Haiunfall

Alles abseits der Seychellen...
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 29 Okt 2019 10:49

Schon letztes Jahr gab es an der gleichen Stelle Haiattacken:

https://www.bbc.com/news/world-australia-45583062


Auch damals wurde die Spezies nicht genannt.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 29 Okt 2019 11:14

Hier ein Bericht aus der Süddeutschen:

https://www.sueddeutsche.de/panorama/au ... -1.4660280


Auch hier wird die Haiart bewußt verschwiegen.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 29 Okt 2019 11:46

mr.minolta hat geschrieben:
25 Okt 2019 00:13
Du bist somit in den letzten Jahren tatsächlich mehrfach von Carcharhinus longimanus "gerammt" worden? So nebenbei beim Tauchen irgendwo auf der Welt und ohne weitere Folgen? Bist Du Dir wirklich sicher, die Spezies hier nicht verwechselt zu haben?
Das war die Haispezies:

https://www.facebook.com/fabio.annunzia ... 145687249/
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1963
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Haiunfall

Beitrag von Suse » 29 Okt 2019 14:10

Für die, die scharf drauf sind, mit einem Weißen Hai zu tauchen, ist North Carolina im Moment das Reiseziel der Wahl:

https://www.southernliving.com/news/gre ... Sh4VH41wgQ

Unter anderem haben sie "Unamaki" vor Myrtle Beach gesichtet (das ist genau da, wo die Carolina Beach Music ihren Ursprung hat und die halbe Bevölkerung des Staates ihren Urlaub verbringt :wink: ), das ist der bislang zweitgrößte weibliche Weiße Hai, den man vermessen hat, nach Deep Blue.

Gibt umfangreiches Bildmaterial, wenn man googelt. Die Videos zu Deep Blue (YouTube) sind auch faszinierend, also so aus der Distanz. Die Forscher sagen ja, das Tier, also dieses spezielle Exemplar, sei sehr ruhig und überhaupt nicht aggressiv. Naja, bis einer heult... I)
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1151
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Haiunfall

Beitrag von foto-k10 » 29 Okt 2019 16:31

In Australien an den Whitsunday-Inseln soll ein Hai zwei Personen bei einem Schnorchel-Bootsausflug verletzt haben.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 29 Okt 2019 21:22

Komisch, der Link hat bei mir gleich zweimal den Virenscanner in Alarmbereitschaft gesetzt. Hab die Seite danach sofort geschlossen. Ist bei anderen Links auch hin und wieder passiert, aber noch nie zweimal beim gleichen Link.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 29 Okt 2019 21:24

foto-k10 hat geschrieben:
29 Okt 2019 16:31
In Australien an den Whitsunday-Inseln soll ein Hai zwei Personen bei einem Schnorchel-Bootsausflug verletzt haben.
Ja, hier ist der Link dazu:

https://www.sueddeutsche.de/panorama/au ... -1.4660280
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Suse
Beiträge: 1963
Registriert: 19 Aug 2009 22:07
Wohnort: zwischen Tegel und Trabrennbahn

Re: Haiunfall

Beitrag von Suse » 30 Okt 2019 10:34

Anubis hat geschrieben:
29 Okt 2019 21:22
Komisch, der Link hat bei mir gleich zweimal den Virenscanner in Alarmbereitschaft gesetzt. Hab die Seite danach sofort geschlossen. Ist bei anderen Links auch hin und wieder passiert, aber noch nie zweimal beim gleichen Link.
Keine Ahnung, was Dein Virenscanner für Probleme mit dem Link hat, aber Southern Living ist ein Ableger von Country Living, was soviel ist wie das amerikanische "Landlust" oder "Schöner Wohnen". Harmloser geht's kaum, das Schlimmste, was die verbreiten, ist ein übermäßiges Interesse am britischen Königshaus. :lol:
Wenn Du keine Kokosmilch hast, machste einfach normales Wasser.
- Grubi -

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 30 Okt 2019 11:36

Authentischer Taucherbericht eines Haiangriffs auf Undercurrent:

https://www.undercurrent.org/blog/2009/ ... rk-attack/
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 30 Okt 2019 11:41

Einen Hai muss man immer im Auge behalten und nie von hinten kommen lassen:

https://www.facebook.com/mohamad.shamal ... 170675515/
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1151
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Haiunfall

Beitrag von foto-k10 » 30 Okt 2019 13:51

Anubis hat geschrieben:
29 Okt 2019 21:22
Komisch, der Link hat bei mir gleich zweimal den Virenscanner in Alarmbereitschaft gesetzt. Hab die Seite danach sofort geschlossen. Ist bei anderen Links auch hin und wieder passiert, aber noch nie zweimal beim gleichen Link.
Bei mir kommt in kompletter Fenstergröße nur das Betteln, Cookies zuzulassen. Und da habe ich schon keine Lust mehr, mir eine Seite anzusehen. :(

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1151
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Haiunfall

Beitrag von foto-k10 » 30 Okt 2019 13:57

Anubis hat geschrieben:
30 Okt 2019 11:41
Einen Hai muss man immer im Auge behalten und nie von hinten kommen lassen:
...
Und was macht man bei zwei oder mehreren Haien?

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 30 Okt 2019 15:48

foto-k10 hat geschrieben:
30 Okt 2019 13:57
Anubis hat geschrieben:
30 Okt 2019 11:41
Einen Hai muss man immer im Auge behalten und nie von hinten kommen lassen:
...
Und was macht man bei zwei oder mehreren Haien?
Das ist dann nicht mehr so einfach. Man sucht sich eine Deckung, taucht also mit dem Rücken zu einer Wand oder kniet sich auf den Boden. Oder man taucht Rücken an Rücken mit anderen Tauchern. Wenn das alles nicht geht, dann bleibt nur sich immer umzuschauen, also den Kopf drehen. Sobald die Haie merken dass man sie beobachtet, drehen sie in der Regel ab. Außer dem GWS, der lässt sich davon nicht beeindrucken.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 1015
Registriert: 18 Dez 2005 22:30

Re: Haiunfall

Beitrag von Anubis » 30 Okt 2019 18:11

foto-k10 hat geschrieben:
29 Okt 2019 16:31
In Australien an den Whitsunday-Inseln soll ein Hai zwei Personen bei einem Schnorchel-Bootsausflug verletzt haben.
Hier das Video mit Backgroundinformationen.
Das Schicksal ist ein gesattelter Esel. Es geht, wohin du es führst.

Benutzeravatar
foto-k10
Beiträge: 1151
Registriert: 18 Nov 2007 17:37
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Haiunfall

Beitrag von foto-k10 » 30 Okt 2019 18:27

Anubis hat geschrieben:
30 Okt 2019 15:48
Außer dem GWS, der lässt sich davon nicht beeindrucken.
GWS = great white shark ober Weißer Hai?
Hier sind nicht alle aktiven Mitglieder Taucher und die wenigsten beschäftigen sich mit Haien. Also vielleicht nicht solche speziellen Abkürzungen verwenden? Und ja: ich habe auch schon TG für Tauchgänge verwendet, bin selber ein Elch ...

Antworten