Wellengang und Strömung

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Benutzeravatar
Mr. Ian
Beiträge: 12
Registriert: 19 Jun 2004 18:33
Wohnort: Hainichen
Kontaktdaten:

Wellengang und Strömung

Beitrag von Mr. Ian » 18 Feb 2008 19:25

ich gehe gern an stränden mit großen wellen baden, aber das ist auch gefährlich und wenn die wellen zu groß sind, oder es mir schon die füß wegzieht gehe ich nicht ins wasser

mich würde mal interessieren was ihr so für erfahrungen mit wellengang und strömungen zu verschiedenen jahreszeiten habt

Anse Lazio Praslin:

war meist im nov./dez. da - großer wellengang zum baden geeignet, meiner meinung aber nicht gefährlich, im apr./mai war alles spiegelglatt, also keine einzige welle

Petite Anse La Digue:

da war ich auch im nov./dez. schöner großer Wellengang, eine gefährliche strömung habe ich nicht mitbekommen

wie schaut es da in den anderen monaten aus, mich interessieren u.a. auch die andern strände von La Digue, die Anse Intendance und die Anse Georgette

leela
Beiträge: 19
Registriert: 03 Jan 2007 18:28

Beitrag von leela » 18 Feb 2008 20:09

Hallo Mr Ian,

ich kann nur sagen wie es im März letzes Jahr war, und das ganze ist ja immer auch sehr wetterabhängig.
Anse Georgette, da haben wir die größten Wellen erlebt, man konnte nicht wirklich baden, zur gleichen Zeit an der Anse Lazio etwas ruhiger aber auch Wellengang.
Anse Patates und Grande Anse La Digue (Surfer), auch große Wellen, keine merkliche Strömung.
Grüße
leela

Fruitbat
Beiträge: 2
Registriert: 20 Feb 2008 13:33

Beitrag von Fruitbat » 21 Feb 2008 08:53

Hallo zusammen

Hier meine Erfahrungen für Januar/Februar 2008.

Praslin:
Anse Lazio = kleine Wellen, gut zum Schwimmen und Schnorcheln, ungefährlich, kein Seegras
Anse Georgette = Mittlere Wellen, für Wellenliebhaber total geeignet, gut zum Schwimmen, kein Seegras
Anse Volbert = keine Wellen, auf Ebbe & Flut muss geachtet werden, wenig Seegras
Anse Gouvernment = keine Wellen, auf Ebbe & Flut muss geachtet werden, wenig Seegras
Grand Anse = keine Wellen, auf Ebbe & Flut muss geachtet werden, viel Seegras
Anse Kerlan = keine Wellen, auf Ebbe & Flut muss geachtet werden, viel Seegras

La Digue:
Anse Severe = keine Wellen, gut zum Plantschen da Wasser nicht tief, kein Seegras
Anse Patates = Grosse Wellen, nicht geeignet zum Schwimmen, mutige können Surfen, kein Seegras
Anse Gaulettes = keine Wellen, auf Ebbe & Flut muss geachtet werden, wenig Seegras
Anse Source D’Argent = keine Wellen, gut zum Plantschen da Wasser nicht tief, vereinzelt Seegras
Grand Anse = Grosse Wellen, nur für mutige Wellenliebhaber, ist nicht ungefährlich, kein Seegras
Petite Anse = Grosse Wellen, nur für mutige Wellenliebhaber, ist nicht ungefährlich, kein Seegras
Anse Cocos = Der nördliche Strandabschnitt hat kleine Wellen, der südliche Abschnitt hat keine Wellen, ist gut zum Plantschen, kein Seegras

Mahé:
Anse Takamaka = Mittlere bis grosse Wellen, für Wellenliebhaber total geeignet, nicht ungefährlich, viel Seegras
Anse Intendance = Mittlere bis grosse Wellen, nicht ungefährlich, viel Seegras
Anse Soleil = Mittlere bis grosse Wellen, für Wellenliebhaber total geeignet, nicht ungefährlich, kein Seegras
Anse Forbans = keine Wellen, auf Ebbe & Flut muss geachtet werden, kein Seegras
Anse Royal = keine Wellen, gut zum Schwimmen, auf Ebbe & Flut muss geachtet werden, kein Seegras
Anse La Mouche = keine Wellen, auf Ebbe & Flut muss geachtet werden
Baie Beau Vallon = keine Wellen, viel Seegras

Big Sister:
Strand im Osten hat keine Wellen, gut zum Plantschen da Wasser nicht tief, kein Seegras, Strand im Westen hat mittlere Wellen, kein Seegras

Der Wellengang ist nicht nur Jahreszeiten abhängig ist, sondern auch das Wetter beeinflusst den Wellengang. Mit Strömungen habe ich keine Erfahrung. Ich bin auch nie dort geschwommen wo ein Bach ins Meer mündet.

Benutzeravatar
Sissi
Beiträge: 13
Registriert: 21 Jan 2005 22:23
Wohnort: Österreich

Beitrag von Sissi » 21 Feb 2008 10:08

@ friutbat

"auf Ebbe & Flut muss geachtet werden" weil es sonst bei Ebbe am Bauch kratzt :shock:? :lol:!

Liebe Grüsse
Sissi :D

Götterbote
Beiträge: 2
Registriert: 13 Mär 2008 12:02

Beitrag von Götterbote » 18 Mär 2008 15:58

Was Grand Anse und Petite Anse auf La Digue angeht, kann ich aus eigener Erfahrung nur jedem raten auf die Warnschilder zu hören.

Die Wellen treffen (wir waren im August dort) mit einer solchen Intensität und Frequenz an den Strand, dass ich selbst als sehr sehr guter Schwimmer (mit Flossen!!!) gewaltige Probleme hatte.

An diesen Stränden wird man nicht, wie an anderen Stellen so schön zurück an den Strand gespült, sondern in ca 4 Metern Entfernung vom Strand brutal nach unten gezogen. Kommst Du dann wieder hechelnd nach oben - erwischt Dich gleich die nächste Welle.

Also: Die Warnschilder an diesen Stränden zu missachten hat schon was von Selbstmordversuch!

leela
Beiträge: 19
Registriert: 03 Jan 2007 18:28

Beitrag von leela » 18 Mär 2008 16:55

Götterbote hat geschrieben: Also: Die Warnschilder an diesen Stränden zu missachten hat schon was von Selbstmordversuch!
Ich stimme dir zu dass Strömungen sehr gefährlich sein können, ich war selbst schon einmal in so einer Situation wo mich die Strömung aufs Meer raus gezogen hat, das ist keine schöne Erfahrung.

Dennoch hatten wir an der Grande Anse einen unserer schönsten Badetage. Es waren auch viele Leute im Wasser, auch Surfer. Daher muss man wohl die Lage vorsichtig austesten, je nach Jahreszeit, Wetter etc. kann es auch ungefährlich sein.

Grüße

leela

Benutzeravatar
M0ppel
Beiträge: 3
Registriert: 07 Mär 2008 14:50

Beitrag von M0ppel » 26 Mär 2008 22:58

Ok, also an welchen Stränden sollten Kinder besser gar nicht ins Wasser ?

Sibylle
Beiträge: 91
Registriert: 29 Okt 2001 12:32
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sibylle » 27 Mär 2008 13:27

M0ppel hat geschrieben:Ok, also an welchen Stränden sollten Kinder besser gar nicht ins Wasser ?
Ich habe z.B. den Anse Lazio im gleichen Urlaub schon sehr ruhig, also zum Baden ideal, und am anderen Tag mit so starkem Wellengang erlebt, dass ich nur mit grosser Anstrengung (Strömung!) wieder aus dem Wasser kam. Solche Tage würde ich meiden.

Wenn es sich um Kinder handelt, sollten die sowieso nicht ohne Begleitung im Wasser sein, Kinder bringen es nämlich fertig und ertrinken in Wasser, welches nur wenige cm hoch ist.

Ich würde dir aber empfehlen, zuerst einmal das Wasser auf Strömungen zu testen, bevor du mit deinen Kindern reingehst, die sind meiner Meinung nach am gefährlichsten, die sieht man ja nicht.

Grüsse
Sibylle

Benutzeravatar
tan-adi
Beiträge: 1
Registriert: 09 Feb 2008 01:34
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Wellengang und Strömung

Beitrag von tan-adi » 17 Apr 2008 16:37

Hihi,

also in den letzten beiden Wochen schaute es folgendermaßen aus:

Anse Lazio - leichter Wellengang
Anse Georgette - mittelmässiger Wellengang (stark genug, mein Ohr für eine Woche zu betäuben...)
Grand Anse - genialer Wellengang - Strömung war mit Sicherheit tückisch
Anse Intendance - leichter Wellengang
Das Leben ist zu kurz sich mit Dingen zu beschäftigen, die einen nicht glücklich machen

Benutzeravatar
Max
Reisebüro
Beiträge: 40
Registriert: 17 Aug 2005 15:08
Kontaktdaten:

Re: Wellengang und Strömung

Beitrag von Max » 04 Okt 2008 22:01

Heute ertrank ein deutsches Pärchen, das auf Hochzeitsreise in der La Digue Island Lodge war, an der Petite Anse. Sie hatten vorgestern geheiratet.
Die Strömungen hier (genauso wie an der Anse Cocos) werden leider immer wieder unterschätzt, die Warnschilder ignoriert.

Bild

Traurige Grüsse,
Max

friedel
Beiträge: 149
Registriert: 24 Okt 2001 21:57

Re: Wellengang und Strömung

Beitrag von friedel » 04 Okt 2008 22:21

nc
Zuletzt geändert von friedel am 04 Okt 2008 23:29, insgesamt 2-mal geändert.
Dieses Forum wurde von grubi, mr.minolta und MAX HARDCORE zerstört.(harryk)+ Friedel

Benutzeravatar
Max
Reisebüro
Beiträge: 40
Registriert: 17 Aug 2005 15:08
Kontaktdaten:

Re: Wellengang und Strömung

Beitrag von Max » 04 Okt 2008 22:44

Wenn nur eine Person dadurch gewarnt wurde und nicht ertrinkt, ist mir eigentlich alles andere herzlich egal ...
Viele Grüsse,
Max

Benutzeravatar
rookie
Beiträge: 323
Registriert: 26 Dez 2007 17:46
Kontaktdaten:

Re: Wellengang und Strömung

Beitrag von rookie » 04 Okt 2008 23:51

Seh ich genauso Max...
But anyway, I made a big mistake to join the conversation.
I will never do it again.
It really has no sense.
[i]A wise forum member[/i]

http://www.bgp-welt.de

friedel
Beiträge: 149
Registriert: 24 Okt 2001 21:57

Re: Wellengang und Strömung

Beitrag von friedel » 05 Okt 2008 01:07

rookie hat geschrieben:Seh ich genauso Max...
wer denn nicht???
Dieses Forum wurde von grubi, mr.minolta und MAX HARDCORE zerstört.(harryk)+ Friedel

friedel
Beiträge: 149
Registriert: 24 Okt 2001 21:57

Re: Wellengang und Strömung

Beitrag von friedel » 06 Okt 2008 10:13

hier noch der Bericht in der Nation:
Kominike Lapolis - 06.10.2008
En koup Alman i noye La Digue

Lapolis in raporte ki en koup Alman -- Adam ek Lillian Sobocki, aze 30 ek 28-an respektivman -- in noye lo La Digue.


Sa lensidan ti ariv Vandredi bomaten Petit Anse e ti ganny raporte ver 11.30 bomaten sa menm zour par 2 lezot etranze ki ti lo lans sa letan.

Dapre sa 2 etranze, sete Adam ki ti’n al premye dan lanmer swivi par Lillian ki ti pe al sey ed li apre ki i ti’n remarke ki son msye ti dan difikilte.

Ler sa 2 etranze lo lans ti vwar ki Lillian osi ti dan problenm, zot ti esey al ede. Malgre ki zot ti reisi anmenn sa madanm ater i ti’n tro tar.

Enpe letan apre, lapolis La Digue avek lasistans lezot manm piblik ti reisi ranmas lekor Adam ki ti’n ganny dekouver pe flote.

Sa zenn koup ti ganny transporte lopital La Digue kot zot ti ganny sertifye mor.
Adam ek Lillian ti ariv Sesel le 28 Septanm e zot ti marye le 2 Oktob, zis en zour avan zot lanmor.

Zot ti pe reste La Digue Lodge e zot ti sipoze kit Sesel Sanmdi le 4 Oktob.
Ich hoffe, daß jemand diese Zeilen übersetzt
Dieses Forum wurde von grubi, mr.minolta und MAX HARDCORE zerstört.(harryk)+ Friedel

Gesperrt