Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Bewertungen, Beschreibungen, ... der Strände
Antworten
Benutzeravatar
boldie
Beiträge: 483
Registriert: 13 Jun 2007 08:58

Beitrag von boldie »

Sibylle, es gibt - nicht nur, aber verstärkt - im Bereich der „Nobel“-Sportarten Leute, die sich arrogant, hochnäsig und menschenverachtend verhalten (Ausländer = Kanaken, Hartz IV = faule Abzockerbnde).
Für diese Menschen habe ich nichts übrig, sie haben mir etwas angetan, indem Sie mein Verständnis von Mitmenschlichkeit verletzt haben. Diese meinte ich mit „Arroganties“ und bei diesen hört meine Toleranz auf und denen unterstelle ich auch, dass sie in ihrem Leben noch nicht viel geleistet haben.
Ich mißgönne auch ganz sicher niemandem das hart oder leicht verdiente Geld.
Ich habe auch nicht die Golfer gemeint, die im Lemuria-Resort Golf spielen (die Reihenfolge in meinem Post war etwas unglücklich!).
Die kenne ich nicht, bis auf ein sehr nettes scweizerisches Ehepaar aus der Nähe von Basel, das mit mir dort die letzten 6 Loch gespielt hat.

Weder Harry oder ich (HB eh nicht!) halten Dich für arrogant, Du bekommst manches nur „in den falschen Hals“. Dass Du Golf spielst, finde ich persönlich gut, „grottenschlecht“ tut mir leid, macht Dich aber nicht unsympatisch, ebenso wenig, dass Du Leute verteidigst, die ich nicht gemeint hatte.


LG

boldie
„Die Wahrheit ist unser wertvollstes Gut. Laßt uns sparsam mit ihr umgehen!“
Mark Twain
Sibylle
Beiträge: 92
Registriert: 29 Okt 2001 12:32
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sibylle »

boldie hat geschrieben:Sibylle, es gibt - nicht nur, aber verstärkt - im Bereich der „Nobel“-Sportarten Leute, die sich arrogant, hochnäsig und menschenverachtend verhalten (Ausländer = Kanaken, Hartz IV = faule Abzockerbnde).
Für diese Menschen habe ich nichts übrig, sie haben mir etwas angetan, indem Sie mein Verständnis von Mitmenschlichkeit verletzt haben. Diese meinte ich mit „Arroganties“ und bei diesen hört meine Toleranz auf und denen unterstelle ich auch, dass sie in ihrem Leben noch nicht viel geleistet haben.
Ich mißgönne auch ganz sicher niemandem das hart oder leicht verdiente Geld.
Ich habe auch nicht die Golfer gemeint, die im Lemuria-Resort Golf spielen (die Reihenfolge in meinem Post war etwas unglücklich!).
Die kenne ich nicht, bis auf ein sehr nettes scweizerisches Ehepaar aus der Nähe von Basel, das mit mir dort die letzten 6 Loch gespielt hat.

Weder Harry oder ich (HB eh nicht!) halten Dich für arrogant, Du bekommst manches nur „in den falschen Hals“. Dass Du Golf spielst, finde ich persönlich gut, „grottenschlecht“ tut mir leid, macht Dich aber nicht unsympatisch, ebenso wenig, dass Du Leute verteidigst, die ich nicht gemeint hatte.


LG

boldie
Dann ist ja gut, boldie! Aber ich reagiere halt in diesen Dingen etwas sensibel was Vorurteile und so betrifft, habe eben auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.

Grüsse
Sibylle
Harry K.
Beiträge: 326
Registriert: 19 Aug 2003 02:20

Beitrag von Harry K. »

Sibylle, ich werfe dir nicht Arroganz vor, ich habe versucht zu erklären, daß ich auf arrogante Menschen ("Arroganties") auch ablehnend reagiere (wie eben boldie auch).

Das du dir deine Interessen leisten kannst, zeigt mir nur, daß du das Geld dafür hast, sonst nichts. Das macht dich zu einem Mitglied einer gesellschaftlichen Schicht (Besserverdienende? :wink: ), sagt mir aber nichts über deinen Charakter. Das habe ich versucht auszudrücken.

Ich habe extra langsam geschrieben - ist es so in Ordnung? :D

Gruß,
Harry
Sibylle
Beiträge: 92
Registriert: 29 Okt 2001 12:32
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sibylle »

Harry K. hat geschrieben:

Ich habe extra langsam geschrieben - ist es so in Ordnung? :D

Gruß,
Harry
.... :roll: ..... :roll: ...... :roll: jetzt bin ich fertig mit Lesen und ich habe es endlich kapiert, :dance1:

Grüsse
Sibylle
Tiefseetaucher
Beiträge: 1
Registriert: 11 Jan 2008 18:03
Wohnort: Munich

Beitrag von Tiefseetaucher »

Hallo an alle!

2 Bayern wollen nach 5 jähriger Seychellen Abstinenz Ende Februar mal wieder die Seychellen bereisen . unser letzter trip ist allerdings schon 5 Jahre her. werden wir noch was wiedererkennen= :roll:

die Anse petite war bei unseren 3 urlauben der absolute favoriten strand. weiß jemand, ob man zur zeit den strand noch aufsuchen kann?

danke fuer Infos!
gruß aus München
Tiefseetaucher :lol:
Benutzeravatar
siggi
Beiträge: 2
Registriert: 19 Jul 2004 09:38
Wohnort: Bayern

Petite Anse - Grossbaustelle

Beitrag von siggi »

Hallo,

sind gerade am 13.01. von unserem Seychellen-Urlaub zurückgekommen und total geschockt über die Grossbaustelle am Petite Anse.

Erst haben wir versucht den extra für die Petite Anse ausgeschilderten
Fussweg zu gehen um den Baggern und LKW's auf der gerade gebauten neuen Strasse auszuweichen.

Jedoch endet der Fussweg nach ein paar Minuten im nichts
:evil: Lustig, lustig....

Daraufhin sind wir den Fussweg wieder zurückgegangen und doch auf
der neuen Strasse an Dutzenden von Indischen Bauarbeitern an den
Strand gegangen. Wobei der "Strandzugang" über eine Müllhalde
geführt hat...

Wir sind total geschockt wie es da momentan ausschaut. Vor 3 Jahren
war das noch ein totaler Traumstrand und jetzt das

Vom Strand aus gesehen schaut es ja noch relativ harmlos aus, da
die Bäume gnädigerweise diese ganzen Bungalows die auf hässlichen,
meterhohen Betonstelzen gebaut werden verdecken...

Also solange das nicht alles fertig gebaut ist sollte man sich den
Anblick ersparen.... :cry:

Wenn dann alles fertig ist wird es wahrscheinlich der selbe
"Krampf" sein wie im Lemuria auf Praslin, wo man sich vorher
"anmelden" muss an der Rezeption damit man Zutritt zu den
3 Stränden die das Hotel für sich beansprucht bekommt...

Ansonsten gibt es eine totale Sandfliegenplage auf allen Stränden
in Praslin (50 Stiche pro Bein sagen ja wohl alles bei einem Aufenthalt
von 4 Tagen...). Da gibt es halt momentan einfach zu viel Seegras
am Strand in das die Sandfliegen ihre Eier legen (hat mir zumindestens
eine Hotelbesitzerin erzählt, das dies die Ursache ist...).

Mahe und La Digue waren jedoch sandfliegenfrei...

Grüsse,

Siggi
mulrich
Beiträge: 17
Registriert: 22 Jan 2004 08:48

Petite Anse

Beitrag von mulrich »

Hallo Tiefseetaucher,
sind vor kurzem von den Seychellen ( 4 Reise ) zurück und kann mich Siggi nur anschließen: erspart Euch die Petite Anse, es ist eine Katastrophe, vor allem, wenn man sie noch anders kennt. Aber auch andere Strände haben stark von ihrem Reiz eingebüßt und werden dies in naher Zukunft noch stärker tun.

Manfred
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von St-John »

Ich erlaube mir mich selbst von 2007 zu zitieren s. a. erster Beitrag:
## Da derzeit dort wohl heftig gebaut wird empfehle ich ein Bildschirmfoto - sozusagen als Andenken und Beweis: einerseits für die ehemalige einzigartige Schönheit und andererseits für die zu erwartende Luxus-Schändung dieses Areals............ ##


Nun denn jetzt in 2011:
Ob die Schändung tatsächlich eingetroffen ist, kann jeder jetzt zumindest und widerum von oben betrachten - siehe google maps.
Leider finde ich das kopierte Bild der noch jungfräulichen Petite Anse Bucht auf meiner HD nicht mehr.
Wäre doch interessant dies mal direkt gegenüberzustellen -
vielleicht kann das ja mal jemand erledigen der das alte Bild noch hat und beide hier einstellen.
Mersi a tous !

Übrigens warum die Petite bei GOOMAPS nun Anse Liberte heisst. ist mir nicht bekannt.
Anse Pleurer wäre heute vielleicht treffender. :(

Wir wollen (oder wollten ?) 2011 erneut zurück zu den SEZ - deswegen bin ich auch wieder mal hier - wenn man aber alles
so liest zB über die Baustellen auf La Digue etc. - dann.... ??

Zurückkehren und sich sehr wundern und oft ärgern - das hatten wir gerade auf Phuket (obwohl die Pansea Bay nach wie vor ein Traum ist).
Vielleicht geht es ja nur nach Mahe und dort in den wilden Süden - da scheint es ja mit "der Kolonisierung" nicht sooo schnell voran zu gehen,
wie auf den kleineren Inseln der SEZ.

Es grüsst mit besten Wünschen für 2011
- der Katastrophen-Heilige-John - :lol:
und Danke sehr vielmals für mittlerweile über 18000 Zugriffe !
Wow - was ein heisses Thema.
Zuletzt geändert von St-John am 07 Jan 2011 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Bourne
Beiträge: 9
Registriert: 19 Nov 2009 15:24

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von Bourne »

Hallo,
anbei traurige Bilder vom vergangenen September,
es ist uns leider nicht gelungen von der Anse Soleil zur Petite Anse vorzudringen,
da stand viel Gerät im Wege... :-(
Ich muss jedoch dem Wolfgang recht geben, der Tourismus ist der Weg der dort gegangen werden muss..leider...

schade :Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt.

na dann später
lg
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3656
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von foto-k10 »

St-John hat geschrieben: Übrigens warum die Petite bei GOOMAPS nun Anse Liberte heisst. ist mir nicht bekannt.
Anse Pleurer wäre vielleicht treffender.
Anse La Liberte ist der korrekte Name für diesen Strand, so die Aussage von Antonio Filippin. So ist der Name auch in Karten vermerkt. "Irgendjemand" hat "irgendwann" Petite Anse daraus gemacht.
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von St-John »

Grüß dich Wolfgang !

Damit auch du verstehst was ich meine, präzisiere ich folgendermaßen:
Die Pansea Bay auf Phuket ist vor allem für dortige Verhältnisse eine Traumbucht - vor allem auch deswegen weil sich in 17 Jahren, die ich diese kenne, sich fast nichts verändert - sprich verschlimmert hat. Den hinkenden Vergleich Phuket / Mahe wollte ich garnicht aufmachen...
Phuket hat ja bekanntermaßen viele viele Millionen Besucher im Jahr zu verkraften.

Auf der erfolgten Luxus-Schändung des Areals an der Petite Anse beharre ich dennoch.
Diese meine Vorhersage scheint definitv eingetroffen (ich war ja seit 2005 nicht mehr persönlich dort).
Dieser Bucht-Diamant ist unwiderbringlich verramscht worden. Vielleicht notwendigerweise, wenn man so Pleite ist wie die SEZ.
Ein Naturpark für diesen ganzen Bereich wäre die einzig richtige Entscheidung der SEZ Regierung gewesen - vgl. Trunk Bay (ja!) St. John USVI.

Aber egal - und für den Reiseveranstalter Wolfgang war es ja schon immer so: hat er es im Programm ist es ein Traum -
und wenn nicht, dann eben nicht. Da hat sich auch nix geändert.... :P

Wollte ein aktuelles Pansea Bay Bild (von unten) einstellen - geht aber leider nicht.
So long - und die Frage bleibt.... wohin in 2011 ??
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3656
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von foto-k10 »

St-John hat geschrieben: Ein Naturpark für diesen ganzen Bereich wäre die einzig richtige Entscheidung der SEZ Regierung gewesen - vgl. Trunk Bay (ja!) St. John USVI.
Klar könnten die Seychellen auch Strände unbebaut lassen und als Nationalpark ausweisen.
Für Trunk Bay muss man 4 US-Dollar Eintritt bezahlen - sind denn alle, die eine unbebaute Petite Anse /Anse La Liberte wollen, dazu bereit?

Und ganz menschenleer ist Dein Traumstarnd wohl auch nicht:

Code: Alles auswählen

Trunk Bay receives as many as 1,000 visitors per day including locals, cruise ship passengers, party boats, and tourists from the island’s villas and hotels.
Quelle: http://www.seestjohn.com/beaches_trunk.html
Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 3656
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von foto-k10 »

WolfgangDaerr hat geschrieben: ... und trotzdem sage ich: ... Petite Anse wäre schöner als sie jetzt ist, wenn sie eine unberührte Naturbucht wäre.
Damit hast Du Dich sehr weit von der Aussage in Deiner letzten Reiseführer-Ausgabe entfernt, dass das Four Sesaons eine Bereicherung sein wird. Bild
Benutzeravatar
LeoLaDigue
Beiträge: 335
Registriert: 28 Dez 2009 14:53

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von LeoLaDigue »

foto-k10 hat geschrieben:
WolfgangDaerr hat geschrieben: ... und trotzdem sage ich: ... Petite Anse wäre schöner als sie jetzt ist, wenn sie eine unberührte Naturbucht wäre.
Damit hast Du Dich sehr weit von der Aussage in Deiner letzten Reiseführer-Ausgabe entfernt, dass das Four Sesaons eine Bereicherung sein wird. Bild
Der Advokat des Teufels sagt: Die Petite Anse war vorher keine "unberührte" Naturbucht. :P
"Im B&M Store angekommen, fällt mir ein Stein vom Herzen: massenweise Drahtbürsten in der Auslage, nicht die beste Qualität, aber spottbillig!"
- mr.minolta -
Benutzeravatar
St-John
Beiträge: 123
Registriert: 04 Jul 2002 15:08
Wohnort: An der Mauer vom Weinberg
Kontaktdaten:

Re: Petite Anse Mahe - ein letzter Blick....von oben !

Beitrag von St-John »

Nur 4 Dollar für das hier - säääähr günstig:

http://www.youtube.com/watch?v=1NmJAmJ1_Mk

und das hier ist ein Alptraum ?

http://www.youtube.com/watch?v=FTt5hNIFEgM

:D
Antworten