Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1640
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Wo Recht und Ordnung keine Chancen haben

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von mr.minolta » 09 Feb 2017 20:57

Daywalker hat geschrieben:@quaki:
Der war gut! :wink:
Früher war alles besser.

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 47
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von Daywalker » 09 Feb 2017 21:27

@belize:

Beim Cache hast Du auch die pics angeschaut insbesondere den mit dem Zeitungsartikel

https://www.geocaching.com/seek/gallery ... 58111debd3

vom 24.4.16 wg. dem 21-Jährigen? Das sollte uns die nötige Vorsicht lehren, bei welchem Wetter und welcher Tide wir da so reinspringen wollen und wie nass die untere Kante ist, ausgerutschen kann man da schnell.
08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 47
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von Daywalker » 09 Feb 2017 21:28

mr.minolta hat geschrieben:
Daywalker hat geschrieben:@quaki:
Der war gut! :wink:
Eine einfache PN an mich hätte genügt den Tippfehler zu korrigieren, aber nein, der Herr muss ja einen Post daraus machen :cry:
08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

Benutzeravatar
mr.minolta
Beiträge: 1640
Registriert: 04 Jun 2008 00:39
Wohnort: Wo Recht und Ordnung keine Chancen haben

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von mr.minolta » 09 Feb 2017 21:34

Kein Grund zum Ärger!

Ich wollte Dich nicht bloßstellen, ich fand's nur witzig. :D
Früher war alles besser.

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 47
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von Daywalker » 09 Feb 2017 21:40

mr.minolta hat geschrieben:Kein Grund zum Ärger!

Ich wollte Dich nicht bloßstellen, ich fand's nur witzig. :D
Prima, merci: wir haben wie immer bei Deinen Beiträgen gelacht. Und nein, geärgert habe ich mich deswegen nicht, sonst hätte ich es ausgedrückt. Aber von Dir hätte ich die nicht-egoistische Netiquette schon erwartet.
08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

belize
Beiträge: 177
Registriert: 02 Jan 2012 20:46

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von belize » 09 Feb 2017 21:54

Da kann man so ein Forum nicht genug loben. Vielen Dank.
Vielleicht werd ich dann eher Geocacher.

Als ich mal auf "one foot island" war, wollte ich das allerdings auch, war aber so bglückt wg der Umgebung, dass ichs vergessen habe


Bei Strömungen bin ich immer übervorsichtig. An der Police Bay waren ja welche auf einem Brett (Surfbrett?) im Wasser. Schützt das eigentlich? Fand ich irgendwie bedrohlich...sie waren ja auch die einzigen im Wasser.

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 47
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von Daywalker » 09 Feb 2017 22:00

belize hat geschrieben:Da kann man so ein Forum nicht genug loben. Vielen Dank.
Vielleicht werd ich dann eher Geocacher.
Prima: Dann hast Du Dir auch den Ros Lepa angeschaut dort? IMHO lohnt der sich wirklich.
08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

belize
Beiträge: 177
Registriert: 02 Jan 2012 20:46

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von belize » 09 Feb 2017 22:05

RosLepa...???Ich bin noch immer fasziniert und lese grad die Cache-Loggs von 2015. Au weia.
Ich dachte bei den videos immer, dass die weiter vom Meer entfernt seien und mit Regenwasser gespeist werden. Vielleicht gibts die ja, nur etwas weiter?

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 47
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von Daywalker » 09 Feb 2017 22:12

belize hat geschrieben:RosLepa...???....
Ich meine den https://www.geocaching.com/geocache/GC4 ... evils-hell
08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

Benutzeravatar
Lars
Admin
Beiträge: 228
Registriert: 24 Okt 2001 18:17
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von Lars » 11 Feb 2017 11:12

belize hat geschrieben:aber Lars, locker mit Kindern, räusper... weiß janicht, wann du da warst, es war arschheiß bei uns und das letzte Mal gabs, immer wenn wir angehalten haben, Mosquitoes, meine in den Tropen ärgsten Feinde. Da bin ich psycho.
Das war im Nov/Dez - mag sein das es da gerade "kälter" war. Ist auch schon wieder 5 Jahre her, daher ist vielleicht auch die Erinnerung verblast, aber ich habe es nicht als anspruchsvoll im Kopf. Schwieriger fand ich eher den rechten Weg zu finden, da der oftmals nicht erkennbar war...
Mosquitos sind auch nicht meine Freunde, aber zu meiner Zeit habe ich da auf dem Weg auch keine übermäßig schlechten Erfahrungen gemacht. Da waren ein paar, mehr aber auch nicht. Bin unterwegs aber auch nicht sehr oft für längere Zeit angehalten und ich glaube die Dinger mögen mein Blut nicht übermäßig. Wenn mehrere unterwegs sind, bin ich immer am wenigsten betroffen 8-)
belize hat geschrieben:WASSER ist wichtig... und wir waren auch alleine. ICH würd da nie in meinem ganzen Leben schwimmen, Lars hat das ja gemacht, oder?
Nicht nur Wasser, wenn man länger bleiben will auch ein wenig Verpflegung - da gibt es halt nix. Aber Wasser ist natürlich am wichtigsten...
Im Wasser war ich dort zwar, aber trotzdem es recht ruhig war nie ohne Sand unter den Füßen zu haben - also eher nur zum abkühlen. Aber mag auch sein das es zu meiner Zeit ruhiger war.

Gruß Lars

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von quaxi » 11 Feb 2017 20:12

Hallo an Euch alle!

Ich kann nur sagen ihr seid alle KLASSE!!!!! :bounce: :bounce: :bounce: :bounce:

Danke für die vielen Tipps!

Ich muss mal alles genau lesen. Zur Info: ich hab ein ganz altes, kleines Klapphandy :D
Nix Internet beim Wandern - sondern Landkarte in den Händen. :D

Danke!!!!!

LG Quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von quaxi » 12 Feb 2017 11:39

hallo noch mal!
ok, das mit dem weg an der grand anse quer durch hab ich jetzt abgehakt, ist auch egal, es gibt ja soooo viele andere möglichkeiten. die anse capucin werden wir auf ieden fall suchen und die tipps und karten für den jardin de roi sind auch super!!!!
was ich aber schon in einem älteren und auch einem neuen reiseführer gelesen hab, aber im internet auf den karten nicht finde ist der vascoa natural trail. der sollte ca. 700 meter südlich der grand anse sein, ein weg durch mangroven, ca. 30 minuten lang. mich würde der interessieren, weil wir uns gerne mal die grand anse anschauen würden und das dann da dazu passen würde. wenn wir schon mal da sind... :D

und mal schauen den weg von der copolia lodge weg und den weg zum mount bruelee die schauen auch recht gut für mich aus. ich glaube die fallen so in mein konditions-lavel :D

und genug wasser und no-bite werden wir natürlich mitnehmen UND eine landkarte. :dance1:
ich bin da ein bisschen altmodisch, sitz gerade hier und höre creedence claerwater revival

hallo jsfotodesign!
wir fliegen mit der condor, erstmalig direkt, aber ich bin auf schlechten service vorbereitet. :wink:
hubschrauber - ist leider nicht so unser ding - lieber zu fuss und mit dem bus.

lg quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 47
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von Daywalker » 12 Feb 2017 14:02

quaxi hat geschrieben:...
was ich aber schon in einem älteren und auch einem neuen reiseführer gelesen hab, aber im internet auf den karten nicht finde ist der vascoa natural trail. der sollte ca. 700 meter südlich der grand anse sein, ein weg durch mangroven, ca. 30 minuten lang. mich würde der interessieren, weil wir uns gerne mal die grand anse anschauen würden und das dann da dazu passen würde. wenn wir schon mal da sind... :D ...
Der Vacoa Natural Trail (ohne "s"): Beschrieben unter http://www.seychelles.travel/de/explore ... ture-trail ist dort auch eine googlemaps (1. Bild) verfügbar und mit OpenStreetMap gesucht und m.E.n. gefunden (2. und 3. Bild): Da ist aber der eigentliche Durban River nicht sichtbar, wohl aber der Weg auf beiden Seiten der Strasse mit Parkplatz. Richtig?
Dateianhänge
quaxi2.PNG
quaxi2.PNG (50.59 KiB) 17516 mal betrachtet
quaxi3.PNG
quaxi3.PNG (73.23 KiB) 17516 mal betrachtet
quaxi4.PNG
quaxi4.PNG (37.42 KiB) 17516 mal betrachtet
08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

quaxi
Beiträge: 290
Registriert: 18 Nov 2008 12:19
Wohnort: Pasching in Oberösterreich

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von quaxi » 12 Feb 2017 19:53

hallo daywalker!

du bist spitze!!! danke! das wird ja dann leicht zu finden sein, hinter dem barbarons-hotel.

danke!!!!

lg quaxi
Lesen und Reisen ist Bereicherung, ist Erweiterung der Sinne und des Verstandes.

Benutzeravatar
Daywalker
Beiträge: 47
Registriert: 23 Mai 2015 08:49

Re: Mahe - Wanderung von der Grand Anse an die Ostküste

Beitrag von Daywalker » 22 Feb 2017 15:14

quaxi hat geschrieben:...Da hab ich auch gelesen, dass an der Grand Anse ein Wanderweg an die Ostküste startet. Kennt den Weg jemand von Euch, ist der leicht oder schwer zu finden? Weiß jemand wie lange man ungefähr geht, obs sehr bergig bzw. anstrengend ist? Und wo genau wäre der Einstieg an der Ostküste?...
Hi, nochmal auf Deine ursprüngliche Frage zu kommen. Hast Du vielleicht das hier gelesen:

http://seychellen-inselglueck.de/die-in ... zu-kueste/

Dort wird eine Wanderung von West (Anse Boileau) nach Ost (Anse Royale) beschrieben, allerdings nicht auf einem Wanderweg, sondern auf einer kleinen Straße.
08-2015: Mahé | 08-2016: Praslin | 06-2017: Mahé

Antworten