Guesthouses oder family stays auf Mahé

Die Unterkünfte der Insel Mahé
Antworten
srsk
Beiträge: 3
Registriert: 11 Okt 2021 13:49

Guesthouses oder family stays auf Mahé

Beitrag von srsk »

Hallo liebe Foristen,

ich werde bald mit meinem Sohn (14J) auf die Seychellen fahren und wir möchten u.a. Mahé erkunden.
Auf der Website des Tourismusministeriums steht, dass man alle Unterkünfte vorher buchen und nachweisen muss. Unsere übliche Praxis, uns über Empfehlungen von Einheimischen von Unterkunft zu Unterkunft zu hangeln, funktioniert diesmal wohl nicht.

Daher: Habt ihr gute Tipps / Erfahrungen für / zu kleineren , gerne familien-geführten Guesthouses? Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Ich habe im Forum schon etwas gestöbert und mir die Reiseberichte durchgelesen. Häufig sehr "Hotel"-lastig aber das ein oder andere (Takamaka Green, Au Fond) habe ich mir schon aufgeschrieben, obwohl das noch nicht ganz so in die Richtung geht, die ich mir vorstelle.

Viele Grüße und Danke!!
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3417
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Guesthouses oder family stays auf Mahé

Beitrag von foto-k10 »

srsk hat geschrieben: 11 Okt 2021 14:10 Auf der Website des Tourismusministeriums steht, dass man alle Unterkünfte vorher buchen und nachweisen muss. Unsere übliche Praxis, uns über Empfehlungen von Einheimischen von Unterkunft zu Unterkunft zu hangeln, funktioniert diesmal wohl nicht.
Vor allem sollte dort eigentlich stehen, dass die Unterkünfte zertifiziert sein müssen?
Die Liste konnte man bisher als PDF beim Tourismusministerium herunterladen, scheint aber verschwunden zu sein ...
srsk hat geschrieben: 11 Okt 2021 14:10 Ich habe im Forum schon etwas gestöbert und mir die Reiseberichte durchgelesen. Häufig sehr "Hotel"-lastig aber das ein oder andere (Takamaka Green, Au Fond) habe ich mir schon aufgeschrieben, obwohl das noch nicht ganz so in die Richtung geht, die ich mir vorstelle.
Au Fond de Mer kenne ich zwar nicht, aber es liegt doch an der Anse Royale etwas erhöht hinter der Küstenstraße?
Also nur ein kurzer Weg zum Baden. Und bei einem Appartment mit Meerblick sollte man doch einen schönen Ausblick auf den Sonnenaufgang haben.

Was gefällt daran nicht???
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2866
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Guesthouses oder family stays auf Mahé

Beitrag von Suse »

srsk hat geschrieben: 11 Okt 2021 14:10 Hallo liebe Foristen,

ich werde bald mit meinem Sohn (14J) auf die Seychellen fahren und wir möchten u.a. Mahé erkunden.
Auf der Website des Tourismusministeriums steht, dass man alle Unterkünfte vorher buchen und nachweisen muss. Unsere übliche Praxis, uns über Empfehlungen von Einheimischen von Unterkunft zu Unterkunft zu hangeln, funktioniert diesmal wohl nicht.

Daher: Habt ihr gute Tipps / Erfahrungen für / zu kleineren , gerne familien-geführten Guesthouses? Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Ich habe im Forum schon etwas gestöbert und mir die Reiseberichte durchgelesen. Häufig sehr "Hotel"-lastig aber das ein oder andere (Takamaka Green, Au Fond) habe ich mir schon aufgeschrieben, obwohl das noch nicht ganz so in die Richtung geht, die ich mir vorstelle.

Viele Grüße und Danke!!
Das Problem ist, daß einige der wirklich kleinen Familienbetriebe nicht zertifiziert sind, weil das wohl auch einen gewissen Aufwand bedeutet und Kosten verursacht hat. Und oft sind die auch nicht direkt am Strand, weil die eben meist auf den günstigeren zweiten Rängen liegen, eben höher am Berg im Hinterland.

Im Süden fällt mir das das Orchid Sunset ein, das ist an der Anse la Mouche, allerdings weiß ich nicht genau, ob man dort von den beginnenden Bauarbeiten für die Straßenverlegung und das Hotelprojekt betroffen sein wird. Aber da wohnt man mit den Eigentümern unter einem Dach, also fast mit Familienanschluß.

Am Beau Vallon gibts das Mouggae Blues. Das Mouggae Blues gehört Gilles Lionnet, das ist ein auf den Seychellen bekannter Musiker. Ist ein ganz netter Mann, der ganz viel über die Kultur der Seychellen erzählen kann.

Vom Orchid Sunset weiß ich es nicht, aber das Mouggae Blues hat eine eigene Webseite:

https://www.mouggaeblues.com/

Du müßtest mal genauer beschreiben, was Dir wichtig ist oder was genau Du suchst, vielleicht fällt mir dann noch was ein.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
srsk
Beiträge: 3
Registriert: 11 Okt 2021 13:49

Re: Guesthouses oder family stays auf Mahé

Beitrag von srsk »

hey,

das sind doch schon super Antworten! Vielen lieben Dank für die Tipps. Sowohl Orchid als auch Mouggae stehen auf der Liste des Ministeriums: http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... .10.21.pdf

Üblicherweise lassen wir uns vor Ort von den Empfehlungen der Leute leiten, die wir kennengelernt haben. Ich fahre in den Urlaub, auch um Menschen zu treffen, mich zu unterhalten und zu sehen, wie die Menschen vor Ort leben. Deswegen ist mir der Strandblick ehrlich gesagt nicht wichtig.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2866
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Guesthouses oder family stays auf Mahé

Beitrag von Suse »

srsk hat geschrieben: 13 Okt 2021 09:01 hey,

das sind doch schon super Antworten! Vielen lieben Dank für die Tipps. Sowohl Orchid als auch Mouggae stehen auf der Liste des Ministeriums: http://tourism.gov.sc/wp-content/upload ... .10.21.pdf

Üblicherweise lassen wir uns vor Ort von den Empfehlungen der Leute leiten, die wir kennengelernt haben. Ich fahre in den Urlaub, auch um Menschen zu treffen, mich zu unterhalten und zu sehen, wie die Menschen vor Ort leben. Deswegen ist mir der Strandblick ehrlich gesagt nicht wichtig.
Dir gehts eher um den Kontakt zu den Einheimischen, nehme ich an. Kann ich gut verstehen, war für mich auch immer oberstes Kriterium bei der Unterkunftswahl.

Du könntest Dir noch mal das Peace in Paradise angucken, das ist auch eine kleine Pension mit witzigen Holzhütten, die aussehen wie Baumhäuser (sind aber keine), das ist auch ein Familienbetrieb. Die Betreiber sind aber keine Seychellois, ich glaub das sind Australier oder Engländer, weiß nicht genau, das wäre dann eher so semi-authentisch. Die Lage ist aber sehr schön. Das liegt im Süden von Mahé, in der Nähe vom Orchid Sunset, aber höher am Berg, da ist man wahrscheinlich außer Reichweite der Bauarbeiten. Wieviel man vom Strand dort derzeit hat, kann ich nicht sagen, die Anse la Mouche wird ja jetzt bebaut und das wird sicher nicht sehr idyllisch sein dort. Das Peace in Paradise ist dafür allerdings sehr idyllisch, der Garten vor allem.

Besonders empfehlen würde ich Dir ja das Triskell, da ist die Anreise aber wirklich nicht ganz ohne, das liegt hoch in den Bergen hinter der Anse aux Pins, wenn Du Näheres wissen willst, mußt Du mal meinen Reisebericht von 2017 lesen, da hab ich dort gewohnt und die Familie wirklich ins Herz geschlossen. Die haben einen Sohn, der ist so ungefähr im Alter von Deinem. Das sind Seychellois und man lebt quasi mit der Familie zusammen (im eigenen Zimmer mit eigenem Bad natürlich :wink: ). Ich glaube nur, daß die nicht zertifiziert sind. Dann ginge es nicht.
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
srsk
Beiträge: 3
Registriert: 11 Okt 2021 13:49

Re: Guesthouses oder family stays auf Mahé

Beitrag von srsk »

Hallo Suse,

ich habe Deinen Reisebericht mit großer Begeisterung gelesen. Das scheint wirklich ein toller Aufenthalt gewesen zu sein! Über die Website habe ich Natasha eine Email geschrieben. Leider glaube ich, dass es wenig Erfolg haben wird, denn auf der Liste der zertifizierten Unterkünfte taucht das Triskell nicht auf.
Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2866
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Guesthouses oder family stays auf Mahé

Beitrag von Suse »

srsk hat geschrieben: 15 Okt 2021 08:43 Hallo Suse,

ich habe Deinen Reisebericht mit großer Begeisterung gelesen. Das scheint wirklich ein toller Aufenthalt gewesen zu sein! Über die Website habe ich Natasha eine Email geschrieben. Leider glaube ich, dass es wenig Erfolg haben wird, denn auf der Liste der zertifizierten Unterkünfte taucht das Triskell nicht auf.
Ja, ich hab auch vorher nochmal geguckt und es steht nicht auf der Liste. Es scheint aber auch nicht so, als hätten sie den Namen der Unterkunft geändert. Vielleicht überlegen sie es sich ja jetzt mit einer Zertifizierung, wenn Du anfragst. Auf einer nächsten Seychellenreise werde ich vermutlich woanders wohnen, aber ich fands da so schön, daß ich trotzdem wenigstens für eine Nacht dort absteigen würde, nur um die Leute mal wiederzusehen und Natashas tolles Essen zu essen.

Ansonsten, wenn das mit dem Triskell nicht klappt, würde ich Dir wohl das Mouggae Blues empfehlen. Der Gilles ist wirklich ein Netter. Also gewohnt hab ich noch nicht dort, ich kenn den nur daher, daß wir beide in einer Naturschutzorganisation sind, und da ist er mir halt sympathisch. Und wenn man was über die Seychellen und ihre Kultur erfahren will, dann ist das bestimmt die richtige Adresse. Viel teurer als das Triskell ist es ja auch nicht und Beau Vallon ist generell vielleicht auch ganz interessant so mit einem 14jährigen, da kann man auch abends mal rausgehen und dann ist da bißchen Trubel drumherum wenn Markt ist.

Musik macht er auch ganz nette, also nichts Wildes, ist eher traditionell:

https://www.youtube.com/watch?v=w56LZEw4zpQ
Wenn du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

https://s12.directupload.net/images/210215/bx7vkcag.jpg
Antworten