Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Benutzeravatar
Nicki
Beiträge: 82
Registriert: 28 Nov 2006 13:05
Wohnort: Gladbeck

Re: Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Beitrag von Nicki » 25 Aug 2011 22:59

Anubis,
da geb ich Dir Recht.
Das wird mir auch so gehen.
Der Gedanke schwimmt immer mit.

Das gilt aber auch für jede Schule, Autobahn,Sehenswürdigkeit o.ä, an der mal etwas Schreckliches passiert ist.
All diese Orte sind nicht mehr wie früher......

Da so viele Menschen diesen traumhaft schönen Ort besucht haben, werden wir alle uns der Möglicheit bewußt, daß es auch uns hätte
passieren können.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
(Albert Einstein)

Benutzeravatar
Tramp
Beiträge: 675
Registriert: 09 Feb 2006 22:16
Wohnort: FFF-Member

Re: Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Beitrag von Tramp » 28 Aug 2011 04:04

Schön gesagt, Niki,

und Anubis.

Nur, warum beschränkt auf Orte, wo es passiert ist? Das verstehe ich nicht wirklich. An jedem Ort kann was passieren. Die banalsten Ursachen verursachen oft schreckliche Dinge.

Warum, verdammt noch mal, nur der Fokus auf "die traumhaft schönsten Orte"? Ist es weniger schlimm, in einem Massenunfall auf der Autobahn soundso umzukommen? Verdammichnochmal von der falschen Zecke gebissen zu werden? An einer bisher nichtbekannten Allergie durch einen Wespenstich zu sterben?

Hallo! Zwetschgenkuchen auf dem Balkon zu essen kann tödlich enden! Balkone müssen gesperrt werden, von Polizisten bewacht. Zwetschgenkuchen zu verkaufen ist kriminell! Es sterben Menschen daran... na ja, halt an dem Wespenstich, wenn man denn allergisch reagiert. Münzen sollen helfen. Kann man Kleingeld verteilen, auf dem Biertisch... brauchen wir jetzt nur noch ein Gesetz dafür, und natürlich Überwachungsorgane! *boah* ...

Gut, zurück: Der Biergarten wird nicht mehr das sein, was er mal war, das Bett sowieso nicht, darin sterben ja die meisten Menschen, Autobahnen nicht, passiert auch Schreckliches, statistisch sollte man eher Landstrassen meiden, da passiert eher mehr... ach ja... und dann, neben all den alltäglichen Todesgefahren... komisch, Flugzeugabstürze sind grad net so "in", okay, kommt wieder, irgendwann, Tsunamie, Vulkan, Atomkraftwerk, ... aber gerade mal ist Anse Lazio der gefährlichste Ort der Welt! Jo, ja nicht hingehen!

Na dann... ich gehe zu keinem Arzt mehr und schon lange nicht mehr ins Krankenhaus. Statistisch sterben mir da zu viele Menschen ...

LG Tramp

BrightEye
Beiträge: 5
Registriert: 27 Jan 2011 09:09

Re: Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Beitrag von BrightEye » 29 Aug 2011 20:00

Hallo,

ich werde in gut 2 Wochen das 1. Mal auf den Seychellen sein und frage mich natürlich auch, in wo man dort noch ins Wasser kann.

Anscheinend werden jetzt Netze an der Anse Lazio und Anse Kerlan aufgestellt:

Based on the information and recommendations provided by the experts the Emergency Committee led by Minister Morgan took a series of decisions.

1.The tooth of the shark will be sent to South Africa for further research to determine the identity of the shark. DNA tests are to be conducted on it.
2.Erect two exclusion nets at Anse Lazio as soon as possible to facilitate swimming in the area and another one at Petite Anse Kerlan. These will be set up as trials and as temporary measures. Praslin Development Fund has been given the responsibility to lead this particular activity.

6.Seychelles Maritime Safety Administration will import emergency shark attack first aid packs and place them at strategic points on popular beaches. The Administration will employ and train life guards in using them.
7.Monitoring and surveillance plans will be developed for strategic areas.
8. An emergency protocol will be developed and personnel of key agencies will be trained in using them.

Anscheinend wird einiges getan. Aber das doofe Gefühl im Magen bleibt erstmal.

Dennoch soll die Natur ja wunderschön sein und ich hoffe, dass ich den Urlaub dennoch genießen kann, auch wenn das Baden und Schnorcheln bei mir sehr eingeschränkt ausgeführt werden.

ursus1302
Beiträge: 4
Registriert: 25 Apr 2011 19:43

Re: Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Beitrag von ursus1302 » 29 Aug 2011 22:05

wenn die seychellois klug sind, belassen sie den strand genauso wie er vorher war. den urlaubern muss endlich klar sein, dass das meer die heimat der fische und nicht der pool der urlauber ist.

BrightEye
Beiträge: 5
Registriert: 27 Jan 2011 09:09

Re: Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Beitrag von BrightEye » 30 Aug 2011 03:22

Dann gehst du trotz Risiko rein oder sagst du: Gehört ja den Fischen, dann bleibe ich eben an Land?

Mich würde einfach interessieren, bis in welch flaches Gewässer ein so großer Hai noch schwimmt. Bis Hüfthoch? Würde man dann nicht die Rückenflosse sehen? Und würde er dann nicht in Wellentälern schon aufsitzen? Weiß Minolta oder sonstwer da was genaues?

Wenn Unfälle mit Haien in Flachgewässern passieren, wie tief sind diese dann? Die Anse Lazio soll doch tiefer sein als Anse Volbert oder gar Source d`Argent.

simsididi
Beiträge: 1
Registriert: 31 Mai 2011 08:38

Re: Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Beitrag von simsididi » 30 Aug 2011 13:15

Wir waren zur selben Zeit auf den Seychellen und nur einen Tag vor dem Unfall an der Anse Lazio. Ich muss sagen: wir hatten keine Ahnung von einem Unfall Anfang August. Niemand hat je was erwähnt. der Strand und das Meer war voll von Leuten. Auch wir (2 Erwachsene, ein Kleinkind) sind bis zu 40 Meter weit rausgeschwommen - wie gesagt ohne schlechten Gedanken. Ich finde es hätte zu diesem Zeitpunkt eine Warnung auf dem Strand aufgeschlagen werden sollen damit jeder selbst entscheiden kann ob man ins Wasser reingeht oder nicht.
Einen Tag später, beim zweiten Unfall wurde er dann gesperrt. Wir sind erst vor 2 Tagen zurückgekommen und auf den Seychellen wird nur von Verletzungen gesprochen, also der Fall ziemlich herabgespielt. Wir haben erst hier erfahren dass der Mann gestorben ist.

Auf La Digue und auch auf Mahe haben die Leute normal im Meer gebadet. Von Panik haben wir nichts mitbekommen.

Maledivenmichl
Beiträge: 29
Registriert: 27 Jun 2009 11:54

Re: Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Beitrag von Maledivenmichl » 30 Aug 2011 13:42

Also als "friedlich" hab ich die Anse Lazio leider nicht mehr kennengelernt.

War für mich der überlaufenste Strand den ich auf Praslin (und auch la Digue dazu) erleben durfte.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1561
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Was wird aus der Anse Lazio nach 2 Haitoten ?

Beitrag von foto-k10 » 30 Aug 2011 15:24

BrightEye hat geschrieben:Mich würde einfach interessieren, bis in welch flaches Gewässer ein so großer Hai noch schwimmt. Bis Hüfthoch? Würde man dann nicht die Rückenflosse sehen? Und würde er dann nicht in Wellentälern schon aufsitzen?
1. Außer Robert Hofrichter ist hier m.W. niemand Biologe.
2. Wie dicht z.B. ein Bullenhai an den Strand schwimmt, kannst Du bei Wikipedia nachsehen, das Foto hatte ich bereits in einem andern Thread gepostet.

Antworten