Wandern auf Mahé

Alles rund um Flora, Fauna und Naturschutz
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3348
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von foto-k10 »

http://www.nation.sc/articles/6137/copo ... re-opening
Na ist das nicht toll? 200% Steigerung, alle wandern den Copolia-Trail - das sidn mit Verlaub Einheimische, die nichts bezahlen müssen.

Aber Müll hinterlassen sie.
There is, however, a down side to this success – littering!

Littering has increased in direct correlation with the increase of mostly local visitors. Food items are, for example, left on the trail and SNPA has noticed that there is now a rat infestation of the area. For health reasons, SNPA is now baiting the area to keep the rat population down.
Ich habe die Nasen von der Parkverwaltung vor der Eröffnung gefragt "habt ihr auch an Mülleimer gedacht?" Ja, ja, die werden noch aufgestellt. Nichts ist anscheinend passiert, die Einheimischen werfen sogar Essen weg, jetzt müssen sie dort eine Rattenplage bekämpfen :(
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3348
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von foto-k10 »

Und die nächsten RS 100 werden abkassiert für Mission Lodge:
http://www.nation.sc/articles/6289/non- ... itage-site
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2547
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 02 Okt 2020 16:42 Und die nächsten RS 100 werden abkassiert für Mission Lodge:
http://www.nation.sc/articles/6289/non- ... itage-site
Man hat das Gefühl, die Seychellois wollen die Touristen unter dem Deckmäntelchen von Corona immer mehr abkassieren.

Na ja, zum Glück war ich schon oft dort. Zahlen muss ich jetzt dafür nicht mehr.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2785
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von Suse »

Anubis hat geschrieben: 02 Okt 2020 19:41
foto-k10 hat geschrieben: 02 Okt 2020 16:42 Und die nächsten RS 100 werden abkassiert für Mission Lodge:
http://www.nation.sc/articles/6289/non- ... itage-site
Man hat das Gefühl, die Seychellois wollen die Touristen unter dem Deckmäntelchen von Corona immer mehr abkassieren.
Da könntest Du durchaus recht haben. Es kostet ja nicht nur die Mission Lodge, auch das Artisan Village (Domaine de Val des Près) kostet jetzt 100 Rupien. Die Extrakosten fürs Fotografieren beziehen sich ja wohl hoffentlich nur auf professionelle Hochzeits- und andere Fotosessions.

Bald kostet alles Eintritt, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Wie im Tivoli in Kopenhagen, da gehen auch viele Leute rein und gucken dann doof, weil jedes einzelne Karousel nochmal extra kostet. :lol:
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2547
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von Anubis »

Suse hat geschrieben: 07 Okt 2020 10:23Die Extrakosten fürs Fotografieren beziehen sich ja wohl hoffentlich nur auf professionelle Hochzeits- und andere Fotosessions.
Hoffentlich, aber ich habe da meine Zweifel. Die werden versuchen Geld einzunehmen wo es nur geht. Mich würde überraschen, wenn die die Gebühren nicht auch von privaten Besuchern eintreiben würden. Vielleicht geht ja mal demnächst einer hin und berichtet.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2785
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von Suse »

Sehr geil nun auch dies:

https://www.facebook.com/seyparksauthor ... 9877910195

Ein Wanderweg, der geschlossen wird. Vermutlich ja, weil die Kasse nicht besetzt ist. Null understanding hätte ich da. Würde ich mich aufregen ohne Ende, wenn an den Tagen auch noch richtig schönes Wanderwetter wäre. :?
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3348
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von foto-k10 »

Muss man durch das Kassenhäuschen hindurch, um auf den Wanderweg zu kommen?
Falls nicht würde es mich motivieren, genau an einem dieser beiden Tage den Wanderweg zu gehen. Kein Einheimischen unterwegs, die Müll wegwerfen ...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2547
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 12 Okt 2020 13:53Falls nicht würde es mich motivieren, genau an einem dieser beiden Tage den Wanderweg zu gehen. Kein Einheimischen unterwegs, die Müll wegwerfen ...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man da nicht reinkäme, man bräuchte ja bloss von der Seite irgendwo durch den Wald einzusteigen. Es sei denn sie hätten jetzt das komplette Gelände eingezäunt.

Aber: vielleicht wärst Du nicht versichert, falls Dir etwas zustossen sollte, denn der Trail war ja offiziell geschlossen.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3348
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von foto-k10 »

Anubis hat geschrieben: 13 Okt 2020 14:35 Aber: vielleicht wärst Du nicht versichert, falls Dir etwas zustossen sollte, denn der Trail war ja offiziell geschlossen.
Versichert bist Du nur dann, wenn Du eine Tour mit einem offiziellen Guide machst.
Und zwar beim Guide, nicht bei der Nationalpark-Verwwaltung.
Zumindest wurde in dem PDF "Hiking on Seychellen" davor gewarnt, mit z.B. einem Taxifahrer eine Tour zu machen, weil der ohne eine Zulassung als Tourguide nicht versichert wäre.

Blöd nur, dass man in vor-Corona-Zeiten nie an eine Liste der offiziellen Guides herangekommen ist.
Mailanfragen wurden mehrfach(!) ignoriert.
Das Virus hat auch gute Seiten ... :twisted:
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2547
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 14 Okt 2020 13:41Das Virus hat auch gute Seiten ... :twisted:
Vielleicht. Aber nicht viele. Wirklich nicht.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3348
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von foto-k10 »

Anubis hat geschrieben: 14 Okt 2020 14:01
foto-k10 hat geschrieben: 14 Okt 2020 13:41Das Virus hat auch gute Seiten ... :twisted:
Vielleicht. Aber nicht viele. Wirklich nicht.
Für die Umwelt ist es ein Segen.
Manche Großstädte sind seit Jahrzehnten mal wieder ohne Smogglocke zu sehen.
Und die Seychellen? Delphine in der Beau Vallon, Orcas vor anderen Inseln, ein Video zeigt ein Buckelwal.

Das größte Problem der Erde ist die Gier der Menschheit, immmer mehr, immer mehr, immer mehr.
So ein Dämpfer ist mal ganz gut.
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2547
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von Anubis »

foto-k10 hat geschrieben: 14 Okt 2020 16:13So ein Dämpfer ist mal ganz gut.
Für die Natur sicher, da geb ich Dir Recht.

Aber was ist mit jenen, die gerade Ihre Existenz verlieren?
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3348
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von foto-k10 »

Das hat nichts mehr mit "Wandern auf Mahé" zu tun!
Frag bei Lars nach, ob er das Offtopic verschiebt, falls Du das weiter diskutieren willst.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2785
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von Suse »

So, hier steht jetzt nochmal, daß die Gebühr nur für professionelle Fotografen gilt. Das mit der Yoga-Ecke finde ich aber schon wieder genauso furchtbar wie das Wartehäuschen auf dem Morne Copolia:

http://m.seychellesnewsagency.com/view_ ... NPK2fRLbKw

Wenn das alles unter Faure schon so seinen Anfang genommen hat, bin ich ja sehr gespannt, wie das mit Ramkalawan weitergeht. Eigentlich wundert mich ja, daß es sowas wie eine extra Fotografengebühr dann nicht schon lange für die Source gibt.
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3348
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Wandern auf Mahé

Beitrag von foto-k10 »

Suse hat geschrieben: 01 Nov 2020 12:59 Eigentlich wundert mich ja, daß es sowas wie eine extra Fotografengebühr dann nicht schon lange für die Source gibt.
Bring die nicht auf dumme Gedanken!
Antworten