Grand Anse Praslin im März?

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Reiselust
Beiträge: 2
Registriert: 06 Apr 2019 09:21

Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Reiselust » 06 Apr 2019 09:30

Hallo miteinander!

Ich bin der Michael, 40 Jahre alt und aus Norddeutschland.
Im kommenden März würde ich gerne nach Praslin reisen und würde mich sehr freuen wenn jemand seine/ ihre Erfahrungen bezüglich Baden, Schnorcheln, Seegrasaufkommen für den im Titel genannten Strand nennen mag.
Schönes Wochenende!

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2612
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Suse » 08 Apr 2019 09:42

Reiselust hat geschrieben:
06 Apr 2019 09:30
Hallo miteinander!

Ich bin der Michael, 40 Jahre alt und aus Norddeutschland.
Im kommenden März würde ich gerne nach Praslin reisen und würde mich sehr freuen wenn jemand seine/ ihre Erfahrungen bezüglich Baden, Schnorcheln, Seegrasaufkommen für den im Titel genannten Strand nennen mag.
Schönes Wochenende!

Hallo Michael,

Deine Frage kann man nicht sicher beantworten. April ist Monsunwechselzeit, die aber natürlich auch schon rum sein kann oder noch gar nicht angefangen haben, das Wetter hält sich ja nicht an Stichtage. Von daher kann man schlecht sagen, ob Du da Seegras haben wirst. Ansonsten ist die Grand Anse schön zum baden und langweilig zum Schnorcheln, weil es kein Riff mit was zu Gucken gibt. Dafür ist die Bucht trotz fehlenden Riffs recht sicher, da sie sehr breit ist und flach zur offenen See hin abfällt und man da bequem einfach so reinlaufen kann (auf Stachelrochen aufpassen).

Da Praslin aber so schräg zum Äquator liegt, kann man die Frage ebensowenig sicher für die andere Inselseite beantworten.

Ansonsten ist die Grand Anse sehr schön zum Spazierengehen, nur Granit gibt es halt wenig. Infrastruktur ist ganz gut, es gibt Geldautomaten, indische Supermärkte, ein paar Souvenirshops zum Stöbern. Richtung Norden kommt auf der linken Straßenseite irgendwann eine nette Freiluftpizzeria. Am Unabhängigkeitsdenkmal gabs früher ein grausliches Takeaway. Vielleicht ist das ja inzwischen besser oder es gibt Alternativen, ansonsten Verpflegung im Gästehaus wählen. Bushaltestellen gibt's in kurzen Abständen, man kommt also auch gut von dort weg.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

jjjwww
Beiträge: 81
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von jjjwww » 08 Apr 2019 12:47

Falls du genau das Village Takeaway meinst, dort haben wir 2x gegessen letzten November und einmal war es gut, das andere mal herausragend lecker.

Das kann ich nur empfehlen. Dort haben wir einmal auch unsere Köchin getroffen die uns fantastisch 5x abends in unserer Villa bekocht hatte.
Sie hat dort auch einmal mittags gegessen. Von daher muss es ziemlich gut sein.

https://www.tripadvisor.de/Restaurant_R ... sland.html

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2612
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Suse » 08 Apr 2019 13:11

Keine Ahnung, wie das hieß und ob das überhaupt einen Namen hatte. Inzwischen gibt es vermutlich zig Takeaways an der Grand Anse. Das, was ich meine, lag genau vor der Kurve am Unabhängigkeitsdenkmal und wir haben da im Abstand von mehreren Jahren immer mal wieder gegessen (weil es keine Alternative gab) und es war immer grauenhaft. :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Reiselust
Beiträge: 2
Registriert: 06 Apr 2019 09:21

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Reiselust » 08 Apr 2019 17:20

Hallo,

vielen Dank für den netten Einblick!
Vielleicht meldet sich ja noch jemand der im März dort war?
Lässt es sich an der Nordküste zu der Jahreszeit denn ohne Bootsfahrt schnorcheln?
Das ist mir wichtig und ggf. wäre Plan B Anse Royale auf Mahé.
Schönen Abend!

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1624
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von mr.minolta » 09 Apr 2019 00:10

Reiselust hat geschrieben:
06 Apr 2019 09:30
Baden, Schnorcheln, Seegrasaufkommen
Ich würde die Grand Anse auch zum Baden nicht unbedingt empfehlen.

Unwissenschaftlich ausgedrückt hat sie in jedem Fall ein irgendwie "abgestandenes" Wasser. Nicht gerade klar, immer sehr flach und ohne jedes Leben, wenn man von den durch Suse erwähnten Stachelrochen einmal absieht... :wink:

Auch die Umgebung ist dort nicht sehr attraktiv. Mit den tollen Werbebildern der Seychellen hat dieser Strand sicher am allerwenigsten gemein. "Schnorcheln ohne Bootsfahrt" sollte an der Anse Lazio möglich sein und ist dort auch sehr beliebt.

Mein persönlicher Tip in Sachen Seegras: eine völlig überbewertete Angelegenheit, die nicht wirklich ein Problem darstellt! Mach Dir darüber keinen Kopf!

Mein Tip in Sachen Take-Aways: Hände weg! Egal was, egal wo, egal wann.

Du bekommst dort zu 90% echten Hundefraß, wobei ich mir nicht sicher wäre, daß Hunde das überhaupt fressen würden. Viele dieser Brechmittel-Buden sind deshalb auch nie lange im Geschäft. Die, die man vom letzten Jahr noch kannte, sind dieses Jahr schon wieder verschwunden. Mal sind sie geöffnet und mal nicht. Das hängt eben davon ab, wieviele Essensreste die Betreiber am Vorabend noch aus den Mülltonnen der besseren Restaurants sammeln konnten. Ein typisches Gericht wäre beispielsweise "Chicken Creol": eine Kelle schmierig-matschiger Reispampe, die wie ein plattgetretener Tennisball geformt in der Styroporschüssel klebt. Dazu ein spröder Hühnerknochen, an dem fettig aufgequollene Knorpelstückchen hängen. Aber manche Besucher schwören darauf, da gehört das dann irgendwie zum Lifestyle eines Tropenurlaubs... :lol:
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Klara
Beiträge: 866
Registriert: 27 Okt 2016 18:02

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Klara » 09 Apr 2019 09:48

mr.minolta hat geschrieben:
09 Apr 2019 00:10

Mein Tip in Sachen Take-Aways: Hände weg! Egal was, egal wo, egal wann.

Du bekommst dort zu 90% echten Hundefraß, wobei ich mir nicht sicher wäre, daß Hunde das überhaupt fressen würden. Viele dieser Brechmittel-Buden sind deshalb auch nie lange im Geschäft. Die, die man vom letzten Jahr noch kannte, sind dieses Jahr schon wieder verschwunden. Mal sind sie geöffnet und mal nicht. Das hängt eben davon ab, wieviele Essensreste die Betreiber am Vorabend noch aus den Mülltonnen der besseren Restaurants sammeln konnten. Ein typisches Gericht wäre beispielsweise "Chicken Creol": eine Kelle schmierig-matschiger Reispampe, die wie ein plattgetretener Tennisball geformt in der Styroporschüssel klebt. Dazu ein spröder Hühnerknochen, an dem fettig aufgequollene Knorpelstückchen hängen. Aber manche Besucher schwören darauf, da gehört das dann irgendwie zum Lifestyle eines Tropenurlaubs... :lol:
Herrlich beschrieben. Ich bin ja jemand, der eigentlich gern alles probiert und wenn es billig ist, dann schon 3x, aber bei den Take-Aways bin ich rumgeschlichen, Speisetafel angeschaut, reingeschaut, geschnuppert und wieder raus, nee, brauchen wir wohl doch nicht. Den Göttergatten stört ja bei Creol Gerichten schon immer, dass das Fleisch nicht seinen Vorstellungen entsprechend tranchiert ist sondern scheinbar wahllos zerhackt mit Knochensplittern muss immer gerechnet werden.
LG
Klara

jjjwww
Beiträge: 81
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von jjjwww » 09 Apr 2019 11:44

Auch wir essen nicht gerne gerne bzw. gar nicht Fleisch dass noch an den Knochen klebt.
Aber wir haben bei allen Take Aways immer vorher gefragt und es gab immer Fleisch dass nicht an den Knochen war oder Fisch ohne Gräten. Und gerade Mi Mum auf La Digue sowie Village TakeAway auf Praslin sind wirklich absolut zu empfehlen. Dort hat es uns immer geschmeckt waren jeweils 2-3x dort.

Aber man sollte meiner Meinung nach die TakeAways immer auch erstmal auf Tripadvisor gegenchecken.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 2318
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Anubis » 09 Apr 2019 12:26

Ich habe auf Praslin schon an der Grand Anse Urlaub gemacht, es war gut, ich finde aber, es gibt bessere Plätze um zu wohnen auf Praslin. Anse Volbert zum Beispiel.
Mahé. Praslin. Silhouette. La Digue. Bird. Cerf. Sea Shell. Maya's Dugong. Life is a journey and experience is more valuable than money.

jjjwww
Beiträge: 81
Registriert: 27 Apr 2015 10:22

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von jjjwww » 09 Apr 2019 12:50

Bester Platz zum Wohnen auf Praslin ist meiner Meinung nach die Terrasse sur Lazio wo wir damals waren. Schwer erreichbar. Abgelegen. Aber Praslin von seiner schönsten Seite.
www.airbnb.de/rooms/21404550

Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Aloha » 09 Apr 2019 18:45

Hallo,

wo finden Vegetarier etwas zu essen? Kochen diese TakeAways (denen ich zwar ziemlich skeptisch gegenüber stehe von wegen der Hygiene) auch etwas ganz ohne Fleich oder Fisch?
Es scheint ja auch Pizzerias zu geben, und zur Not gibt es bestimmt auch Kartoffelchips auf den Inseln.

MfG
Aloha

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 593
Registriert: 14 Nov 2003 14:03

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Pico » 09 Apr 2019 19:25

Aloha hat geschrieben:
09 Apr 2019 18:45
wo finden Vegetarier etwas zu essen? Kochen diese TakeAways (denen ich zwar ziemlich skeptisch gegenüber stehe von wegen der Hygiene) auch etwas ganz ohne Fleich oder Fisch?
Als Vegetarier blieb mir an den Take Aways manchmal nur Reis. Das Curry bestand meist aus Hühnchen oder Fisch. Gemüse hatte Seltenheitswert. Und manchmal wurde man sogar bei der Nachfrage etwas schräg angesehen.
Aber ich weiß dass andere hier oft wesentlich bessere Erfahrungen gemacht haben.

In den Restaurants - natürlich andere Preisklasse - gibt es schon manchmal vegetarische Sachen, ja, auch Pizza, aber will man auf den Seychellen wirklich Pizza essen?!?
Das beste Essen war immer das homemade food: einfache, aber authentische creolische Leckereien bei unserer Gastfamilie.

Für mich waren Seychellen-Urlaube immer eine prima Diät: viel bewegt, weniger und oft kalorienarm gegessen... :lol:

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1624
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Stadt ohne Klopapier

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von mr.minolta » 10 Apr 2019 00:48

Aloha hat geschrieben:
09 Apr 2019 18:45
Kochen diese TakeAways (denen ich zwar ziemlich skeptisch gegenüber stehe von wegen der Hygiene) auch etwas ganz ohne Fleich oder Fisch?
Wie ich schon sagte, Du nimmst dann einfach den bereits abgenagten Knochen, den man Dir in das "Fleischgericht" schmeißt, heraus und voilà:

Ein vegetarisches Essen!! :bounce:

So einfach ist das... :lol:
Wir werden alle sterben.

Nicht an Corona, sondern an der Dummheit der Politik.

Aloha
Beiträge: 115
Registriert: 26 Mär 2019 15:12

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Aloha » 10 Apr 2019 08:58

Unter vegetarisch verstehe ich was anderes.
Zur Not gibt es ja wohl jede Menge Kokosnüsse auf den Inseln ;)

Letztes Jahr hatten wir schon das selbe Problem auf den Azoren; ich habe mir jeden Abend einen Salat gemacht und meine Tochter hat sich 14 Tage mit Kartoffelchips über Wasser gehalten; die erste Woche hatten wir einen Wasserkocher im Zimmer und sie hat sich Fertigsuppen gemacht.
Damals haben wir gesagt, nächstes Mal würden wir wieder, wie bisher, eine Pauschalreise mit Halbpension buchen. Da gibt es dann immer Buffet und da findet man immer etwas, aber es ist jetzt wieder anders gekommen.
Zuletzt geändert von Aloha am 10 Apr 2019 09:01, insgesamt 1-mal geändert.

Ronny2
Beiträge: 263
Registriert: 26 Jan 2019 19:57

Re: Grand Anse Praslin im März?

Beitrag von Ronny2 » 10 Apr 2019 09:01

Haben des öfteren an Takeaways gegessen, manchmal war es qualitativ nicht so der Bringer aber es gab auch sehr gute Takeaways an denen das Essen sehr schmackhaft war. Das man für 4 oder 5 € keine 3 Sterne Küche erwarten kann ist wohl eigentlich jedem klar... Warum die Hygiene dort immer schlechter sein soll als in teuren Restaurants...Da sollte sich so mancher mal die Restaurant Küchen anschauen :wink:
Guten Hunger,
Ronny2

Antworten