Somit ging unser Plan auf und unser Sohni kam zu seinen Walen an seinem 6.Geburtstag. :wink:

So jetzt warte ich mal gespannt auf die nächsten Fotos von Dir.

Viele Grüße,
Ronny2

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 566
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Pico » 25 Nov 2019 15:03

Suse hat geschrieben:
25 Nov 2019 08:10
Eure Unterkünfte sehen alle recht idyllisch aus, die zweite gefällt mir noch besser als die erste, auch wegen der Strauße.

Was gabs denn so zu essen?
Ja, die Unterkünfte waren alle top. Wir haben unserem Veranstalter gesagt dass wir einfache kleine Gästehäuser / B&B möchten. Tja, und die hat er uns herausgesucht... Das Landhaus beim Addo Park sowie die Straußenfarm waren aber auch die Top-Unterkünfte. Aber insgesamt waren alle toll.

Ähm ja, das Essen...
Manchmal hatten wir Frühstück, manchmal nicht. Mittagessen oder Abendessen nie. Auf der Straußenfarm gab es abends aber Dinner, so richtig schick. Das war nichts für uns. War kein Schnäppchen, und das Menue entzückte keinen von uns Dreien.
Nun, wir waren meistens.... eher amerikanisch essen. Oder´ne Pizza. :oops:
Richtige Restaurants waren schon relativ teuer und wir hatten eh nur Jeans, Trekkinghosen oder Shorts dabei. Wir wären also nicht gerade stilecht gekleidet gewesen, und wir brauchen so´n schickes Essen auch nicht. Und Junior will eh am liebsen zum goldenden "M"...
Wir haben dann Wimpy´s für uns entdeckt. Eine Fast-Food-Kette mit echtem Geschirr und Besteck! Das war eine akzeptable Alternative... :lol:

Und wir hatten manchmal ja auch eine kleine Küche, dann haben wir eben eingekauft und uns selbst versorgt.

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 566
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Südlich, südlicher - Südafrika 02.-18.10.2019

Beitrag von Pico » 25 Nov 2019 15:05

Ronny2 hat geschrieben:
25 Nov 2019 09:33

Am zweiten Tag, hatten wir Glück, es war ziemlich windstill, schön sonnig, wir sahen direkt vom Cliff path aus eine große Walkuh (10m+) nebst Kalb in Ufernähe. Hielt sich dort ca eine halbe Stunde auf, beim Weg zurück auf den Ozean hob die Walkuh noch zwei Mal die Schwanzflosse aus dem Wasser, ein wunderbares Schauspiel. War auch wunderschön am Cliff path entlang zuwandern, dass hätte ich Tagelang machen können.
Später sahen wir noch mehrere kleinere Wale im Uferbereich. Somit ging unser Plan auf und unser Sohni kam zu seinen Walen an seinem 6.Geburtstag. :wink:
Wow, ein tolles Geburstagsgeschenk!
Ich hatte mal Delfine zum Geburtstag (auf den Seychellen). :D

Zu den Walen komme ich später noch.

Antworten