Palau 2020

Alles über andere Länder abseits der Seychellen - Infos, Berichte, Anfragen...
Antworten
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1837
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Palau 2020

Beitrag von Anubis » 28 Jan 2020 11:30

Anfang März geht es wieder nach Palau, zum fünften Mal mittlerweile. Die gebuchte Reise wird eine Wiederholung der gleichen Reise von 2018 sein, hier ist eine Reisebeschreibung: https://www.tauchertraum.com/palau-spaw ... -2020.html
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2337
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Palau 2020

Beitrag von Suse » 29 Jan 2020 15:26

Wo wir im Allgemeinen Board gerade bei den Themen Coronavirus und Flughundcurry sind...

https://www.mimikama.at/allgemein/coron ... 2g0SzjcAY0

Also bei der nächsten Palau-Reise sicherheitshalber die Finger vom Fledermaussüppchen gelassen! :wink:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1837
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Palau 2020

Beitrag von Anubis » 29 Jan 2020 21:12

Gut, dass Du mich schon mal vorwarnst, das war mir nicht bekannt. Die andere Gefahr sind die Chinesen, welche auf Palau zuhauf herumlaufen, muss versuchen, mich von denen fernzuhalten.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2062
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Palau 2020

Beitrag von foto-k10 » 29 Jan 2020 21:42

Pass' auf, dass sich kein Chinese in Nähe des Kompressors aufhält! :wink:

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1837
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Palau 2020

Beitrag von Anubis » 30 Jan 2020 12:24

foto-k10 hat geschrieben:
29 Jan 2020 21:42
Pass' auf, dass sich kein Chinese in Nähe des Kompressors aufhält! :wink:
Ist das gefährlich? Für den Chinesen? Für den Kompressor? Oder für mich?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2062
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Palau 2020

Beitrag von foto-k10 » 30 Jan 2020 12:52

Anubis hat geschrieben:
30 Jan 2020 12:24
foto-k10 hat geschrieben:
29 Jan 2020 21:42
Pass' auf, dass sich kein Chinese in Nähe des Kompressors aufhält! :wink:
Ist das gefährlich? Für den Chinesen? Für den Kompressor? Oder für mich?
Wenn der Kompressor explodiert: gefährlich für den Chinesen.
Wenn der Chinese hustet: gefährlich für Dich - Du willst die meiste Zeit ja Pressluft atmen oder? 200 bar tötet keine Coronaviren?

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1837
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Palau 2020

Beitrag von Anubis » 30 Jan 2020 14:18

foto-k10 hat geschrieben:
30 Jan 2020 12:52
Wenn der Kompressor explodiert: gefährlich für den Chinesen.
Wenn der Chinese hustet: gefährlich für Dich - Du willst die meiste Zeit ja Pressluft atmen oder? 200 bar tötet keine Coronaviren?
Dass das Virus den Kompressor explodieren lässt, halte ich für eher unwahrscheinlich. Dass die Hitzeentwicklung bei der Kompression der Luft dass Virus killt, halte ich für eher denkbar. Somit sollte das Tauchen eigentlich sicher sein.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2062
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Palau 2020

Beitrag von foto-k10 » 30 Jan 2020 16:31

Explodierende Kompressoren hat es schon gegeben.
Ägypten + Nitroxanlage + ungeeignete Dichtungen/Fette = krambumm

Bei einer adiabatischen Kompression könntest Du fast Recht haben. Temperaturerhöhung 25 Grad * 4,5 = 112 Grad. Aber die Kompressoren haben einen kräftigen Ventilator, um die Luft schon während der Verdichtung zu kühlen und manche Tauchbasen stellen die Flaschen zusätzlich in Wasser.


Du solltest nicht alles so ernst nehmen. Als Taucher auf dem Boot bist Du i.a. sicher. Chinesen schnorcheln mit übergezogener Sicherheitsweste in der Lagune. Selten verirrt sich einer in eine Tauchbasis. Malediven-Inseln, die von vielen Chinesen heimgesucht werden, haben meistens leere Tauchbasen. Die größte Gefahr dürfte in einem großen Hotel das Buffet am Abend sein.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1837
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Palau 2020

Beitrag von Anubis » 31 Jan 2020 00:02

foto-k10 hat geschrieben:
30 Jan 2020 16:31
Selten verirrt sich einer in eine Tauchbasis.
Na ja, während wir vor zwei Jahren mit der Solitude am Helen Reef waren, ist am Tauchplatz Peleliu Express ein Chinese ertrunken, der muss sich wohl irgendwie in eine Tauchbasis verirrt haben. Sein Fehler war wohl, dass er das hier nicht gelesen hatte: https://palaudiveadventures.com/peleliu-express/
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2062
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Palau 2020

Beitrag von foto-k10 » 01 Feb 2020 12:46

Anubis hat geschrieben:
31 Jan 2020 00:02
foto-k10 hat geschrieben:
30 Jan 2020 16:31
Selten verirrt sich einer in eine Tauchbasis.
Na ja, während wir vor zwei Jahren mit der Solitude am Helen Reef waren, ist am Tauchplatz Peleliu Express ein Chinese ertrunken, der muss sich wohl irgendwie in eine Tauchbasis verirrt haben. Sein Fehler war wohl, dass er das hier nicht gelesen hatte: https://palaudiveadventures.com/peleliu-express/
Die meisten Chinesen verstehen und sprechen kein englisch.
Auf den Malediven kann man immer wieder welche beobachten, die eine Übersetzungsapp auf ihrem Smartphone verwenden.

Mein Guide hatte einen Chinesen, der wollte bei den Vormittagstauchgängen mitmachen, wo es meistens zu den Kanälen geht und Drift-TGs auf dem Programm stehen. Bei Check-Dive hat er die Luft aus dem Jacket gelassen, pluppste mit Hinterteil und Flasche auf den Sand und fing dann an, das Jacket wieder aufzuzublasen ...

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1837
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Palau 2020

Beitrag von Anubis » 01 Feb 2020 23:35

foto-k10 hat geschrieben:
01 Feb 2020 12:46
pluppste mit Hinterteil und Flasche auf den Sand
Gottseidank waren dort keine Korallen!
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1837
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Palau 2020

Beitrag von Anubis » 08 Feb 2020 17:07

Suse hat geschrieben:
29 Jan 2020 15:26
Wo wir im Allgemeinen Board gerade bei den Themen Coronavirus und Flughundcurry sind...

https://www.mimikama.at/allgemein/coron ... 2g0SzjcAY0

Also bei der nächsten Palau-Reise sicherheitshalber die Finger vom Fledermaussüppchen gelassen! :wink:
Sieht aus als wäre das Schuppentier schuld.

https://www.faz.net/aktuell/wissen/coro ... 22676.html
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 2062
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Palau 2020

Beitrag von foto-k10 » 08 Feb 2020 18:01

Anubis hat geschrieben:
08 Feb 2020 17:07
Sieht aus als wäre das Schuppentier schuld.
https://www.faz.net/aktuell/wissen/coro ... 22676.html
Nee, Schuld ist das Pangolin bestimmt nicht.
Und wenn ich dann dieses Bild mit dem Jungtier in Sauce sehe :shock:
Auch schreiende Kleinkinder sollen so ruhig gestellt werden.

In anderen Berichten ist von einem Zwischenwirt die Rede "may be the missing link between bats and humans ..."
https://www.sciencealert.com/the-pangol ... s-outbreak

Eine Sache macht Schuppentiere einzigartig:
The human being is the only known reservoir of infection in leprosy except for the fact that naturally occurring disease with organisms indistinguishable from M.leprae has also been detected among wild armadillos in parts of the southern United States (Walsh et al, 1981). Up to 5% of armadillos in Louisiana have been found to have clinical disease with about 20% having serological evidence of M.leprae infection
https://www.who.int/lep/transmission/en/index2.html

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2337
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Palau 2020

Beitrag von Suse » 10 Feb 2020 07:46

foto-k10 hat geschrieben:
08 Feb 2020 18:01

Eine Sache macht Schuppentiere einzigartig:
The human being is the only known reservoir of infection in leprosy except for the fact that naturally occurring disease with organisms indistinguishable from M.leprae has also been detected among wild armadillos in parts of the southern United States (Walsh et al, 1981). Up to 5% of armadillos in Louisiana have been found to have clinical disease with about 20% having serological evidence of M.leprae infection
https://www.who.int/lep/transmission/en/index2.html
Armadillos sind Gürteltiere, die können bekanntermaßen Lepra bekommen und übertragen, deshalb soll man die plattgefahrenen in Florida z.B. auch nicht von der Straße nehmen. Vermutlich liegt es an der niedrigen Körpertemperatur, das Lepravirus ist extrem wärmeempfindlich.

Schuppentiere (Pangoline) sind was anderes, die sind mit dem Gürteltier gar nicht verwandt, auch wenn sie so ähnlich aussehen. Die bekommen keine Lepra, jedenfalls ist das noch nicht festgestellt worden.

Eigentlich bin ich ja überhaupt nicht esoterisch veranlagt, aber daß nun ausgerechnet dieses stark bedrohte Tier der Überträger sein soll, könnte mich zu dem Gedanken veranlassen, daß der Planet sich mal wieder wehrt.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1837
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Palau 2020

Beitrag von Anubis » 10 Feb 2020 15:43

Suse hat geschrieben:
10 Feb 2020 07:46
der Planet sich mal wieder wehrt.
Sehe ich genauso.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

Antworten