Northolme Beach

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Antworten
TheFish
Beiträge: 101
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Northolme Beach

Beitrag von TheFish » 09 Okt 2018 13:12

Tach zusammen

Ich hätte mal ne Frage bezüglich des Northolm-Strandes. Wir sind im März unter anderem 5 Tage in der Bel Horizon Residence in Mahé. Das ist ein Self-Catering-Haus direkt neben dem Hilton-Resort, Richtung Beau Vallon. Die Northolme-Bucht befindet sich ja geschlossen in der Hilton-Anlage. Kommt man da als «Nicht-Hilton-Bewohner» trotzdem hin? Rein theoretisch sollten ja alle Strände auf den Seychellen für jedermann/frau zugänglich sein. Wir hatten aber auch schon eine andere Erfahrung gemacht, namentlich im «Domaine de la Reserve» in Praslin. Da liess uns ein wichtigtuender Wachmann ums verrecken nicht durch die Anlage um an die Anse Petite Cour zu gelangen. So nach dem Motto: «Der Strand mag für alle offen sein, der einzige Zugang dahin ist es aber nicht!»

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2617
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Northolme Beach

Beitrag von Suse » 09 Okt 2018 14:18

TheFish hat geschrieben:Tach zusammen

Ich hätte mal ne Frage bezüglich des Northolm-Strandes. Wir sind im März unter anderem 5 Tage in der Bel Horizon Residence in Mahé. Das ist ein Self-Catering-Haus direkt neben dem Hilton-Resort, Richtung Beau Vallon. Die Northolme-Bucht befindet sich ja geschlossen in der Hilton-Anlage. Kommt man da als «Nicht-Hilton-Bewohner» trotzdem hin? Rein theoretisch sollten ja alle Strände auf den Seychellen für jedermann/frau zugänglich sein. Wir hatten aber auch schon eine andere Erfahrung gemacht, namentlich im «Domaine de la Reserve» in Praslin. Da liess uns ein wichtigtuender Wachmann ums verrecken nicht durch die Anlage um an die Anse Petite Cour zu gelangen. So nach dem Motto: «Der Strand mag für alle offen sein, der einzige Zugang dahin ist es aber nicht!»
Find ich interessant, was Du da berichtest. Ich dachte immer, das Lemuria wäre das einzige Hotel, bei dem man überhaupt den Zugang anfragen muß, und da dachte ich auch immer, das wäre nur wegen des Golfplatzes so, damit die Besucher da nicht unkontrolliert herumlatschen und daß nicht noch einer einen Ball an den Kopf bekommt und das Lemuria muß dann haften.

Also an den Northolme Beach kommt man garantiert nicht über einen Weg, der Strand ist ja winzigst klein (soll aber wunderschön sein) und genau vorm Hilton. Wie weit ist Eure Unterkunft denn weg, vielleicht könnt Ihr bei Niedrigwasser ja zu Fuß gehen oder dicht an der Küste hinschwimmen. Nur für den Fall, daß das Hilton Euch auch nicht durchlassen sollte.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

TheFish
Beiträge: 101
Registriert: 22 Dez 2009 09:08

Re: Northolme Beach

Beitrag von TheFish » 09 Okt 2018 16:13

So siehts aus. Der rote Pfeil sollte meiner Meinung nach zur Northolme-Bucht zeigen (muss super zum Schnorcheln sein).
Der blau Bereich ist alles Hilton, wir sind dann gleich daneben (also grad neben den Pool-Villas)

Dem Strand entlang laufen wird wohl schwerlich, vor allem um die Halbinsel rum. :lol:
Vielleicht können wir uns jo zu den Pool-Villas durchschlagen und innerhalb des Areals zum Strand spazieren 8)

Wir haben durch einen schönen Garten auch nen Strand-Zugang, nur dort ist glaub alles Riff und es ist weniger zum Baden geeignet. Höchsten bei Flut etwas schnorcheln könnte drinn liegen, aber die Wassertiefe sei selbst dann sehr niedrig und man schürft sich höchstens die Beine auf.

Bild

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 2617
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Northolme Beach

Beitrag von Suse » 09 Okt 2018 18:40

Ja, das ist Northolme Beach, ich war da selbst auch noch nie an dem Strand, hab aber immer gehört, daß es ganz besonders schön sein soll, sowohl über als auch unter Wasser. Dann wohnt Ihr ja genau am anderen Ende, das dürfte dann wohl zu weit sein, um da hinzuschnorcheln. Ich würde das Hilton vorab mal anschreiben, wie das ist mit dem Durchlaß. Ansonsten fiele mir jetzt nur noch Kajak oder Schlauchboot ein, aber das schreibe ich nur unter Vorbehalt, weil ich nicht weiß, ob die Küste da oben im Norden von Mahé für so etwas geeignet ist. Ich weiß, daß am Beau Vallon schon öfter Leute mit Booten abgetrieben worden sind, die die Strömungen unterschätzt haben.
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Antworten