Reisen in Zeiten von COVID-19

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 13 Okt 2020 17:45

Geniale Geschäftsidee von Singapur Airlines https://www.spiegel.de/wirtschaft/singa ... dc79a8c0ea
Aber wie sieht es mit der Ansteckungsgefahr aus?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2744
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 14 Okt 2020 18:08

Anubis hat geschrieben:
13 Okt 2020 17:45
Geniale Geschäftsidee von Singapur Airlines https://www.spiegel.de/wirtschaft/singa ... dc79a8c0ea
Genial? Schwachsinnig!
Anubis hat geschrieben:
13 Okt 2020 17:45
Aber wie sieht es mit der Ansteckungsgefahr aus?
Liest Du die Artikel, die Du postest?

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 14 Okt 2020 20:12

foto-k10 hat geschrieben:
14 Okt 2020 18:08
Liest Du die Artikel, die Du postest?
Aber klar doch, was denkst Du denn? Aus Sicht der Airline ist es gut, so können die einen Teil ihrer Verluste wieder reinholen. Und für die Umwelt ist es auch besser als diese Rundflüge:
Ein von der australischen Airline Qantas angekündigter kurioser Langstrecken-Rundflug nach Nirgendwo war innerhalb von nur zehn Minuten ausverkauft.
https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... ft-9308698
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2744
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 14 Okt 2020 22:34

Anubis hat geschrieben:
14 Okt 2020 20:12
foto-k10 hat geschrieben:
14 Okt 2020 18:08
Liest Du die Artikel, die Du postest?
Aber klar doch, was denkst Du denn? Aus Sicht der Airline ist es gut, so können die einen Teil ihrer Verluste wieder reinholen.
Deine Frage war die nach der Ansteckungsgefahr.
Und wenn Du die gebuchten Essen durch die Anzahl der Maschinen und Termine teilst und mit der Anazhl der Sitzplätze bei Singapore Airlines vergleichst, solltest Du dieses Frage selber beantworten können.

 
Anubis hat geschrieben:
14 Okt 2020 20:12
Und für die Umwelt ist es auch besser als diese Rundflüge:
Ein von der australischen Airline Qantas angekündigter kurioser Langstrecken-Rundflug nach Nirgendwo war innerhalb von nur zehn Minuten ausverkauft.
https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... ft-9308698
Für eine Verkehrspilotenlizenz (ATPL) muss man neben der Theorie auch 1500 Flugstunden haben (das ist in Anzahl Überland-, Instrumenten-, Nachtflüge usw. unterteilt). Zusätzlich muss für jeden Flugzeugtyp eine Musterberechtigung erworben werden, die ein Jahr gültig ist und durch einen Prüfungsflug erneuert werden muss. Die ATPL soll früher 24 Monate gültig gewesen sein, läuft aber wohl nicht mehr ab. Wie viele regelmäßige Flugstunden notwendig sind, weiß ich nicht. Aber selbst bei einer Privatpilotenlizenz (PPL) muss man 12 Flugstunden sowie 12 Starts- und Landungen innerhalb der letzten 24 Monate nachweisen. Und wenn man Bekannte mitnehmen will, müssen es in 90 Tagen mindestens 3 Starts und 3 Landungen sein.

Daher müssen vermutlich auch die Qantas-Piloten regelmäßige Flugstunden haben. Warum sollen die mit einem leeren Flieger unterwegs sein? Da können sie auch Rundflüge anbieten.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 15 Okt 2020 13:00

Es wird immer skurriler:
Lauterbach fordert Reiseverbot für Risiko-Reisende
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat angesichts der hohen Infektionszahlen in Deutschland ein Reiseverbot für Menschen aus besonders betroffenen Regionen gefordert. „Um vor die Welle des exponentiellen Wachstums zu kommen, sollten Reiserückkehrer und Reisewillige nicht mehr getestet werden“, sagte Lauterbach der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Freitag). „Für besonders hohe Infektionszahlen sollte für die Region dann besser sogar ein komplettes Reiseverbot gelten, bis sich die Lage dort beruhigt hat.“
Es wird immer schwieriger, Reisen vernünftig zu planen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 15 Okt 2020 13:34

46 Millionen jobs sind in Gefahr in der Flugzeugindustrie wenn die Politiker nicht reagieren https://www.bahamasnews.net/news/266684 ... on-at-risk
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2744
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 15 Okt 2020 14:57

Anubis hat geschrieben:
15 Okt 2020 13:34
46 Millionen jobs sind in Gefahr in der Flugzeugindustrie wenn die Politiker nicht reagieren https://www.bahamasnews.net/news/266684 ... on-at-risk
Die Politiker reagieren und zucken mit den Schultern. :wink:

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2744
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 15 Okt 2020 15:04

Anubis hat geschrieben:
15 Okt 2020 13:00
Es wird immer schwieriger, Reisen vernünftig zu planen.
Dabei ist es ganz einfach: keine Reise planen, bis der Spunk vorbei ist. Das wäre auch das vernünfstigste.
Und jetzt lies weiter in Deinem Buch ...

Auch wenn ich Herrn Lauterbach für einen Dummerschwätzer halte: die Leute verbreiten keine Viren, weil sie woanders in einem Hotel übernachten (da sind sie allein in ihrem Zimmer), sondern weil sie unterwegs sind und Kontakt mit anderen Menschen haben. Statt eines Übernachtungsverbotes wäre ein Einreiseverbot sinnvoller.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 15 Okt 2020 17:04

foto-k10 hat geschrieben:
15 Okt 2020 15:04
Und jetzt lies weiter in Deinem Buch ...
Heute Abend nehme ich mir das nächste Kapitel vor. :bounce:
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2631
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse » 15 Okt 2020 21:48

Wenn der Normalbürger sich bis Ende 2021 impfen lassen könnte, dann wäre für mich die Welt in Ordnung:

https://www.nzz.ch/meinung/corona-krise ... ld.1580706
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2744
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 16 Okt 2020 08:30

Corona hat eine Stopptaste gedrückt, die sich sonst keiner getraut hätte, zu drücken. Die Lagune zum Beispiel hatte aufgrund der Abwässer schon mit Algenbefall zu kämpfen. Jetzt ist das Wasser dort so glasklar wie nie. Man erkennt durch die Wasseroberfläche jedes einzelne Sandkorn.
Artikel im Spiegel über die Cook-Inseln:
https://www.spiegel.de/reise/fernweh/co ... 918f92a160

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2631
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Suse » 19 Okt 2020 22:07

Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2744
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von foto-k10 » 20 Okt 2020 20:22

Suse hat geschrieben:
19 Okt 2020 22:07
In kleinen Schritten gehts voran:
https://www.wa.de/deutschland-welt/coro ... 68929.html
In   S E H R   kleinen Schritten.

Diese ganzen Sondersendungen zu Corona schaue ich nicht an. Das habe ich eher zufällig mitbekommen:
Coronaimpfung.jpg
Coronaimpfung.jpg (65.82 KiB) 1274 mal betrachtet
Es können - vorausgesetzt die notwendigen Impfstoffdosen sind vorhanden - etwa 60.000 Impfungen pro Tag durchgeführt werden. Bei 60 Mio. Bürgern, die geimpft werden möchten (das sind nebenbei auch 75% der Bevölkerung für eine Herdenimmunität) , dauert es also 1000 Tage. Bei einer 5Tage-Woche sind das 4 Jahre! :shock:


Ich habe bereits länger den Eindruck, dass Manager und Politiker irgendetwas "heraushauen", ohne sich Gedanken über die Realisierbarkeit zu machen. :(

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 23 Okt 2020 10:52

Impfforschung erleidet Rückschlag nach Tod von Probanden: https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 95-p2.html
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2323
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Reisen in Zeiten von COVID-19

Beitrag von Anubis » 23 Okt 2020 11:19

Deutsche Urlauber dürfen nur noch in Ausnahmefällen nach Dänemark einreisen: https://www.sueddeutsche.de/reise/coron ... -1.5027759
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Antworten