Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2487
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 20 Feb 2021 13:48

foto-k10 hat geschrieben:
19 Feb 2021 18:33
Wieviel von den 1500 Dollar wandern in die Taschen eines Politikers?
Darüber steht nichts im Artikel.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2487
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 20 Feb 2021 14:07

foto-k10 hat geschrieben:
19 Feb 2021 18:37
Den alten Werbespruch "ohne meinen Alltours sag ich nichts" kann man jetzt in "ohne meine Impfung buche ich bei Alltours nichts" abändern.

Ab Oktober soll man in deren Hotels nur mit Impfnachweis einchecken können.
Ich vermute mal da werden andere nachziehen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 20 Feb 2021 14:40

Anubis hat geschrieben:
20 Feb 2021 13:48
foto-k10 hat geschrieben:
19 Feb 2021 18:33
Wieviel von den 1500 Dollar wandern in die Taschen eines Politikers?
Darüber steht nichts im Artikel.
:lol:
Natürlich nicht. Aber das ist Afrika!

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 20 Feb 2021 14:46

Anubis hat geschrieben:
20 Feb 2021 14:07
foto-k10 hat geschrieben:
19 Feb 2021 18:37
Den alten Werbespruch "ohne meinen Alltours sag ich nichts" kann man jetzt in "ohne meine Impfung buche ich bei Alltours nichts" abändern.

Ab Oktober soll man in deren Hotels nur mit Impfnachweis einchecken können.
Ich vermute mal da werden andere nachziehen.
Wenn Du geimpft bist, kannst Du dich vermutlich ab Mitte März auf den Seychellen gleich nach Ankunft frei bewegen. Nur halt nicht Bus fahren.

Da hätten die 1,5 Mio über 80jährigen Briten fast einen Vorteil gegenüber den Deutschen gehabt. Dumm nur, dass sie bisher nur eine Spritze bekommen haben ...

naizit
Beiträge: 155
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von naizit » 21 Feb 2021 00:19

Mitte März halte ich für sehr gefährlich zu öffnen. Noch ist nicht klar welche Mutation auf den Seychellen gerade aktiver ist. Sie fangen jetzt erst an Proben zu verschicken zur Klärung... Und dann wirken die Impfungen wie lange? Ich sehe vor Ende des Jahres mit viel Glück noch keine Entspannung. Und ich hoffe nicht dass die nächste Welle gleich nachrollt. Sorry, ich hoffe nur dass sie es irgendwie überstehen, bin leider Realist.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 21 Feb 2021 22:12

naizit hat geschrieben:
21 Feb 2021 00:19
Mitte März halte ich für sehr gefährlich zu öffnen. Noch ist nicht klar welche Mutation auf den Seychellen gerade aktiver ist. Sie fangen jetzt erst an Proben zu verschicken zur Klärung... Und dann wirken die Impfungen wie lange? Ich sehe vor Ende des Jahres mit viel Glück noch keine Entspannung. Und ich hoffe nicht dass die nächste Welle gleich nachrollt. Sorry, ich hoffe nur dass sie es irgendwie überstehen, bin leider Realist.
Die Seychellen haben doch kein Einreiseverbot?
Es geht im neuesten TravelAdivosry nur darum, geimpfte Touristen nicht für mehrere Tage in einem Hotel "festzusetzen".
Ob die Seychellen ihr Land dicht machen würden, wenn es zuviele Einheimische an Covid19 erkranken???
Deutschland haben die Seychellen bereits als Hochrisikogebiet eingestuft - mehr geht nicht.

naizit
Beiträge: 155
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von naizit » 22 Feb 2021 02:27

Ich meinte mit komplett öffnen: ohne Beschränkungungen und Quarantäne wenn der Großteil der Seychellois geimpft sein sollte.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 22 Feb 2021 07:43

naizit hat geschrieben:
22 Feb 2021 02:27
Ich meinte mit komplett öffnen: ohne Beschränkungungen und Quarantäne wenn der Großteil der Seychellois geimpft sein sollte.
Ich habe keine Ahnung, was irgendein Politiker der Seychellen irgendwo bei Facebook und Co. geschwätzt hat, aber im Travel Advisory steht dazu lediglich:
In mid-March 2021, based on the progress of the local COVID-19 vaccination programme, Seychelles will open to visitors from any part of the world. However, they must still have a negative PCR test result taken72 hours prior to travel.
Den negativen PCR-Test müssen auch geimpfte Touristen vorlegen, sie müssen die ganze Zeit über Maske tragem, sie dürfen nicht Bus fahren, sie sollen Abstand zur lokalen Bevölkerung halten. Der einzige Vorteil: sie sitzen nicht 6 Nächte in einem Hotel fest.

Warum sollten ab Mitte März alle Sicherheitsvorschriften abgeschafft werden?
Die zweite Impfdosis haben ohnehin erst 16.441 Seychellois bekommen (Stand 15.02. - neuere Daten hat das Health Dept. noch nicht). Eine Diskussion über Mutanten ist somit überflüssig, die sind von einer Herdenimmunität noch weit entfernt.

naizit
Beiträge: 155
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von naizit » 23 Feb 2021 02:10

Geplant ist der Wegfall der Quarantäne. Halte ich für fragwürdig. Wenn sie sich Mitte März nur auf Test bzw. Impfung verlassen werden auch andere Lockerungen stattfinden. Um Wirtschaft und Tourismus wieder zu beleben. Die aktuellen Vorschriften werden schon nur manchmal eingehalten weil keine Kontrolle. Strandpartys, Zuhause mit Groß-Familie und Touristen einladen. Die Kategorien 1 und 2 werden vermutlich aufgelöst. Alle wieder an einem Tisch, Mundschutz ud Abstand macht dann nur noch Jemand aus Eigenschutz und die Locals nur weil gerade Lockdown ist, und die Touristen freuen sich das alles so locker und entspannt ist...

Man muss sie auch verstehen. Die halten den Lockdown so halb durch und dann geht es weiter wie vorher. Und die Einschleppung auch der Mutationen findet nun mal über Einreise oder Rückreise statt. Nachdem auch kaum mehr Touristeneinnahmen zu verzeichnen sind schreien ja auch Einige nach Flughafen wieder schließen. War vor 2 Wochen im Gespräch. Denke aber sie halten es wie hier, Liste oder Warnung. Heißt aber auch dass Fluggesellschaften wieder Flüge reduzieren oder stornieren weil nicht mehr rentabel. Kommt aufs Gleiche raus.

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 332
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi » 23 Feb 2021 18:05

Turkish fliegt scheinbar im April die Seychellen nicht an.. Wir hatten noch unseren Rückflug vom 10.4. ...Gerade kam die Anullierung :bounce: über was man sich mittlerweile freuen kann :shock: immerhin haben wir jetzt alles an Geld wieder zurück.
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 23 Feb 2021 19:00

knuffi hat geschrieben:
23 Feb 2021 18:05
Turkish fliegt scheinbar im April die Seychellen nicht an.. Wir hatten noch unseren Rückflug vom 10.4. ...Gerade kam die Anullierung :bounce: über was man sich mittlerweile freuen kann :shock: immerhin haben wir jetzt alles an Geld wieder zurück.
31 Araber, 22 Deutsche, 17 Schweizer, 14 Russen in der vorletzten Woche - bei solchen Zahlen wundert es nicht, dass ständig Flüge storniert werden.

Aber hat Turkish Airlines nur storniert oder gleichzieitg auch den Flugpreis erstattet?

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2487
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 23 Feb 2021 21:06

knuffi hat geschrieben:
23 Feb 2021 18:05
immerhin haben wir jetzt alles an Geld wieder zurück.
Sei froh. Mir schulden diverse Airlines noch eine Menge an Pulver.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3061
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 23 Feb 2021 21:59

Anubis hat geschrieben:
23 Feb 2021 21:06
Mir schulden diverse Airlines noch eine Menge an Pulver.
Vielleicht erstmal nichts mehr planen und stattdessen das "Pulver" zurück bekommen?

naizit
Beiträge: 155
Registriert: 12 Aug 2011 20:41

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von naizit » 24 Feb 2021 00:32

Turkish Airlines ist zuverlässig was Rückzahlung bei Stornierung angeht.

Benutzeravatar
knuffi
Beiträge: 332
Registriert: 09 Jan 2008 10:22
Wohnort: Mittelfranken

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von knuffi » 24 Feb 2021 06:26

foto-k10 hat geschrieben:
23 Feb 2021 19:00
knuffi hat geschrieben:
23 Feb 2021 18:05
Turkish fliegt scheinbar im April die Seychellen nicht an.. Wir hatten noch unseren Rückflug vom 10.4. ...Gerade kam die Anullierung :bounce: über was man sich mittlerweile freuen kann :shock: immerhin haben wir jetzt alles an Geld wieder zurück.
31 Araber, 22 Deutsche, 17 Schweizer, 14 Russen in der vorletzten Woche - bei solchen Zahlen wundert es nicht, dass ständig Flüge storniert werden.

Aber hat Turkish Airlines nur storniert oder gleichzieitg auch den Flugpreis erstattet?
Ich hab den Flug übers Reisebüro gebucht und die kümmert sich jetzt drum (by the way...ich buche nix mehr über ein Reisebüro...ist mir mir viel zu umständlich, dachte es wäre stressfreier, aber neee...ich hab der gestern erstmal geschrieben, dass der Flug storniert wurde, sie wusste noch von nix und wir hatten schon ne Mail von Turkish...)

Letztes Jahr unser Flug nach Dubai wäre auch mit Turkish gewesen, Erstattung hat problemlos funktioniert, Geld war innerhalb von 5 Tagen da
Seychellen 2008 ( Mahe, Praslin, La Digue), 2010 (Praslin, La Digue), 2011 (Praslin), 2015 (Praslin, La Digue), 2017 (Praslin), next stop: 2021 Praslin und Mahe.
Weitere besuchte Inseln: Curieuse, Cousin, Aride, Sisters, Coco, St. Pierre.

Antworten