Strände auf Mahe

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Antworten
KimJ
Beiträge: 10
Registriert: 21 Jun 2018 10:40

Strände auf Mahe

Beitrag von KimJ » 26 Jun 2018 15:52

Hallo :D,

ich bin im Juli auf Mahe, im Kempinski Baie Lazare. Welche Stände, dort in der Nähe, würdet ihr denn empfehlen?
Den einen oder anderen kleineren Ausflug wollen wir gerne machen, auch wenn der Urlaub grundsätzlich eher im Zeichen der Erholung steht.

Ich freue mich auf eure Antworten.

Grüße KimJ

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Strände auf Mahe

Beitrag von quaxi » 27 Jun 2018 13:18

Tja, da reibe ich mir mal die Finger und fang zu tippsen an. :D
Von den Jahreszeiten her weiß ich jetzt nicht ob meine Traumstrände im März auch im Juli so aussehen. Aber ich sag jetzt mal da hast Du mehrere zur Auswahl, in aller nächster Nähe. :dance1:
Der Strand beim Hotel ist schon mal wunderschön. Wenn Du beim Schranken oben raus gehst, nach links und auch ein bisserl gut zu Fuß bist kannst den Schildern nachgehen, kommst zum Hotel Four Seasons, die sollten euch auch rein lassen und dort gibt's die Petite Anse - sehr schön, auch das Hotel selbst ist sehenswert. Gehzeit auf einer wenig befahrenen Straße, mit vielen Pflanzen, schöner Aussicht ca. 30 Minuten. Auf der gleichen Straße ein Stück weiter kommst zur Anse Soleil, die ist auch herrlich. Es geht zwar zu den Stränden das letzte Stück immer den Berg runter, und Du musst auch wieder rauf, kann schon mal heiß werden, ist aber der Mühe wert. Wenn Du das erste Mal von eurem Hotelschranken zu eurem Strand bzw. Pool runter gehst (was eher selten sein wird, weil da für die Gäste Golfwägelchen fahren), dann weißt was ich mein, genauso ists beim Four Seasons und der Anse Soleil.
Euer Strand vor dem Hotel wird durch einen gaaaanz großen Granitfelsen vom öffentlichen Teil des Strandes geteilt. Leider kommt man da nicht rüber. D. h. man muss rauf zur Straße, rechts vor bis zur Hauptstraße, dort rechts ca. 20 Min. entlang gehen und wieder an den Strand. Auf jeden Fall lohnt sich das, weil die Bai Lazare auch an diesem Teil wunderschön ist. Ihr habt an der Hauptstraße auch gleich eine Bushaltestelle und gegenüber ein Takeaway. Ihr könnt auch den Bus nehmen, wenn ihr nicht zu Fuß gehen wollt. Mit diesem Bus noch ein Stück weiter vor, die nächste Bucht ist dann die Anse Takamaka - noch so eine Traumbucht. Ja mei, ihr habts wirklich einen schönen Platz und die Traumbuchten in der Nähe. Beim Busfahren müsst ihr nur ein bisschen aufpassen und beim Einsteigen fragen wo er hinfährt, es gibt nämlich an der Bai Lazare eine Umkehrstelle für den Bus, nicht jeder fährt an die Takamaka. Aber das könnt ihr auch bei der Rezeption erfragen.
Wenn euch das gefällt, dann könntet ihr mit dem gleichen Bus noch weiter fahren, bei der Takamaka vorbei, rauf bis in den Ort Quatre Bornes. Da gibt's auch ein paar Supermärkte, falls ihr mal was braucht. Dort zweigt die "Intendance Road" ab. Diese führt dann runter zur Anse Intendance, von der Abzweigung weg geht man ca. 30 Minuten. Busse fahren da runter nicht allzu oft. Die Intendance ist auch toll.
Wenn Dir meine Tipps gefallen und Du noch mehr brauchst, mir würde da noch mehr einfallen. :dance1:
LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

KimJ
Beiträge: 10
Registriert: 21 Jun 2018 10:40

Re: Strände auf Mahe

Beitrag von KimJ » 27 Jun 2018 15:40

Hallo quaxi,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich habe mir direkt alles notiert. Dieses Forum ist echt Goldwert!
Deine Tipps gefallen mir sehr. Hast du noch weitere Tipps, was man dort in der Nähe sehen sollte/machen? Ggf. nicht nur Strände?
Einen Tag wollen wir gerne einen Ausflug nach Victoria machen (wenn man schon dort ist ... und ich glaube 10 Tage nur am Strand liegen schaffe ich eh nicht, auch wenn der Urlaub als Erholung vorrangig gedacht ist. :rolleyes: ) . Ob wir dafür einen Mietwagen oder den Bus nehmen, werden wir vermutlich vor Ort entscheiden. Vielleicht auch je nach unseren ersten Erfahrungen mit dem Bus :D Der Bus hat natürlich den Vorteil, dass man kein Auto parken muss...

LG

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Strände auf Mahe

Beitrag von quaxi » 28 Jun 2018 10:27

Hallo KimJ!
Ja, an dem Thema Bus oder Auto scheiden sich die Geister und dieses Thema wird hier oft diskutiert. Mein Mann und ich sind lieber mit dem Bus unterwegs. Es kommt eben auch drauf an, ob man grundsätzlich auch gerne mal ein paar Schritte zu Fuß macht. Außerdem stört uns, dass Linksverkehr ist, dass die Straßen eng sind und es kein Straßenbankette gibt, sondern es geht teilweise wirklich gleich steil runter. Uns wäre es zu stressig, und zu gefährlich. Aber das sehen viele auch ganz anders. Der Bus kostet pro Busfahrt, egal wie lange ca. 70 Cent.
Victoria kannst Du super mit dem Bus machen, die Haltestelle ist gleich an der Hauptstraße, nicht weit von eurem Hoteleingang. Die Zeiten kannst ganz sicher bei der Rezeption erfragen, die haben vielleicht auch einen Busplan. Vom Bus aus ist das auch gleich mal eine schöne Rundfahrt mit tollen Ausblicken und Du bekommst ein Gefühl für den Verkehr, kannst ja dann immer noch entscheiden ob Du ein Leihauto brauchst. In Victoria gibt's einen großen Busbahnhof, dort kannst aus- und auch wieder einsteigen und bei der Info fragen, wann für euch der richtige Bus zurück fährt. Anschauen würde ich mir auf jeden Fall den Fischmarkt. Es gibt dort auch einen botanischen Garten, ist ein Stück außerhalb, kann man zu Fuß gehen, gibt aber sicher auch einen Bus hin.

Für die Strände Petite Anse und Anse Soleil, sowie Bai Lazare der öffentliche Teil brauchst auf jeden Fall mal kein Auto, wenn Du auch mal eine halbe Stunde zu Fuß gehen magst. Die Anse Soleil-Road ist nicht stark befahren, sieht aus wie ein Straße durch ein Treibhaus und Du gehst hier auf einer kleinen Halbinsel, d. h. es gibt auch immer wieder schöne Ausblicke. Schau Dir das mal auf der Landkarte an, dann weißt was ich mein.

Besonders schön fand ich auch den Jardin de Roi, den königlichen Garten auf der Süd-Ostsseite. Wir sind auch dort mit dem Bus hin, bis zur Sweet Escott Road, dann die Sweet Escott ins Landesinnere, auch so eine "Treibhausstraße", wunderschön. Allerdings der letzte Kilometer geht steil bergauf. Belohnt wird man mit einer wunderschönen Aussicht, und einem wirklich tollen botanischen Garten, mit Blumen, Früchten, Kräutern und einem Rainforestway und Schildkröten und einen wunderschöne gelegenen Restaurant. (ich hab auch einen Reisebericht geschrieben, da kannst das auch nachlesen)

Es gibt auch die Möglichkeit sich für einen Tag ein Taxi zu mieten, Preis vorher ausmachen. Der macht mit euch eine Inselrundfahrt zu vielen Aussichtspunkten im Norden, da könntet ihr den Jardin de Roi auch einbauen. Wir haben den extra gemacht, weil wir dafür mehr Zeit haben wollten.

Wenn ihr noch eine kleine, ein bisschen abenteuerlichere Wanderung machen möchtet: mit dem Bus durch Quatre Bornes noch durch an die Ostküste, gleich die erste Haltestelle auf der Ostseite bei den Chalets Anse Forbans (sagt dem Busfahrer, dass ihr bei den Chalets aussteigen möchtet). Direkt beim Hoteleingang gibt's eine kleine Straße rechts rein ins Landesinnere, dort findet man auch einen roten Pfeil, der führt zuerst auf dieser kleinen Straße, hinter dem Strand entlang, dann leicht bergauf, durch einen verwachsenen Weg an die Anse Capucins.

Ihr könnt von eurer Bushaltestelle an die Hauptstraße auch ein Stück links, also Richtung Norden fahren. Da kommt dann die große weite Bucht Anse la Mouche, ist nicht der Traumstrand aber schön im Vorbeifahren zu sehen, die Landschaft und die Farben vom Wasser. Ein Stück weiter noch, dann ist das Maia-Hotel da gibt's auch einen schönen Strand, die Anse Louis, eine kleinere schöne Bucht. Da musst nicht über den Hoteleingang rein, sondern dieser Strand ist öffentlich zugänglich.

Ja, und da wäre dann noch eine ca. 1,5 Std. Wanderung von der Bai Lazare an die Anse Bougainville an der Ostseite, quer durch die Insel auf der kleinen Straße Anse Gaulette. Eine sehr nette, nicht viel befahrene Straße, viele kleine Landwirtschaften, alle möglichen Pflanzen, schöne Aussicht. Auf der anderen Seite könnt ihr einen Badestop einlegen und mit dem Bus wieder zurück fahren. Haben wir schon vor ein paar Jahren gemacht, auch auf einen Tipp hier im Forum hin. Ich fands richtig nett und gar nicht so anstrengend. Wenn man sich auf den Nebenstraßen bewegt kommt man sich immer vor wie ein Zwerg im Treibhaus.

LG Quaxi :dance1:
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Benutzeravatar
chris-mt01
Beiträge: 57
Registriert: 12 Jun 2018 16:26

Re: Strände auf Mahe

Beitrag von chris-mt01 » 04 Mai 2019 13:45

Für alle Anse Takamaka Fans:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
So genug der Strandbilder.
Gruß Chris

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Strände auf Mahe

Beitrag von quaxi » 29 Mai 2019 13:24

DANKE!!!!! SEHR NETT!!!! :bounce:
Diesmal sind wir immer nur vorbei gefahren, wir hatten einfach zu wenig Zeit um dort einen Stopp zu machen.
LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Antworten